Super Mario World

Ich bin schon wieder dabei, auf dem Rücken von Yoshi Super Mario World durchzuspielen. Das erste Mal 1993 auf dem Super Nintendo, dann 2003 auf dem GameBoy Advance und nun – dank der RecalBox – wieder auf dem Raspberry Pi.

Heute so gut wie damals

Nach vielen Stunden mit Spielen aus den 90er Jahren steht fest: so gut (gealtert) wie Super Mario World ist kein anderes Spiel aus dieser Zeit. Grafik und Sound sind nach wie vor charmant. Das Spielprinzip ist heute immer noch ein Meisterwerk und funktioniert genau so gut wie früher. Das kann ich wirklich nicht über jedes Spiel auf dem SNES sagen.

Unterschiede zu Super Mario Bros 3.

Damals herrschte Uneinigkeit ob nun SMB3 oder SMW das bessere Mario-Spiel sei. Für mich war die Sache absolut klar. Denn Super Mario World erstrahlte nicht nur in mehreren Farben und besserem Sound, sondern besaß auch das bessere Gameplay.

Um sich gegen die cleveren Gegner durchzusetzen, hatte Mario seit Teil 3 dazu gelernt. Sein Sprungverhalten wurde deutlich erweitert. Außerdem ist die Flugmechanik des gelben Capes deutlich interessanter zu steuern als die Kostüme des Vorgängers.

Der Hauptunterschied sind die versteckten Levelausgänge, um Abkürzungen oder völlig neue Levelabschnitte freizuschalten. Diese zu finden ist immer wieder interessant und fordert besonders in der geheimen Star Road alle Fähigkeiten von Mario und dem Spieler ab.

Super Mario World - Football-Spieler am Level Ende
Ein Football-Spieler am Levelende versucht erfolglos Mario und Yoshi aufzuhalten

Herausfordernder als gedacht

Das Originalspiel vom SNES ist nicht so einfach wie die deutlich entschärfte GBA-Version, bei der man überall speichern durfte und nicht nur nach Burgen, Schalter-Palästen und Geisterhäusern. Wenn man stirbt, dann startet man wieder am Anfang der entsprechenden Oberwelt wie den Donut Plains.

Quasi das Dark Souls der Jump’n’Runs? Nein, das ist Super Meat Boy. Aber man merkt, dass damals selbst Nintendo nicht jeden Spielertypen glücklich machen wollte. Mich hat Nintendo damals und auch heute mit dieser Entscheidung sehr glücklich gemacht.

Pro-Tipp: Auf der RecalBox im Menu den Emulator SNES9x auf Pocketsnes wechseln. Der Grund ist die Latenz welche bei letzterem Emulator deutlich geringer ist. Ich dachte die ersten 10 Minuten schon, dass ich schlecht geworden bin.

Super Mario World auf der RecalBox mit dem Retro-Filter
Super Mario World auf der RecalBox mit dem Retro-Shader #25

Bewertung auf SHORTSCORE.org

Super Mario World: Ich habe SMW auf dem Super Nintendo und GBA sicherlich schon fünf mal durchgespielt aber selbst ich als Nintendo-Hasser muss zugeben, dass dieses Spiel der beste Plattformer ist, den ich je gespielt habe. Wenn ich schon nur an die "Star Road" oder den "blauen Yoshi" denke, könnte ich es wieder anfangen zu spielen.Marc
9
von 10
2015-01-09T16:36:38+00:00

25 Antworten auf „Super Mario World“

  1. Das waren Zeiten! Gibt es dort auch Donkey Kong Country? Das Spiel hatte ja damals einen 32 Bit Chip in der Cardridge und hatte unglaubliche Grafik für ein SNES Spiel.

    1. 32 MBit. Das ist aber nur die Größe des ROMs auf dem Modul, keine sonstige Zusatzhardware wurde genutzt… Dass die Grafiken auf 32-Bit-Rechnern (SGIs) gerendert wurden, zählt nicht :-).

      DKC ist übrigens eines der Spiele, die extrem schlecht gealtert sind. Eigentlich ein ziemlich unspannender Platformer, der mit toller Grafik beeindruckte. Das funktioniert heute natürlich nicht mehr.

      Persönlich finde ich übrigens Yoshi’s Island (Super Mario World 2) noch ein ganzes Stück besser. Das Gameplay und der Grafikstil sind zeitlos und dank Super FX-Chip ist das Spiel auch noch mit deutlich mehr Rechenleistung unterwegs… Sonst gibt es aber für das SNES m.E. auch keine heute noch interessanten Jump&Run-Spiele.

