PS4 und XBOX ONE – Kaufen oder abwarten?

Macht es jetzt Sinn, die PS4 oder XBOX ONE zu  kaufen oder doch abwarten? Ich war voller Euphorie als die ersten Bilder der Hardware gezeigt worden sind. Zur XBOX ONE Ankündigung haben wir hier sogar ein kleines Happening draus gemacht. Wie kommt es also, dass mich der Launch mittlerweile leider völlig kalt lässt?

Hardware ohne Spiele

Aktuell gibt es für mich keinen Kaufgrund für eine der beiden Konsolen da es kein Spiel gibt, was mich wirklich begeistert. Forza 5 ist zusammen mit Assassin’s Creed 4 – Black Flag eines der Spiele mit den besten Bewertung laut MetaCritic. Man sieht aber schon an den Zahlen hinter den Titel, dass wir es hier mit Fortsetzungen zu tun haben. Assassin’s Creed gibt es quasi mit ähnlicher Grafik auf den vorhandenen Konsolen. Exklusivtitel wie Knack sollte wohl eher „Kack“ heißen und Killzone sollte wohl auch besser genau in dieser bleiben bei den unterirdischen Wertungen. Und selbst Dead Rising 3 kommt nicht über die magische 80%-Grenze hinweg.

Nun werde einige Leute sagen, dass Bewertung von Spielespaß ja kein Indiz für gute Spiele ist. Ja, das ist richtig aber es ist zumindest ein Anhaltspunkt. Jedenfalls für mich.

Wenn es keine guten Spiele zum Launch einer Konsole gibt, dann ist das Folter. Es kann leider nicht immer so sein wie damals Mario 64 auf dem Nintendo 64. Das Spiel war praktisch das manifestierte Nintendo 64 in Person und wurde auch lange danach nicht getoppt. Eine PSP zum Launch? Um Gottes Willen! Und Metal Gear Solid 5 für die PS3 lockt heute auch niemanden mehr hinter dem Ofen hervor.

Fehlender WOW-Faktor

Wenn ich mir Fifa auf der XBOX ONE oder K(n)ack auf der PS4 ansehe, dann ist das noch nicht der Quantensprung, der sicherlich noch kommen wird. Das ist der Vorteil der Konsolen, dass man die Spiele stark optimieren kann. Und noch sehen die Spiele wie hochaufgelöste Zwillinge aus aber haben noch nicht diesen „Wow“-Faktor, den damals ein Assassin’s Creed bei mir ausgelöst hat. Es fehlen Titel, die auf der letzten Generation von Konsolen schlicht nicht möglich gewesen sind.

Grafischer Sprung (noch) zu gering

Vorher war der Sprung von Project Gotham Racing 3 zu seinem Vorgänger auf der XBOX 1 für mich einfach zu gering. Erst die Präsentation von Gears of War  meines damaligen Mitbewohners ließen mich direkt zum nächsten Saturn rennen. Dazu kam, dass es zu dem Zeitpunkt ein Sonderangebot mit ein paar Spielen im Bundle gab. Wenn ich meine ehemaligen Spielgeräte revue passieren lasse, dann bereue ich im Nachhinein alle meine Day-One-Käufe. Am Schlimmsten war der Nintendo GameCube mit WaveRace BlueStorm. Ich habe ewig auf Nachschub gewartet und Resident Evil 4 konnte leider nicht für alles entschädigen.

Kinderkrankheiten in beiden Lagern

Beide Konsolen haben interessante Konzepte und leider auch Kinderkrankheiten wie defekte Laufwerke bei der XBOX ONE oder der Blue Pulse of Death bei der PlayStation 4. Außerdem gibt es Inkompatibilitäten bei BlueTooth Headsets, Surroundsound-Formaten und Einbindung von europäischen TV.

Außerdem fehlen wichtige Apps wie YouTube oder Watchever. Alle Probleme teilen sich gleichmäßig zwischen den beiden Systemen auf und werden sehr wahrscheinlich innerhalb der nächsten paar Monate gefixt werden. Und wenn nicht, dann gibt es nächstes Jahr eine Hardware-Revision. Ich erinnere mich da noch gut an den Red Ring of Death.
Sonderangebote auf XBOX LIVE

Das Beste zum Schluss

Ganz ehrlich: Wenn die PS4 oder auch die XBOX ONE unter meinem Fernseher steht, ist die XBOX 360 abgemeldet. Ich kenne das Gefühl, dass man praktisch immer auf die guten Spiele wartet und mit dem hässlichen Grafiken der alten Generation plötzlich so gar nichts mehr anzufangen weiß. Um das zu vermeiden, beachte ich die NextGen solange nicht, bis ich das Gefühl habe, alle Perlen gespielt zu haben. Gerade jetzt, wo der Ausverkauf für PlayStation 3 und XBOX 360 angefangen hat, gibt es unglaubliche Schnäppchen.

