Spiele: Konsole vs. Computer

Die Diskussion gab es eigentlich schon immer: Konsole vs Computer. Damals wurde sich schon zu Zeiten des Super Nintendos in Leserbriefen der Zeitschriften wie der Videogames oder PC Games die Gegenpartei gedissed. Heute findet dieser Krieg in diversen Foren im Internet statt. Aber worauf spielt es sich denn nun wirklich besser? Auf der Konsole oder auf dem PC?

Wie man sich bettet, so spielt man: Konsole VS PC
Wie man sich bettet, so spielt man: Konsole VS PC

Konsole vs Computer: Wie man sich hinsetzt, so spielt man

Gab es im Jahre 2001 noch Überschriften wie PC-Spiele weiterhin top, Konsolen immer noch schwach sah es Jahre 2004 schon ganz anders aus: Konsolenspiele verkaufen sich besser als PC-Titel oder Konsolengames überholen PC-Spiele.

Lange Zeit vorher wurden die Konsolen durch den ehemaligen Marktführer Nintendo auf eine niedrige Altersgruppe beschränkt. Zwar gab es auch Ausnahmen und andere Firmen versuchten schon damals wie Sega andere Zielgruppen anzusprechen, was aber nie den durchschlagenden Erfolg hatte. Das von 0 – 99 Jahre Konzept von Nintendo funktionierte einfach. Es lag vielleicht auch an der Grafik, die durch die Technik selber sehr comichaft wirkte.

It’s inevitable that PC game sales will go down, but I wouldn’t think they would go down that precipitously. You want to see everything up. You don’t want to see anything down 12%. Michael Pachter

Der PC hingegen hatte Titel wie Monkey Island, Wolfenstein, Doom I und II. Klar, da konnte man die Konsolen nur belächeln. Selbst als 12 Jähriger findet man natürlich die „Ab 16“ Spiele cooler als den knuddeligen Kirby in seinem Traumland. Aber es machte trotzdem Spaß. Spieleklassiker wie Super Mario Bros 3. oder Zelda – A Link To The Past sind bis heute gute Spiele – Doom oder Monkey Island auf dem PC natürlich auch.

Dann kam Sony und machte alles anders

Was viele nicht wissen: Die PlayStation sollte ursprünglich ein AddOn für das Super Nintendo werden. Nur Nintendo ließ das Konzept fallen weil sie anscheinend das CD-ROM-Konzept nicht gut fanden. Squaresoft, die in Japan durch seine Final Fantasy-Reihe sich unglaublicher Beliebtheit erfreute und bis dahin exklusiv für Nintendo entwickelt haben, ärgerte sich über diese Entscheidung weil sie endlich das Speichermedium Modul hinter sich lassen wollten um ihre Geschichten endlich so erzählen zu können, wie sie sich das immer gewünscht hatten.

Die PlayStation als SNES CD

Sony entwickelte dann auf eigene Faust die Sony PlayStation und gewannen Squaresoft als Entwickler – und veränderten nachhaltig die Videospielewelt.

Als Newcomer auf den Markt räumte man ihnen keine Chance ein zumal Sega vorher den Saturn auf den Markt brachten. Aber Sony entwickelte eine völlig neue Marketingstrategie: Die PlayStation sollte hip und cool werden und auch Erwachsene ansprechen.

Plötzlich tauchte permanent im Fernsehen das PlayStation-Logo auf.
Plötzlich tauchte permanent im Fernsehen das PlayStation-Logo auf.

PlayStation in allerm Munde

Spielen auf PlayStation wurde plötzlich gesellschaftstauglich. Das festigte sich dann durch Titel wie Resident Evil oder WipeOut, die mithalfen das Videospielen als Freizeitaktivität erwachsen zu machen. Ich weiß noch wie ersteres keine Wertung in der Videogames bekam, weil es zu brutal war, aber durch die Blume gesagt wurde, dass es ein absolutes gutes Spiel ist.

Das Nintendo 64 hingegen bot zwar überdurchschnittlich gute Spiele wie Mario 64 und Zelda – Ocarina of Time aber die Zielgruppe wurde ganz klar beibehalten und ohne das Medium CD haftete der Konsole trotz der besseren Grafik immer etwas veraltetes an.

Auf der Gegenseite wurde der PC technisch immer besser und durch das Internet, das eine ganz andere Art von Spaß bot, war die PlayStation zwar eine Alternative aber keine echte Konkurrenz für Leute wie mich. Aber dafür hatten die Konsolen ein neues und vor allem stylisches Image.

Die PlayStation 2 mit dem eingebauten DVD-Player und Abwärtskompatibiltät zur PS1 bot dann 1999 zu einem Preis von 1000 DM Grafik vom Feinsten. Gran Turismo 3 und Final Fantasy X waren die Systemseller und platzierten die Marke noch weiter in den Bereich der >16-Jährigen. Alleine der Preis war schon eine harte Ansage aber sie fand trotzdem reißenden Absatz.

Military fears over PlayStation2. BBC News

PlayStation als Raketenleitsystem

Lustig war auch, als die Nachricht durch die Presse ging, dass die PlayStation2 zu hunderten nach Afghanistan exportiert werden sollte aber die US-Regierung dies angeblich untersagte, weil sie Power der PS2 so gewaltig sein sollte, dass man eine Atomrakete damit lenken könnte. Eine abgefahrenere Meldung hätte man sich gar nicht wünschen können denn damit stand die Konsole zum ersten Mal öffentlich von der Leistung her in direkter Konkurrenz zum PC.

Die Mitbewerber im Konsolenmarkt in Form von Sega mit der Dreamcast, die ihre letzte Konsole werden sollte, Nintendo mit dem gefloppten GameCube und später Microsoft mit der PC-Konsole XBOX kamen nie an die unglaublichen Abverkäufe der PlayStation 1 und 2 heran.

3D Marc Benchmark
3D Mark Benchmark

Spielbare Benchmarks

Der PC kam in der Zeit mit technischen Innovationen wie Pixelshader, Bump-Mapping und Texturkompression um die Ecke. Diese Features waren die ersten Jahren aber nur in Benchmarks und Grafikdemos der Hardwarehersteller zu sehen und später wurde davon auch nur selten in Spielen gebrauch gemacht weil sich kein Hersteller leisten kann, dass sein Spiel nur auf einer kleinen Menge der Rechner von Freaks läuft die sich diese Karten geleistet haben. Die XBOX bot diese Effekte später dann nahezu in fast jedem Spiel was auf ihr lief.

Wir halten fest: Der PC ist theoretisch Leistungsfähiger aber die Konsolen konnten zu dem Zeitpunkt grafisch mehr auf den großen Bildschirm mit der niedrigen Auflösung bringen. Ein weiteres Feature lernten die Konsolen in dieser Generation vom PC: Onlineplay. Die Dreamcast machte es vor mit einer online-spielbaren Version von Quake 3 – Arena und spielen wie Daytona USA oder Phantasy Star Online. Das alles mit identischer Hardware.

Video

Vorteile der Konsolen

Der Hauptvorteil einer Konsole gegenüber dem PC ist natürlich der Preis. Eine XBOX bekommt man genau wie eine PlayStation 2 im Moment schon für unter 150 EUR. Aktuelle Spiele wie FarCry Instincts, Doom 3 oder Fable laufen damit genau so wie die neusten Final Fantasy Abenteuer aus Fernost oder Fifa Soccer. Für das gleich Geld bekommt man gerade mal eine halbwegs gute Grafikkarte für den Personal Computer.

Weiterhin ist die Einfachheit der Bedienung ein weiterer großer Pluspunkt. Beim PC gibt es immer wieder Probleme mit Rucklern, Abstürzen oder generellen Inkompatibilitäten mit der verbauten Hardware. Die Konsolen bedient man wie einen DVD-Player: Spiel rein und loslegen und wenn man fertig ist, nimmt man es einfach aus. Ruckler gibt es zwar auch teilweise auf den Konsolen aber dann hängt man nicht wie beim PC erstmal stundenlang in Internetforen ab um sich Rat zu holen, welchen Treiber man installieren soll oder wie hoch man die Grafikkarte übertakten darf.

Die einfache Handhabung lässt sich auch direkt auf den (Internet)-Muliplayer-Bereich übertragen. Die PlayStation 2 bietet genau so wie die XBOX einen einfachen Zugang ins Internet. Bestimmte Spiele lassen sich dann ohne Probleme online spielen. Ohne großes Rumkonfigurieren findet man sich dann schnell in einem heißen Autorennen durch das virtuelle Venedig wieder gegen eine Person aus Mexico und Österreich. Headsets sind im Bereich der Konsolen schon lange Standard.

Zugänglich wie ein Spielzeug

Es lassen sich durch die Konzeption des Systems eher Personen jeden Geschlechts für einen Spieleabend an den Joypads, Tanzmatten oder EyeToy begeistern als für eine Netzwerkparty. Der Coolness-Faktor einer PlayStation2 mit Tekken oder EyeToy übersteigt nunmal jedes CounterStrike-Match. Besonders Leute, die vielleicht sonst nicht so oft spielen kann man schneller damit begeistern bequem im Sessel sitzenzubleiben, wo man gerade Herr der Ringe geguckt hat, als sich gebückt vor einen PC zu setzten um dann mit den zweckentfremdeten Arbeitsgeräten namens Tastatur und Maus zurechtzukommen.

Allgemein sind die Spiele in der Regel zugänglicher als die meist sehr komplexen PC-Spiele. Das bedeutet nicht, dass sie weniger anspruchvoll sind aber der Einstieg ist alleine schon durch die begrenzte Anzahl der Knöpfe auf dem Joypad einfacher. Irgendeiner der 10 Knöpfe wird schon der richtige sein.

Technisch ist es beim Markführer im Reich der Konsolen, der PlayStation2 von Vorteil, dass die 90 Millionen ausgelieferten Geräte 100 Millionen ausgelieferten Geräte aus der gleichen Hardware gemacht sind. Das bedeutet, dass die Entwickler das Spiel einmal sauber programmieren müssen und können dann in Ruhe ihren Kaffee trinken, weil sie wissen, dass es genau so auch auf allen anderen PlayStation2-Geräten laufen wird.

Einfache Bedienung und gute Grafik.
Einfache Bedienung und gute Grafik.

Nachteile der Konsolen

Der Segen ist gleichzeitig auch ein Fluch. Auch wenn die PlayStation2 über fünf Jahre hinweg mit aktuellen Spielen versorgt worden ist, wird das gute Stück irgendwann nicht mehr von der Herstellern unterstützt und muss augetauscht werden. Upgrades wie beim PC gibt es nicht da sich einzelne Komponenten nicht ausstauschen lassen. Diese würde auch den Hauptvorteil der Konsolen zerstören da man niht mehr auf eine Hardwarebasis optimieren könnte.

Außerdem sind die Geräte verschiedener Hersteller untereinander nicht kompatibel. Ein XBOX-Spiel kann nicht auf einer PlayStation gespielt werden und ohne Adapter verweigert auch das Joypad der PS2 den Dienst am GameCube oder der XBOX.

Zwar sehen die Spiele zu Anfang einer Konsolenperiode sehr gut aus aber echte Quantensprünge sind nicht zu erwarten. Trotzdem ist es sehr beeindruckend zu sehen, dass auf der PS2 5 Jahre nach Erscheinen der Konsole Spiele wie Burnout – Revenge oder GTA – San Andreas möglich sind. Riddick, Doom 3 oder FarCry Instincts beeindrucken auf der XBOX zwar enorm aber wenn man sich einen 1500 EUR PC in seine Wohnung gestellt hat, dann sieht Doom 3 doch noch ein ganzes Stück besser aus als auf der 150 EUR Konsole.

Krieg zwischen Nintendo, Sony und Microsoft

Weiterhin herscht unter Nintendo, Sony und Microsoft im Konsolenlager ein erbitteterer Kampf um Exklusivtitel. Für den First-Person-Shooter Halo wurde die Softwareschmiede Bungie für ein paar Millionen von Microsoft aufgekauft um sicherzustellen, dass es zuerst bei der Markteinführung für die XBOX erschienen ist.

Es ist auch davon auszugehen, dass es kein Zufall ist wenn Konami und Squaresoft größtenteils exklusiv für Sony entwickeln. Der Nachteil für den Konsumenten liegt klar auf der Hand: Wenn er alle Spiele spielen möchte, dann muss er auch alle Konsolen besitzt denn die sind untereinander schon rein von der Architektur kein Stück kompatibel.

Auch sämtliche Peripherie wie Lenkräder, Joypads die auch mal eben 30 Eur kosten können oder spezielles Equipment wie EyeToy-Kamera oder Tanzmatten sind nur mit Adaptern, die auch wiederum Geld kosten um an den anderen Konsolen betrieben zu werden. Außerdem sind die absolut inkompatibel zu PC-Hardware. Keine Maus oder Tastatur wird ihren Dienst ohne spezielle Adapter oder vorbereitete Spiele verrichten.

Konsolen sind zum Spielen da

Die Konsolen sind außerdem nur zu einem Zweck gebaut worden: zum Spielen. Punkt. Zwar kann man einer gemoddeten XBOX eine Menge mehr Funktionalität wie einen kompletten Multimedia-Center mit Netzwerkanbindung entlocken oder Emulatoren nutzten. Aber das ist auch schon das höchste der Gefühle. Einen Text tippen oder im Internet surfen ist generell nicht möglich. Einzig die Sega Dreamcast-Konsole bot dazu eine spezielle Browsersoftware. Dafür gestaltet sich das Onlinespielen gegen Freunde verhältnismäßig einfach.

Ein typisches Computergehäuse.
Ein typisches Computergehäuse.

Vorteile Spiele-Computer

Der PC ist ein Allrounder. Das ist wahrscheinlich die größte Stärke, denn neben Spielen kann man natürlich auch alle anderen Dinge damit tun wie das Internet nutzen, Multimediale Inhalte nutzten, Arbeiten, Rumspielen, Benchmarks usw.

Für den PC insgesamt weit mehr Spiele erschienen als für die einzelnen Konsolengenerationen. Man kann theoretisch seine alten Spiele wieder installieren auch wenn sich das durch Inkompatibilitäten manchmal schwieriger gestaltet als man denkt. Auch Genres wie Echtzeit-Strategie oder Strategie im allgemeinen sind nach wie vor auf dem PC zu Hause da Blizzard und Co. nach wie vor exklusiv für den Heimcomputer entwickeln.

Wer genügend Geld locker hat kann die Hardwareleistung eines Computers auf ein vielfaches der jeweilig aktuellen Konsolengeneration anzuheben. Dann werden Benchmarks gestartet um die theoretische Power des Gerätes in Zahlen auszudrücken. Die Spiele profitieren davon natürlich auch solange die die Technologien die als Hardware im Rechner stecken auch wirklich nutzten.

Vielseitige Hardware und State-of-the-Art-Grafik.
PC: Vielseitige Hardware und State-of-the-Art-Grafik.

Nachteile Spiele-Computer

Der PC hat den enormen Nachteil, dass er durch seine ursprüngliche Existensberechtigung ein Computer ist, der viele Dinge gut können muss sich aber auf nichts spezialisert hat. Das ist natürlich in der Arbeitswelt eine gute Eigenschaft aber wenn es um Spiele der Neuzeit geht eher eine Bremse.

