Sekundärtugenden


Heute habe ich mehr im Scherz gesagt, dass Disziplin einer der Eckpfeiler meiner Existenz sei. Das ist auch nicht ganz falsch, aber ich wurde von Ron darauf hingewiesen, dass »Disziplin« keine primäre Tugend, sondern eine sekundäre Tugend sei. »Tugenden« kenne ich noch aus Ultima IX Ascension, mit den 8 Glyphen der Tugend, die man suchen musste: Tapferkeit, Gerechtigkeit, Mitgefühl, Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Opferbereitschaft, Ehre, Geistigkeit und Stolz. Ich bekam auch eine interessante Erklärung präsentiert, wie man überprüfen kann, ob eine Tugend eine primäre oder sekundäre Tugend ist.

Was ist eine Primärtugend?

Eine Maxime, die einen davon abhält, ein Konzentrationslager zu führen, ist eine Primärtugend.

Somit wäre »Disziplin« keine Primärtugend, denn damit könnte man wunderbar ein KZ führen. Mit »Demut« ist es praktisch unmöglich, dies zu tun. Dementsprechend gehören »Disziplin« und »Ordnung« ab sofort nicht mehr zu den Eckpfeilern meiner Existenz. Und wieder was gelernt.

Zum Thema

Neue Beiträge


11 Antworten

  1. Avatar von ben_
    ben_

    Glückwunsch! Da wäre Herr Dr. Engelen – Direx des Ev. Stift. Gynasiums und mein ehem. Pädagogiklehrer – sehr stolz auf Dich.

    Jetzt stellt sich nur die Frage, was denn als Eckpfeiler Deiner Existenz an die Stelle von Disziplin und Ordnung tritt. Da bin ich wirklich gespannt drauf.

  2. Avatar von Olga
  3. Avatar von nico_
    nico_

    Ich fürchte das sind am Ende Gamer Score Punkte…

  4. Avatar von ben_
    ben_

    @Olga: Hast Du auch wieder was gelernt, oder bist Du auch gespannt?

    @Nico: *rotflmaoastc*

  5. Avatar von Michael Tönsing
    Michael Tönsing

    Und Papa sagt: Dann hat mich das Thema ja doch nicht in Ruhe gelassen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass eine „herrschende Lehrmeinung“ sich zur Veranschaulichung auf nationalsozialistische Vergleiche stützt.
    … und, siehe da, es ist ein Zitat aus dem politischen Raum!
    Das Zitat möge bitte jeder für sich selbst bewerten

    >>Berühmt ist eine Äußerung Oskar Lafontaines, der auf eine Sekundärtugenden lobende Äußerung Helmut Schmidts in einem Interview mit dem Stern vom 15. Juli 1982 sagte:

    Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.

    Quelle:

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.