Kaufen oder Abwarten?

Der Fluch der Launchgames: Nach drei Monaten liegen sie für 10 EUR als Sonderangebot rum oder liegen der Konsole gratis bei. Meine XBOX 360 kam auch erst ca. ein Jahr nach Launch unter meinen Fernseher und war deutlich günstiger und eine Hardware- und Softwarerevision weiter. Deswegen macht damals wie heute Warten sinn. Im nächsten Jahr sind sehr wahrscheinlich alle Kinderkrankheiten geheilt, es wird gute Spiele geben, denen man die Hardwarepower ansieht und man bekommt alles in einem günstigen Bundle.

Video

Bis es solche Granaten ähnlich wie Grand Theft Auto oder Bioshock der nächsten Generation gibt, wird es noch etwas dauern. Bis dahin kann man auch noch die Perlen dieser Konsolengeneration spielen.

Empfohlene Kommentare

Handverlesene Reaktionen aus dem Kommentarbereich dieses Artikels. Ein Klick führt zum ursprünglichen Kommentar.

982 Antworten auf „PS4 und XBOX ONE – Kaufen oder abwarten?“

  1. Das hier ist der erste Post zu dem Thema:

    Mich nimmt mal Wunder ob Sony wirklich schon an einer PS5 arbeitet und welches Konzept man weiter verfolgt, das von harten Generationsschnitt oder was ich eher annehme dass alle PS4 Titel auch auf einer PS5 laufen, aber halt nicht umgekehrt. Damit wären wir endlich beim PC Standard angelagt, wo ich nur wegen einer Hardwaregenerationswechsel nicht auf geliebte ältere Spiele verzichten muss.

    Wo spreche ich da von Emulation? Ihr seid es die wegen nicht Verstehens auf Emulation und Kompatibilitätsmodus kamt. Interessant wie dir nun selber auffällt wie schlecht ihr meine Texte liesst.

    1. In dem Beitrag schreibst du, dass PS4 Spiele auf der PS5 laufen und man nicht auf ältere Titel verzichten muss. Genau das konnten verschiedene Konsolen bereits. Du tust so, als ginge das noch nie. Lerne bitte etwas besser zu schreiben.

    2. Nein ging auch nicht. Du kannst kein PS3 Bluray in die PS4 schieben und loslegen, sondern musstest dir den Port nochmals im PSN Store kaufen. Es geht darum dass das ganze ohne jegliche Anpassung weiterhin läuft. Zudem war bei den Kompatiblitätsmodus immer Titel dabei die nicht funktionierten. Genau dieses Problem besteht damit nie. Das ist wirklich absolut nicht dasselbe, und das wird dir jeder Spielentwickler bestätigen. Microsoft musste für viele Titel entsprechende Patches entwickeln lassen. Ein enormer Aufwand, der nun nicht mehr nötig wird.

    3. Bitte nochmal lesen: In dem Beitrag schreibst du, dass PS4 Spiele auf der PS5 laufen und man nicht auf ältere Titel verzichten muss. Genau das konnten verschiedene Konsolen bereits. Du tust so, als ginge das noch nie. Lerne bitte etwas besser zu schreiben.

  2. Langsam wird es für Microsoft peinlich. Kein Wunder veröffentlicht Microsoft selber keine Zahlen mehr. Sie haben laut EA nicht mal halb soviel Konsolen wie Sony verkauft. Und jetzt kommt der Hammer: höchst wahrscheinlich fallen sie auf Platz 3 zurück bei den Konsolen, denn man geht stark davon aus dass Nintendos Switch sogar die Xbox One in den Verkaufszahlen die nächsten 2 Jahren überholen wird.