    2. Danke Ingo. Ich hatte das oben verlinkt aber gut, dass es hier noch mal steht.

      Yoshi’s Island fand ich persönlich auf dem SNES und GBA irgendwie nicht so genial wie SMW. Es ist kein schlechtes Spiel und technisch natürlich nochmal besser als sein Vorgänger aber spielerisch fand ich das Suchen von Schlüsseln cooler als die verstecken Kekse (?) in Yoshi’s Island. Beide Titel sind aber besser als die meisten anderen Jump’n’Runs anderer Systeme.

    3. Wo wir schon bei Jump&Runs auf anderen Systemen sind: Dass Dein Bruder Super Mario Galaxy nur eine 7.0 gegeben hat, verstehe ich ganz und gar nicht. Meine Kinder haben jetzt eine Wii U, und so konnte ich das endlich mal spielen (zusammen mit SMG2).

      Da hat Nintendo auf der Höhe des Wii-Boom einfach mal ein JnR nach dem Motto „Geld spielt keine Rolle“ gemacht. Da werden ganze geniale Spielmechaniken, aus dem andere Entwickler ein ganzes Spiel gemacht hätten, für nur ein Level verwendet (weil man noch so viele andere Ideen hat, die ja auch untergebracht werden müssen). Das Spiel platzt vor Kreaktivität und Spaß.

      Und dann das 50-köpfige Orchester, dass den Soundtrack eingespielt hat!

      Eigentlich steht man da immer nur vor dem Bildschirm und kriegt den Mund nicht mehr zu. SMG2 ist das beste JnR überhaupt, wenn nicht eines der besten Spiele für irgendein System bisher.

      Leider sind die neuen 2.5D-Marios (-land, -world) längst nicht so gut, was sie natürlich immer noch zu tollen Spielen macht.

    4. Ja, Mario Galaxy ist schon cool. Für mich war das damals einfach nix weil ich mit der 360 meine damalige Traumkonsole mit Traumspielen hatte. Heute würde ich mir das gerne noch mal geben. Nintendo soll mal endlich Third Party machen und die Spiele für die PS4 veröffentlichen.

    5. Wir lesen uns in 5 Jahren wieder, wenn Deine Kinder Super Mario Galaxy 2 rauf und runter spielen und Du dann auch die Gelegenheit hast. Und dann erinnern wir uns an Gears of War, den generischen Shooter, den wir hinter der damals ganz tollen Grafik nicht gesehen haben ;-).

    6. Mit 5 Jahren hätte ich auch Super Mario Galaxy gespielt. Gears of War im Coop online war damals eben mit 26 eben super geil. Alles hat seine Zeit =)

    7. Naja, wir sprechen ja hier von Klassikern. Heute wirst Du keinen 26-jährigen mehr dafür begeistern können, Gears of War zu spielen… Das machen einfach ganz viele neuere Spiele besser.

      SMG2 ist technisch natürlich längst überholt — das ist schließlich noch ein SD-Spiel (720×576 für die Jüngeren unter uns), das kann dem Spiel aber überhaupt nichts anhaben.

      Eigentlich wäre das mal ein interessanter Artikel: Die wirklichen Videospiel-Klassiker, die heute noch genau so wie damals funktionieren. Also sowas wie (ja, subjektiv):

      – Soul Calibur (schleim…)
      – Tetris
      – Rampart
      – Puzzle Bobble
      – Geometry Wars
      – Tempest 2000
      – Daytona USA
      – Saturn Bomberman
      – Micro Machines V3
      – Vib Ribbon
      – Half Life 2
      – Metal Slug 1
      – Neo Turf Masters (das ultimative Casual-Game)
      – Rainbow Islands

      – vielleicht eine Sonderrubrik für Klassiker, die immer wieder neu aufgelegt werden (GTA, Forza, Civilization…)

      etc. pp…

    8. Naja, wir sprechen ja hier von Klassikern. Heute wirst Du keinen 26-jährigen mehr dafür begeistern können, Gears of War zu spielen…

      Stimmt so auch nicht wie Ultimate Edition gezeigt hat.

    9. @TheRealIngo

      Dann bin ich ja schon fertig:

      https://marc.tv/vib-ribbon/
      https://marc.tv/tag/soul-calibur/
      https://marc.tv/geometry-wars-retro-evolved-2/
      https://marc.tv/shenmue/
      https://marc.tv/mega-man-legacy-collection/

      Ich schreibe also schon sehr viel zu alten Spiele. Die anderen Spiele in deiner Liste kenne ich leider nicht so gut um da etwas schreiben zu können. ;-) Hast Du Bock?

