Besser als jeder PC-Shooter: Gears of War

Es ist endlich so weit. Die nächste Generation der Konsolenspiele ist in Form des XBOX360-Spiels Gears of War eingeläutet worden. Nun wissen wir, dass der Killzone-Trailer der PlayStation 3 Wirklichkeit werden könnte. Der PC wird es in Zukunft noch schwerer haben als Spieleplattform.

Viele Videospieler kennen das: man sieht zum ersten Mal ein Spiel über den Bildschirm flimmern aber man ist komplett geflashed von dem was man sieht. Shenmue auf der Dreamcast hat mich damals in wirklich jeder Hinsicht beeindruckt. Genau so wie die Doom 3 Alpha Version, die damals durch das Internet geisterte. Aber auch Star Fox auf dem Super Nintendo hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es ist auch nicht nur die Grafik, die ein Spiel zu so einem Überflieger macht sondern auch die Spielbarkeit. Deswegen war Chronicles of Riddick auf der XBOX auch so ein Überflieger weil die Grafik einfach unglaublich aussah und zugleich ein geniales Spiel dahintersteckte.

Das Spiel sieht einfach unglaublich gut aus.

Genau den selben Effekt wie die oben genannten Spiele hatte auf mich vor ein paar Tagen Gears of War, welches mein Mitbewohner Michael Bretthauer gerade auf seiner XBOX360 spielt. Es ist das bis heute schönste Computerspiel was meine Augen erblicken durften und macht einfach Spaß bis zum Abwinken. Die Unreal 3-Engine sorgt für eine Grafikpracht, auf die „PC only“ Spieler noch lange warten dürfen. Besonders weil es nicht nur überirdisch aussieht sondern auch noch voller neuer Ideen steckt die es dann zu einem Meisterwerk machen. Das versteht man aber auch erst wenn man es mal wirklich gespielt hat.

Besonders in dieser Perfektion ohne Ruckeln oder Slowdowns und in einer HD-Auflösung von bis zu 1280×720. Der von mir prophezeite Untergang des PCs als Spieleplattform ist damit eine gutes Stück näher gerückt.

Gears of War: Das war mein Kaufgrund für die XBOX360 und ein echter Klassiker. Neben Halo der beste 3D Shooter und im Zwei-Spieler-Coop ungeschlagen. Das Deckungssystem mit den abwechslungsreichen und fordernden Leveln war und ist ein Meilenstein im Genre. Dazu kommt eine Grafik, die selbst heute noch begeistern kann. Gehört in meine persönliche Top 10 der besten Spiele aller Zeiten.Marc
9
von 10
2015-01-20T15:45:26+00:00

51 Replies to “Besser als jeder PC-Shooter: Gears of War”

  1. Du glaubst doch nicht wirklich das der PC auf dem absteigenden Ast ist? Das wurde schon so oft gesagt und jetzt kommst du und rührst da schon wieder rum. Glaub net dran! ;)

    Zu Wolfenstein kann ich mich net äußern. Starfox war grafisch für das SNES wirklich gut, aber das Gameplay war auch klasse. Mario 64, ja klar, erste Sahne. Ultima war einfach zu „fett“ für die PC Plattform und daher eigentlich nicht wirklich spielbar. Shenmue kenn ich, hab ich angespielt, aber da muss ich auch passen. FFX hat dich umgehauen? (naja!…). Doom3 und Riddick sind grafisch das Gleiche. Wobei Riddick wenigstens gut war. Doom3 ist Einheitsbrei. Half Life 2 ist jetzt noch grafisch 1A, aber auch spielerisch hat es Bock gemacht.

    Und jetzt kommt Gears Of War? Gute Grafik ist nicht gleich ein gutes Spiel! Aber gut, dass weißt du sicher auch. Auch hier halt ich mich raus, da ich mir noch keinen persönlichen Eindruck von GoW machen konnte. Aber das ist doch auch nur wieder eins: BALLERN, BALLERN, BALLERN, oder?

    Und was mir noch aufgefallen ist: Du denkst das der PC bald von der Konsole abgelöst wird, aber auf der anderen Seite sind 5 PC Spiele (ja Riddick kam zuerst auf XBox) bei deiner „haben mich bei ihrem Erscheinen grafisch und spielerisch weggehauen“ dabei.
    Jetzt kommt auch noch Microsoft mit ihrem Vista daher, lassen sich Spiele für ihr neues Betriebssystem qualifizieren und wandeln kurzherhand die CGW Zeitschrift in die GFW um.

    Sehr merkwürdig alles, wenn man bedenkt das lt. dir der PC bald nicht mehr als Spielplattform genutzt wird…

  2. Ich habe eine Xbox 360 und Gears of War, dennoch sehe ich nicht wieso der PC auf dem absteigenden Ast sein soll. Wer das glaubt soll Company of Heroes sich anschauen, ein Strategiespiel dass mit Grafikpracht von COD2 heran kommt.