    Microsofts Verkaufszahlen lägen dann – immer davon ausgegangen, die Zahlen von EA sind korrekt – noch immer weit abgeschlagen hinter Sony, die mehr als doppelt so viele PS4 verkauften. Für EA ist dieses Zahlenspiel deshalb so wichtig bei ihrer Prognose, weil das Unternehmen natürlich auch anhand der Verkaufszahlen seine Planungen für die Plattformen vorantreibt. Und wie es aussieht, dürfte Sony noch immer sehr viel attraktiver für die Spielebranche sein als Microsoft. Übrigens, Nintendo liegt laut der EA-Statistik mit der Switch schon nah an der Xbox. EA schätzt, dass Nintendo in diesem Jahr bei 30 Millionen verkauften Exemplaren liegen wird.

    Naja, Software sales Hardware und nicht umgekehrt. Microsoft hat zwar einfach mal so angekündigt Spiele vom Schlage „God of War“ veröffentlichen zu wollen, aber wenn dem so einfach wäre, würde das wohl jeder machen. Ich denke Microsofts jahrelange Vernachlässigung in der Bemühung gute Exklusivtitel bringen zu können, rächt sich nun. Allen voran müssen sie ein differenzierteres Portfolio haben und vor allem neue IPs.

    1. Trotzdem krass. MS verschenkt die XBOX ONE S mittlerweile fast schon. Es liegt einfach an den fehlenden guten (!) Exklusivtiteln.

    2. Ich gehe eher von einem Normalzustand aus. Du kannst nicht die Marke PlayStation mit Xbox vergleichen. Erstere hat nach wie vor eine deutlich höhere Reichweite. Die PlayStation war bei den Verkaufszahlen schon immer meilenweit der Konkurrenz überbelegen. Einzig die PS3 war nicht meilenweit über die 360, aber hier hatte die 360 auch über 1 Jahr Vorsprung (Release 2005) und die PS3 (Release 2006/2007) war dann auch eine ganze Zeit mit 600€ deutlich zu teuer. Wenn die Begleitumstände passen und Sony gehandicapte ist, dann kommt man vielleicht mal an die Verkäufe von Sony ran.

      Was diverse Sony Jünger nicht verstehen: statt sich zu freuen, sollte man sich darüber ärgern. Denn die Tatsache dass Sony weit vorne liegt, führt dazu, dass erstmal keine PS5 kommen wird und man die nächsten Jahre weiterhin keine Spiele in native 4k zu sehen bekommt. Sony wird weiterhin die alten Konsolen melken, solange sie sich so gut verkaufen.

      Und einfach ein paar Exclusivtitel auf den Markt schmeißen, reicht leider nicht aus um gut dazustehen. Offenbar geht Microsoft davon aus, dass man die Investition nicht wieder einspielen würde. Denn sonst würden die einfach 1 Milliarde $ in die Hand nehmen und damit 10 Exclusivtitel finanzieren. Aber das tun sie ja nicht.

    3. Exklusive Spiele sind wichtiger als bessere Hardware. Ich gehe davon aus, dass noch dieses Jahr eine „PS4 X Pro“ kommt, die dann besser als die XBOX ONE X ist. Dann hat man gute Exklusivtitel UND eine tolle Hardware. Besser als Horizon kann es eh nicht mehr werden.

    4. Ich denke auch den meisten Kunden ist 4K nicht so wichtig wie exklusive Spielerlebnisse zu haben. Und Microsoft hat das soz. nicht mehr, weil ja fast alles auch im Windows Store landet. Als jemand wie ich der primär auf dem PC spielt und eine Konsole als Ergänzung hat, ist daher die Wahl sehr logisch: ich wähle die Playstation.

    5. Und damit ist auch die nächste Generation entschieden. Denn Sony wird sicherlich eine 100% rückwärtskompatible PS5 / PS4ProMega anbieten. Und niemand wird dann mehr seine Spiele neu kaufen. Das wird schwer für MS.

      Als nächstes zieht dann die Nintendo Switch an der XBOX ONE vorbei… Wer hätte das vor 5 Jahren gedacht. MS hatte alle Fäden in der Hand und hat sie leider, leider verspielt.

    6. Ich gehe davon aus, dass noch dieses Jahr eine „PS4 X Pro“ kommt, die dann besser als die XBOX ONE X ist.

      Das glaube ich nicht. Sony geht von weiterhin ziemlich stabilen Verkäufen aus. Solange es wirtschaftlich keinen Grund gibt, wird es wohl kaum noch eine neue Revision innerhalb einer Generation geben. Anders wäre es, wenn die Verkäufe zurück gingen und man wegen der Xbox One X jetzt in Zugzwang geraten würde. Das ist aber nicht der Fall.

