Vib-Ribbon

Das Rhythmus-Spiel Vib-Ribbon erschien im Jahr 2000 für die PlayStation und glänzte durch Einfachheit und Eleganz. Eine Besonderheit war, dass es nicht in den USA sondern nur in Japan und Europa veröffentlich wurde. Und wir wissen alle, dass die verrücktesten Spielideen aus Japan kommen. Nun wurde das Spiel mit dem Hasen nach 14 Jahren  auf der PlayStation 3 und PS Vita neu veröffentlicht.

La Linea als Videospiel

Das Spielprinzip ist dabei wie der Grafikstil absolut simpel und genial: Der weibliche Hase Vibri läuft auf dem vibrating Ribbon, einer weißen Linie, entlang. Auf dieser formen sich dabei passend zum Takt der Musik geometrische Hindernisse. Diese können überwunden werden, wenn man mit dem richtigen Timing einen von vier Knöpfen drückt. Kompliziert werden dann allerdings in späteren Schwierigkeitsstufen die Kombinationen aus diesen vier Hindernissen und Überlagerungen der Spielewelt.

Vibri kann das aber viel schöner als ich erklären und tut dies auch singend für euch:

Video

Eigene Musik – aber keine MP3s

Als besonderes Gimmick kann man damals wie heute auch seine eigene Musik-CD in das Laufwerk schieben. Das funktioniert leider nur noch auf der PS3-Version. Das Problem wird auch sein, dass die wenigsten heute noch AudioCDs besitzen werden. MP3s werden nicht unterstützt und die Vita-Version kennt dieses Feature dementsprechend gar nicht.

„Weniger ist besser.“

Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann. Antoine de Saint-Exupéry

Visuell erinnert Vib Ribbon an die Musikvideos von Gigi D’Agostino oder die noch ältere TV Serie La Linea. Es ist erstaunlich, wie genial einfache Gestaltung und das easy-to-learn-hard-to-master Spielprinzip zusammen funktionieren.

Wie das bei simplen Spielkonzepten immer so ist, macht es recht schnell süchtig zum Takt der Musik durch die Level zu wandern. Dass Vibri den Highscore am Ende des Levels laut vorsingt, trägt ungemein zur Motivation bei. Somit ist der digitale Hase wohl der erste Vocaloid der Videospielgeschichte.

Vib Ribbon - Level 1
Vib Ribbon – Level 1

Die Musik

Die Musik des Spiels ist so gut, dass Felix damals auf die Idee kam und sie für unseren gemeinsamen Film Daisyflower – A story about fear, love and bravery vorgschlagen hat. Felix macht heute übrigens auch nebenbei coole Synthesizer-Musik! Der Soundtrack ist voller Ohrwürmer und ich bin fest davon überzeugt, dass die Musik einen großen Anteil an dem Erfolg des Spiels und letztendlich unseres Films hatte.

Bewertung auf SHORTSCORE.org

vib-ribbon: Toller Soundtrack. Aber ist einfach nicht gut gealtert.Marc
7
von 10
2016-09-13T20:42:37+00:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.