    Der Untergang des PCs als Spielplattform wird nun schon über eine Dekade prophezeit, passiert ist das Gegenteil. Dank MMORPGs hat er es sogar in Japan geschaft ein Marktanteil bei den Geräten von über 30% zu erhaschen (so jedenfalls stand es mal in einer Studie). Solange die Hersteller von Konsolen Maus und Tastatur verpönnen, solange wird der PC bei diversen Genres nach wie vor die Nase vorn haben (Shooter und Strategie). Zudem wenn du schon so grosskotzig über die Grafikpracht palaverst, warum nennst du nicht Crysis? Ich durfte die E3 Demo an einer LAN (bei der EA Hauptsponsor war) anspielen. Das stellt in der frühen Version schon Gears of War locker in den Schatten, wird aber so wohl kaum auf einer Xbox 360 in voller Pracht laufen (zuwenig Speicher). Genauso wie das Gears of War für Windows Vista auch noch ein Stück besser aussehen dürfte als die Xbox 360 Version (wir kennen das ja zugenüge schon von der alten Xbox). Und auf 1920×1200 spiele ich schon lange auf dem PC (DELL 24″) und zwar auch die neuesten Blockbuster, das schaft eine heutige Grafikkarte locker.
    Zudem läuft auf der Xbox 360 kein Spiel progressiv auf 1920×1080 wie von dir behauptet. Das höchste was bei Vollpreisspielen geht ist 720p (1280×720), denn 1080i ist de facto weniger (kannste bei Boris Schneider Blog nachlesen: dreisechzig.net). Und diese Auflösungen sind auf dem PC schon seit vielen Jahren möglich ja man könnte sogar sagen Standard.

  3. Ah… das alte Lied vom Tod des PCs … aber, die Frage lautet ja „so fucking what?“ ich meine, ob der PC nun geht oder bleibt, ist so wie dei Frage ob nun Audi mehr Karren verkauft oder Mercedes. Mich interessiert doch warum das Spiel „Spaß bis zum Abwinken“ macht?
    Ist es einfach nur, weil es Ego-Shootin in schönerer Grafik ist, oder hat sich tatsächlich mal wer ein neues Gameplay einfallen lassen. Soll’s ja geben sowas.

  4. @_ben
    Deswegen habe ich die ersten 10 Minuten des Spiels als HD-Video verlinkt im Beitrag. Das Spiel steckt voller neuer Ideen und macht in meinen Augen bei dem was ich gesehen habe vieles richtig, was die ganzen anderen Shooter vergangener Tage bis auf HalfLife 1 und Riddick falsch gemacht haben.

    @suicide
    Die oben in den Bildern gezeigten Spiele vergangener Tage habe ich alle durchgespielt weil durch die Grafik Sachen möglich gewesen sind, die vorher einfach nicht machbar gewesen wären.

    Ein simples Beispiel ist Ridge Racer auf der PlayStation1. Das Super Nintendo war zu echter Polygon 3D-Grafik nicht fähig und das Gameplay von Ridge Racer war auf genau diese Technologie angewiesen. Es hätte ohne die Grafik einfach nicht funktioniert. Genau so wenig wie ein HalfLife 1 nicht mit der Doom-Engine möglich gewesen wäre.

    Ultima 9 war in meinen Augen ein Meilenstein. Während die anderen noch mit Diablo 2 spielten, haben die Ultima 9-Spieler schon das Spielgefühl eines Gothic 2 genießen dürfen: völlige Freiheit. Das ist auch der Grund warum die 3D-Teile von GrandTheftAuto einfach ein komplett neues Spielgefühl geprägt haben was danach oft kopiert worden ist und die alten 2D-Teile einfach nicht transportieren konnten. Und Final Fantasy X war zu dem Zeitpunkt des Erscheinens auf der PS2 wirklich durch die DVD Videos und die genialen Ingame-Zwischen Sequenzen optisch ein Fest. Es gab nichts Vergleichbares.

    Das Auge spielt eben doch mit.

  5. Tut es tatsächlich…

    „US-Markteinführung (PS3): Warteschlange mit 1.500 Menschen
    17.11.06 – Hier sind einige Fotos und ein Video von der amerikanischen PlayStation3-Markteinführung, die heute stattfindet. Nach früheren Angaben von Sony CEA sollen 400.000 Konsolen ausgeliefert worden sein.

    Die längste Warteschlange befand sich mit rund 1.500 Menschen vor dem Sony Plaza in New York, wo die Konsole um Mitternacht verkauft wurde.“

    Oder… doch nicht?

    „Wii in den USA gestartet / Warteschlange mit über 3.000 Menschen
    19.11.06 – Seit heute ist Nintendos Wii auch in den USA erhältlich. Waren am Freitag noch kaum Wartende vor den Geschäften auszumachen, hatte sich das Szenario heute geändert.

    So standen vor dem Toys ‚R‘ Us am Times Square und ‚Nintendo Word Store‘ am Rockefeller Plaza in New York am Samstag Nachmittag zwischenzeitlich Hunderte Menschen vor den Geschäften – kurz vor dem Start waren es nach Angaben der Famitsu über 3.000 Leute, die vor Toys ‚R‘ Us standen.

