Xbox 360 Slim


Nun ist es so weit: Die Xbox 360 S /(slim|silent|superior)/ steht unter meinem TV. Statt der 120 GB meiner Xbox 360 Elite stellt die 30% kleinere und schwarz-glänzende Xbox S nun satte 250 GB zur Verfügung. Außerdem kann ich nun das optische Kabel meines Dolby-Decoders direkt in die Rückseite des Gerätes stecken und erspart mir so den Adapter. Praktischerweise wurde dem Gerät auch gleich W-LAN spendiert.

Bei einem kurzen Test dem Multiplayer von Call of Duty – Modern Warfare 2 und dem Runterladen eines Arcade-Titels sind bei mir mit eingeschaltetem W-LAN keine Verzögerungen aufgetreten. Nutzen kann man das W-LAN übrigens nur dann, wenn kein Ethernet-Kabel eingesteckt ist.

Sie ist flüsterleise

Wenn man die Konsole über die neuen berührungsempfindlichen Tasten einschaltet, wird man neben einem elektronischen „Pling“ vor allem mit einem begrüßt: mit Ruhe. Auch wenn ich vorher schon die sog. Jasper-Version der Xbox mit HDMI-Anschluss besaß, so ist es nun ein himmelweiter Unterschied zu vorher. Die neue Xbox 360 S ist ungefähr so leise wie ein MacBook Pro das nicht unter Last steht. Wenn man nun eine DVD einlegt hört man statt des hohen Tons eines startenden Jets eine Art Rauschen als würden viele Pinsel über die DVD streichen. Im Spiel selber nimmt die Lautstärke selbst bei Alan Wake im aufgeheizten Wohnzimmer nicht merklich zu. Dazu kann ich aber erst final etwas sagen, wenn ich mal wieder mehrere Stunden am Stück gespielt habe. Abschließend kann man sagen: Microsoft hat letztendlich doch noch geschafft eine sehr, sehr leise Version der Xbox zu entwickeln. Das Gerät samt dem kleineren Netzteil wirkt viel leichter und dadurch auch mehr nach Platikspielzeug – aber am Ende des Tages ist es genau das: Ein Spielzeug aus Plastik. Aber ein sehr leises.

Datenmigration

Ich hatte mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht wie ich meine Daten von der alten Elite zur neuen Xbox S bekomme. Es gibt zwei Wege die Spielstände und Einstellung von der alten Festplatte auf die Neue zu bekommen: Einen leichten und einen meiner Meinung nach umständlichen Weg.

Der leichte Weg funktioniert über das Festplatten-Transferkit. Das ist ein USB-zu-Xbox-Festplatten-Kabel was man z.B. bei Saturn oder direkt bei Microsoft bekommt. Ich habe es mir allerdings über das Maniac-Forum ausgeliehen. Sobald man nun die alte Festplatte an die neue Xbox mit dem Kabel anschließt kann man über die Systemeinstellungen->Speicher auf den Menüpunkt „Transferkabel“ gehen und schon werden alle Daten auf die neue Xbox übertragen.

Der aufwendigere Weg führt über einen USB-Stick den man über die Xbox selber formatiert (max. 16GB) und die Speicherstände und andere Daten wie gekaufte Songs von Rockband und Lips oder den DLC von GTA4 von der alten Xbox darauf verschiebt (kopieren geht nicht). Dann schließt man die neue Xbox an und verschiebt die Daten wieder von dem Stick auf die neue Xbox. Das kann bei vielen Daten sehr nervenaufreibend sein und ich persönlich würde das Transfer-Kit empfehlen. Ich vertraue meine Spielstände ungern einem USB-Stick bzw. einer externen Festplatte an.

Nach beiden Fällen surft man danach Xbox.com/drm an um seine Lizenzen an die neue Konsole zu binden. Dazu gehören u.a. die Lizenzen für gekaufte Songs und Videos aber auch Arcade-Spiele. Leider müssen die Arcadespiele noch mal runtergeladen werden und wohl auch die DLCs. Das wird zwar über die Webseite verwaltet und direkt in die Download-Warteschlange auf der Xbox 360 übertragen – aber ärgerlich ist es trotzdem. Zumal nur 30 Objekte gleichzeitig in der Warteschlange sein dürfen. Ohne diesen Vorgang muss man zwingen online und in Xbox Live angemeldet sein wenn man die Arcade-Spiele starten will oder einen Song im Spiel nutzen möchte.

Ein anderer Weg ist die Cloud. Damit kann man alle Savegames bequem austauschen. Dafür müssen aber alle Savegames über das Xbox Menü kopiert werden was eventuell lange dauert.

Fazit

Die Xbox 360 ist für mich momentan die interessanteste Art wie ich digitale Spiele genießen möchte. Meiner Meinung (!) nach Besser als die PlayStation 3 und besser als ein Spiele-PC. Ich habe hier im Blog viele Artikel über die Xbox 360 und die entsprechenden Spiele geschrieben. Wer also neben der neuen Xbox 360 Slim noch mehr Gründe für einen Kauf braucht findet sie sicherlich dort.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter:

Kommentare

218 Antworten zu „Xbox 360 Slim“

  1. Avatar von Ressip
    Ressip

    Hi Marc, klasse Bericht.

    Wenn man zu lesen anfängt, und eine PS3 seit der ersten Stunde besitzt, denkt man, super, alles was du beschreibst, was die XBOX 360 S nun kann, hatte selbst die erste PS3 schon von anfang an mit dabei, mal abgesehen von den 250 GB, das ist nun fast vier Jahre her. Selbst der Schwarze Glanzlack hat den Weg zu Microsoft gefunden ;-) Na da fehlt nur noch Blu-Ray und wir haben ne PS3 !

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Danke! =)

  2. Avatar von Alain
    Alain

    Also obwohl ich gerade Urlaub habe, komme ich nicht wirklich zum daddeln… Und das weder mit meiner PS3, noch mit meiner Wii – und auch nicht dem meinem neuen Bodensatz der PC-Spielehardware: ein Ion Netbook. Und das obwohl ich mir genau das explizit erhofft habe – also einfache Adventures mit 3D Grafik (Sam&Max, Ankh, …) oder Strategiespiele (Civ IV)…

    Ich hänge einfach lieber draußen in der Sonne rum. ;-)

    Die neue XBox schlägt sich bereits nieder in die Verkaufszahlen:

    Und zu Konsolen vs. PC:

    Da geht es um die „skandalös“ schlechte PhysX Implementation für PC-CPUs (nicht GPUs!):
    „The gist of the pair’s argument is that PhysX games are typically written for a console first (usually the PS3), and then they’re ported to the PC. And when the games go from console to PC, the PC runs them faster and better than the console without much, if any, optimization effort.“
    Die aktuelle Konsolengeneration ist ja auch 4 1/2 alt. Nach Moores Law wären nun die Technik also circa 5-6 mal so schnell, wie damals.

    1. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Moore’s law describes a long-term trend in the history of computing hardware. The number of transistors that can be placed inexpensively on an integrated circuit has doubled approximately every two years.

      Wie du damit auf deine Aussage kommen willst, ist mir allerdings schleierhaft.

      However, David House, an Intel colleague, had factored in the increasing performance of transistors to conclude that integrated circuits would double in performance every 18 months.

      Diese Aussage ist aber schon seit Pentium 4 veraltet, denn da gab es plötzlich den Knick: mehr als 3 bis 4 GHz waren nicht so einfach drin. Da sich die Geschwindigkeit nicht erhöhen lies, ist man auf die Multikern-Schiene umgesattelt.

      Und da sowieso alles nicht zum Thema passt…

      when the games go from console to PC, the PC runs them faster and better than the console without much, if any, optimization effort.