      Dazu kommt, dass stand heute kein echter Quantensprung nach vorne möglich ist. Der qualitative Unterschied zur PS4 pro wäre viel zu gering. Man muss schon Hardware bieten können, die um den Faktor 4 bis 5 höher liegt damit es sich lohnt und damit der Kunde auch zugreift. Das ist aber stand heute nicht möglich. Es mangelt an einem echten Schritt nach vorne.

      Und Microsoft hat das soz. nicht mehr, weil ja fast alles auch im Windows Store landet

      Das ist Microsoft aber egal, denn Windows gehört, oh Wunder, zu Microsoft. In welcher Version du dir dein Spiel kaufst, ist demnach egal. In beiden Fällen verdient Microsoft das Geld.

    7. Gehört aber mit zur Strategie von Microsoft. Anscheinend scheffelt man mehr Kohle mit weniger Konsolen dafür ohne massive Subventionen durch Exclusivtitel wie es Sony macht.
      Microsofts Rendite ist deutlich höher als die von Sony.

    8. Ja aber bei Microsoft spielt die Xbox Sparte eine untgeordnete Rolle, den Hauptanteil an Rendite hat dort das Business Geschäft und Cloud. Bei Sony ist das Playstation Geschäft inzwischen die wichtigste Sparte nachdem ihre Geräte wie TVs und Co sich nicht mehr so rosig verkaufen (it’s a Sony zieht nicht mehr).

    9. Microsoft achtet darauf, dass jede einzelne Sparte hochprofitabel ist. Das ist auch die Xbox Sparte. Umsatzrenditen von 20% und mehr sind in dem Konzern völlig normal.
      Sony geht einfach mehr Risiko ein, investiert viel mehr in Exclusivtitel und Werbung. Aber geht die Rechnung betriebswirtschaftlich auch auf? Wieviel vom Umsatz bleibt denn bei der PlayStation Sparte übrig? Will man wirklich Geld verdienen, muss man die Kuh jetzt die nächsten Jahre mit der enorm hohen Hardwarebasis melken. Eine PS5 wird so schnell nicht kommen, denn da fängt man wieder bei 0 an. Mal abwarten ob soetwas wie eine PS4 super pro kommt, kann ich mir zwar auch nicht vorstellen, aber das ist wahrscheinlicher als eine PS5.

    10. Sony verdient an jedem verkauften Spiel mit. Egal von welchem Hersteller. Denen geht es sehr, sehr gut. Selbst solche Experimente wie Horizon Zero Dawn verkaufen sich super

    11. Experimente? Wow, jetzt sind neue IPs schon Experimente! Es ist ein Action Adventure welches Spielmechaniken von bekannten Franchisen (Monster Hunter etc.) aufgreift. Das einzige innovative ist die Thematik mit der Menschheit die entwicklungsmässig zurückgefallen ist und nun die Technik der Vorgeneration bestaunt. Bei den Spielen ist das evt. relativ neu, im Sci-Fi Bereich allgemein ein alter Hut.

    12. Bitte nicht wieder die alte Leier von wegen gleiche Spielmechanik die es angeblich schon 1976 bei Pacman gab. Es ist nicht alles geklaut und schon gar nicht alles gleich, nur weil man bei Horizon Zero Dawn in die Luft springen kann und man das bei Giana Sisters auch schon konnte (ich habe das jetzt mit Absicht noch pauschaler und subtiler dargestellt).

      Horizon Zero Dawn ist was neues gewesen und natürlich ein Risiko.

    13. Ingo, lass den Blödsinn. Wer Augen im Kopf hat, sieht dass viele Spiele heute erfolgreiche Konzepte anderer klauen. Die Spiele der Tripple A Produktionen sind deswegen so monoton, weil ihre grossen Verleger keine Risiken eingehen wollen. Bestes Beispiel ist aktuell Destiny 2, dass dank dieser Politik völlig verkorkst wurde und bereits als totes Produkt gilt (jeder Hahn kräht es in Youtube und Co bereits von den Dächer).

    14. sieht dass viele Spiele heute erfolgreiche Konzepte anderer klauen. Bestes Beispiel ist aktuell Destiny 2, dass dank dieser Politik völlig verkorkst wurde und bereits als totes Produkt gilt

      Was denn nun? Ist es ein erfolgreiches Konzept oder ist es verkorkst? Ziemlich widersprüchlich.