Die Grafikkarten der PCs können immer mehr als die Spiele die zeitgleich mit ihnen erscheinen und gehören wenn sie ausgenutzt werden schon wieder zum alten Eisen denen dann wieder ein anderes Feature fehlt. Ein komletter PC der aktuelle Spiele in ähnlicher Qualität mit den selben Effekten, Auflösung und Detailgrad wiedergeben soll wie die Konsolen zu dem Zeitpunkt kostet locker das 6-fache einer PlayStation2 – ohne Monitor.

Plug & Play gibt es nur bei den Konsolen

Spielen bedeutet bei den Konsolen immer echtes »Plug & Play«. Beim PC kann man froh sein, wenn das frischgekaufte Spiel wirklich ruckelfrei und ohne Abstürze die erste Session übersteht ohne dass man auf der Herstellerhomepage auf ein Patch warten, darf damit es mit der eigenen Hardware läuft.

Dazu muss man sich nur mal die entsprechenden Foren der Spiele ansehen: In den PC-Foren geht es meistens um technische Probleme wobei es in den Konsolenforen eher um spielerische Diskussionen geht die schon fast ins Philosophische abdriften wenn sich Leute darüber unterhalten ob sie nach dem Durchspielen von ICO auf der PS2 geweint haben oder nichts. Außerdem müssen die Spiele umständlich installiert und ggf. gepatched werden.

Wie es auf dem PC Spielegenres wie Echtzeitstrategie und MMORPGs gibt so wird man Action-Adventures, Beat’em ups und Jump ’n‘ Runs wohl fast nur auf der Konsole finden.

Dolby Digital und EAX.
Dolby Digital und EAX.

Klangwelten wie im Kino.

Mit der SB Audigy und nicht zuletzt wegen den 5.1 Teufel-Lautsprechern, kam im PC-Spielerlager dem Wunsch nach Surround-Sound nach. Mit der XBOX kam dann dann auch bei den Konsolen echter 5.1 Dolby-Digital-Klang wo bei der PS2 immerhin streckenweise Dolby Pro Logic 2 in Echtzeit zum Einsatz kam. Burnout 2 sollte man hier lobend erwähnen.

Beim Computer muss aber…

  1. … das Spiel DirectSound3D so wie die passende EAX-Version unerstützen und natürlich
  2. … der PC die entsprechende Hardware sein eigen nennen wozu nicht zuletzt auch Kabel gehören.
Dolby Digital, Dolby Pro Logic 2 und selten DTS werden unterstützt.
Dolby Digital, Dolby Pro Logic 2 und selten DTS werden unterstützt.

Bei der Konsole kann man bequem über Glasfaser wie beim DVD-Player direkt in den Surround-Decoder rein. Die XBOX sendet mit einem optional erhältlichen Adapter permanent ein volles Dolby Digital 5.1 Signal aus was von fast allen Spielen entsprechend unterstützt wird. Halo oder Top Spin sind damit ein echtes Sound-Erlebnis.

Dolby Pro Logic und Dolby Digital

Der GameCube unterstützt das analoge Dolby Pro Logic 2 über die zwei Stereo-Chinch-Stecker. Dazu muss dies aber in den Optionsmenüs im Spiel eingeschaltet werden und der Decoder muss das Signal auch verarbeiten können. Zu guter Letzt kommt die PlayStation die von Haus aus über einen optischen Ausgang verfügt über den das Dolby Digital-Signal übertragen werden kann. Zwar verfügen viele Spiele in den Zwischensequenzen über den vollen Surround-Klang aber im Spiel kommt dann doch das schlechtere Dolby Pro Logic 2-Signal zum Einsatz.

Wer also einen Decoder samt Surround-Boxenset sein Eigen nennt, darf sich über unkomplizierten Surround-Klang freuen.

Dead Or Alive eXtreme Beach Volleyball auf der XBOX Screenshot.
Dead or Alive

Grafik wie in Grafikdemos von nvidia und ATI.

Natürlich ist die Auflösung der Konsolen (vor der HDTV-Zeit) nicht besser als auf dem PC denn es wird ja durch den Fernseher limitiert. Aber hat sich jemand bei einer DVD schon mal über die Auflösung beschwert?

Wer trotzdem was zu meckern hat kann einen entsprechenden HighDefinition-Fernseher vorrausgesetzt, bei den meisten XBOX-Spielen den HDTV-Modus auswählen. Dann wird das Bild progressiv und mit einer höheren Auflösung bis hoch zu 1920×1080px dargestellt wenn das Spiel das mitmacht.

Burnout 3 Takedown war für mich das Grafikhighlight 2005.
Burnout 3 – Takedown (PS2) war für mich das Grafikhighlight 2005

Konsolen sind günstig

Ein anderer Punkt ist der Preis. Wenn man neben seinem PC zum Arbeiten noch eine Konsole zum Spielen kauft, dann ist das um längen günstiger als ein PC, der ähnliche Spiele spielt. Behauptungen wie neulich in der Gamestar:

Spätestens Ende 2006 ist der PC den neuen Konsolen aber wieder überlegen.

Spiele-Zeitschrift Gamestar im Jahre 2005
impliziert ja nichts weiter, als dass man dann wieder aufrüsten muss, will man denn wirklich schneller sein. Eine Radeon 9800 Pro und ein Athlon XP 3000+ werden nicht von alleine schneller.

PlayStation 1: Ridge Racer und vier Jahre später Gran Tursimo 2.
PlayStation 1: Ridge Racer und vier Jahre später Gran Turismo 2 auf dem selben System.

Bessere Grafik ohne Hardware-Upgrade

Wenn man sich jetzt mal Spiele wie Tekken 1 und Tekken 3 auf der PSone anguckt, zwischen denen ein paar Jahre liegen, dann erkennt man ganz deutlich, dass da ein grafischer Quantensprung zwischen liegt. Genau so verhält es sich mit Launchtiteln.

Wer hätte Burnout 3 – Takedown in dieser Form der PlayStation2 nach 5 Jahren zugetraut? Oder wer hätte gedacht, dass Doom 3 so gut auf der XBOX aussieht? Oder wer kippt bei der unglaublichen Grafik von Gran Turismo 4 auf der PS2 nicht aus den Latschen?

Sudeki XBOX - Geile Grafik aber leider ein scheiss Spiel.
Sudeki XBOX – Geile Grafik aber leider ein scheiss Spiel.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist auch, dass die Grafik einer Konsole stagniert und man ja beim PC durch die Modularität wenigstens die Möglichkeit hat die Leistung zu verbessern.

Wenn man die nackten Zahlen der Rechenleistung eines neuen PCs und einer Konsole vergleicht, dann gewinnt in jedem Fall im der PC. Aber was davon kommt wirklich auf dem Monitor an und was davon ist überflüssig?

Pixelshader im XBOX und PC-Spiel Morrowind .
Pixelshader im XBOX und PC-Spiel Morrowind.

Der Quecksilbersee

Ein Beispiel dafür ist die PixelShader-Technologie der nVidia-Grafikkarten welche u.a. für realitisch-reflektierendes Wasser verwendet werden kann. Als diese Technologie angekündigt wurde, hat der Grafikkartenhersteller ein Echtzeit-Demo dieser Technik zum freien Download angeboten. Viele rannten los und kauften sich diese Karten und wunderten sich, warum die Spiele plötzlich kein bißchen besser ausgesehen haben.

Das Problem: Diese Technik muss in das Spiel von vornherein programmiert worden sein, damit man einen Nutzen davon hat. Und das hatte zu dem Zeitpunkt als die Karte rauskam kein einziges Spiel. Auch wenig später war die Situation nicht besser denn der Effekt wurde höchstens mal dazu genutzt um Wasser besser darstellen zu können, obwohl wesentlich mehr damit machbar gewesen wäre.

Der Grund: Nicht jeder Spieler hatte eine solche Karte verbaut und dafür lohnte es sich einfach nicht extra die Spiele anzupassen.

So schön kann Konsolengrafik sein: Strangers Wrath XBOX exklusiv.
So schön kann Konsolengrafik sein: Strangers Wrath XBOX exklusiv.

Die Pixelshader der XBOX

Zur selben Zeit kam die XBOX herraus die auch über PixelShader-Hardware verfügte. Hier sah es ganz anders aus: Der Effekt war in fast jedem Spiel zu sehen und berreicherte die Grafik enorm. Halo ist ein gutes Beispiel dafür. Es wurde fast jede Textur mit Bumpmaps und Pixelshadern ausgestattet und dafür an der Geometrie gespart um dafür wiederum mehr Details woanders zu integrieren.

Später hat Doom 3 dann dies noch weiter perfektioniert – was erst auf dem PC mit immensen Hardwareanforderungen erschienen ist. Wenig später kam es dann für die 150 Eur teure XBOX ohne extreme Abstriche raus.

Mhhh, Raubkopierer.
Anti-Raubkopierer Werbung

Mhhh, Raubkopierer

Ein anderes Thema beschattet den PC schon seit langem: Raubkopien. Wenn jemand sich einen PC kauft, dann ist es fast schon selbstverständlich 100% des Geldes in die Hardware zu stecken und 0% in die Software weil das Kopieren sich durch die Systemarchitektur absolut einfach gestaltet. Bei der XBOX, der PlayStation2 und dem GameCube gehört eine Hardwaremodifikation und ein gewisses technisches Know-How um illegal in den Genuss der Spiele zu kommen.

Raubkopierer vergraulen Entwickler

Viele Publisher und Entwickler verlassen den PC-Markt deswegen. Zwar verkaufen sich Toptitel wie beispielsweise Doom 3 ausreichend aber dafür wird es mindestens doppelt so oft kopiert.

Bei den nicht so bekannten Spielen ist es meist noch extremer so dass die Publisher lieber die Spiele für die Konsolen vermarkten wo Raubkopieren nicht Gang und Gebe sind. Über kurz oder lang werden die PC-only Entwickler wohl aussterben. Selbst ID Software, die Entwickler der Doom-Serie die bis jetzt DER Titel für den PC war programmiert auch für die Konsolen.

Man kann sich stundenlang über irgendwelche Finessen der Hardware unterhalten aber was wirklich zählt sind im Endeffekt natürlich die Spiele. Und auch da hat sich in den letzten Jahren einiges geändert. Massive Multiplayer Online Roleplaying Games wurden genau so für die Konsolen entwickelt wie 3D-Shooter. Außer Echtzeit-Strategie à la Command & Conquer oder Age of Empires gibt es für die Konsolen und den PC genügend Futter.

Aber wo gibt es die besseren Spiele?

Wertungen zeigen z.B. bei Gamespot.com am 14. Juli 2005, dass 80% der Top 10 Konsolenspiele sind. Durch die enorme Präsenz am Markt sieht es im Moment komplett anders aus als noch vor ein paar Jahren. Wenn man sich die Spiele mit den höchsten Wertungen von Magazinen ansieht, die sich nicht nur auf eine Spiele-Plattform beschränken zeichnet sich deutlich ab, dass die Exklusivtitel mit den höchsten Wertungen für die Konsolen erscheinen.

Trotzdem hängt der Spaß den man mit einem Spiel hat natürlich enorm davon ab, was man persönlich am besten findet. Wer gerne oder fast ausschließlich MMORPGs, Strategie, Aufbau-Spiele und First-Person-Shooter mag, der wird mit den Konsolen nicht glücklich werden. Das Blatt wendet sich aber bei Action-Adventures, Jump’n‘ Runs, Rennspielen, Beat’em Ups und asiatischen Rollenspielen.

First-Person Shooter und Tanzmattenspiele

Die Märkte der First-Person-Shooter wurden durch Halo, Riddick und Killzone auf der Konsolenseite in Angriff genommen. Wenn man jetzt auch noch exotische Hardware wie EyeToy, Tanzmatten und Bongos in die Waagschale wirft, sieht der PC schon etwas alt aus. Gerade bei Spielen die zu mehreren Leuten vor einem Gerät gespielt werden, haben die Konsolen die Nase vorn.

Die Internetdienste von MS oder Sony ermöglichen es über das Internet gegeneinander anzutreten und zwar wesentlich unkomplizierter als es bei dem PC der Fall ist, wo das Betriebssystem selber auch für solche Zwecke konfiguriert werden muss. Außerdem ist da die Chancengleichheit durch Cheats oder andere Hardware nicht gewährleistet.

Far Cry Instincts: Solche Levels kann man auf der XBOX jetzt auch selbermachen.
Far Cry Instincts: Solche Levels kann man auf der XBOX jetzt auch selbermachen.

Modifikationen und Leveleditoren

Auch Mods und Leveleditoren halten immer mehr Einzug in die Konsolenwelt. Bei FarCry Instincts für die XBOX wurde ein vollständiger Leveleditor mitgeliefert, mit dem man ähnlich wie beim PC-Vorbild detailierte Maps bequem vom Sofa aus designen darf. Neben dieser Domäne gibt es für Besitzer eine modifizierten Konsole wie der XBOX auch die Möglichkeit Emulatoren von Systemen wie Nintendo64, Super Nintendo, Mega Drive, NeoGeo, GameBoy Advance usw. zu installieren.

Nie war es so einfach Vier-Spielerduelle zu veranstalten weil die Joypads nur reingesteckt werden müssen und alles läuft perfekt. Beim PC muss man erstmal vier Joypads konfiguriert bekommen, so dass sie problemlos laufen und vor dem PC-Monitor ist in der Regel auch nicht so viel Platz wie vor einem Fernseher.

Doom 3, Far Cry und Half-Life 2 für die XBOX.
Doom 3, Far Cry und Half-Life 2 für die XBOX.

PC- und Konsolenports

Interessant ist auch, dass die drei First-Person-Shooter die in diesem Jahr für den PC den größten Wirbel verursacht haben auch alle mit geringen Abstrichen für die XBOX umgesetzt wurden: Doom 3, Half-Life 2 und FarCry. Alle Spiele wurden auch vom Inhalt her nochmal angepasst. Die Pressestimmen dazu waren wie folgt:

Far Cry Instincts is even better than its PC predecessor, and it’s one of the best Xbox shooters ever.

Far Cry Instincts XBOX – Quelle: gamespot.com

It’s entirely appropriate that Doom 3 on Xbox plays itself out in the same room, on the same couch, and on the same screen that you watch your Aliens, Blade Runner, and Lord of the Rings DVDs—and not at your Ikea desk where you surf the Web and look at your digital holiday snaps. Screw the PC version. This feels like the game Xbox was always meant to host.

Doom 3 XBOX – Quelle: 1up.com

When you get down to it, Half-Life 2 for the Xbox is an excellent single-player game. If you didn’t get a chance to play the PC version, then you owe it to yourself to check out the game on the Xbox (even though it’s not as smooth and as sharp as what you’ll find on the PC).Gamespot Half-Life 2 XBOX Review

Man muss bedenken, dass diese Spiele grafisch so wie spielerisch (was wohl nicht auf Doom3 zutrifft) zur Crème de la Crème gehören, was der PC in den letzten Jahren zu bieten hatte. Natürlich sehen die Spiele nicht so scharf aus wie auf einem PC für 1000 EUR aber die Spiele haben nichts von ihrer Fazination eingebüßt beim Systemwechsel.

Besonders Doom 3 spielt sich mit Gamepad einfach nochmal eine ganze Ecke besser. Das hört sich für eingefleischte PC-Spieler vielleicht komisch an aber es stimmt wirklich. Ich selber habe auch jahrelang mit Maus und Tastatur gespielt. Und wer das Gamepad nicht mag, kauft sich einfach einen Maus und Tastatur-Adapter.

Empfohlene Kommentare

Handverlesene Reaktionen aus dem Kommentarbereich dieses Artikels. Ein Klick führt zum ursprünglichen Kommentar.