      PC > Konsole
      ’nuff said

    2. Avatar von Alain
      Alain

      Performance ist nicht gleich MHz… Wie auch dein Zitat da bestätigt. Dort geht es um die Anzahl der Transistoren – also gerade mehr Kerne, mehr Cache, etc… Also da es 18 Monate ist würde man heute circa eine Konsole mit der 8-fachen Geschwindigkeit auf den Markt bringen können.
      Und da zum Veröffentlichungszeitpunkt die Konsole von der Performance circa einem High-End-PC entsprach, wird ein heutiger High-End-PC wohl grob 8-fache Geschwindigkeit einer 360 oder einer PS3 erreichen. Jaja, alles grobe Schätzungen.

      Wichtiger ist doch, dass die Spiele Spaß machen.

      Und wenn auch ein 300 € PC bessere Performance hinlegen würde als meine PS3… Ich spiele trotzdem lieber Wii und PS3. Und ich habe weder RDR noch FF XXIII gekauft, da ich noch zuviel Ungespieltes hier herumliegen habe… Seuftz… Ich brauche mehr Frei- und Lebenszeit…

    3. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Dort geht es um die Anzahl der Transistoren

      Richtig. Darum ist

      Nach Moores Law wären nun die Technik also circa 5-6 mal so schnell, wie damals.

      falsch.

    4. Avatar von JTR
      JTR

      Alle 18 Monate verdoppelt sich der Speed richtig. Sie ist also inzwischen 3x so schnell wie damals eine 360. Und das ist auch so, bei GPU sogar noch extremer! Ein Fermi Chip ist wahrscheinlich 4x so schnell wie eine PS3 wenn nicht sogar noch mehr. Ich habe mir mal den Spass ausgerechnet welche Performance mein heutiger CPU im Vergleich zu meinem P4 vor 10 Jahren hatte. In GHz umgerechnet wäre es ein 18GHz P4! Die Core Technologie ist ab Werk ca. 40% schneller als die Pentium 4 Technologie, und mein CPU hast 4 Kerne à 3GHz. Der veraltete G5 Kern ist etwa auf dem Niveau eines P4. Ein Grund warum Apple ja den Dingern abgeschworen hat. Und ein Cell hat sogar nur ein G5 Kern und einfach 6 SPE’s. SPE’s sind Vektorrecheneinheiten. Darum kann man sie auch als GPU verwenden. Ob das Sinn macht, da die Geforce 7 Karte in der PS3 ja auch genug Shadereinheiten hat, ich weiss es nicht. Aber rein technisch gesehen sind die Konsolen vor allem wegen dem wenigen Arbeitsspeicher total veraltet. Das sieht man bei Texturen und Sichtweiten (GTA 4: Sichtweite auf 22% bei 360).

    5. Avatar von markus
      markus

      Dennoch gibt es grafisch besten Titel auf den Konsolen. Siehe Awards.
      Theorie ist nicht Praxis. Und ohne Verkaufszahlen gibt es keinen Spielenachschub.

      Bitte das Thema drüben diskutieren. Hier geht es um die Xbox Slim und nicht um die Krise des PCs.

    6. Avatar von JTR
      JTR

      Nein siehe Realität. Awards VS Screenshots und Videos verlieren die Awards. Die Realität kann man eben nicht verleugnen.

    7. Avatar von markus
      markus

      Genau das ist es nämlich. Sreenshots sagen überhaupt nichts aus. Crysis sah in Bewegung total grottig aus, wie eine Dia Show. Deshalb wurde es damals nichtmal nominiert für den Award.
      Im Videovergleich verliert jedes PC Spiel. Siehe Marcs GTA Video.

    8. Avatar von JTR
      JTR

      Hast du beide Crysis Teile durchgespielt? Denke nein. Bei mir laufen beide Teile absolut flüssig bei Full HD. Und ich kenne kein Spiel auf der Konsole die diese Grafikpracht bietet, nicht mal ansatzweise. Weder ein Killzone 2 noch ein U3 Engine basiertes Spiel kommt nur annährend an die Grafik heran. Ganz zu schweigen von der ganzen Ingame Zwischensequenzen die Hollywood like gemacht sind.

    9. Avatar von markus
      markus

      lol, die Zwischensequenzen in Crysis wirken extrem billig.

      Ich habe mir das Spiel beim Kollegen angeschaut, der genau so eine große Klappe wie du. Es war in hohen Einstellung schlicht nicht spielbar. In den Eislevel erst recht nicht. Deshalb habe ich ihn aufgefordert mal den Hebel so weit runter zu drehen, damit es mit 60 frames läuft.
      Das Spiel sah dann wirklich nichtmal mehr Ansatzweise so beeindruckend aus wie ein Gears of War oder Killzone.

    10. Avatar von JTR
      JTR

      Du erzählst Mist. Dass es super aussieht und läuft habe ich mit meinem Full-HD Video bewiesen. Und wenn man bedenkt dass das mit Fraps aufgenommen wurde von mir, zeigt das welche Performancereserve ich selbst bei Crysis habe. Denn Fraps halbiert die FPS bei Aufnahme.

  3. Avatar von Alain
    Alain

    Wo ich jetzt hier höre, dass eure Konsolenfestplatten immer voll sind… Was macht ihr denn immer damit? Also die 60GB meiner PS3 waren zu wenig für die ganzen Spieleinstallationen. Aber nun da ich eine 500GB Platte drin habe (seit 3 Monaten!), bin ich noch nicht über 100GB Belegung gekommen. Die DLCs, Demos und Installationsdateien ziehen ja nun nicht sooooo extrem viel Platz.
    Nun gut – ich leihe mir auch keine HD Filme mehr aus, weil sie zumindest auf der PS3 einfach nicht sinnvoll nutzbar sind.

    1. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Von meiner 120GB-Platte (Xbox 360 Elite) sind auch noch über die Hälfte frei. Aber auch am PC habe ich keine großen Datenmengen. Eine externe 320GB-Platte hat jetzt schon das vierte Voll-Backup gespeichert und immer noch Platz. Die 20GB-Platte von der alten Premium-Xbox war allerdings viel zu klein. Effektiv waren ja nur 12-14GB verfügbar und die waren selbst ohne Demos oder Installationen schnell voll.

    2. Avatar von JTR
      JTR

      Microsoft hat eben auch dort am Anfange gepennt. Während bei der ersten Xbox die HD nur für Spielstände gebraucht wurde, sind inzwischen mit dem Xbox Live Markt natürlich die Anforderungen an den Speicherplatz gewachsen. Warum Microsoft so lange gesperrt hat den Speicher massiv zu erhöhen, allen voran weil sie noch überrissene Preise für ihre HDs nehmen, verstehe ich einfach nicht. Bei der PS3 habe ich auch als erstes eine 500GB HD eingebaut. Kostet fast nix und man hat damit ein für allemal Ruhe.

  4. Avatar von flavour
    flavour

    nice. andere frage.. ich habe am pc immer mal ganz gerne eine runde counterstrike source gespielt abends! ja stumpf..aber war ab und an ganz nett. kann mir jemand eine xbox 360 alternative dafür nennen ? sowas in der art halt…
    pc hatte ich ja verkauft und nur noch einen mac pro.
    BITTE NICHT löschen *g*

    1. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Steam gibt es inzwischen auch für Mac. Aber CS:S könnte zu viel für den Guten sein. SCNR
      Im Ernst, es gibt auf der Xbox 360 keine Alternative, nicht einmal ansatzweise. Nicht einmal ein Counterstrike (Source) für Xbox 360 ist eine Alternative.

    2. Avatar von JTR
      JTR

      Counter Strike Source war nur Bestandteil vom Original HL2. Bei der Orange Box liegt Teamfortress 2 bei. Teamfortress 2 kann ich allgemein empfehlen, wenn einem ein Comic-Look nicht stört. Wenn du Counter Strike gerne gespielt hast, denke ich, dass du eigentlich an COD Modern Warfare und an Ghost Recon eigentlich Gefallen finden solltest. Ist das einzige was noch einigermassen vergleichbar ist.

    3. Avatar von flavour
      flavour

      ah ok danke. ich schaue mir die genannten spiele mal an!