    15. Efolgreiches aber verkorkstes Konzept! Wo soll da ein Widerpruch sein. Wer weiter als schwarz/weiss denken kann, sieht darin kein Widerspruch.

      Nur so am Rande: Markus wird schon wieder Lügen gestraft: COD Black Ops 4 erscheint ohne Singleplayer, etwas was nach ihm nie geschehen wird.

    16. Efolgreiches aber verkorkstes Konzept! Wo soll da ein Widerpruch sein.

      Ein verkorkstes Konzept kann nicht erfolgreich sein.

    17. Doch, siehe Destiny 2. Alle haben es anhand der Erwartungen aus Teil 1 gekauft (kommerziell erfolgreich) aber waren dann von den verkorksten Umsetzung enttäuscht (kein Grind mehr -> kein Grund mehr mehrmals denselben Raid immer und immer wieder zu spielen, zu wenig zu tun). Resultat: finanziell erfolgreich, Marke verkorkst.

    18. Das war aber in Teil 1 genauso. Nur weil das Spiel irgendwann mal zuende ist und es nichts mehr zu tun gibt, ist es nicht verkorkst. Davon mal abgesehen kam vor kurzem ein neuer DLC raus. Teil 1 hatte nicht mehr Umfang. Wenn Teil 1 ein erfolgreiches Konzept ist, dann ist das auch Teil 2. Wenn ein Spiel ein erfolgreiches Konzept hat, dann kann es nicht gleichzeitig verkorkst sein. Außer man lebt nach dem Motto: ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt.

      Grundsätzlich gibst du dir wenig Mühe zu differenzieren was schade ist. Immer wieder pauschalisierst du mit Aussagen wie „Alle Spieler…“, „die Konsolenspieler“, „die Tripple A Spiele“ usw.. Schwach!

  3. Ich gehe davon aus, dass noch dieses Jahr eine „PS4 X Pro“ kommt, die dann besser als die XBOX ONE X ist.

    Bisher ist aber keine angekündigt. Wird wohl nichts. Während Microsoft sein 4k Versprechen in sehr vielen Fällen einhält, gibt es auf der PlayStation weiterhin nur „dynamische“ Auflösungen. Ich will nicht behaupten, dass das riesige Unterschiede sind (der größte Mehrgewinn ist immer noch HDR!), aber wenn man einige Seiten zurückblättert, sind die damaligen Pixelzähler plötzlich ganz still.

    1. Ok, fand den Beitrag nur nicht. Aber genau die Situation mit der Playstation zeigt doch: „Software sales Hardware“, bewahrheiten sich einmal mehr. Beste Technik nützt nichts ohne entsprechende Software, sprich gute Games. Selbst Microsoft hat das nun nach Jahren des Schlafens scheinbar realisiert. Jetzt müssen nur noch Taten folgen.

      Dass sie inzwischen Hardware verdammt gut können, haben sie längst bewiesen. Surface Tabletts sind meines Erachtens die einzig ernstzunehmende Konkurrenz zu Apple Hardware, wenn es um diese Geräteklasse geht.

    2. @JTR Genau.

      Wenn Sony es nötig hat, dann veröffentlichen sie eine PS4 Pro X. Ansonsten wohl nicht. Aktuell sehen sie da wohl keinen Bedarf. ;-)

    3. Warum hat wohl Microsoft die X gebracht? Weil es billiger und einfacher war einfach neue Hardware ab Stange auf den Markt zu werfen, als in Studios und Projekte zu investieren. Ein paar Technik Nerds dürften darauf hinein fallen, der Rest zuckt unbeeindruckt die Schultern.

    4. Die Technik Nerds sind aber auch jene, die sich die PS4 pro gekauft haben und jene, die nicht oft genug darauf hinweisen konnten, dass die PS4 eine höhere Auflösung bietet. Spricht man diese Leute heute darauf an, ist die Auflösung plötzlich nur noch nebensächlich. Dabei kam die PS4 pro einfach zu früh auf den Markt mit Hardware die eben nicht mit Faktor 4 schneller ist. Genau die Hardware hat aber Microsoft gebracht.

      Ob mehr Exclusivtitel kommen bleibt abzuwarten. In dieser Generation glaube ich nicht mehr.

    5. Stimmt, da hast du gar nichts von beiden (weder Exclusivtitel noch 4k/HDR fähige Hardware).
      Lass uns hier bitte beim Thema bleiben. PC ist im anderen Artikel Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login