26.298 Antworten auf „Spiele: Konsole vs. Computer“

  1. Ich verfolge schon den Großteil des Blogs, und um mich auch einmal einzuschalten:

    @markus: Was versuchst du den PC-Spieler eigentlich klar zu machen? PC’s sind schlecht und unnötig und jeder der einen PC hat ist ein Vollkoffer und sollte sich schleunigst eine Kosole besorgen?

    Du wirst keinen überzeugen können, nicht weil alle Fanboys sind, sondern weil jeder einen Grund hat sich einen Gaming-PC zu kaufen.
    Folgende:

    Die Steuerung bei Shootern ist bei dem PC für manche Leute einfach angenehmer und innovativer.

    Die Spiele sind generell billiger.

    Strategiespiele kann man nur auf dem PC vernünftig spielen.

    Bessere Grafik (Wenn auch nur minimal).

    Alle Gründe sprechen für einen PC, was aber nicht bedeutet, dass eine Konsole unnötig ist, denn auch hier gibt es Vorteile:

    „Unkomplizierteres Spielen“

    Billigere Hardware

    Sicheres Laufen der Spiele.

    Somit ist ganz klar ein am besten, und zwar weder die Konsole noch ein PC, sondern eine Konsole UND ein PC.

    Und ich wette mit dir, dass die meisten PC-Spieler hier auch eine Kosole besitzen, und nicht – so wie du höchstwahrscheinlich – nur auf der Konsole spielen, denn rein von der Logik her ist beides zu besitzen besser als nur eines der beiden zu besitzen.

    So, zum Schluss:

    Wer nur eine Konsole braucht -> kauft auch nur eine Konsole
    Wer nur einen PC braucht-> kauft auch nur einen PC.
    Und wer beides braucht -> kauft eben beides.

    Aber das ist jedem selbst überlassen, oder? ;)

    1. Das was du da beschreibst sind rein subjektive Gesichtspunkte, die nichts zu der Frage beitragen, wie es dem PC ökonomisch als Spieleplattform geht.
      Dein Beitrag ist deshalb Unsinn, da keine Diskussionsgrundlage vorhanden ist.

    2. Ich denke, das Hauptthema sind die Vor- und Nachteile von PC‘ gegenüber Konsolen und umgekehrt? Jedenfalls versucht hier jeder jeden davon zu überzeugen, was den besser sei.
      Ich habe darauf Wert gelegt, die Vor- und Nachteile eben nicht subjektiv darzustellen, und ich denke das habe ich auch.

      Ist es wirklich Unsinn, wie du sagst, nur weil man keine Diskussion darauf aufbauen kann? Brauchst/Willst du unbedingt eine Diskussion haben?
      Das macht zwar Spaß, ist aber dennoch etwas kindisch, wie du dich da hineinsteigerst, als hinge dein Leben davon ab alle davon zu überzeugen ihre PC’s auf den Müll zu werfen, oder? =]

    3. Sinn? Mein Gott, Sinn oder nicht Sinn, worum geht es denn hier?

      Nicht darum, dass immer neue subjektive Vor und Nachteile eingebracht werden. Denn die Tragen nichts zu der Entwicklung des PCs bei.

    4. Gut, ich habe volgende Vor- und Nachteile aufgelistet:

      Für den PC:

      Die Steuerung bei Shootern ist bei dem PC für manche Leute einfach angenehmer und innovativer.

      Die Spiele sind generell billiger.

      Strategiespiele kann man nur auf dem PC vernünftig spielen.

      Bessere Grafik (Wenn auch nur minimal).

      Für die Konsole:“Unkomplizierteres Spielen”

      Billigere Hardware

      Sicheres Laufen der Spiele.

      Jetzt sag mit, welcher davon subjektiv war!

    5. Jetzt sag mit, welcher davon subjektiv war!

      Alles, denn deine Auflistung ist weder vollständig noch zu 100% korrekt ist.
      Und es trägt nichts zum Thema bei.

    6. Du meinst also mein Thema Vorteile- Nachteile PC/Konsole passt nicht zu dem Blog Konsole vs. Computer? Oder verstehe ich was falsch?

    7. Das ist hier nicht Thema Markus…
      Das hier ist das Thema!
      Das ist mehr als nur „Wie schlecht/gut geht es dem PC“
      Aber bist halt einer der nur und ausschliesslich Schwarz und Weiss sehen kann.

    8. BlitzBob hat Recht. Ich meine, auf welcher Seite befindest du dich denn gerade?

      Aber von mir aus. Reden wir über die Entwicklung von PC’s. Diagnose: nicht gut.
      Zufrieden?

      Weißt du, der PC kann immer noch Sachen, die eine Konsole nicht kann und deswegen habe ich auch einen PC. Ich spiele eben gern Strategiespiele und benutze Maus und Tastatur bei Shootern lieber als ein Gamepad und ich stell mir gern die Grafik auf Ultrahigh – da ist es mir egal was für eine allgemeine Entwicklung der PC macht.

      Aber ich gebs zu: Keine Gute Entwicklung

      Ja, und?

    9. BlitzBob hat Recht. Ich meine, auf welcher Seite befindest du dich denn gerade?

      Dein erster Beitrag ging aber an mich und ich habe mich hier nur zum Thema, welche Entwicklung der PC als Plattform gemacht hat, gepostet. Wenn du darauf eingehen willst dann präsentiere uns objektive Fakten. Deine subjektiven Vorteile sind uninteressant.

    10. @markus: Was versuchst du den PC-Spieler eigentlich klar zu machen? PC’s sind schlecht und unnötig und jeder der einen PC hat ist ein Vollkoffer und sollte sich schleunigst eine Kosole besorgen?

      Es war mehr eine Frage an dich und nicht was du denkst wie der PC dasteht.
      Lesen kannst du wohl nur mit dem verstehen bzw. verständnis bist du im Krieg.
      Du verdrehst Sätze von anderen wie sie dir in den Kram passen, beim Quoten lässt du Teile des Satzes einfach weg und behauptest irgend nen Scheiss auf Basis eines aus dem Kontext gerissenen Satzfetzens.
      Bist du Journalist?

    11. sprichst du da von dir selbst?

      komm schon…

      Ich habe dir ja in Bezug auf die Entwicklung von PC’s Recht gegeben: Ja! Sie ist nicht gut.

      Aber trotzdem gibt es Sachen die ich auf dem PC machen kann und auf der Konsole nicht. Und wenn ich diese Sachen machen will, brauche ich einen PC.

      Gibst du mir wenigstens hier Recht?

    12. Wenn man arbeiten und surfen will, ist man an einem PC besser bedient als an einer Konsolen. Aber auch darum geht es hier nicht. Du machst jetzt Felder auf, die hier nie jemand bestreiten würde und die für das Thema nicht relevant sind.

    13. Ok nur als Beispiel…
      Ich hab geschrieben:

      Weniger haben GamingPC´s gerade WEIL man was wissen muss (über PC´s) und erstma sich einarbeiten muss

      Darauf hin hast du mich so gequotet:

      GamingPC´s gerade WEIL man was wissen muss

      merkst du was?

    14. Wenn man arbeiten und surfen will, ist man an einem PC besser bedient als an einer Konsolen. Aber auch darum geht es hier nicht. Du machst jetzt Felder auf, die hier nie jemand bestreiten würde und die für das Thema nicht relevant sind.

      hahah, nein, nein, ich rede schon noch immer vom Gaming.

      Ich will zum Beispiel mit Maus und Tastatur spielen – dann brauche ich einen PC.
      Ich will Strategiespiele wie z.B. Total War zocken – dann brauche ich einen PC.
      Ich will die Grafik nach Belieben einstellen – dann brauche ich einen PC.
      Und ich will Eyefinity nutzen – auch hier brauche ich einen PC. ( )

      Verstehst du jetzt, mein Freund?

    15. Siehe oben. Das ist schön für dich, passt aber nicht zum Thema und ist somit uninteressant.

      BlitzBop sagt: meine mudda bischen zurückgeblieben! So Scheisse wie sie kann doch kein Mensch sein.

    16. Dann sagst du mit bitte worum es geht, wenn es schon nicht um die Vor-und Nachteile oder um die Entwicklung des PC’s geht – beide habe ich schon oft angesprochen.

    17. Siehe oben. Das ist schön für dich, passt aber nicht zum Thema und ist somit uninteressant.

      BlitzBop sagt: meine mudda bischen zurückgeblieben! So Scheisse wie sie kann doch kein Mensch sein.

      Tja…

    18. Und ich gab dir Recht. Sonst noch was? =]

      Ich bin kein „Fanboy“ wie du Leute, die einen PC besitzen so gern bezeichnest. Ich habe eine XBox und einen PC und versuche wirklich soweit mir möglich objektiv zu bleiben.

    19. hah, schon lange.
      versuch in Zukunft bitte nicht PC-Spieler davon zu überzeugen, dass ein PC schlecht sei ;) ich hoffe du hast aus den extrem vielen Beiträgen gelernt.

      Tja, wie sagt man so schö?

      —closed— (wennst Recht ist)

    20. Markus ist zu alt zum lernen – einem alten Hund kann man nix mehr beibringen – oder so…
      Naja was solls – Markus wird niemals irgendwas verstehen aber hey… Er ist der SP Superhuman und es ist seinem Arbeitgeber zu teuer das Markus etwas alleine aus dem Papierkorb vom PC rausholt weil er ausversehen etwas gelöscht hat.
      Ach und er kann jeden Shooter in 5 Minuten meistern…

    21. Natürlich hat er nicht gelernt. Markus ist arrogant und ignorant. Und jetzt freu ich mich drauf wie er das wieder so zerlegt dass am Ende ich arrogant und ignorant bin :D.

    22. —closed— (wennst Recht ist)

      Das kannst Du Dir sparen, Leute wie markus werden immer das letzte Wort haben müssen. Aber ein netter Versuch ;)

    23. Das Ding ist, das das schon ewig so geht ( jaja Markus das dass)
      Ich frag mich auch wie JTR Primer und mario das solang ausgehalten haben.
      Und Marc erst…

    24. BlitzBop sagt: ich bin zu blöd zum lernen – mir kann man nix mehr beibringen – darum spiele ich battlefield und glaube, dass ich da was nach holen kann

      Und genau das wurde oben widerlegt. Du wirst in Battlefield nichts lernen können!

      Daniel sagt: meine mudda ist arrogant und ignorant

      Sie tut mit leid.

    25. Das was ArcadePlayer da beschreibst sind rein subjektive Gesichtspunkte, die nichts zu der Frage beitragen, wie es dem PC ökonomisch als Spieleplattform geht.
      Sein Beitrag ist deshalb Unsinn, da keine Diskussionsgrundlage vorhanden ist.

    26. na, sieh mal einer an wer wieder was beizutragen hat: markus!

      und immer noch nicht gelernt, dass es sinnlos ist hier zu schreiben und dass ihn eh schon jeder hier hasst.

      ach, komm schon, mein Freund, lass gut sein.

    27. Das was ArcadePlayer da beschreibst sind rein subjektive Gesichtspunkte, die nichts zu der Frage beitragen, wie es dem PC ökonomisch als Spieleplattform geht.
      Sein Beitrag ist deshalb Unsinn, da keine Diskussionsgrundlage vorhanden ist.

      BlitzBop sagt: mei mudda immer für ein kindisches arschlochkommentar gut.

      siehe einen Beitrag weiter oben.

      ArcadePlayer hasst seine mudda

      dafür hast du ja noch Battlefield.

    28. Wenn du mal ganz nach oben scrollst Markus und dir die Überschrift dieses Beitrages anschaust, wirst evtl. Auch du erkennen das es hier nicht nur um das geht was du gerne hättest

    29. Sein erster Beitrag ging aber an mich und ich habe hier nur zum Thema, welche Entwicklung der PC als Plattform gemacht hat, gepostet.

    30. Mario will immer das letzte Wort haben

      Das ist doch nichts neues.
      Und nun trage bitte etwas zum Thema bei oder verkriech dich wieder in dein Loch.

    31. Ou Arcade bis jetz hast du noch das letzte Wort bzw. ich. So zwischen 23 und 24 Uhr wird Markus nochma hier was rein rotzen und keiner schert sich drum…
      Wobei heut is Freitag…

    32. Bop, dein Steamaccount hat in letzter Zeit wenig Fortschritte erzielt. Kann das daran liegen, dass du mehr hier abhängst als bei Steam?

    33. Hey, Blitzbop, du hast dich geirrt.

      Er irrt sich ziemlich oft. Das ist nicht das erste mal.

      Und nun hör doch bitte auf zu spamen oder schreibe etwas zum Thema.

      BlitzBops mama hat jetzt schon was reingerotzt.^^

    34. Tu ich, tu ich.
      wir haben ein neues Thema:

      „Wie kann man markus zum schweigen bringen“

      Ist nicht leicht aber wir arbeiten daran, keine Sorge.

    35. Das ist nicht nur nicht leicht sondern unmöglich :)
      mein Steamaccount kommt nicht vorran weil ich wieder vermehrt CS spiel… Ganz einfach.
      Du bist uns allen hier übrigens noch dein Gamertag schuldig…
      Ach ja hab vergessen das es da nix zu sehen gibt weil du ein Troll bist.

    36. mein Steamaccount kommt nicht vorran weil ich wieder vermehrt CS spiel… Ganz einfach

      Das ist doch ein weiterer Beleg, dass es nichts aktuelles gibt.

    37. Es gibt also nix was du namentlich benennen kannst?
      Und du bezeichnest dich „Gamer“? Welch beleidung für jeden. Auch die Casuals.

    38. HAHA… Daniel… zu geil. Daumen hoch. :D
      Es bleibt dabei – Fragen mit Google zu beantworten ist und bleibt… naja wie soll ich sagen… „Markus“ (Synonym für „Ich bin in die Ecke gedrängt und mir fällt nix mehr ein“)

  2. Anbei noch einmal die Top 20 Vorbestellungen aus den USA.
    Interessant ist doch, dass nur ein einziges PC Spiel dabei ist, was die Bedeutungslosigkeit des PCs noch einmal zusätzlich unterstreicht.

    1 Gears of War 3 X360 1,191,301
    2 Call of Duty: Modern Warfare 3 X360 531,687
    3 Battlefield 3 X360 256,875
    4 Call of Duty: Modern Warfare 3 PS3 236,083
    5 The Elder Scrolls V: Skyrim X360 220,025
    6 Assassin’s Creed: Revelations X360 72,853
    7 Mass Effect 3 X360 160,417
    8 Madden NFL 12 X360 158,407
    9 Madden NFL 12 PS3 142,682
    10 The Legend of Zelda: Skyward Sword Wii 140,671
    11 Battlefield 3 PS3 139,973
    12 Uncharted 3: Drake’s Deception PS3 137,646
    13 Tom Clancy’s Ghost Recon: Future Soldier X360 125,968
    14 Batman: Arkham City X360 119,931
    15 Batman: Arkham City PS3 108,479
    16 Diablo III PC 100,847
    17 Deus Ex: Human Revolution X360 92,742
    18 Rage X360 86,049
    19 The Elder Scrolls V: Skyrim PS3 78,113
    20 Assassin’s Creed: Revelations PS3 67,364

    1. Ich glaube du bist der einzige, der nicht kapiert, dass den meisten PC Spielern die Verkaufs und Vorbestellungszahlen am allerwertesten vorbei gehen. Der einzelne kann das eh nicht beeinflussen und dass die Konsolenversionen sich besser (und von mir aus auch deutlich) verkaufen, bestreitet doch keiner.