    4. Avatar von Marc
      Marc

      Also auch wenn das etwas anderes ist als CS:S ist Halo 3 immer noch die Shooter-Referenz auf der 360 wenn es um Multiplayer geht. Auch Gears of War solltest du dir ansehen. Und die Orange-Box gibt es natürlich auch für die XBOX360 =)

    5. Avatar von JTR
      JTR

      Ganz ehrlich Marc: wer taktische Shooter wie CS mag, der steht weniger auf Halo und Gears of War, sondern eben eher auf Call of Duty oder Ghost Recon. Gerade Ghost Recon würde ich sagen, kommt am ehesten an CS heran.

  5. Avatar von Missingno.
    Missingno.

    Die Scherzkekse bei Sony behaupten, Kinect wäre schlechter, weil es nicht Wireless sei und keine eingebaute Batterie hat!

    Und die Scherzkekse bei Microsoft behaupten, Nintendo Wii wäre teurer, weil man unbedingt das Wii Balance Board und Wii Fit braucht!

    1. Avatar von JTR
      JTR

      Allen voran, weil man für die 150 Euro die Kinect kosten soll fast eine ganze Wii bekommt.

  6. Avatar von JTR
    JTR

    Ich bin mal ganz bös: die Xbox 360-S kommt 5 Jahre zu spät. Das wäre die Konsole gewesen, wie sie von Anfang an hätte sein sollen.

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Du hast sicherlich recht damit, dass die XBOX 360 S schon zum Launch hätte kommen sollen. Aber damals vor 5 Jahren war man Sony um ein Jahr voraus und reicht ihnen heute noch mit der selben Hardware und guten Entwicklungskits das Wasser. Wer hätte das damals zur Ankündigung gedacht? Nun ist sie leise und hat alle Features wie WLAN und genug Speicher. Was will man mehr als nun alle die abgreifen, die bis jetzt noch keine XBOX hatten? Und ich habe mir ja auch eine neue gekauft. Das Ding ist einfach zu leise um nein zu sagen =)

  7. Avatar von Malte
    Malte

    ich hoffe mit der SLIM geht auch die Produktqualitä einen schritt vorran. MEine 360 hat schon wieder ne macke… Ich hoffe arg, dass die nächste MS Konsolengeneration abwärtskompatibel ist.

    Kann nicht glauben, dass ich in zehn jahren nochmal ne heile 360 habe.

    Wenn ich bedenke das mein Brotkasten (NES und Master System) immer noch ohne probleme laufen…

    Achja diese ganze „pc grafik ist geiler“ nein Konsolen Grafik ist geiler“ – das sind ja Gespräche, die ich das letzte mal vor 10 Jahren gehört hab. Hab gedacht, bei echten Gamern hätte sich rumgesprochen, dass GAMEPLAY > GRAFIK. Solang das Spiel cool ist, ists doch egal obs auf der einen oder andern plattform zwei Pixel mehr zu bieten hat….

    1. Avatar von JTR
      JTR

      Genau, und deshalb spielt man Shooter mit Maus und Tastatur, weil eben Gameplay vor Grafik geht. Ich habe nie behauptet, Grafik sei alles. Aber wenn jemand solchen Blödsinn von sich gibt und ernsthaft behauptet eine 5jährige Konsole würde bessere Grafik bieten als ein aktueller PC, dann muss ich dem Einhalt gebieten.

    2. Avatar von Mario
      Mario

      Witzig vor allem immer dann, wenn bei einem 360- & PS3-Vergleich plötzlich wieder grafische Kleingkeiten ins Gewicht fallen.^^

    3. Avatar von JTR
      JTR

      Das ist das was ich letztlich Markus klar machen wollte. Die Unterschiede zwischen PS3 und 360 sind im Gegensatz zum PC so marginal, dass man sie vernachlässigen kann. Und ich habe Dragon Age nur auf dem PC gespielt, wo ich selbst dort ein HD Texturmod schon in der ersten Woche installiert habe. Wenn ich dann aber in Tests lese, dass der PC per se schon höher aufgelösten Texturen bei Dragon Age habe, frage ich mich, mit was für Matsch sich dann die Konsoleros herumschlagen. Ist allgemein einer der wenigen, aber merklichen, Kritikpunkte zur Zeit an Bioware Titel: das markante Gefälle an Texturqualität innerhalb einer Szene. Während Gesichter extrem hoch aufgelöst sind, sind teilweise schon die Texturen der Kleider markant schlechter, sowohl bei Dragon Age wie bei Mass Effect 2. Beim PC kann man Gott sei Dank was dagegen tun (Austauschen der Texturen).

    4. Avatar von markus
      markus

      Genau, und deshalb spielt man Shooter mit Maus und Tastatur, weil eben Gameplay vor Grafik geht.

      95% der Zocker spielen Shooter lieber auf Konsolen. Siehe Verkaufszahlen.

      Ich habe nie behauptet, Grafik sei alles. Aber wenn jemand solchen Blödsinn von sich gibt und ernsthaft behauptet eine 5jährige Konsole würde bessere Grafik bieten als ein aktueller PC, dann muss ich dem Einhalt gebieten.

      In der Theorie ist der aktuelle PC leistungsstärker. In der Praxis gibt die grafisch besten Titel dennoch auf den Konsolen. Siehe Awards und Gamestar Artikel.
      Soetwas wie Uncharted, Gears of War, Killzone, GT gibt es auf dem PC nicht.
      Da nützt dir auch deine Dia Show von 2007 nicht mehr weiter. Crytek ist jetzt Konsolenentwickler. Der PC bekommt nur eine Umsetzung.

    5. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      95% der Zocker spielen Shooter lieber auf Konsolen. Siehe Verkaufszahlen.

      Wie oft wurde den Counter Strike auf den Konsolen verkauft? Und wie oft für den PC?

      Crytek ist jetzt Konsolenentwickler. Der PC bekommt nur eine Umsetzung.

      (Nur zum Spaß stimme ich einmal deiner Aussage zu und verkehre sie trotzdem ins Gegenteil.)
      Natürlich bekommt der PC eine Umsetzung. Schließlich muss Crytek erst einmal etwas Rücksicht auf die minderwertigen Konsolen-Hardware nehmen. Multiplattform wird immer auf den kleinsten gemeinsamen Nenner entwickelt. Sobald das steht, wird es für den PC aufgehübscht und aufgemotzt.

    6. Avatar von Mario
      Mario

      Mal ganz davon abgesehen ist Crytek kein Konsolen-, sondern Software-Entwickler, von dessen Spielen sowohl der PC als auch die Konsolen mit Hilfe der CryEngine eine Umsetzung bekommen.

    7. Avatar von JTR
      JTR

      Was ich neidlos sagen muss: Seit die den Mapeditor vorgestellt haben für Halo Reach, freue ich mich so richtig auf das neue Halo. Denn ODST war wirklich ein lauer Aufguss von Halo 3. Warum bringen nicht mehr Konsolenshooter solche Editoren mit sich? Killzone 2 mit so einem Editor, da könnte die Community das Potential zeigen. Genauso wie bei COD. Beim PC war es so ein Erfolg, weil es massig geile Maps von den Fans gab. Allen voran auch deshalb darf man sich auf Crysis 2 auf den Konsolen wie auf dem PC freuen. Schliesslich war der Mapeditor von Cryteks Titel immer ein starkes Stück Software.

    8. Avatar von markus
      markus

      SuperMario sagt: Mal ganz davon abgesehen ist Crytek kein Konsolen-, sondern Software-Entwickler, von dessen Spielen sowohl der PC als auch die Konsolen mit Hilfe der CryEngine eine Umsetzung bekommen.