    Im Gegensatz zu den wartenden PS3-Kunden vor einigen Tagen, waren die Wii-Schlangen geordneter, und die Menschen standen nicht wie ein riesiger Klumpen vor dem Laden herum.

    Auch die etwa fünfzig Capmer vor dem ‚Nintendo World Store‘ warteten lockerer und entspannter auf den Verkaufsstart, als es damals bei der PS3 der Fall war. Ein Beobachter merkte an, dass die auf den Wii wartenden Kunden ‚weniger nach Gangster‘ aussahen als diejenigen, die wegen einer PS3 campierten.“

    DAS wird spannend ;)

    zum Thema PC: Der PC als Spieleplattform wird meiner Meinung nach nie mehr den Status einer Konsole erreichen – ABER: Als Arbeitsplattform ist der PC so oder so populär, die Wahrscheinlichkeit, dass das Geschäft mit den PCs für Spieleentwickler nicht mehr rentabel ist, halte ich für unwahrscheinlich.

    So und jetzt hassen mich beide – Marc und Suicide :D

  6. Öhm… ich will ja nicht nörgeln, aber ich hab mir die 10 Minuten eben angesehen, aber außer dass man mit der Flugbahnvorschau jetzt noch präziser Granaten werfen kann, war da nichts, was ich nicht auch schon in Medal of Honor (nur als ein Beispiel) gesehen hätte.

    Aber um der Wahrheit die Ehre zu geben: ich hätt‘ auch schon Bock das Ding zu zocken. ;]

  7. lol, DAS ist mal Hammer:

    Live Updates der Verkaufszahlen… dass die PS3 jetzt nicht so gut dasteht weil es nicht genügend Exemplare gibt sollte man aber als SONY Fan beachten…sonst kriegt man einen Schock.

  8. Ein Gears so kurz vor dem DirectX10 Release als technische Bombe zu ziehen ist natürlich etwas unfair.

    Der PC ist dann als Gaming-Plattform tot, wenn Konsolen kürzere Lebenszyklen bekommen und die Ländertrennungen fallen. Beides ist sehr unrealistisch, genauso wie ein „Tod“ des PCs. PS3 Spiele haben nun bald schicke Installationsroutinen und Patches sind mittlerweile die Regel. Alles in allem nähern sich beide Plattformen immer mehr an und durchschnittlich stehen immer noch mehr PCs als Konsolen in den Wohzimmern der Leute.

    Gears sieht wirklich toll aus und wär mir sogar eine XBOX360 Anschaffung wert, wenn es noch wirklich Spaß machen würde. Dieses Cover-System ist absolut nicht mein Geschmack, da es keinen wirklich typischen FPS-„Flow“ aufkommen lässt. Es spielt sich mehr wie ein perfektes 3D-Contra, als wie eine neue Quake-Generation, naja wird es halt in geschätzten 10 Monaten auf dem PC gespielt.

    Aktuell ist es halt einfacher den technischen Vorsprung der PCs zu untergraben, da mal wieder ein DirectX-Wechsel ansteht.

  9. Bei Shenmue gings mir ähnlich, Riddick war zumindest grafisch auch sehr beeindruckend… aber Gears of War! Ich kann die Begeisterung (nach 2 Chaptern) nicht nachvollziehen. Klar, ein absoluter Toptitel, mit schöner Spielbarkeit und Bombast-Präsentation. Aber ich sehe abgesehen von der Grafik keinen Aspekt in dem GoW sowas wie „Referenzstatus“ hat. Und selbst die Grafik finde ich gar nicht SO herausragend wie viele andere. Gerade weil die Farbtöne etwas eintönig sind und der allgemeine Grafikstil irgendwie ausgelutscht ist. Hab zwar k.a. was man auf PC derzeit als „schönstes“ Spiel bezeichnen kann, glaub aber kaum, dass die Konsolen den PCs in Sachen Technik davonziehen werden.

  10. Neiiiiiiiin, der PC wird niemals austerben! Nie, nie, nie…

    Übrigens, der Typ auf dem JPG-Bild ist kein üblicher PC-Spieler, das ist Bernhard aus DOTT…

    Aber jetzt mal im Ernst:

    Konsolen hatten dem PC am Erscheinungstag immer etwas voraus. Der PC schloss aber immer auf und überholte die Konsolen meistens wieder, bis dann die nächste konsolengeneration kam usw. usw.

    Ich muß sagen was mit DirectX 10 (und zwingenderweise dann auch Windows Vista) angepriesen wird ist Grafikmäßig auch nicht zu verachten…
    Gut das dauert noch etwas, aber ist bestimmt Spieletauglich bevor die nächste Konsolengeneration kommt.

    Übrigens müß ich JTR recht geben:

    Diverse Genres sind auf PCs einfach besser spielbar, bzw. auf Konsolen gar nicht erst ernsthaft vertreten.

    Den PC hab ich sowieso, vielleicht irgendwann ne Konsole, vielleicht aber auch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login