      Fakt ist aber nunmal, dass am PC offenbar noch genug verkauft wird, dass neue Spiele dafür erscheinen und da ist es egal, ob es Portierungen sind oder sie ein halbes Jahr später kommen. Sollten irgendwann mal keine Spiele mehr für den PC erscheinen, pech gehabt. Ist dann halt so.

      Wenn du den PC so alt tot betrachtest, dann mach das. Intressiert hier wohl auch keinen mehr. Solange für den PC diverse Spiele erscheinen ist der PC für mich und wahrscheinlich auch die anderen PCler die bessere Plattform. Was du auch nicht verstehst, ist, dass hier alle PCler eine oder mehrere Konsolen besitzen. Daher kann es uns auch egal sein wenn ein Spiel mal nicht auf PC erscheint, umso mehr kann man sich dann freuen wenn es doch kommt. Multiplattformtitel werden halt für PC und Konsolentitel für Konsole gekauft.

      Mit der Meinung, dass man jedes verdammte Spiel am besten am Releasetag durchspielen muss, stehst du wahrscheinlich auch ziemlich alleine.

    2. Das ist jetzt wieder schön reden eines Fanboys.

      Ich glaube du bist der einzige, der nicht kapiert, dass den meisten PC Spielern die Verkaufs und Vorbestellungszahlen am allerwertesten vorbei gehen.

      Genau das ist das Problem der PC Community. Der Großteil kopiert sich die Spiele einfach ohne sich darüber Gedanken zu machen, was sie mit ihrer Einstellung bewirken.

      Der einzelne kann das eh nicht beeinflussen

      Wenn jeder so denkt, ist die Talfahrt des PCs gar kein Wunder.

      Fakt ist aber nunmal, dass am PC offenbar noch genug verkauft wird, dass neue Spiele dafür erscheinen und da ist es egal, ob es Portierungen sind oder sie ein halbes Jahr später kommen.

      Das ist eben nicht egal. Jedenfalls nicht für richtige Spieler, die ohne Fanboybrille auskommen und sich alles schön reden.

      Sollten irgendwann mal keine Spiele mehr für den PC erscheinen, pech gehabt. Ist dann halt so.

      ahja…

      Wenn du den PC so alt tot betrachtest, dann mach das. Intressiert hier wohl auch keinen mehr.

      Wenn es keinen interessiert, warum geht ihr dann darauf ein?

      Mit der Meinung, dass man jedes verdammte Spiel am besten am Releasetag durchspielen muss, stehst du wahrscheinlich auch ziemlich alleine.

      Auch wieder schöngerede. Wer ein GTA erst 8 Monate später spielt, der hat gelitten. Denn GTA ist das Spiel des Jahres 2008 gewesen. Und du hast es erst im Jahr 2009 bekommen. Da habe ich schon die erste Erweiterung gespielt.

      Und der Rest deines Geschreibsels ist Humbug. Ein Fanboy der sich alles schön redet. Und etwas zum Thema beigetragen hast du auch nicht.

    3. den meisten PC Spielern die Verkaufs und Vorbestellungszahlen am allerwertesten vorbei gehen. Der einzelne kann das eh nicht beeinflussen

      Das ist die erste Begründung, die sich ein Raubkopierer überlegt, um kein schlechtes Gewissen zu haben.

    4. Auch wieder schöngerede. Wer ein GTA erst 8 Monate später spielt, der hat gelitten. Denn GTA ist das Spiel des Jahres 2008 gewesen. Und du hast es erst im Jahr 2009 bekommen. Da habe ich schon die erste Erweiterung gespielt.

      Genau genommen habe ich GTA IV zeitgleich mit dir auf der PS3 gespielt und musste trotzdem bis 2010 auf die Addons warten, was einzig und alleine Microsofts perverser Zeitexklusivpolitik geschuldet ist. (Damit meine ich nicht, dass Spiele später für PC erscheinen, sondern Zeitunterschiede zwischen den Konsolen).

    5. Genau genommen habe ich GTA IV zeitgleich mit dir auf der PS3 gespielt

      äähm, die PC Version von GTA 4 kam 8 Monate nach der PS3 Version.

    6. Ich Wette ich hab’s auch gleichzeitig mit dir gespielt Markus. Ist es so schwer zu verstehen das auch wir Konsolen haben nur eben den pc bevorzugen?

    7. Genau genommen habe ich GTA IV zeitgleich mit dir auf der PS3 gespielt

      äähm, die PC Version von GTA 4 kam 8 Monate nach der PS3 Version.

      Ehm mit dem Lesen hast du es wirklich nicht so oder? Und das, obwohl du diesmal nicht den Satz zerstückelt hast, beim zitieren.

  3. Gestern habe ich mir Crysis bei Steam gekauft und Windows unter Bootcamp auf dem neuen Mac installiert. Hier zu meinen Erfahrungen:

    * Das Wireless XBOX360 Joypad, dass unter einem Emulator super funktioniert hat, wird in Steam nicht wirklich erkannt oder konfiguriert. Schon gar nicht automatisch

    * Crysis installiert tonnenweise „Tools“ bei der Installation mit. Irgendwelche DLLs usw. Ca. 5 solcher Installationen musste ich durchlaufen.

    * Man kann nicht schon anfangen zu spielen, wenn man von den 16 (!) GB schon 10 oder 11 hat sondern muss warten bis man alles hat

    * Typisches PC-Problem: Das Spiel läuft pfeilschnell mit allen Details mit gefühlten 120 FPS. Wenn dann jedoch eine Szene kommt, in der mehr Rechenpower benötigt wird, dann wird es plötzlich richtig lahm. Also wieder rein in die Konfig und rumfummeln. Nur welcher der 40 Einstellungen bringt was? Also rumprobieren und feststellen, dass es eigentlich gar nichts bringt sondern die Stelle schlicht immer ruckelt weil so viel los ist. Solche Probleme gibt es NICHT auf den Konsolen. Dort ist alles ausbalanciert. Und dieses Mythos mit „Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig“ ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge. Auch bei älteren Spielen und extreme Hardware.

    1. * Ich habe jetzt Homefront für die Xbox 360 aus der Videothek ausgeliehen, aber Maus und Tastatur werden nicht erkannt. Ist das ein bekanntes Problem bei der Xbox 360-Version?

      * Du meinst den ersten Start bei Steam, wo ggf. DirectX, Frameworks und Co. vollkommen automatisch installiert werden?

      * Das funktioniert nur bei sehr wenigen Spielen, die darauf ausgelegt sind. Meines Wissens nach z.B. Half-Life². Das ist aber kein PC-Problem, denn auf der Konsole ist es nicht anders. Nur dass dort bei manchmal die komplette Konsole (im speziellen die PS3) blockiert ist, während man am PC etwas anderes machen/spielen kann.

      * Crysis unter Windows mittels Bootcamp auf einem Mac. XD Das müsste man ja mit einem Xbox-Spiel mittels Emulator unter Linux auf der PS3 vergleichen. Dass bei den Konsolen nichts ruckelt ist dagegen wirklich schlichtweg eine lächerliche Lüge. Du hast hier schon öfters lensoftruth.com verlinkt, die gerne mal FPS und Tearing messen. Bei CoD (angeblich ja ein 60FPS-optimiertes Spiel) sind es bei der PS3 45FPS und bei der 360 immerhin im Schnitt 55FPS.

    2. JAWOLL Marc. Das hat gesessen!
      Es ist schön, dass Marc hier immer wieder beweist, dass die Theorie etwas anderes ist als die Praxis.

      Wenn dann jedoch eine Szene kommt, in der mehr Rechenpower benötigt wird, dann wird es plötzlich richtig lahm

      Und das ist bei jedem PC Spiel so, aus einem ganz einfachen Grund: Der Entwickler kann nicht 1 Mio. verschiedene Hardwarekonfigurationen berücksichtigen und demzufolge auch nichts ausbalancieren.

      Und dieses Mythos mit “Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig” ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge.

      Richtig! Seit 2 Jahren wird uns das hier vorgelogen. Und jetzt der Beweis, dass dies eine Lüge ist.

      Achja: Es bleibt dabei. Die grafisch besten Titel gibt es in der Praxis auf Konsolen!

    3. lol Missingo auf sein Blog zur Homefront PC Version!

      * Ich schweife ab. Also 5GB installiert, 4GB über Steam nachgezogen (toll!) und dann starten und es passiert – nichts. Wortwörtlich. Keine Fehlermeldung, kein schwarzer Bildschirm aber auch kein Spiel. Einfach nichts.

      *Nach erfolgloser Fehlersuche und mindestens einem obligatorischen Neustart (manchmal hilft es ja etwas) noch einmal komplett über Steam geladen (9GB!), um sicher zu gehen, dass ich die aktuellste Version habe, validiert und immer noch nichts.

      *Also den Support angeschrieben, der dazu meint, dass eine Soundkarte Mindestvoraussetzung sei. Klar. Steht erstens nirgends und zweitens habe ich ja eine (OnBoard-)Soundkarte. Genau mit diesen will Homefront nicht zurecht kommen.

      *Jedenfalls bekomme ich noch den Tipp, dass man unter Windows XP die DirectX-Hardwarebeschleunigung der Soundkarte deaktivieren kann. Ob das hilft werde ich wohl nie erfahren, da diese Möglichkeit ab Windows Vista nicht mehr existiert

      *Kann ich das Spiel weiterverkaufen? Nein.

    4. Ach Marc, als ob es gang und gebe ist das Leute sich über irgendwelche Windowsumgebungen auf Macs rumquälen. Wieder mal nichts weiter als eine Hasstriade, Hauptsache der PC bekommt sein Fett ab. Es versucht ja auch keiner Wii Spiele schlecht zu reden, nur weil man sie am PC emuliert und dies umständlicher ist. Nutze die Spiele so wie sie vom Entwickler vorgesehen sind und du wirst keine Probleme damit haben. Du bist doch hier auch derjenige, welcher immer so betont das Spiele ja so gut an Konsolen angepasst werden und genau das ein Vorteil ist, hier verlangst du aber plötzlich das wir Argumente akzeptieren, welche nicht mal auf den vom Hersteller vorgesehen Pfaden entstehen.

      * Das Wireless XBOX360 Joypad, dass unter einem Emulator super funktioniert hat, wird in Steam nicht wirklich erkannt oder konfiguriert. Schon gar nicht automatisch

      Liegt das vielleicht daran das es ein Mac ist, ich habe nie versucht Crysis mit 360 Controller zu spielen, jedoch wird er vom Spiel nativ unterstützt. Darksiders beispielsweise, welches ich mir vor kurzem im Summer Sale geholt habe funktioniert einwandfrei mit dem Controller. Einfach dran und los geht’s, ich hatte gar noch nie Probleme mit dem Erkennen des Controllers!

      * Crysis installiert tonnenweise “Tools” bei der Installation mit. Irgendwelche DLLs usw. Ca. 5 solcher Installationen musste ich durchlaufen.

      Gut das kann ich nicht wissen, falls nicht vorhanden, Installieren Spiele je nach Gebrauch bis zu 4 zusätzliche Programme (Punkbuster, PhysX, Windows Redistributable, Accountsoftware), für mich der einzig nachvollziehbare Kritikpunkt.

      * Man kann nicht schon anfangen zu spielen, wenn man von den 16 (!) GB schon 10 oder 11 hat sondern muss warten bis man alles hat

      Geht sowas den auf den Konsolen? Mit einem halb gedownloadeten Spiel, spielen?? Irgendwie kann ich das nicht glauben. Also wenn ich mal ne Demo aus dem PSN ziehe, muss ich schon warten bises vollständig down ist.

      * Typisches PC-Problem

      Ach sind die soooo typisch? Gerad bei Crysis das auch heute noch ordentliche Anforderungen für 1080p stellt, wundert dich das auf einem Mac!? Sei doch froh das du über einen Großteil des Spieles mit gefühlten „120Fps“ spielen kannst, das ist immerhin mehr als auf den Konsolen, die kommen ja fast nie über 30Fps. Genauso haben die exakt an den gleichen Stellen Einbrüche, schließlich muss die Szene auch hier berechnet werden.

      Ach und weil wir gerade mal wieder bei der Mär von Bugfreien, Performancestabilen Konsolenspielen sind und weil ichs grad Spiele:

      *Performance Analyse RDR, da macht die PS3 auch keine allzu tolle Figur wenn mal etwas mehr los ist

      *und da ich das Spiel aufgrund eines Fehlers zweimal Installieren musst, bin ich auch solgleich auf User gestoßen, bei welchen das Spiel auf der PS3 gar nicht erst startet^^

      *und die langen Ladezeiten, sowie der Heißluftföhn sind natürlich auch alles „typisch Konsole“ oder die schlechte Grafik

    5. Primer, du bist und bleibst der Inbegriff eins Fanboys.
      Redest am PC alles schön und versuchst die Konsole schlecht zu reden.

      Marc hat wie damals sein GTA 4 Video einfach mal die Praxis gezeigt. Was interessiert da dein Fanboygesülz?

    6. Primer

      als ob es gang und gebe ist das Leute sich über irgendwelche Windowsumgebungen auf Macs rumquälen.

      das wurde dir schon beantwortet

      Marc

      Und dieses Mythos mit “Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig” ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge. Auch bei älteren Spielen und extreme Hardware.

    7. Und dieses Mythos mit “Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig” ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge.

      Bei mir läufts…

    8. Und dieses Mythos mit “Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig” ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge. Auch bei älteren Spielen und extreme Hardware.

      Merkwürdig, das Shift 2 Unleashed bei mir mit max. Grafikeinstellungen flüssig mit konstanten 60 fps läuft, egal was auf der Strecke abgeht. Nur bei Nachtrennen gibt seltenst kurzzeitig Frameeinbrüche, die sich schnell wieder fangen.
      Dann gab es nur einen einzigen Einbruch und das lag auch nur daran, dass das ein Bug war und die Strecke allgemein auf jedem System ruckelte (angaben des Forums nach zumindest). Was auch bsp. flüssig mit 60 fps und bei vollen Einstellungen mit 1080p läuft bei mir: F1 2010, Transformers War of Cypertron, TDU2, Trine, Darksiders, Crysis und Crysis Warhead, Dirt 2…
      Im allgemeinen aber scheint Shift2 auf dem PC am besten zu laufen. Habe schon von einigen Konsolenfreeze auf PS360 gelesen, während die PC Version bislang bei den meisten verschohnt blieb.
      Bei älteren Spiele gibt es bei mir sowieso nie Probleme, außer dass diese dann zu alt sind und deswegen nicht mehr laufen.

      * Das Wireless XBOX360 Joypad, dass unter einem Emulator super funktioniert hat, wird in Steam nicht wirklich erkannt oder konfiguriert. Schon gar nicht automatisch

      Und das 360 Pad nutze ich bei mir bei fast jedem (eigentlich bei jedem) Steamspiel ohne Probleme.

      * Man kann nicht schon anfangen zu spielen, wenn man von den 16 (!) GB schon 10 oder 11 hat sondern muss warten bis man alles hat

      Geht bei PS3, zumindest den Demos betreffend, auch nicht. Da kann man hingegen noch nicht mal andere Dinge machen, da man die Installation nicht in den hintergrund stellen kann. Nur bei Filmen ist dies glaub ich möglich.