      Entweder hast du nicht den Hauch einer Ahnung oder du redest dir die Misere schön.
      Crytek war ein PC Entwickler mit einer PC Engine.
      Die Verkaufszahlen waren dann so enttäuschend, dass Crytek angekündigt hat nie wieder PC Only entwickeln zu wollen.
      Es wurde eine Konsolenengine entwickelt, Cry Engine 3.
      Der PC bekommt davon lediglich eine Umsetzung. Ob es dir passt oder nicht, das ist Fakt. Aber Mario läuft sowieso nicht mit dieser Engine. Von daher nicht relevant für dich.

      Wie oft wurde den Counter Strike auf den Konsolen verkauft? Und wie oft für den PC?

      Es hat hier niemand abgestritten, dass der PC im Shooterbereich vor 10 bis 15 mal erfolgreich war. Ich rede von aktuellen Titeln. Heute werden Shooter viel lieber auf Konsolen gespielt.

    9. Avatar von Mario
      Mario

      Entweder hast du nicht den Hauch einer Ahnung oder du redest dir die Misere schön.
      Crytek war ein PC Entwickler mit einer PC Engine.

      Crytek hat ebensowenig PCs entwickelt. Dumm, wenn man selbst nicht den Hauch einer Ahnung hat, aber hauptsache erstmal wieder meckert, bevor man versteht, was ich gemeint habe. Vielleicht versteht Du irgendwann mal den Unterschied zwischen „Konsolen-Entwickler“ und „Konsolen-Spiele-Entwickler“.

      Es wurde eine Konsolenengine entwickelt, Cry Engine 3.

      Die CryEngine 3 ist keine „Konsolenengine“, sondern eine Gameengine, mit der Spiele für PC, PS3 und 360 entwickelt werden können.

      Aber Mario läuft sowieso nicht mit dieser Engine. Von daher nicht relevant für dich.

      Deine überflüssigen und dummen Bemerkung sind in der Tat nicht relevant für mich.

    10. Avatar von JTR
      JTR

      Wäre es eine reine Konsolenengine hätte sie kein DX11 Features die die Cryengine 3 nutzt beim PC. Die Konsolen können diese Features gar nicht nutzten. Daher ist Markus Argument schon widerlegt.

    11. Avatar von JTR
      JTR

      Ich muss berichtigen: 3.0 hat nur DX10 Unterstützung, die in Kürze erscheinende 3.1 Version soll DX11 haben. Naja, auch mit DX10 ist der PC den Konsolen voraus. 360 kann nur DX9, die PS3 kann einzelne DX10 ähnelnde Effekte (ist eh nicht vergleichbar, da andere Schnittstelle).

    12. Avatar von Mario
      Mario

      Cry Engine 3 ist eine Konsolenegine. Der PC bekommt lediglich davon eine Umsetzung. Das ist nunmal Fakt und weiß jeder, der auch nur im Ansatz die News verfolgt.

      Dann erklär mir mal, wie der PC von einer reinen Konsolenengine eine Umsetzung bekommen soll. Vielleicht solltest Du einfach mal weniger News lesen und bei Crytek selbst nachlesen…

      CryENGINE®3 is the first Xbox 360™, PlayStation®3, MMO, DX9, DX10 and DX11 all-in-one game development solution that is next-gen ready – with scalable computation and graphics technologies. With CryENGINE®3, you can start the development of your next-generation games today.

      Crytek hat nebenbei keine „Kehrtwende“ gemacht, sondern erweitert lediglich das Angebot auch für die Konsolen.

    13. Avatar von markus
      markus

      Herrlich wie sich PC Fanboys die Lage wieder schön reden.
      Ist es denn wirklich so hart für euch einzusehen, dass selbst Crytek eine Kehrtwende gemach hat?
      @Mario Bros
      Cry Engine 3 ist eine Konsolenegine. Der PC bekommt lediglich davon eine Umsetzung. Das ist nunmal Fakt und weiß jeder, der auch nur im Ansatz die News verfolgt.
      Der Grund für das Umdenken sind die schwachen Verkaufszahlen von Crysis.
      Auch das ist Fakt und wurde von Crytek bestätigt.

    14. Avatar von markus
      markus

      Ahnungsloser JTR sagt: Wäre es eine reine Konsolenengine hätte sie kein DX11 Features die die Cryengine 3 nutzt beim PC.

      oh mann. Da ist wieder einer am träumen.

    15. Avatar von markus
      markus

      Mario du scheinst wirklich gar keine Ahnung zu haben.
      Natürlich ist auf einer offiziellen Homepage alles positiv ausgelegt.
      In Interviews wurde aber mehrfach gesagt, dass Crytek eben doch eine Kehrtwende gemacht hat. Enttäuschende Verkaufszahlen von Crysis sind der Grund dafür.
      Cryengine 3 ist eine Konsolenengine. Das weiß eigentlich jeder, der das Hobby nicht erst seit gestern ausübt.

    16. Avatar von Primer
      Primer

      Ohja die Unwissenheit in Person XD

      Die Cryengine 3 ist im Grunde nichts weiter als eine Weiterentwicklung der CE 2, die nun auch von Haus aus mit der Konsolenhardware etwas anfangen kann und das (wie Crytek bewirbt) möglichst effizient und vor allem parallel in Echtzeit. Ebenfalls in diesem Segment ist zB die oft genutzte UE3 oder die EGO-Engine von Codemasters.
      Eine Engine ist im Grunde nichts weiter als ein Programm (ein Grundgerüst) aus welchem man zB. ein Spiel erstellt. In dieser ist zB festgehalten wie die Hardware „Grafikeffekte“ umsetzt, wie sie Texte auf den Bildschirm bringt, wie sie mit Peripherie umgeht oder gar komplexe Physik berechnet, dabei ist das ganze meist eher Modular aufgebaut. Man kann etwa eine fertige Engine (zB Havock Physik) in eine bestehende integrieren…usw.
      Das Entwicklerstudio füllt nun dieses Programm mit Daten und bastelt daraus dann das Spiel.

      Wie sicher vielen bekannt sein dürfte möchte Crytek neben seinen Spielen auch ihre eigene Engine verkaufen (lizenzieren), da sind die Marktchancen aber bedeuten größer wenn man seine Spieleengine eben für möglichst viele Plattformen anpasst.
      Der Erfolg der UE3 hatts ja gezeigt, mit einer einzigen Plattform dürfte das relativ schwer werden, da setzen Exklusiventwickler meist eher auf die eigene Entwicklung. Zumal solche Projekte bei den Konsolen meist vom Hersteller (Sony, MS) auch mit entsprechend Wissen Unterstützt werden.

      Halten wir also fest Crytek hat keine „Konsolen“ Engine geschrieben sondern die bestehende für die Konsolen optimiert und nebenbei auch noch aufgewertet (Thema Lichtquellen und Physik). Auch bei der CE 3 ist das volle Potenzial der Engine nur mit DX10 und somit ihrer Hardware erreichbar.

    17. Avatar von Mario
      Mario

      Wenn Du so schlau bist, markus, dann erklär uns doch mal bitte, für welche Konsole die „Konsolen“-CryEngine3 DirectX 10 und 11 unterstützt. Ach ja, erst wenn sich ein PC-only-Entwickler vom PC komplett abwendet, kann man von einer Kehrtwende sprechen.

    18. Avatar von Mario
      Mario

      Schade nur, Primer, dass Deine Erklrung bei markus eh wieder auf taube Ohren stossen wird.

    19. Avatar von markus
      markus

      Das ist aber schön, dass du uns nochmal erklärst, dass eine Engine sogar Texte und Physik auf den Bildschirm bringt. Das war vor 15 Jahren auch schon der Fall.
      Aber für Super Mario ist das besatimmt Neuland…

      Fakt ist:
      Crytek hat aufgrund der enttäuschenden Verkaufszahlen von Crysis eine Kehrtwende gemacht. Weil auf Konsolen X mal höhere Verkaufszahlen möglich sind, wurde das Geschäftsfeld geändert. Weg vom PC hin zu Konsolen.
      Cryengine 3 ist und bleibt eine Konsolenengine. Die wurde extra für die HD Konsolen entwickelt, auch wenn du das nicht wahrhabn kannst.