      Apropos Soul Calibur: Wenn dir der Automat zu Hause wieder „im Weg steht“, dann hätte ich hier nun jede Menge Platz im Büro =D

    10. TheRealIngo
      20. Jun 2016
      Naja, wir sprechen ja hier von Klassikern. Heute wirst Du keinen 26-jährigen mehr dafür begeistern können, Gears of War zu spielen… Das machen einfach ganz viele neuere Spiele besser.

      Gears of War erst am Anfang des Jahres im Coop in der Remaster Version mal wieder durchgespielt. Alleine hat mir das Ding auch nie wirklich 100% Spaß gemacht. Aber im Coop und von der reinen Shootermechanik imo immer noch absolute Referenz. Da kam keiner der Nachfolger ran und auch sonst kein Spiel auch nur ansatzweise. Schöne wäre es wenn das Ding längst veraltet wäre aber da hat sich nicht wirklich viel getan in der Hinsicht und schon gar nicht zum Positiven.

  2. Als ich es vor einigen Jahren noch einmal auf dem Raspberry gespielt habe, habe ich mir immer mit diesem Trick im ersten oder zweiten Level 99 Leben besorgt. Dann ins Spukhaus und am Ende speichern. Selbst wenn man in späteren Welten ist, kann man immer wieder zurück und sich neue Leben besorgen. Durchgespielt habe ich es trotzdem nicht. Aus heutiger Sicht ist es echt schwer.

    1. Es ist fordernd aber imho hat es genau das richtige Pacing wenn es darum geht, den Schwierigkeitsgrad aufzubauen. Und bis zur Star Road ist das Spiel auch schaffbar wenn man kein Jump’n’Run Profi ist.

  3. Das einzig wahre Jump’n Run? Und Sonic oder Mega Man einfach mal vergessen? Auch Super Ghouls’n Ghosts sollte man nicht ausser Acht lassen. Was an Super Mario World einmalig war, war der Grafikstil und ja das Spiel ist verdammt gut. Mein persönliches Lieblingsspiel am SNES war Contra 3, meines Wissens wurde dies aber in Deutschland indiziert.

    1. Nein aber du kennst scheinbar deine eigenen Zitate nicht. Mein Kommentar bezog sich darauf:

      Der einzig wahre Jump’n’Run Klassiker aus den 90er Jahren. – Marc Tönsing

    2. Ich wollte dich doch nur auf den Widerspruch aufmerksam machen wollen. Sonic und Mega Man habe ich ja nicht zufällig erwähnt. Der Spruch ist so absolut, dass man meinen könnte es hätte keine anderen Jump’n Runs gegeben die es wert waren gespielt zu werden.

    3. Und ich halte Sonic und Mega Man für die deutlich schlechteren Spiele. Das spiegeln meine Wertungen denke ich auch ganz gut wieder und es steht auch so im Text.

    4. JTR liest wirklich nur Überschriften. Ich kann keinen Widerspruch erkennen da Super Mario World wirklich bahnbrechend war und das als Starttitel. Das kann man nicht ernsthaft mit Mega Man vergleichen.

    1. ;-) Ich weiß, nicht jeder steht auf Wertungen. Aber ich bringe gerne Dinge in eine Ordnung und so kann man recht schnell in der Hitparade sehen, dass für mich Sonic und andere Jump’n’Runs schlechter sind als Super Mario World.

      Aber viel schlimmer: Niemand geht auf meinen Header ein mit dem kleinen Mario der vor dem großen Projektil davon läuft? Dem schönen endlos Parallaxscrolling mit CSS? Wenigstens von dir habe ich da eine Reaktion erwartet.

      Das wäre ein Wermutstropfen dafür gewesen, dass ich es nach wie vor nicht auf digitale-pracht.de geschafft habe. *snief*

    2. Ich finde die Wertung total geil. Super, dass Du ein so altes Spiel so sehr liebst und es nicht scheust, die mit so einer Wertung aus dem Fenster zu lehnen. Wirklich sehr liebenswert.

      Das endlos Parallaxscrolling mit CSS habe ich latürnich mit endloser Freude wahrgenommen, und zu digitale Pracht bekommen wir Dich auch schon noch, da habe ich gar keine Zweifel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.