      Es versucht ja auch keiner Wii Spiele schlecht zu reden, nur weil man sie am PC emuliert und dies umständlicher ist.

      Doch gibt wirklich Leute die sich deswegen beschweren. Das dumme nur: die bekamen direkt eine Strafanzeige eben wegen Raubkopien.

    9. Bei BootCamp handelt es sich um eine normale Windows Installation. Alles läuft ohne Probleme. Man hat die volle Performance und nutzt die normalen Treiber von nVidia. Keine Emulation. Alles direkt auf Hardware. Nicht zu verwechseln mit Parallels und dergleichen.

      Was da am Anfang installiert wurde war Crysis spezifisch und hatte nichts mit DX oder so zu tun. Portal 2 hatte ich unter Steam auch gekauft und getestet ob es unter MacOS direkt schneller oder langsamer unter Steam läuft als unter Windows. Ich hatte also schon Spiele gespielt unter Windows und Steam bevor die Tools installiert wurden.

      Jedoch ist es nicht so, dass das GamePad von Steam konfiguriert wird sondern wenn überhaupt im Spiel selber. Es ist also nicht so, als ob man das Pad reinstöpselt und alles laufen würde. Wie gesagt, die Software von dem org. MS-Empfänger ist installiert und gekoppelt und in z.B. Emulatoren wird es auch erkannt. Aber keine Spur von einem Automatismus.

      Alles in allem sehr weit davon entfernt, dass das sich da irgendwas getan hätte sei der Zeit in der ich selber noch aktiv den PC als Spieleplattform genutzt habe. Steam und PC-Spiele sind nach wie vor für Leute, die Lust haben sich mit dem Thema auseinander zu setzten. Man hängt nach wie vor in den Optionsmenüs der Spiele und darf sich selber um z.B. Grafikkartentreiber oder Joypad-Treiber und deren Konfiguration kümmern. Dazu ist mir meine Zeit zu schade.

    10. Fanboy sagt:

      Bei mir läufts…

      Bei Marc liefs auch, aber eben mit typischen PC Rucklern und Probleme.

      Nur bei Nachtrennen gibt seltenst kurzzeitig Frameeinbrüche

      schlimm genug.

      Doch gibt wirklich Leute die sich deswegen beschweren. Das dumme nur: die bekamen direkt eine Strafanzeige eben wegen Raubkopien.

      Zurecht! Einsperren die Betrüger!

    11. Its [Bootcamp] functionality relies on BIOS emulation through EFI and a partition table information synchronization mechanism between GPT and MBR combined.

      Und dass es hardwarenah arbeitet hilft leider auch nicht viel, wenn das einzig extreme bei Apple-Hardware der Preis ist.

      Steam überprüft/installiert das Zeug (DirectX, .Net Framework, etc.) beim ersten Start jedes neuen Spiels. Das hat nichts damit zu tun, ob du schon einmal Steam/Portal 2 gestartet hast oder nicht. Anscheinend hat es dich wirklich höchstens 30 Sekunden Fortschrittsbalken anschauen gekostet, aber Hauptsache einen sinnlosen Bash Richtung Steam/PC. Ich mag Steam auch nicht sonderlich, aber argumentativ ist das auf dem Niveau „ich muss mir bei der Konsole jedes Mal die ganzen Intro-Videos und Hersteller-Logos anschauen, deswegen sind Konsolen doof“.

      Natürlich konfiguriert Steam das Gamepad nicht. Was soll es damit? Konfiguriert man das 360-Pad im Xbox Live Marketplace? Nein. Das macht man im Spiel.

      Und wie man auf den Konsolen „einfach nicht“ spielen kann, dazu habe ich auch kürzlich einen Erfahrungsbericht geschrieben.

    12. Steam überprüft/installiert das Zeug (DirectX, .Net Framework, etc.) beim ersten Start jedes neuen Spiels.

      Verstehe ich das richtig? Man wird nicht nur gezwungen ein Spiel zu installieren, sondern zusätzlich muss man 5 andere Sachen installieren? Und das bei jedem Spiel :)

      Natürlich konfiguriert Steam das Gamepad nicht.

      Habt ihr aber vorher behauptet.

      Konfiguriert man das 360-Pad im Xbox Live Marketplace?

      Nein, das geht automatisch.

      habe ich auch kürzlich einen Erfahrungsbericht geschrieben.

      Deine „Erfahrungsberichte“ sind jedes mal an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. So viel Fanboyismus auf einmal habe ich noch nie gesehen!

    13. LOL Marc, und das mit einem Apple GPU. Wer bitte spielt auf Apple Hardware? Die Probleme sind in der Szene allseitig bekannt. Unter OSX sind es die total veralteten Treiber und Bootcamp und den ganzen API Wrapper will ich es mir gar nicht vorstellen. Aber schön zu sehen, dass du endlich merkst was für ein Bastel Apple an Hardware abliefert.

      Und dieses Mythos mit “Es läuft hier alles in 1080p mit 60FPS immer flüssig” ist nichts weiter als eine lächerliche Lüge.

      Nein ist sie nicht bei richtiger Hardware. Kauf dir nicht immer solchen Müll an Hardware und es läuft auch richtig. Intel und Nvidia und das nicht in einem Notebook sondern einem Tower und unter Windows (nativ). Du bringst einfach lächerliche Vergleiche. Zuerst GTA 4 mit einer total veralteten 256MB VRAM Karte, nun Steam unter Bootcamp.

      Man kann nicht schon anfangen zu spielen, wenn man von den 16 (!) GB schon 10 oder 11 hat sondern muss warten bis man alles hat

      Kann man auf den Konsolen auch nicht. Dasselbe Spiel hatte ich letztlich mit der Testversion von inFamous 2. 15GB herunter laden und dann 1h installieren. Kein Witz. Während ich beim PC nebenher locker was anderes gamen, surfen oder Film schauen kann, ist meine PS3 komplett blockiert. 1h lang!!! Dasselbe Spiel damals bei GT5 Prologue 1GB Update, das ging auch ewig lange. Es ist einfach eine Lüge dass unter den Konsolen alles so locker flockig funktionieren würde und es gar keine Nervfaktoren geben würde.

    14. War die Windows Version denn wenigstens Windows 7? Dort ist es nämlich so, dass du dich bei den meisten Geräten (und schon gar nicht XBOX Controllern) um Treiber kümmern musst. Einstecken und sie funktionieren.

      Ich habe selber gerade mal Crysis mit Controller gespielt. Es hat sofort funktioniert. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Steuerung nicht optimal fand.

      Das wird wohl daran liegen, dass das Spiel ursprünglich (es soll ja für Konsole umgesetzt werden) nur für den PC entwickelt wurde und dort kein normaler Mensch mit dem Controller Ego-Shooter spielt. Da aber, wie Markus immer schön betont, neuere Spiele für die Konsole entwickelt werden und der PC nur noch Ports abbekommt, ist die XBOX Steuerung quasi bei jedem Spiel als Geschenk dabei ;).

      So und zu dem Thema, dass das Spiel bei dir ruckelt. Ich verstehe nicht, wie du mit einer Windows Emulation, und nichts anderes kann das sein beweisen willst, wie scheiße PCs sind. Egal wie neu dein Mac ist, Macs are for working ;). Der wird kaum die nötige Grafikleistung haben.

      Davon abgesehen kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass die Emulation keine Leistung kosten soll, das scheint mir unmöglich zu sein.

      Auf meinem 3 Jahre alten Rechner (September 2008) läuft das Spiel übrigens flüssig auf voller Auflösung und allen Einstellungen auf maximum. Allerdings merkt man schon, dass die Grafikkarte ordentlich schwitzt. Es handelt sich dabei um eine Geforce GTX 280. Mein Prozessor ist ein Core2Quad 9550 mit 2,83 Ghz.

    15. Es ist einfach eine Lüge dass unter den Konsolen alles so locker flockig funktionieren würde und es gar keine Nervfaktoren geben würde.

      Falsch. Auf der Xbox habe ich noch nie ein Spiel installieren müssen, alles funktioniert ohne Installation reibungslos. Dagegen ist man auf Steam gezwungen ein Spiel zu installieren. Laut Missingo muss man manchmal sogar zwei mal installieren und es funktioniert dann immer noch nicht. Zusätzlich muss man laut Missingo bei jedem Spiel noch 5 andere Sachen mit installieren. Und Controller werden nicht erkannt und man muss erstmal den Treiber suchen. In der Zeit habe ich das Spiel zur Hälfte durch.

      Das ist doch wieder mal der Beweis, dass man auch im Jahr 2011 noch immer massive Probleme am PC hat und seit Steam ist es noch schlimmer geworden!
      Wer etwas anderes behauptet, lügt!

    16. @Daniel

      Irh scheint echt alle wirklich wenig Ahnung zu haben. Es handelt sich hier um das neuste 15′ MBP mit 512 GB SSD, 8GB Ram und der schnellen GPU. Die Hardware mit dem 2.2 Intel COre i7 wird wohl schneller sein das meiste, was ihr momentan so als Rechner habt. Windows läuft nativ darauf – ohne Emulation. Unter Windows musste ich die Software für den COntroller installieren da sonst z.B. der Emulator (Dolphin) das Gerät nicht erkannt hat. Geht alleine wegen der neuen Hardware inkl. SSD nur Windows 7. Macs sind auch nur besonders hochwertige PCs mit dem besseren Betriebssystem. Das Windows unter Bootcamp ist ein netter Service von Apple. Es werden sogar alle Treiber automatisch dafür installiert in einem Rutsch. VIele nutzen das zum Spielen.

    17. 15GB herunter laden und dann 1h installieren. Kein Witz. Während ich beim PC nebenher locker was anderes gamen, surfen oder Film schauen kann, ist meine PS3 komplett blockiert.

      Wobei man da fairer Weise sagen muss, dass das andere Spiel dann kein Steamspiel sein sollte. Zumindest bei mir wird der DL dann immer pausiert oder kann man da was einstellen, was ich übersehen habe?
      Bei der PS3 ist das wirklich grausam. Habe vor etwa einem halben Jahr Uncharted 2 installiert. Das brauchte 9! Updates und hat mich auch locker eine Stunde gekostet, wenn nicht sogar mehr. Das scheint aber ein PS3 Problem zu sein und kein generelles Konsolen Problem.

    18. Auf der Xbox habe ich noch nie ein Spiel installieren müssen, alles funktioniert ohne Installation reibungslos

      Dafür mit einem Geräuschpegel der nicht eines Wohnzimmers gerecht ist. Die optionale Installation kam bei der 360 nicht ohne Grund.

      Und schlussendlich interessieren mich Marcs Probleme nicht, bei mir laufen die Games ohne Ruckeln. Das kann ich zum Beispiel von GTA 4 auf der 360 nicht behaupten, dort sind deutlich spürbare Slowdowns in der City zu bemerken. Kann ich also von euch auch als Lüge bezeichnen.

    19. Dafür mit einem Geräuschpegel der nicht eines Wohnzimmers gerecht ist.

      Auch das ist falsch. Meine Xbox hört man gar nicht.
      Dagegen hört man den PC in der Küche noch.

      bei mir laufen die Games ohne Ruckeln

      Das sagen komischerweise auch die PC Hansels aus meinem Kollegenkreis. Wenn ich denen dann aber über die Schulter schaue, ruckelt es komischerweise genauso wie von Marc beschrieben. Vielleicht hast du dich einfach schon dran gewöhnt, dass es bei jedem PC Spiel ab und zu mal vorkommt, aber ich als Konsolenspieler empfinde das als störend. Dann lieber durchgängig eine ausbalancierte Framerate und nicht so ein Desaster wie beim PC.

      Das ist leider die gelebte Praxis. Nur Fanboyz streiten das!

    20. Ich verstehe nicht, wie du mit einer Windows Emulation

      Das ist keine Emulation!

      Nerv nicht, dich hat keiner gefragt.

      @ Marc

      Ja ich muss zugeben, ich kenne mich mit Macs so ziemlich gar nicht aus und weiß nicht viel mehr als dass sie von Apple sind und MacOS das Betriebssystem ist ^^. Ich hatte nur bisher immer von anderen gehört, dass sie einen Windows Emulator darauf laufen haben und dann nie verstanden, wozu man sich dann einen Mac kauft. Aber letztendlich ist es auch egal.

      Ich habe dir geschildert, dass das Spiel bei mir flüssig läuft. Das kannst du glauben oder auch nicht, spielt für mich keine Rolle. Fakt ist, dass ich mit dem PC als Spieleplattform zufrieden bin. Du bist es nicht, kann man nichts machen. Jedem das seine gell.

      Eine Frage noch: Ist Dolphin nicht ein Emulator für Gamecube? Was spielst du denn für alte Spiele?

    21. Selbstverständlich muss ein Spiel bei Steam heruntergeladen werden wenn man es über Steam kauft… Man kriegt nämlich keine DVD´s zugeschickt :) Dafür ist es dann da – kein DVD wechsel nix. Wenn ein Spiel zu gross ist bzw. man nicht die schnellste Leitung hat dann lässt man den Rechner halt mal ne Nacht rattern…
      Und wie sollte man mit nem halb gedownloadeten Spiel spielen? Man kann ja auch nicht während einer Installation spielen (Das Spiel welches installiert wird).
      Ich versteh nicht was es da zu meckern gibt :)

    22. Wenn ein Spiel zu gross ist bzw. man nicht die schnellste Leitung hat dann lässt man den Rechner halt mal ne Nacht rattern…

      Verstehe ich das richtig, dass man teilweise eine ganze Nacht downloaden muss?
      Lol und da regt sich Missingo über eine Stunde im PSNetwork auf und verschweigt, dass Steam 10 mal länger braucht.

    23. Was gibts denn so im PSN? Ach ja nur Arcade-Zeug.
      Und mit ner schnellen Leitung gehts schneller… Nur bei den Sales gehn die DL Server in die Knie ansonsten nutzt Steam meine gesamte Bandbreite – Immer.

    24. Und wie sollte man mit nem halb gedownloadeten Spiel spielen?

      Soweit ich weiß, gibt es das teilweise sogar schon bei Steam, nur nicht bei allem. Da wird dann erst der Gamecore runtergeladen und dann eben die einzelnen Level in der richtigen Reihenfolge. So kannst du nach einem bestimmten Prozentsatz bereits spielen.

    25. Was gibts denn so im PSN? Ach ja nur Arcade-Zeug.

      Mehr brauche ich auch nicht. Im Gegensatz zu euch gehe ich auch mal nach draußen und schaffe es noch, in einem echten Laden ein Spiel zu kaufen.
      Und ich kann dennoch eher spielen als ihr, wenn Missingos Angaben stimmen.

    26. Irh scheint echt alle wirklich wenig Ahnung zu haben.

      Der Standard-Satz von Marc, wenn er keine Argumente hat und nicht mehr weiter weiß.

    27. Ich verbringe meine Zeit draussen nicht mit Spiele kaufen… :)
      Nur… Kannst du das jetzt auch? Also jetzt in diesem Moment?
      Ich kaufs mir jetzt und zock morgen früh. Hätt ich ne besser Leitung dann würds heut noch klappen.

    28. Nur bei den Sales gehn die DL Server in die Knie ansonsten nutzt Steam meine gesamte Bandbreite – Immer.

      Und das, ohne dabei zu blockieren, sobald du was anderes im Inernet machst, wird die DL Rate ohne zu murren zurückgeschraubt. EA Origins scheint dagegen aus Prinzip nur etwa 2/3 der Leitung zu belegen, diese dafür fest^^. Also für dieses Programm konnte ich mich bisher nicht begeistern.