    20. Avatar von Mario
      Mario

      Weg vom PC hin zu Konsolen.

      Wir wissen alle, dass Du Dir das wünschen würdest, ist aber leider nicht der Fall. Wenn sich das irgendwann ändern sollte, kannst Du gerne nochmal Deinen Kehrtwende-Senf dazugeben.

      Wenn Du so schlau bist, markus, dann erklär uns doch mal bitte, für welche Konsole die “Konsolen”-CryEngine3 DirectX 10 und 11 unterstützt.

      Hab ich mir eh gedacht, dass Du diese Frage einfach wieder ignorierst.

    21. Avatar von Mario
      Mario

      Das mit DX 11 habe ich mir nicht ausgedacht, sondern ist auf Cryteks Homepage zu lesen. Aber wahrscheinlich lügen die den Interessenten ihrer Engine nur was vor. Zum Glück weisst Du ja alles besser, an der Tatsache, dass die CryEngine3 keine reine Konsolen-, sondern Multiplattform-Engine ist, änderst auch Du nichts.

    22. Avatar von markus
      markus

      @Wario
      geh Wii spielen.

      Crytek Chef Yerli hat all dies in Interviews bestätigt.
      Aber jetzt kommen bestimmt wieder Verschwörungstheorien ala „alles gekauft“.
      Cry Engine 3 unterstützt im übrigen kein DX 11. Wenn man keine Ahnung hat…. (und das hat Mario nicht, wenn er nichtmal die Hintergründe kennt und tatsächlich glaubt, es gäbe DX 11 Effekte) .
      Die PS3 unterstützt übrigens gar kein DX. Und dennoch ist und bleibt die Cryengine 3 eine Konsolenengine. Der PC spielt auch bei Crytek nur noch die Zweitverwertungsrolle. Die Verkaufszahlen sind dafür ausschlaggebend. Auch das hat Crytek bestätigt. Crysis 1 hatte enttäuschende Verkaufszahlen. Mit Konsolenversionen ist das X fache möglich. Auch das hat Crytek in mehreren Interviews verlauten lassen. Platz 1 erreichte Crysis lediglich in den Raubkopiercharts. Auch das hat Crytek bestätigt. Genau aus diesen Gründen die Kehrtwende weg vom PC hin zu Konsolen.

    23. Avatar von Primer
      Primer

      Es sei vielleicht noch angemerkt das eine Konvertierung von DX10 zu DX11 Problemlos möglich ist. Das Team um Battleforge zB hat dafür sagenhafte 5 oder 10 Minuten gebraucht, Performance Gewinn sowie marginaler Optikgewinn ink.
      Ich verweise mit Themenverfehlung mal auf den regulären PC vs. Konsolen Thread.

    24. Avatar von Primer
      Primer

      @Mario
      Mach wir uns keine Hoffnungen, er wirds nicht glauben…oder kann kein Englisch, aber das DX11 sollte sogar er noch im Text finden XD

    25. Avatar von markus
      markus

      Ihr macht hier leider zum Affen. Denn offenbar versteht ihr gar nichts.
      Die Engine unterstützt definitiv kein DX11. Es ist lediglich geplant.
      Mario, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die…. (ihr wisst schon was)

      Es ist und bleibt leider dabei, auch wenn das ein Mario nicht einsehen will.
      Crytek hat mit der Cryengine 3 eine Konsolenengine entworfen. Hintergrund des Umdenken sind die schwachen Verkaufszahlen von Crysis 1.

    26. Avatar von Mario
      Mario

      Mach wir uns keine Hoffnungen, er wirds nicht glauben…oder kann kein Englisch, aber das DX11 sollte sogar er noch im Text finden XD

      Offensichtlich.

    27. Avatar von JTR
      JTR

      Markus weiss es sogar besser als die Entwickler selber. Immer wieder erstaunlich. Und der PCG Hardware Redaktion wurde hinter verschlossenen Türen kein DX11 sondern Mickey Mouse Engine präsentiert.

    28. Avatar von markus
      markus

      Es bleibt dabei. Die Engine kann kein DX11.

    29. Avatar von JTR
      JTR

      Nein kann sie nicht? Verleugnest du demnächst auch noch historische Fakten, darin soll ja Hartz IV NPD Wähler gut sein.

      Da sagt der Entwickler wichtigen Leuten aber was anderes. Aber du bist ein unwichiger Fanboy, daher interessiert deine Träumereien auch niemanden.

    30. Avatar von markus
      markus

      Du bist offenbar zu Blöd zum lesen

      Die Demo lief wie erwähnt unter DirectX 9

      Es bleibt dabei. Die Engine unterstützt kein DX11.
      In Zukunft vielleicht.

  8. Avatar von Asmodis
    Asmodis

    Hatte mir weil meine Premium nach RoD + zusätzlich E74 vollkommen tot war erst eine Elite bestellt,dann die Nachricht „nicht mehr lieferbar“dadurch bekam ich aber satt Rabatt und eine Slim incl Forza 3 für 222€ :-)
    Ich kann deinen Ausführungen nur voll+ganz zustimmen,einfach eine geniale Xbox,superleise,optisch gut und mit ausreichend Speicher sowie allen Anschlussmöglichkeiten.Auch der datentransfer war superschnell und einfach.
    Ich würde mir immer wieder eine holen denn allein die Spieleauswahl ist großartig,gerade RDR,MW2,Forza3+ME2 sind doch wohl erste Sahne.

  9. Avatar von markus
    markus

    Ich muss leider feststellen, dass unsere drei PC Fanboys nicht wirklich die Hintergründe kennen. Der eine will uns hier wissenschaftlich erklären, eine Engine könne sogar Schrift und Physik berechnen (das weiß nun wirklich jedes Kind) und die anderen beiden wissen nichtmal, welche Schnittstellen unterstützt werden und träumen von DX 11 Effekten.

    Bitte erstmal informieren bevor ihr hier mit Unwahrheiten ankommt.
    Ich kann gerne einzelne Interviews von Yerli verlinken, die all das bestätigen.
    Crysis 1 hatte enttäuschende Verkaufszahlen. Daraufhin wurde das Geschäftsmodell geändert. Weg vom PC hin zu Konsolen. Die Cryengine 3 wurde dann für die Konsolen entwickelt. Der PC bekommt zukünftig nur noch Umsetzungen (wenn überhaupt).
    Traurig aber wahr. Auch Crytek macht zukünftig hauptsächlich mit Konsolentiteln Geld.

    1. Avatar von Mabuse
      Mabuse

      Mag ja alles sein, du Willy, aber dennoch:

      grafisch ist der PC den Konsolen überlgen.

      Bsp: Crysis
      kein konsolentitel kommt an diese grafik von 2007 rann und wenn man einen guten rechner hat( nicht so wie dein kollege), dann lüppts auch flüssig.

      ob crytek jetzt vorrangig für konsolen entwickelt oder nicht ist doch boogie, klar ist, dass die pc version von crysis 2 besser aussehen wird, als die konsolenpendants…
      wenn du das leugnest bist du ignorant, dumm und einfach nur ein kleiner xboxfanboy mit beschränktem horizont

    2. Avatar von JTR
      JTR

      Der Kerl hat die letzten 10 Jahre der PC Entwicklung verpasst, wie sollte er da mitreden können?

    3. Avatar von markus
      markus

      Ich habe die letzten 10 Jahre mitbekommen. Vor 10 Jahren war der PC in den meisten Genres führend und Lead Plattform. Heute nur noch ein Schatten seiner selbst.
      Vereinzelt gibt es Konsolenumsetzungen, ansonsten ist die Plattform leider tot.
      Soll ich für dich nochmal die Studie verlinken?

    4. Avatar von JTR
      JTR

      Und ich habe eben schon mit 5 mein erstes Gamegerät in Händen gehalten (ein Game&Watch von Nintendo). In der 80er bis Mitte der 90er waren die Konsolen dominant, der PC spielte keine Rolle. Dann kam das Internet und damit der PC zum Zug. Heute haben die Konsolen nur die alte Dominanz zurück erobert die sie schon mal hatten und eigentlich auch vorher hatten. 70er Jahren gab es keine PCs da waren nur Automaten und Konsolen vorhanden für Privatleute.

    5. Avatar von markus
      markus

      Glückwunsch

      In der 80er bis Mitte der 90er waren die Konsolen dominant, der PC spielte keine Rolle. Heute haben die Konsolen nur die alte Dominanz zurück

      du hast gemerkt, dass der PC keine Rolle mehr spielt.

    6. Avatar von JTR
      JTR

      13.1 Milliarden keine Rolle spielen bei einem Gesamtvolumen von 60 Milliarden bezweifle ich doch stark. Zwischen keine Rolle spielen und nicht die Hautprolle spielen sind Welten. Du kannst eben nicht differenzieren sondern gehst immer gleich in die Extreme. Passt aber zu deinem Charakter.

    7. Avatar von markus
      markus

      2,3 Milliarden beträgt der Umsatz. Siehe PwC Studie.
      Und die zwei Sätze:

      In der 80er bis Mitte der 90er waren die Konsolen dominant, der PC spielte keine Rolle. Heute haben die Konsolen nur die alte Dominanz zurück

      lassen nicht wirklich Interpretationen zu. Du hast erkannt, dass der PC keine rolle mehr spielt. Blöd für dich, dass man Beiträge nicht mehr editieren kann.
      Du haust dich hier regelmäßig selbst in die Pfanne und dir fällt es immer erst dann auf, wenn ich es dir unter die Nase halte.

  10. Avatar von Michael
    Michael

    wie sich hier alle Streiten was besser is Konsole vs Pc ^^
    ich finde Konsolen Für mich besser weil man für wenig Geld (z.B. 150 € für die xbox 360)
    trotzdem die neuersten games zocken kann!
    Das die Grafik am Pc besser is, is ganz klar =)
    Aber das macht den Spaß auch ein wenig teurer! und um das volle grafik Potetial zu Nutzen muss mann auch oft aufrüsten (außer man hat ein high end teil ^^ (kostenfrage)!
    Im endefekt bleibt es jedem selber überlassen was man bevorzugt.
    und was auch noch ein Grund für mich ist eine Xbox zu besitzen (Halo 3 und bald auch Reach)!
    wobei ich denke das Halo 3 irrgendwann auch für Pc rauskommt!

    1. Avatar von markus
      markus

      Das die Grafik am Pc besser is, is ganz klar =)

      Immerhin hast du mit einem Smilie deine Ironie gekennzeichnet.
      Grafik ist in den meisten Fällen auf den Konsolen besser. Siehe hier z.B.

      Oder siehe Grafikawards. Was nützt dir eine tolle Hardware, wenn dafür niemand entwickelt? Der PC bekommt halt nur noch Umsetzungen.

    2. Avatar von PH
      PH

      Was meint ihr alle mit die Grafik ist am PC besser?

      Was bei mir aufgefallen ist, dass man bei PC Spielen sehr auf Anti-Aliasing achtet.
      Dies kann man aber nicht einfach auf Konsolen übertragen. Die meisten Konsolen sind am Fernseher angeschloßen. Da wäre Anti-Aliasing humbug, da man die einzelnen Pixel eh nicht mehr sieht, auf der Couch. Daher werden andere Grafischespezialitäten mehr betont, z.B Lichteffekte.

      Ich hab nun auch die Xbox 360 S und bin vollstens zufrieden. Endlich funktionert GTA IV :D. Mit meinem PC war dies nicht wirklich möglich, dabei hatte ich vorm halben Jahr mir eine neue Graka zugelegt, für ungerfähr den Preis mit der ich meine neue Xbox gekauft habe…

    3. Avatar von JTR
      JTR

      Wenn dein GTA 4 auf einer 200 Euro Grafikkarte nicht flüssig läuft und dabei auch noch besser aussieht auf dem PC, machst du irgendwas falsch. Kollege von mir spielt GTA 4 auf einer Geforce 8 flüssig!

      Und gerade bei GTA 4 sind die Unterschiede deutlich zu sehen zwischen Konsolen und PC:

      A) das fehlende Antialiasing gepaart mit den niedrigen Auflösungen sieht man der 360 Version deutlich an. Dazu kommen deutliche Slowdown in der Stadt.

      B) ist die Weitsicht bei den Konsolen massiv eingeschränkt.

      C) sehen die Schatten und Wassereffekte beim PC deutlich besser aus.

      D) sieht man dank höheren Auflösungen am PC auch mehr Details bei Texturen und Modellen (Autos).

      Und solche Unterschiede kann ich dir bis auf wenige Ausnahme bei jedem Spiel nennen. Es gibt ein paar wenige Beispiele wo die PC Version schlechter als die Konsolenversion aussieht (zum Beispiel Resident Evil 4). Aber 90% aller Spiele sehen auf dem PC deutlich besser aus als ihre Konsolenpendants. Allen voran weil die Spiele auf den Konsolen nur 720p gerechnet werden. Und weil beim TV heute eben auch ein digitales und nicht analoges Bild angezeigt wird, hat man diesen Verschwimmeffekte der bei den analogen TVs damals das Bild „glättete“ (dafür keine scharfen Texturen möglich waren) eben nicht mehr. Wer behauptet bei ihm sei das so, hat ein grottenschlechten TV der interpoliert, sprich absoluter Technikschrott herumstehen! Nach den Schilderung von Markus muss ich annehmen dass es bei ihm auch so ist.

    4. Avatar von Marc
      Marc

      Aber JTR, genau das ist der Punkt. Es sieht eben _nicht_ so aus. Das habe ich doch hier gezeigt beim Vergleich mit meinem PC. Wenn man für 250 EUR ein Gerät kaufen kann was den Job 1a, leise und zukunftssicher ohne Probleme mit Patches, Treibern usw. erledigt, dann ist es egal was man theoretisch mit dem besser PC machen könnte.

      Weiterhin er recht: 3m entfernt ist mit AA total egal. Ich liebe auch diesen Tiefen-Unschärfeeffekt der XBOX VErsion der auf dem PC sehr viel Leistung frisst.

    5. Avatar von Mario
      Mario

      dann ist es egal was man theoretisch mit dem besser PC machen könnte

      Ist nicht gerade das der Punkt, dass man mit einem einzelnen Test auf einem System (wie bei Deinem) eben nicht pauschal sagen kann, dass ein GTA4 auf dem PC generell nicht besser aussieht? Wer bessere Grafik haben möchte, muss eben investieren, das war schon immer so beim PC.

    6. Avatar von Marc
      Marc

      Ich habe damals dieses Video gemacht um zu zeigen, dass man als PC-User von Zeitschriften wie PC-Games usw. verarscht wird. Denn da wird natürlich immer der Idealfall gezeigt. Besonders bei Screenshots steht dann da „16x AA, QuadBuffer, 1920×1080, Max Details – Das ist ca. 30x Mal besser als bei der XBOX“. Ok, auf was für einem Rechner? Wer hat den? Wer will so einen Rechner? Niemand mehr seit dem die Konsolen die Spiele bekommen, die damals dem PC vorbehalten waren.

      Ich mache mir mal den Spaß und kaufe mir mal drei PC-Zeitschriften und mache daraus einen Blogartikel und zeige da s Problem mal auf.

      Das ist so, als würde man in einem Auto-Magazin nur Porsche und Ferrari-Fahrzeuge zeigen und damit vergleichen obwohl 99% der Leute diese Fahrzeuge nicht haben.

    7. Avatar von Mario
      Mario

      Also bei hardwarehungrigen Titeln ist sowas wie ein Technikcheck eigentlich immer dabei, von „verarschen“ würde ich da nicht reden.