    29. Nur bei Nachtrennen gibt seltenst kurzzeitig Frameeinbrüche

      schlimm genug.

      Warum wundert es mich jetzt nicht, dass du nicht auf die Probleme bei der Konsolenversion eingehst wie dem einfrieren oder komplettabsturz des Systems….?

      Ich werd gleich noch mal ein Nachtrennen auf Nürburg GP fahren (die einzige Strecke wo es am Rennstart ein bisschen in die Knie ging), aber ich glaub das wurde auch mit dem Patch behoben. Fahre sehr selten Nachts und wenn meist nur auf Dubai GP.

      Zurecht! Einsperren die Betrüger!

      Ich glaub es belief sich auf eine hohe Geldstrafe im tausdenderbereich, sicher bin ich mir aber nicht.

    30. Nur… Kannst du das jetzt auch? Also jetzt in diesem Moment?

      Nein Bop, aber im Gegensatz zu dir kenne ich die Ladenöffnungszeiten und wäre früh genug losgegangen.
      Und nein, ich lasse bestimmt nicht den PC eine ganze Nacht laufen. Das machen nur Nerds.

    31. Naja, ein Mac ist ja auch kein PC :) Aber ich würde mich sicher auch ärgern, wenn ein altes Spiel wie Crysis (ich frag mal lieber nicht, warum plötzlich ein so alter Schinken wieder interessant sein soll, wobei gerade ihr immer Wert auf Aktualität legt) nicht vernünftig in auf einem Bootcamp-Mac läuft, der locker das doppelte kostet als ein PC, der Crysis flüssiger darstellt. Und hey, für den Rest kann man sich sogar noch beide Konsolen für Exklusives holen :)

    32. fanboy
      1. A person who is completely loyal to a game or company reguardless of if they suck or not.
      2. A pathetic insult often used by fanboys themselves to try and put down people who don’t like whatever it is they like.

    33. Fanboys kennzeichnen sich durch Uneinsichtigkeit und reagieren auf Hinweise sehr empfindlich mit Zitaten (am besten auf englisch) von anderen Fanboys, die Fanboysein abstreiten wollen. Mitunter ist das vergleichbar mit Drogenabhängigen, die ihre Krankheit nicht erkennen können.

      Trifft auf Mario zu.

    34. Man muss einfach nur alleine auf dieser Seite nach „fanboy“ suchen und es wird sofort offensichtlich, wieviel Wahrheit in meinem Zitat aus dem Urban Dictionary liegt…

    35. Man muss einfach nur alleine auf dieser Seite nach “fanboy” suchen und es wird sofort offensichtlich, wieviel Wahrheit in meinem Zitat aus wissenschatlicher Erhebung auf Mario zutrifft.

    36. Ja bei gestellten Fotos schon, im Gegensatz zu dir versteht der Kerl Humor. Aber ich weiss, danach sucht man bei dir vergeblich.

    37. Irh scheint echt alle wirklich wenig Ahnung zu haben. Es handelt sich hier um das neuste 15′ MBP mit 512 GB SSD, 8GB Ram und der schnellen GPU. Die Hardware mit dem 2.2 Intel COre i7 wird wohl schneller sein das meiste, was ihr momentan so als Rechner habt. Windows läuft nativ darauf – ohne Emulation. Unter Windows musste ich die Software für den COntroller installieren da sonst z.B. der Emulator (Dolphin) das Gerät nicht erkannt hat. Geht alleine wegen der neuen Hardware inkl. SSD nur Windows 7. Macs sind auch nur besonders hochwertige PCs mit dem besseren Betriebssystem. Das Windows unter Bootcamp ist ein netter Service von Apple. Es werden sogar alle Treiber automatisch dafür installiert in einem Rutsch. VIele nutzen das zum Spielen.

      Ohje Marc, was versuchst du hier überhaupt zu beweisen? Es ist ja dein Problem über 3000€ in einem 15 Zoll NB zu versenken, aber du solltest es vermeiden daran alles festzumachen. Nja immerhin ist das NB ja ganz gut Ausgestattet und wirklich Probleme mit dem Spielen scheinst du ja auch nicht zu haben, du mäkelst nur wieder an Kleinigkeiten rum, die so nicht wahr sind oder an Dingen die sich auch auf den Konsolen nicht anders realisieren lassen. Nur um Dann folgendes raushauen zu können, schließlich haben wir da in letzter Zeit viele Vorurteile ausräumen können.

      Alles in allem sehr weit davon entfernt, dass das sich da irgendwas getan hätte sei der Zeit in der ich selber noch aktiv den PC als Spieleplattform genutzt habe.

      Aber bis auf die Kritik an der Installation ist das nur alles heiße Luft. Ich habe mir mal den Spaß gemacht den Controller in Crysis anzustöpseln mit durchschlagendem Erfolg wie man auf diesem Bild sehen kann. Im Übrigen wird der 360 Controller in von Win7 unterstützt, man kann ihn ohne Zutun, nach der Installation des OS verwenden, nur angesteckt muss er werden ;)
      Was das mit der Emulation soll weiß ich nicht, da weißt du mehr als ich, insofern Apple also nicht irgendwie an den Schnittstellen rumbastelt (was sie für teure Zusatzhardware gern mal machen) ist das in keiner Form notwendig und hat auch nix mit einer normalen Win7 Installation zu tun, von daher ist der Kritikpunkt schlicht unwahr.

      Gibs doch einfach auf und akzeptiere einfach das der PC auch aus Sicht der Bedienbarkeit (in Spielen) längst den Kinderschuhen entwachsen ist und durchaus mit den Konsolen konkurrieren kann, wenn auch nie deren Perfektion erreichen wird. Unterm Strich ist das aber eher Jammern auf hohem Niveau, schließlich hat das ganze auch hier seine Vor- und Nachteile.
      Achja mein Rechner ist schneller, zumindest wenn es ums Spielen geht ;)

    38. schließlich haben wir da in letzter Zeit viele Vorurteile ausräumen können.

      Die sich als Lüge herausgestellt haben. Dein verzweifelter Versuch wieder alles schön zu reden („Kleinigkeiten“ „so schlimm ist es doch gar nicht“) ist nicht zu übersehen.

      Gib doch einfach auf

      lol „gib doch einfach auf“…

      Unterm Strich ist das aber eher Jammern auf hohem Niveau, schließlich hat das ganze auch hier seine Vor- und Nachteile.

      Wenn es „jammern auf hohem Niveau“ ist. Warum verlassen dann immer mehr PC Spieler Richtung Konsolen?

      und akzeptiere einfach das der PC auch aus Sicht der Bedienbarkeit (in Spielen) längst den Kinderschuhen entwachsen ist und durchaus mit den Konsolen konkurrieren kann

      Bitte deine Fanboybrille abnehmem. Marc hat bewiesen, dass sich seit den 90ern nichts getan hat. Ach ja doch, es ist dank Steam schlimmer geworden, denn früher musste man nicht zusätzlich noch 5 andere Programme installieren ist sogar ohne Onlinezwang ausgekommen.

    39. mein gott ihr pc kiddis seid so oberpeinlich. habt nix besseres zu tun als in 10.000 beiträgen konsolenspieler voll zu labern wie geil pc ist. wen interessiert das hier?????????
      und wenn das gegenteil bewiesen wird seid ihr gleich beleidigt.

      durch marc tv bin ich endlich weg gekommen vom PC. denn mit dem GTA4 video hat er schon recht gehabt. bei mir lief GTA noch beschissener trotz bessserer hardware. dann xbox gekauft und nie wieder probleme gehabt, alle blockbuster sofort und ohne probleme gespielt.

      wer GTA am PC spielt wo es doch viel einfacher und besser auf der xbox funkrioniert, der tut mit leid. und das gilt für alle spiele.

      bei crysis hab ich sogar eine 45€ maus geschrottet vor lauter wut, weils nicht richtig lief. ihr seid lügner und betrüger wenn ihr hier behauptet am pc laufen alle spiele ohne probleme mit 1080p und 60 frames. es stimmt nicht, es ist gelogen und es wird nie stimmen weil jeder pc anders ist. hört endlich auf unwahrheiten zu verbreiten und last euch nicht immer von gamestar und pc games verarschen.

      wer heute noch am pc spielt ist doof punkt. ich bin dafür das alle entwickler zusammen halten und den pc boykotieren. dann hat die arme seele ruh.

    40. mein gott ihr pc kiddis seid so oberpeinlich. habt nix besseres zu tun als in 10.000 beiträgen konsolenspieler voll zu labern wie geil pc ist.

      Finde ich aber auch lächerlich, zumal das hier ein Konsolenblog ist. Meine These ist ja immer noch, dass die BlitzBops, die Marios, die Primers, die JTRs und die Missingos dieser Welt früher mal im Gamestarforum aktiv waren und dort von den eigenen Leute ausgelacht wurden. anders kann ich mir deren Auftritt hier nicht erklären.

      ihr seid lügner und betrüger wenn ihr hier behauptet am pc laufen alle spiele ohne probleme mit 1080p und 60 frames

      Jap, eine Mär die immer dann auffliegt, wenn man den Jungs mal über die Schulter schaut. Denn jedes PC Spiel ruckelt zwischendurch mal, egal was für einen Rechner man hat. Die Jungs sind es nur schon gewöhnt, so dass sie sich einbilden, alles liefe flüssig.

    41. Finde ich aber auch lächerlich, zumal das hier ein Konsolenblog ist.

      Wie kommst du nun darauf? Das ist ein allgemeiner Blog. Aber ist schön dass du einfach mal irgendwelche Seiten für die einvernamst ohne den Betreiber zu fragen, was er darüber denkt. Und das Thema heisst Konsole VS PC. Also ist die Diskussion berechtigt. Dass du Extremist lieber keine anderen Meinungen hörst, ist schon klar Markus. Und deine Selbstdialoge mit Fremdnicks ist so durchschaubar. Das ist wirklich lächerlich was du abziehst Markus, richtig.

    42. Das ist ein allgemeiner Blog.

      Es ist im Spielebereich ein Konsolenblog. Aber so verstrahlt wie du bist, ist es kein Wunder, dass du etwas anderes glaubst.

    43. Noch so ein verstrahlter…
      Schau dir doch mal die Rubrik Spiele an. Und schau dir mal an, in welchen Themen der Kollege JTR hier schon mit PC themen randaliert hat.
      u.a. auch in Xbox vs. PS3, Konsolentausch, Red Dead Redemption uvm.

      Es bleibt dabei. Das hier ist kein PC Blog sondern ein Konsolenblog. Da ist es schon ampsant, wie ihr hier versucht eure Kiste zu verteidigen, obwohl Fakten belegen, dass sie längst tot ist.

    44. Was haben die anderen Themen mit diesem zu tun?
      Schreib doch „Das ist ein Konsolenblog“ in Themen wo es auch Sinn macht – In diesem Thema, nämlich „Konsolen vs. PC“, hat es weiniger Sinn als ein XBox Spiel in der Wii.

    45. Es geht darum, dass ihr PC Fanboys versucht, in einem Konsolenblog (als Ganzes) euren PC zu verteidigen. Dass ihr das nicht im Gamestarforum macht liegt daran, dass wir dort ausgelacht würdet. Kein Wunder bei dem Schwachfug, den ihr hier behauptet.

    46. Im Gamestar Forum gäbe es gar nix zu verteidigen weil dort keine Lügen á la
      -Alles sooooooo komplitziert am PC
      -Muss jeden Tag Zigmilliarden € für Hardware ausgeben
      -Einstellungen im Spiel dauern Stunden oder Tage
      -Alles ruckelt (lol)
      -Mein Stuhl ist ungemütlich wegen PC
      -Ich kann kein Problem lösen weil ich so ungeduldig bin und ich einfach keine Zeit hab (Dann kauf dir ne Konsole)
      -Usw…

    47. Markus, sag es doch einfach Marc, also das dies ein Konsolenblog ist….ach ne warte, er hat ja selber hier berichtet wie er Portal 2 oder Crysis spielt…auf einem Mac, wobei letzeres ja auch kein Konsole ist.

      Hör doch einfach mal auf hier rumzuspinnen.

      @1080p@60Fps
      Na wenigstens übst du hier mal zu Recht Kritik. Es ist tatsächlich nicht immer gegeben das ein Spiel mit 60Fps läuft, Einbrüche kann man immer mal verzeichnen, es ist hingegen jedoch ausgeschlossen das man, insofern man mit 60Fps spielt in irgendeiner Szene unter 30 Fps fällt und 30Fps sind exakt das was die meisten Konsolenspiele gerade mal so zu Stande bekommen. Das Spiele die wirklich einen überdeutlichen Mehrwert in der Optik erzielen auch mit aktueller Hardware keine 60Fps schaffen brauchen wir hier auch nicht zu verwischen. Eine Singel GPU Karte schafft in Crysis 2@1080p in DX11 keine 60Fps durchgehend, hier liegt man eher im Bereich zwischen 35-50Fps. Selbiges trifft auch Witcher 2 oder das kommende Battlefield 3 zu.

      Geht man aber von vielen anderen Multiplattformern aus, so ist es absolut kein Problem 60Fps im Schnitt zu verzeichnen, allen voran die hoch Performant laufenden UE3 Spiele. Wenn man ausschließlich die Multiplattformer betrachtet kann man durchaus von um die 60-80% ausgehen welche das Ziel 1080p@60Fps schaffen.

    48. Markus, sag es doch einfach Marc, also das dies ein Konsolenblog ist….ach ne warte, er hat ja selber hier berichtet wie er Portal 2 oder Crysis spielt

      Und dennoch ist das hier ein Konsolenorientierter Blog. Und da ist es einfach peinlich, wie ihr hier versucht euren PC zu verteidigen.

      Na wenigstens übst du hier mal zu Recht Kritik.

      Das ist immer der Fall. Siehe Fakten.

      Es ist tatsächlich nicht immer gegeben das ein Spiel mit 60Fps läuft, Einbrüche kann man immer mal verzeichnen, es ist hingegen jedoch ausgeschlossen das man, insofern man mit 60Fps spielt in irgendeiner Szene unter 30 Fps fällt

      Kompletter Unfug. Die Framerate kann auch auf unter 5 frames fallen. Da gibt es keine Grenze.

      Im Gamestar Forum gäbe es gar nix zu verteidigen

      Da gibt es durchaus auch ein paar normale Leute, die sich nicht wie kleine Kinder aufführen, so wie ihr es hier tut.

      Meine These ist ja immer noch, dass die BlitzBops, die Marios, die Primers, die JTRs und die Missingos dieser Welt früher mal im Gamestarforum aktiv waren und dort von den eigenen Leute ausgelacht wurden. Anders kann ich mir euren Auftritt hier im Konsolenblog nicht erklären.

    49. Das ist immer der Fall. Siehe Fakten.

      Wie zum Beispiel den „GTA4 XBox vs. PC“ Beitrag?
      <a href="„>xD

      Da gibt es durchaus auch ein paar normale Leute, die sich nicht wie kleine Kinder aufführen, so wie ihr es hier tut.

      Wieso auch. Wenns dort Trolle wie du einer bist gäbe, ach lassen wir das…

    50. Meine These ist ja immer noch, dass die BlitzBops, die Marios, die Primers, die JTRs und die Missingos dieser Welt früher mal im Gamestarforum aktiv waren und dort von den eigenen Leute ausgelacht wurden. Anders kann ich mir euren Auftritt hier im Konsolenblog nicht erklären.

      Möchtest Du Dein eigenes Treiben im Gamestar-Forum verlinkt bekommen, markus? Wäre sicher auch für die anderen sehr unterhaltsam, gerade bei Deiner seltsamen These oder Meinung, was in einen „Konsolenblog“ gehört oder nicht…

    1. Ja ca. 5000 sind von ihm und er ist auch noch stolz drauf. Der typische Achievement geile Typ halt. Er hat wohl gehofft es popt unten ein Symbol auf dabei.

    2. dein Steam Account macht übrigens immer noch keine Fortschritte.

      Interessant, da inzwischen fast 40h auf Fallout New Vegas belaufen. Aber du hast auch gar nicht nachgeschaut, sondern einfach mal behauptet. So wie du es immer machst.

    3. da inzwischen fast 40h auf Fallout New Vegas belaufen

      umso schlimmer, dass es es innerhalb von 40 Stunden nicht gelungen ist, entsprechende Fortschritte zu erzielen.

    4. Wenn du meinst, du scheinst gar kein Steam zu haben, sonst hättest du die Achievements gesehen. Damit habe ich dich nun endgültig als Dummschwätzer enttarnt.

    5. ich muss kein Steam haben, denn Steam geht so großzügig mit deinen Daten um, dass sie jedermann einsehen kann.

      Und sorry, aber 23% ist nicht gerade viel.

    6. Ähhh… Markus?
      Wenn du nicht willst das jemand dein Profil anschaut dann kannst du das einstellen…
      Gott lass Hirn regnen…

    7. Ihr seid alle verrückt. ;-)

      Wie wäre es, wenn du als Dankeschön pro geschriebenen Beitrag einen symbolischen Euro für wohltätige Zwecke spendest? ;-)

    8. mir macht es Spaß euch vorzuführen :D

      Den einzigen den du vorführst, ist du dich selbst, aber du merkst es nicht mal. Hier lachen alle über dich Markus, merkst du das wirklich nicht?

    9. Klar das du auf Schreibfehler herumtanzen musst, wenn du keine Argumente hast. Die Masche ziehst du immer durch. Du bist sehr einfach durchschaubar.

  4. @marc

    Das muss man aber auch einmal bemerken.
    Du behauptest PC seien unnötig (Gut, Ansichtssache – ich gebs ja zu =]) und dann kaufst du dir zum zocken einen MAC – um einen höchstwahrscheinlich extrem überteuerten Preis? Und beschwerst dich dann noch, dass Crysis nicht flüssig läuft?

    Komm schon…zum Arbeiten sind die ja ganz gut aber zum Spielen…da reichts nicht wennst 1.500€ zahlst und dann mit einem i7, 8GB, usw. ankommst, also bitte….

    Nicht, dass Fertig-PC’s sowieso der letzte Müll sind – aber ein Mac ist jawohl das ungeeigneteste zum Spielen.

    1. Falsch, ein Mac ist im Grunde auch ein PC. Nur einer, der mit weniger Fehlern funktioniert als ein herkömmlicher PC.

      Das Problem liegt ganz woanders. Ihr lügt! Die Mär, dass ihr alles mit 60 frames und 1080p abspielen könnt ist und bleibt eine freche Lüge, die euch immer dann entlarvt, wenn man euch über die Schultern schaut oder es selbst ausprobiert.

      Auf frischer Tat ertappt heißt es dann „eben funktionierte es noch, das war nur jetzt gerade am ruckeln“.

      Es ist das, was ich immer wieder gesagt habe. Theorie ist nicht gleich Praxis.
      Der PC bleibt auch weiterhin tot. Heute kommen die aktuellen Top 40 raus.

    2. du hast mich falsch verstanden. Ich sagte nie, dass ein Mac etwas anderes als ein PC ist – weils logisch ist. Ich sagte nur, dass man von einem Mac nicht erwarten kann, dass Spiele flüssig laufen, und das hat marc ganz offensichtlich.

      Aber mit dir red ich ja garnicht. =]

    3. Ich sagte nie, dass ein Mac etwas anderes als ein PC ist – weils logisch ist.

      Ich sagte nur, dass man von einem Mac nicht erwarten kann, dass Spiele flüssig laufen

      Dann ist doch alles geklärt. Mac = PC = läuft nicht flüssig.

    4. Nur einer, der mit weniger Fehlern funktioniert als ein herkömmlicher PC.

      Der Brüller… you made my day. Der Tageswitz! Ja, das höre ich alle tagelang von Entwickler die mit Mac arbeiten müssen. Macbook Pro hört man ja soviel gutes, wie klapprige Tastatur, Hitzeprobleme ohne Ende. Apple verbaut 0-8-15 Hardware die du auch im DELL, Lenovo, Toshiba und Co findest, einfach in einem schickeren Gehäuse. Dafür auch im Business Bereich mit schön glänzenden Displays, warum wirkliche Grafikprofis die Dinger links liegen lassen.

  5. gut, ich werde einfach denselben Beitrag noch einmal schreiben, und diesmal antwortest du nicht drauf, gut. Ist das okay? Schreib jetzt hier rein was du willst, er gehört dir. Aber wie gesagt, deine Meinung wollte ich nicht hören. :)

  6. @marc

    Das muss man aber auch einmal bemerken.
    Du behauptest PC seien unnötig (Gut, Ansichtssache – ich gebs ja zu =]) und dann kaufst du dir zum zocken einen MAC – um einen höchstwahrscheinlich extrem überteuerten Preis? Und beschwerst dich dann noch, dass Crysis nicht flüssig läuft?

    Komm schon…zum Arbeiten sind die ja ganz gut aber zum Spielen…da reichts nicht wennst 1.500€ zahlst und dann mit einem i7, 8GB, usw. ankommst, also bitte….

    Nicht, dass Fertig-PC’s sowieso der letzte Müll sind – aber ein Mac ist jawohl das ungeeigneteste zum Spielen..

    1. Falsch, ein Mac ist im Grunde auch ein PC. Nur einer, der mit weniger Fehlern funktioniert als ein herkömmlicher PC.

      Das Problem liegt ganz woanders. Ihr lügt! Die Mär, dass ihr alles mit 60 frames und 1080p abspielen könnt ist und bleibt eine freche Lüge, die euch immer dann entlarvt, wenn man euch über die Schultern schaut oder es selbst ausprobiert.

      Auf frischer Tat ertappt heißt es dann “eben funktionierte es noch, das war nur jetzt gerade am ruckeln.

      Es ist das, was ich immer wieder gesagt habe. Theorie ist nicht gleich Praxis.
      Der PC bleibt auch weiterhin tot. Heute kommen die aktuellen Top 40 raus.

    2. Ich sagte nie, dass ein Mac etwas anderes als ein PC ist – weils logisch ist.

      Ich sagte nur, dass man von einem Mac nicht erwarten kann, dass Spiele flüssig laufen

      Dann ist doch alles geklärt! Mac = PC = läuft nicht flüssig.

    3. Glaub du das, ich weiss es Gott sei Dank besser. Und dass Mac Sondermodelle von GPUs verbaut bekommt (meines Wissens ua. andere Firmware wegen UEFI etc.) ist nichts neues. Dass die dann mit den Standard Windows Treiber Probleme bereitet, wundert mich nicht.

      Und ja nicht jedes Spiel läuft auf 1080p und immer 60 FPS, habe ich nie behauptet. Sondern 40 bis 60 FPS, wobei die Slowdowns damit nie unter die kritischen 24 FPS fallen. Bei Konsolen kannst du schon 1080p knicken (bis vielleicht ein paar Spiele die du an einer Hand abzählen kannst), Geschweige den 60 FPS bei Shooter. Ja COD schaft auf den Konsolen 60 FPS, aber indem sie die Auflösung weiter unter 720p drücken. Und da willst du von Nextgen reden? Und schlussendlich gibt es schlecht gecodete Spiele auf PC wie auf Konsolen. Dort ist jede Hardware dann machtlos. Ruckler erlebe ich zumindest an den Konsolen deutlich häufiger als auf dem PC, basta!

    4. Glaub du das, ich weiss es Gott sei Dank besser.

      Wie ein Kleinkind „buääh ich will es besser wissen“.

      Und ja nicht jedes Spiel läuft auf 1080p und immer 60 FPS

      Das hast du hier aber mehrfach behauptet.

      40 bis 60 FPS, wobei die Slowdowns damit nie unter die kritischen 24 FPS fallen.

      Auch das stimmt nicht. Die Schwankungen sind so stark, dass auch mal 5 frames vorkommen können.

      Auch bei dir gilt: Wer ein mal lügt, dem glaubt man nicht. Auch wenn er dann die Wahrheit spricht.
      Und bei dir ist es so, dass du nach der ersten Lüge („es läuft alles mit 60 frames und 1080p“) weiter lügst (jetzt läuft alles mit 40 bis 60 frames).

      Marc hat doch bewiesen, dass die framerate massiv in den Keller geht. Und damit meint er bestimmt nicht 40 frames.

  7. @marc

    Das muss man aber auch einmal bemerken.
    Du behauptest PC seien unnötig (Gut, Ansichtssache – ich gebs ja zu =]) und dann kaufst du dir zum zocken einen MAC – um einen höchstwahrscheinlich extrem überteuerten Preis? Und beschwerst dich dann noch, dass Crysis nicht flüssig läuft?

    Komm schon…zum Arbeiten sind die ja ganz gut aber zum Spielen…da reichts nicht wennst 1.500€ zahlst und dann mit einem i7, 8GB, usw. ankommst, also bitte….

    Nicht, dass Fertig-PC’s sowieso der letzte Müll sind – aber ein Mac ist jawohl das ungeeigneteste zum Spielen….

    1. hör doch bitte auf ständig neue Äste zu öffnen.

      Falsch, ein Mac ist im Grunde auch ein PC. Nur einer, der mit weniger Fehlern funktioniert als ein herkömmlicher PC.

      Das Problem liegt ganz woanders. Ihr lügt! Die Mär, dass ihr alles mit 60 frames und 1080p abspielen könnt ist und bleibt eine freche Lüge, die euch immer dann entlarvt, wenn man euch über die Schultern schaut oder es selbst ausprobiert.

      Auf frischer Tat ertappt heißt es dann “eben funktionierte es noch, das war nur jetzt gerade am ruckeln

      Es ist das, was ich immer wieder gesagt habe. Theorie ist nicht gleich Praxis.
      Der PC bleibt auch weiterhin tot. Heute kommen die aktuellen Top 40 raus

    2. @AP

      Nein, der Mac ist mein Arbeitsgerät auf dem ich aus Interesse mal Steam unter MacOS installiert habe und dank Bootcamp auch nativ Windows testen konnte. Ergebnis: Zwar erkennt z.B. Crysis jetzt ohne Probleme mein 360 Pad aber selbst auf dieser Hardware, die auf jeden Fall besser sein sollte als das meiste, was die Leute da draußen im Schnitt so benutzen ist es auf keinen Fall so, dass

      a) Alles flüssig läuft mit den erkannten Settings
      b) Steam sich um alles kümmert. Schon gar nicht für Spiele, die nicht Teil von Steam sind
      c) Es benutzerfreundlich ist

      Man muss aber sagen, dass es schon besser geworden ist zu dem Stand vor 5 Jahren. Steam nimmt dem Spieler definitiv Dinge ab. Aber das hat nichts mit dem Komfort einer Konsole zu tun. Permanent hat man das GEfühl, dass man nicht die optimale Hardware hat oder das irgendwas falsch eingestellt ist. Das macht mir persönlich gar keinen Spaß. Und scheinbar haben viele Leute da draußen darauf auch keinen Bock mehr.

      Hauptsächlich ging es mir aber darum, PCSX2 mal auszuprobieren. Deswegen der Test mit Windows weil der MacPort etwas langsam ist.

    3. Ich verstehe, dass man konsolen komfortabler findet.
      Nur war die Feststellung: Auf meinem Mac ruckelt Crysis – auf allen PC’s ruckelts., etwas, hm.., zu einfach.
      Das ist dann einfach ein wenig parteiisch, man kann durchaus sagen wenn man es auf einem aktuellen Gaming-PC ausprobiert hat. – (und zwar keinem vom Media Markt ;))

    4. Selbst da ruckelt es. Hat mir mein ehemaliger Nachbar gerade nochmal bestätigt. Es gibt immer Szenen, die nicht flüssig laufen.

    5. Selbst da ruckelt es. Hat mir mein ehemaliger Nachbar gerade nochmal bestätigt. Es gibt immer Szenen, die nicht flüssig laufen.

      Das gibt es auf Konsolen aber auch, tu nicht so als wäre das nicht der Fall. In meinem Fall mag es an 2 Sachen liegen.

      1. Meine Konsole (PS3) ist schon recht alt, hat knappe 4 Jahre auf dem Buckel und
      2. Ich habe eine 500GB Festplatte eingebaut, die möglicherweise(?) mehr hitzeentwicklung hat als die originale. (Die neue FP hat aber die selbe Anzahl Umdrehungen und war für PS3 empholen…während schnellere eben deswegen nicht empfohlen waren.)

      Jedenfalls habe ich mit der Konsole bei praktisch jedem Spiel das Problem, dass es nicht ruckelt sondern zu kurzen freezes kommt. Gestern hab ich sogar gedacht, das Ding is abgeschmiert, ging dann aber doch weiter.

    6. Wenn du an der Hardware rumfummelst, musst du halt damit rechnen etwas kaputt zu machen.

      Das gibt es auf Konsolen aber auch, tu nicht so als wäre das nicht der Fall.

      Aber eben nicht so gravierend wie mit PCs. Auf Konsolen ist das ziemlich ausbalanciert, da gibt es nicht diese krassen Schwankungen. Der Entwickler muss nämlich nur eine Hardware berücksichtigen und kann das ausbalancieren.
      Ich habe lieber ein Spiel mit durchgängig 30 frames als ein, das ständig zwischen 10 und 60 frames schwankt.

    7. Wenn du an der Hardware rumfummelst, musst du halt damit rechnen etwas kaputt zu machen.

      Normalerwiese würde ich dir da sogar Recht geben, aber die PS3 ist dazu ausgelegt, die Festplatte zu wechseln. Zudem habe ich mich an die empfohlenen Vorgaben gehalten (maximal 500 GB, 5400 Umdrehungen). Aber lass das nicht weiter Vertiefen.

    8. Die HD wechseln bei der PS3 ist absolut legitim, zumal Sony selber in der Betriebsanleitung erklärt wie es gemacht werden muss. Und nein viel falsch machen kann man dabei nicht (seit SATA einfach nicht mehr möglich). Habe bei meiner auch gewechselt und keine Probleme. Aber dafür war ja die Xbox 360 12 monate zu früh released worden noch im Beta Status. Eine perfekte Konsole könnte es geben: man nehme die Hardware von Sony mit der Software von Microsoft. Aber so, hakt es bei einem bei der Hardware und beim anderen an der Software.

    9. Derartige Idioten will weder Sony noch Microsoft haben.
      Aber interessant, dass du Daniel für einen Idioten hältst. Ihr kennt euch?

    10. Ist ja auch nicht so, dass ich zum ersten mal eine Festplatte eingebaut habe. Mein PC wurde auch von mir selbst zusammengebaut und läuft tadellos. Kaputt pachen kann man da auch nichts, da der Festplatteschacht von dem Rest der Hardware so getrennt ist, dass man da gar nicht dran kommt.

      Ich gehe eher davon aus, dass es am alter der Konsole bzw. an der alten Bauform liegt. Es ist eh inzwischen die dritte Konsole, da die ersten beiden innerhalb kürzester Zeit den Geist aufgegeben haben (YLOD und BR-Laufwerk kaputt).

      Die Slim soll ja nicht mehr so anfällig sein und vorallem auch nicht so laut. Ich muss den Ton am TV schon sehr hoch einstellen um den Lüfter halbweg ignorieren zu können.

    11. BR-Laufwerk kaputt

      Kommt mir bekannt vor, hatte mein Bruder bei seiner ersten PS3 auch, nach nicht mal 6 Monaten. Gut wurde von Sony auch auf Garantie ersetzt. Dafür hatte ich zwei RRoD.

  8. Kauft man aktuelle Gaming-Pc eigentlich fertig von der Stange in ausgewählten Geschäften (kein Aldi, MM,Saturn) oder muss man da eigentlich immer selber bauen?
    Wie sind denn diese Teile mit dem Alienkopf? Alien-Ware oder sowas..
    Ich meine ich für mich bin mit Mac und 360 echt glücklich, aber mein Neffe möchte bald groß anfangen mit Black Ops und im Winter Modern Warfare 3.
    Als Argument für einen neuen Pc bringt er seine recht teure Logitech Gaming Mouse und sein restliches schon vorhandenes Pc Equipment :-/

    1. Du kannst natürlich fertige Gaming-PC’s beim saturn, usw. kaufen, nur hast du mit einem selbst zusammengebauten riesige Vorteile:

      1. Nachrüsten. Bei einem Fertig-PC ist Nachrüsten oftmals schwer.
      2. Teile. Bei einem fertigen werden die GraKa, Prozessor usw. groß angeprießen, dass der lüfter, Netzteil aber billigware aus China ist, wird meist verschwiegen, baust du ihn dir selber zsam, kannst du auswählen was du drin haben willst, also Markenprodukte – was auch zum nächsten Vorteil führt und zwar, dass du ihn dir individuell zusammenstellen kannst.
      3. Bei selber Leistung kostet ein Fertig-PC fast immer um einiges mehr.

    2. Naja wär immer für selber bauen oder bauen lassen z.B. Hier mifcom.de
      Alienware sind gut und stabil (hab ich gehört) aber eben auch sehr teuer – etwas zu teuer wenn man mich fragt.
      Aber wenn dein Neffe „nur“ mw3 will und Black ops bei ihm läuft dann braucht er nicht wirklich nen neuen PC :)

    3. naja, sollte aber auch für kommendes gerüstet sein, kommt drauf an, was er jetzt für einen hat.
      Alienware sind halt wirklich teuer, da gehts locker billiger.

    4. Ich hab vor ein paar Jahre bei combatready.de bestellt und war sehr zufrieden. Die haben mittlerweile auch ganz nette Garantien, was das Aufrüsten betrifft.

    5. wie gesagt – besser selber machen als fertig kaufen.
      Zusammengebaut bekommt man den PC in fast jedem Computergschäft so um die 50€.

      Ich hab meine Teile allesammt bei amazon gekauft, da kann ma gleich wieder zurückschicken, fallst etwas nicht passt.

    6. Interessant sind doch die Widersprüche, in die sich unsere PC Fraktion immer wieder verwickelt. Entlarvt wurde heute Arcade Player.

      Zitat Arcade Player

      Ich sagte nur, dass man von einem Mac nicht erwarten kann, dass Spiele flüssig laufen

      ich schrieb, dass ein Mac auch nur ein PC ist. Somit muss der Satz lauten „Ich sagte nur, dass man von einem PC nicht erwarten kann, dass Spiele flüssig laufen“

      Unser Arcade Player

      Ich sagte nie, dass ein Mac etwas anderes als ein PC ist – weils logisch ist.

      Klassischer Fall von „in die eigene Falle getreten“.

    7. Das weiß ich nicht, ob ArcadePlayer „süß“ ist.
      Da ihr euch ja offenbar „privat“ kennt, kannst du das besser beurteilen.

    8. CoD:Blops lief auf der Box gut, auf PS3 nicht gut.
      Box und PS3 sind Konsolen.
      Deiner Logik nach heisst das Konsolen sind Scheisse.

    9. Klasse.

      „es ist schwierig grafische Unterschiede zu erkennen“

      „hier haben wir PS3 Version. Erkennen sie irgendwelche Unterschiede? Wahrscheinlich gar keine btw. kaum“

      „In keinem Fall fehlen bei der PS3 Version kleinere Details oder Gegenstände“

      „diese Details liefern nur starke Rechner mit einem 4 Kern Prozessor“

      Das ist doch genau das, was hier auch schon angesprochen wurde. Die Unterschiede sind trotz High End Rechner kaum wahrnehmbar. Erst im direkten Vergleich erkennt man Unterschiede.
      Und ich möchte Wetten, dass es mit dem besagten 4 Kern PC trotz der marginalen Unterschiede nicht so geschmeidig läuft wie auf den Konsolen.

      Das ist eben der PC im Jahr 2011. Nicht ohne Grund wandern die PC Spieler Richtung Konsole. Und wer ein CoD einmal im Wohnzimmer an der Heimkinoanlage gezockt hat, der geht ohnehin nicht mehr an den Schreibtisch zurück.

    10. kaum wahrzunehmen? nicht dein Ernst!

      Doch wenn man blind wie ein Maulwurf ist und nicht mal den Unterschied zwischen Bluray und DVD Qualität sieht, dann ist das schon möglich.

    11. Der Unterschied zwischen Bluray und DVD ist ein anderer.

      Fakt ist doch die Aussage des Gamestar Redakteurs im Video:

      “es ist schwierig grafische Unterschiede zu erkennen”

      “hier haben wir PS3 Version. Erkennen sie irgendwelche Unterschiede? Wahrscheinlich gar keine btw. kaum”

      “In keinem Fall fehlen bei der PS3 Version kleinere Details oder Gegenstände”

      Die Unterschiede sind marginal und das trotz High End Hardware. Vergleich das mal mit den 90ern wo PC Spiele quasi andere Spiele waren. Und jede Wette: die PC Version ruckelt trotz High End Hardware.

    12. Der Unterschied zwischen Bluray und DVD ist ein anderer.

      Nein nicht wirklich: COD läuft auf den Konsolen mit 600p (1024×600), das ist marginal paar Pixel besser als ein PAL Signal. Die Unterschiede sind also marginal bei 614’400 Pixel zu 2’073’600 Pixel. Erklär mir mal wie du in der Weite als Snipper Details sehen willst die du beim PC mit Faktor 3.375 mehr an Pixel locker siehst?

      Nochmals zur Erinnerung DVD PAL high hat 720×576, wobei nur wegen des interlaced. Das wiederum behaupte ich, da sehen die meisten Menschen zwischen interpoliert und progressivem Signal wirklich keinen Unterschied. Wäre das Bild also progressiv hätte DVD PAL sogar mehr Pixel (dann wäre es 720×1152). Vorallem nicht bei einem 60Hz Bild. Denn dass das zweite Bild für das volle 8 hunderstel danach folgt, kann kein Mensch von Auge feststellen. Ein progressives Bild wirkt subjektiv einfach ruhiger, aber wirklich merklich wahrnehmbar ist es nicht. Bei schnellen Bewegungen konnte es zudem bei alten Flachbildschirmen zu Verzerrungen kommen, das ist aber bei den heutigen Bildoptimierer und den Bufferverfahren hinfällig.

    13. Ich habe da auch mal ein Vergleichsvideo:

      Shift 2 Unleashed
      Das Spiel hat finde ich doch noch etwas deutlichere Unterschiede zwischen PC und PS3, auch wenn diese nicht allzugroß sind.

      @ArcadePlayer: Die Unterschiede fand ich waren auch so wirklich nicht besonders großartig. Dies fiel fand ich aber auch nur beim direkten Vergleich auf. Zumal das in dem Fall war auch nur ein Kommentar den er aus dem Video zitiert hat.

    14. Also zB.: bei 1:10? Es wirkt ein wenig verschwommen auf der PS.

      Aber ich will nicht schon wieder zum diskutieren anfangen….=]

    15. Wie gesagt, selbst wenn es keine grafischen Unterschiede gäbe, dann bleiben immer noch die spielerischen Vorteile:

      -Mehr Details in der Ferne: wichtig für Snipper oder im BFBC2 für Helikopterpiloten, oder eben das Beispiel von NFS Hot Pursuit wo du die Lücke in der Polizeisperre bei den Konsolen erst sehr spät erkennen kannst, während du beim PC sie schon von Weitem siehst.

      -höhere FPS, das damit kommt es eben weniger zu merklichen Slowdowns. Wenn man aber wie die Konsolen mit den FPS schon am unteren Limit ist, merkt man schneller jeden kleinsten Einbruch.

      -bessere Steuerung: schneller und präziser. Eine Maus ist halt auch 2011 noch durch nichts ersetzbar. Die Alternative: langsamere Spiele wie Halo, Gears of War etc.

    16. ein nicht wirklich: COD läuft auf den Konsolen mit 600p (1024×600), das ist marginal paar Pixel besser als ein PAL Signal.

      Damit hast du mal wieder Deppen des Tages geoutet. Denn Pal hat lediglich 768×568i
      Damit hast du bewiesen, dass du nicht einmal den Unterschied zwischen progressiv und interlaced verstanden hast.

      Erklär mir mal wie du in der Weite als Snipper Details sehen willst die du beim PC mit Faktor 3.375 mehr an Pixel locker siehst?

      Dann nenn mir doch mal eine Szene in der man das benötigt. Es gibt nicht ein einziges Spiel. Fakt ist, dass ich den General Amsel in MW2 sogar mit einer einfachen Pistole erledigt habe und das in nur 620p. Das hast du leider nur mit einem Snipergewehr geschafft wie dein Steam Account belegt.
      Das zeigt wieder einmal welch ein Bluffer du bist. Selbst mit einer höheren Auflösung schaffst du nicht das, was ich mit einer niedrigeren schaffe und man laut dir gar nicht mehr erkennen dürfte.

      Ein progressives Bild wirkt subjektiv einfach ruhiger, aber wirklich merklich wahrnehmbar ist es nicht

      Glückwunsch, nochmal den Depp des Tages. Denn ein interlaced Pal Bild flimmert, da nur 50 Halbbilder gezeigt werden. Du scheinst dich echt nicht auszukennen.

    17. Wäre das Bild also progressiv hätte DVD PAL sogar mehr Pixel (dann wäre es 720×1152)

      ohjee, da hat einer absolut gar keine Ahnung.

    18. Also zB.: bei 1:10? Es wirkt ein wenig verschwommen auf der PS.

      Öhm, okay, ich hätte das Video doch zu Ende schauen sollen…

      oder eben das Beispiel von NFS Hot Pursuit wo du die Lücke in der Polizeisperre bei den Konsolen erst sehr spät erkennen kannst,

      Jo, das stimmt leider. Die Lücke ist so gut wie gar nit in der Ferne zu erkennen, erst dann, wenn es zu spät ist.

    19. Alte TV Signale waren alle interlaced, und es wurde Anzahl Zeilen angeben. Aber ja es ist das Endergebnis angeben, da habe ich mich wirklich vertan. Ist ja auch das Verwirrspiel bei den 720i und 1080i.

      Nehmen wir euer 720p mal als Ausgangsbasis:

      720p – 1280×720: 0.9MP
      600p – 1024×600: 0.6MP
      PAL – 720×576: 0.4MP
      1920×1080: 2.1MP
      2560×1600: 4.1MP

      Und die Pixelanzahl zieht direkt um den entsprechenden Faktor mehr Leistung 1:1. Wenn also die Konsolen bei COD gerade mal 0.6 Megapixel schaffen bei 60 FPS und der PC dabei 2.1 Megapixel, bedeutet dies schon alleine eben die über dreifache Leistung die der PC haben muss. Dazu kommt dann aber noch Filtering. Während die Konsolen oft auf das resourcenschonende MLAA setzen, setzt der PC auf Supersampling, was bedeutend mehr Leistung braucht aber auch besser aussieht. Denn MLAA hat den negativen Effekt eines Weichzeichnereffekts über das gesamte Bild. Und genau das stört mich persönlich extrem, wenn alles wie weich gespült aussieht. Aber eben so dauerkonsolengeschädigte wie Marc finden das sogar stylisch. Komisch dass ihm gleichzeitig die Körnung bei Filmen stört. Sorry ich will auch bei Spielen ein knackig scharfes Bild.

    20. Das zeigt wieder einmal welch ein Bluffer du bist. Selbst mit einer höheren Auflösung schaffst du nicht das, was ich mit einer niedrigeren schaffe und man laut dir gar nicht mehr erkennen dürfte.

      Du hast gar nichts geschafft, beweise erst einmal das dem so ist. So ist es einfach nur dummes Geschwätz von dir.

    21. Wenn also die Konsolen bei COD gerade mal 0.6 Megapixel schaffen bei 60 FPS und der PC dabei 2.1 Megapixel, bedeutet dies schon alleine eben die über dreifache Leistung die der PC haben muss.

      Und genau deshalb ist es sinnlos auf 1080p zu setzen. Wer rational denkt, wird nicht 2/3 der Rechenpower für eine höhere Pixelanzahl verplempern, wenn man den Unterschied kaum wahrnehmen kann. Jedenfalls dann nicht, wenn es andere Dinge gibt, die das Spiel mehr aufwerten können als eine höhere Anzahl an Pixel.
      Das wird der Grund sein weshalb es auch in der neuen Konsolengeneration 720p Spiele geben wird. Denn es wird immer andere Dinge geben, die mehr bringen als eine höhere Anzahl an Pixel.

      Letztendlich hat mir mein ehemaliger Nachbar auch noch mal bestätigt, dass ein CoD am PC in 1080p nicht so geschmeidig läuft wie auf Konsolen.

    22. Ich muss nichts beweisen.

      Oh Markus du allwissender…
      Ach hör doch auf.

      Und genau deshalb ist es sinnlos auf 1080p zu setzen. Wer rational denkt, wird nicht 2/3 der Rechenpower für eine höhere Pixelanzahl verplempern, wenn man den Unterschied kaum wahrnehmen kann.

      Wenn mans sich leisten kann, wieso nicht?

    23. bei mir ruckelt black ops sporadisch trotz relativ neuem pc
      da bin ich ein wenig neidisch auf die konsoleros die zwar „nur“ in 720p spielen dafür aber ohn e sich gedanken zu machen welche regler man verschieben muss.

      am pc hab ich immer das gefühl nicht das optimalergebnis zu haben und vergeße das eigentliche spiel.
      an konsole weiss ich, es geht nicht besser und auch nicht schlechter und es läuft flüssig.

      pro konsole. pc ist heute einfach überholt und gears of war 3 gibs ja auch nicht für pc.

    24. Dann kauf dir nächstes mal Games für Konsole…
      Aber bloss keine PS3 – Die Versionen sind meist schlechter als die der Box.

    25. Wer rational denkt, wird nicht 2/3 der Rechenpower für eine höhere Pixelanzahl verplempern, wenn man den Unterschied kaum wahrnehmen kann.

      Den Unterschie sieht eigentlich jeder, du stellst da eine Ausnahme dar. Nicht umsonst ist 1080p heute der Standard bei TVs.

    26. Du hast dir schon wieder den Deppen des Tages verdient. Denn den Unterschied sieht man ab einer bestimmten Entfernung definitiv nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login