    8. Avatar von Mario
      Mario

      Ich habe damals dieses Video gemacht um zu zeigen, dass man als PC-User von Zeitschriften wie PC-Games usw. verarscht wird. Denn da wird natürlich immer der Idealfall gezeigt.

      Nein Marc, bei hardwarehungrigen Titeln gibts sowas wie einen Technikcheck eigentlich immer, zumindest bei interessanten Titeln.

    9. Avatar von Mario
      Mario

      Hmm…posten schon 2x nicht geklappt, ich versuchs nochmal :)

      Ich habe damals dieses Video gemacht um zu zeigen, dass man als PC-User von Zeitschriften wie PC-Games usw. verarscht wird. Denn da wird natürlich immer der Idealfall gezeigt.

      Stimmt so nicht, Stichwort: Leistungscheck.

    10. Avatar von JTR
      JTR

      Ich sags so: Bei mir sieht jedes PC Spiel besser aus als die Konsolenversion, Punkt! Und ich habe diverse Titel (ua. GTA 4, UT3 etc.) als PC und Konsolenversion und kann daher vergleichen. Und genau weil inzwischen auf Konsolen optimiert wird, braucht man eben nicht mehr alle 2 bis 3 Jahre eine neue Grafikkarte, sondern man kauft sich einmal was Rechtes und hat dann für viele Jahre Ruhe. Bis mein SLI System an den Anschlag kommt, wird es wohl noch bis 2012 dauern. Und dann rechne ich mit einer neuen Konsolengeneration und damit dann auch Nutzung von hardwarebasierter Tesselation usw bei Konsolen. Ich frage mich nur: wie argumentieren dann die Leute die jetzt behaupten Antialiasing (AA) brauche es nicht, wenn dann die Konsolen genug Power dafür haben und damit ein bedeutend ruhigeres Bild dank AA liefern? AA und Full-HD etc. täte auch Konsolenspiele gut. Klar dass man nicht explizit die Pixel zählen kann, aber man merkt den Unterschied auch bei einem TV zwischen einem 600p Bild (Halo 3, Alan Wake, COD Modern Warfare) und einem 1080p Bild mit ansitropischen Filtering sowie Antialiasing. Es ist wie mit den Farbtiefen. Damals hat auch jeder behauptet: 16.5 Millionen Farben kann gar niemand sehen, man braucht kein 32bit Farben. Heute wird sogar für HDR Effekte 64bit im Shader die Farbtiefe gerechnet. Man sieht spätestens bei einem Himmel mit feinen Farbverläufen oder bei Nebel ob ein Spiel 16bis oder 32bit rechnet. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei Konsolen des öfteren noch grobe Farbverläufe zu sehen sind. Fairerweise muss man sagen, dass sind meist auch nicht Tripple A Titel, denn die können sich so ein Patzer nicht mehr leisten.

    11. Avatar von markus
      markus

      Dies kann man aber nicht einfach auf Konsolen übertragen. Die meisten Konsolen sind am Fernseher angeschloßen. Da wäre Anti-Aliasing humbug, da man die einzelnen Pixel eh nicht mehr sieht, auf der Couch. Daher werden andere Grafischespezialitäten mehr betont, z.B Lichteffekte.

      Das kapiert ein JTR leider nicht. Auf Konsolen brauchst du kein Anti Aliasing, da du nicht direkt vor dem Bildschirm sitzt. Das wird sich auch mit der PS4 nicht ändern. Rechenpower wird immer begrenzt bleiben. Und wenn diese für andere Dinge sinnvoller genutzt werden kann, wird dies von den Entwicklern auch so gemacht.
      Anti Aliasing ist eines der unnötigsten Dinge, die man braucht.

      Bemitleidenswert sind dann immer die Gestalten, die X Monate auf ein Spiel warten müssen und sich dann einen keulen, weil es mit Anti Aliasing läuft. Wenn ein Spiel gar nicht erscheint, bleibt der Bildschirm schwarz und das Geheule in den Foren ist groß.

      Letztendlich sind PC Spieler eine aussterbende Sorte. Wer spielt denn noch ernsthaft am Schreibtisch, wenn er das am großen TV viel besser kann?
      Mir kann keiner erzählen, dass ein Call of Duty am kleinen 22 Zoller mit Logitech Boxen mehr Spaß macht als an der großen Heimkinoanlage. Das ist nunmal eine ganz andere Spielerfahrung.

    12. Avatar von JTR
      JTR

      Letztendlich sind PC Spieler eine aussterbende Sorte. Wer spielt denn noch ernsthaft am Schreibtisch, wenn er das am großen TV viel besser kann?

      260 Millionen Menschen, wenn du es genau wissen willst. Das sind die Anzahl PC die Pro Jahr verkauft werden die explizit Gamer Grafikkarten verbaut haben. Des weiteren ist deine 360 und PS3 auch ein PC, einfach nur mit eingeschränkten OS und überteuerten Spielen. Und seit den Digitalanschlüssen (also fast 10 Jahre) spielt es keine Rolle ob man ein PC oder eine Konsole am Beamer oder TV anhängt. Das weiss sogar eine Hausfrau.

      Jemand der mit einem winzigen 50″ herum gurkt, muss mir aber von gross erst gar nicht anfangen. Wer eben wirklich grosse Bildfläche hat, weiss dass Konsolen full HD und Antialiasing brauchen. Aber es bringt eben nichts ein full HD Beamer zu kaufen (bis auf BR Filme) weil beide Konsolen zu leistungsschwach für Highendgrafik und full HD sind. Und wenn Markus gleich wieder mit dem Hochskalieren kommt, bekomme ich ein Lachanfall. Jeder der mal ein Digitalkamera in Händen hielt weiss dass Skalieren (digital Zoom) absoluter Schrott ist. Nativ ist das einzig Wahre und das braucht man wenn man eben wirklich ein Home Cinema hat und nicht nur ein Winz-TV! Aber für richtige Home Cinema Erlebnis sind die jetzigen Konsolen einfach das Falsche. Und wer behauptet bei einem 2m x 1.1m Bild auf 4m Distanz kein Antialiasing zu brauchen, der braucht ein Besuch bei Fielmann.

    13. Avatar von markus
      markus

      Ohje, jetzt kommen wieder die Wunschgedanken.

      260 Millionen Menschen, wenn du es genau wissen willst. Das sind die Anzahl PC die Pro Jahr verkauft werden die explizit Gamer Grafikkarten verbaut haben.

      Interessant, dass du die Propagandaabteilung PCGA ernst nimmst und die Meldung dann nochmal mit eigener Propaganda nachverbesserst. Es war lediglich von Spielefähigen Rechnern die Rede. Wie wenig Menschen tatsächlich diese PCs auch zum spielen nutzen belegen doch die Verkaufszahlen der Spiele bzw. der schrumpfende PC Markt. Siehe PwC Studie.

      Des weiteren ist deine 360 und PS3 auch ein PC, einfach nur

      …einer der funktioniert.

      Jemand der mit einem winzigen 50″ herum gurkt, muss mir aber von gross erst gar nicht anfangen.

      Aha. Und warum spielst du dann auf kleinen 22 Zoll Monitoren?

      Und wer behauptet bei einem 2m x 1.1m Bild auf 4m Distanz kein Antialiasing zu brauchen, der braucht ein Besuch bei Fielmann.

      Wer ein Bild so weit aufbläht, der sollte besser mal zum Arzt gehen.
      Für eine solche Bildgröße ist selbst 1080p viel zu niedrig. 1080p ist im Bereich 40 bis 50 Zoll optimal. Größen jenseits von 2 Meter brauchen eine viel höhere Auflösung, ansonsten ist das Bild verschwommen.

    14. Avatar von JTR
      JTR

      Aha. Und warum spielst du dann auf kleinen 22 Zoll Monitoren

      Weil beim PC Nextgen Gaming vorhanden ist und auf den Konsolen nicht? Im Gegensatz zu dir kann ich darüber reden, weil ich alles habe. Du bist nur ein Teilzeit Gamer wie du selber zugegeben hast. Aber ich habe auch ein PC am Beamer.

    15. Avatar von JTR
      JTR

      Ach für die Verkaufszahlen von Gamergrafikkarten braucht man nicht PCGA Zahlen, dafür reichen die von ATI und Nvidia.

    16. Avatar von markus
      markus

      Hardwareverkäufe sagen leider nichts aus. Es zählen die Softwareverkäufe. Und da sieht es nunmal schlecht aus für den PC.

      Weil beim PC Nextgen Gaming vorhanden ist und auf den Konsolen nicht?

      Siehe Verkaufszahlen. Next Gen Spiele fast nur noch auf den Konsolen. Der PC ist nur noch zweite Wahl. da nur noch Casual und WoW gezockt wird.

    17. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Wieder ein bisschen stark vom Thema abgedriftet…

      Aber was mich jetzt mal interessieren würde, wer hat denn die Xbox 360 an einer großen Heimkinoanlage angeschlossen? Und bitte mal das verwendete Produkt nennen.

    18. Avatar von Marc
      Marc

      Ich weiß worauf du hinaus willst. Natürlich tut das nicht jeder. Es geht aber darum, dass man diese Spiele so genießt wie ein Lord of the Rings oder Matrix – und nicht wie ein Minesweeper. Dieser Paradigmenwechsel vollzieht sich auch gerade in Deutschland

      Bei mir: Teufel Motiv 5

    19. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Also PC-Lautsprecher. Man kann sich jetzt natürlich darüber streiten, ob Teufel bessere Lautsprecher herstellt als Logitech, aber du hast damit eben keine große Heimkinoanlage, sondern etwas, das sich auch ein PC-Spieler hinstellen würde.

    20. Avatar von JTR
      JTR

      Ich weiß worauf du hinaus willst. Natürlich tut das nicht jeder. Es geht aber darum, dass man diese Spiele so genießt wie ein Lord of the Rings oder Matrix – und nicht wie ein Minesweeper. Dieser Paradigmenwechsel vollzieht sich auch gerade in Deutschland.

      Das dumm ist: eine Couch und ein TV ist für passiven Konsume ausgelegt und nicht für aktive Unterhaltung. Darunter leidet ua. die Konzentration. Ich kann problemlos liegend in meinem Bett ein Film konsumieren, aber so gamen geht nicht. Und das zeigt sich eben auch bei den Spielen. Sie sind banaler geworden. Den Skill der sich ein PC Shooter Spieler mit Maus und Tastatur erarbeitet hat die letzten Jahrzehnte kann er in keinster Weise an einer Konsole ausleben. Der Skill wird durch Pad und die damit nötigen langsamen Steuerung ausgebremst. Das ist das was ihr nicht begreifen wollt. Ein Konsolenshooter hat im Maximum 50% Spielgeschwindigkeit von einem UT oder Quake am PC. Das mindert bei mir auch den Spielspass. Das sind Shooter für Leute die nichts besseres kennen und halt nur mit Halo und Konsorte gross geworden sind. Ich aber kenne es besser und will es daher auch in der gewohnten Qualität haben. Ich fordere das!

    21. Avatar von markus
      markus

      Das ist wieder mal Unsinn.
      Mit Gamepad benötigst du viel mehr Skill als mit der einfachen Maus. Eben genau deshalb, weil es nicht so einfach ist. Auf Konsolen sind Shooter deutlich realistischer. Rumhüpfen und trotzdem Headshots machen ist mit der Maus problemlos möglich. Das ist aber einfach unrealistisch und macht keinen Spaß.
      Mit einer der Gründe warum gerade Ego Shooter auf den Konsolen deutlich beliebter sind. Es ist einfach realistischer.

    22. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Das ist wieder mal kompletter Unsinn.
      Weder Maus/Tastatur noch ein Gamepad haben irgendetwas realistisches an sich, wenn man sie mit einer echten Waffe vergleicht. Auf den Konsolen sind Shooter durch die lahme Bewegung aber noch um ein vielfaches unrealistischer. Es ist mir z.B. möglich mich innerhalb von Sekundenbruchteilen zu drehen, eine Waffe an den Anschlag zu nehmen und zu zielen (oder wahllos aus der Hüfte zu schießen). Bei Gears of War ist ja noch nicht einmal die Perspektive realistisch (3rd-Person).

      Rumhüpfen und trotzdem Headshots machen ist mit der Maus problemlos möglich.

      Nein, das ist in vielen schnellen (Fun-)Egoshootern problemlos möglich. Wer es anspruchsvoller mag kann am PC Spiele finden, bei denen mit Kimme und Korn gezielt werden muss.

      Sobald es in Richtung Realismus gehen soll, landet man zwangsläufig am PC. Vergleiche mal eine Flugsimulation mit dem Mist, der auf den Konsolen verkauft wird.

    23. Avatar von markus
      markus

      Weder Maus/Tastatur noch ein Gamepad haben irgendetwas realistisches an sich, wenn man sie mit einer echten Waffe vergleicht.

      Deine schwarz weiß Malerei mal wieder.
      Auch du wirst zugeben müssen, dass eine Maussteuerung deutlich unrealistischer ist als ein Analogstick. Ein Multiplayer Match über Xbox LIVE ist deutlich realistischer, da man eben nicht wie bescheuert rumhüpfen kann und trotzdem problemlos Headshots machen kann (genau das ist mit der einfachen Maussteuerung leider möglich)
      Mit Analogstick trennt sich die Spreu vom Weizen, da kommt es auf Taktik und nicht auf Rumgehüpfe an.
      Und wenn du dir mal die Verklaufszahlen von Ego Shootern anschaust, dann ist ganz klar was die Spieler heute bevorzugen: die Pad Steuerung. sie ist einfach besser.
      Man darf auch nicht vergessen, dass Maus und Tastatur eigentlich Arbeitsgeräte sind und nicht wie Gamepads explizit für Spiele entworfen wurden.

    24. Avatar von Missingno.
      Missingno.

      Du würdest dich wundern, was du alles erfahren würdest, könntest du einfach Texte lesen und verstehen.

      Auch du wirst zugeben müssen, dass eine Maussteuerung deutlich unrealistischer ist als ein Analogstick.

      Nein, muss ich nicht. Das habe ich ja schon geschrieben.

      Man darf auch nicht vergessen, dass Maus und Tastatur eigentlich Arbeitsgeräte sind und nicht wie Gamepads explizit für Spiele entworfen wurden.

      Und warum ist es dann deiner Meinung nach mit Maus und Tastatur einfacher Shooter zu spielen? Ist doch merkwürdig, wo das Pad doch explizit für Spiele entworfen wurde.

    25. Avatar von markus
      markus

      Nein, muss ich nicht. Das habe ich ja schon geschrieben.

      Wenn du deine PC Fanboy Brille absetzen würdest, dann wirst du das zugeben müssen.

      Und warum ist es dann deiner Meinung nach mit Maus und Tastatur einfacher Shooter zu spielen? Ist doch merkwürdig, wo das Pad doch explizit für Spiele entworfen wurde.

      „Einfacher“ ist nicht besser. Aber wem sag ich das. Jemand der mit Maus auf „lässig“ spielt, versteht das ohnehin nicht.
      Gibts eigentlich bei deinen PoketMons auch Schwierigkeitsstufen? Oder will Nintendo seine Spieler nicht überfordern?

    26. Avatar von JTR
      JTR

      Popularität und messbare Qualitätsmerkmale haben meist nichts miteinander zu tun, dass kann dir jeder Marketingstratege erklären. Das ist der Grund warum Werbung funktioniert.

    27. Avatar von markus
      markus

      Du erzählst wieder Unsinn. Wenn Werbung allein für den Erfolg ausschlaggebend sein soll, warum bewirbt man dann nicht genauso PC Spiele?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert