Spiele: Konsole vs. Computer

Die Diskussion gab es eigentlich schon immer: Konsole vs Computer. Damals wurde sich schon zu Zeiten des Super Nintendos in Leserbriefen der Zeitschriften wie der Videogames oder PC Games die Gegenpartei gedissed. Heute findet dieser Krieg in diversen Foren im Internet statt. Aber worauf spielt es sich denn nun wirklich besser? Auf der Konsole oder auf dem PC?

Wie man sich bettet, so spielt man: Konsole VS PC
Wie man sich bettet, so spielt man: Konsole VS PC

Konsole vs Computer: Wie man sich hinsetzt, so spielt man

Gab es im Jahre 2001 noch Überschriften wie PC-Spiele weiterhin top, Konsolen immer noch schwach sah es Jahre 2004 schon ganz anders aus: Konsolenspiele verkaufen sich besser als PC-Titel oder Konsolengames überholen PC-Spiele.

Lange Zeit vorher wurden die Konsolen durch den ehemaligen Marktführer Nintendo auf eine niedrige Altersgruppe beschränkt. Zwar gab es auch Ausnahmen und andere Firmen versuchten schon damals wie Sega andere Zielgruppen anzusprechen, was aber nie den durchschlagenden Erfolg hatte. Das von 0 – 99 Jahre Konzept von Nintendo funktionierte einfach. Es lag vielleicht auch an der Grafik, die durch die Technik selber sehr comichaft wirkte.

It’s inevitable that PC game sales will go down, but I wouldn’t think they would go down that precipitously. You want to see everything up. You don’t want to see anything down 12%. Michael Pachter

Der PC hingegen hatte Titel wie Monkey Island, Wolfenstein, Doom I und II. Klar, da konnte man die Konsolen nur belächeln. Selbst als 12 Jähriger findet man natürlich die „Ab 16“ Spiele cooler als den knuddeligen Kirby in seinem Traumland. Aber es machte trotzdem Spaß. Spieleklassiker wie Super Mario Bros 3. oder Zelda – A Link To The Past sind bis heute gute Spiele – Doom oder Monkey Island auf dem PC natürlich auch.

Dann kam Sony und machte alles anders

Was viele nicht wissen: Die PlayStation sollte ursprünglich ein AddOn für das Super Nintendo werden. Nur Nintendo ließ das Konzept fallen weil sie anscheinend das CD-ROM-Konzept nicht gut fanden. Squaresoft, die in Japan durch seine Final Fantasy-Reihe sich unglaublicher Beliebtheit erfreute und bis dahin exklusiv für Nintendo entwickelt haben, ärgerte sich über diese Entscheidung weil sie endlich das Speichermedium Modul hinter sich lassen wollten um ihre Geschichten endlich so erzählen zu können, wie sie sich das immer gewünscht hatten.

Die PlayStation als SNES CD

Sony entwickelte dann auf eigene Faust die Sony PlayStation und gewannen Squaresoft als Entwickler – und veränderten nachhaltig die Videospielewelt.

Als Newcomer auf den Markt räumte man ihnen keine Chance ein zumal Sega vorher den Saturn auf den Markt brachten. Aber Sony entwickelte eine völlig neue Marketingstrategie: Die PlayStation sollte hip und cool werden und auch Erwachsene ansprechen.

Plötzlich tauchte permanent im Fernsehen das PlayStation-Logo auf.
Plötzlich tauchte permanent im Fernsehen das PlayStation-Logo auf.

PlayStation in allerm Munde

Spielen auf PlayStation wurde plötzlich gesellschaftstauglich. Das festigte sich dann durch Titel wie Resident Evil oder WipeOut, die mithalfen das Videospielen als Freizeitaktivität erwachsen zu machen. Ich weiß noch wie ersteres keine Wertung in der Videogames bekam, weil es zu brutal war, aber durch die Blume gesagt wurde, dass es ein absolutes gutes Spiel ist.

Das Nintendo 64 hingegen bot zwar überdurchschnittlich gute Spiele wie Mario 64 und Zelda – Ocarina of Time aber die Zielgruppe wurde ganz klar beibehalten und ohne das Medium CD haftete der Konsole trotz der besseren Grafik immer etwas veraltetes an.

Auf der Gegenseite wurde der PC technisch immer besser und durch das Internet, das eine ganz andere Art von Spaß bot, war die PlayStation zwar eine Alternative aber keine echte Konkurrenz für Leute wie mich. Aber dafür hatten die Konsolen ein neues und vor allem stylisches Image.

Die PlayStation 2 mit dem eingebauten DVD-Player und Abwärtskompatibiltät zur PS1 bot dann 1999 zu einem Preis von 1000 DM Grafik vom Feinsten. Gran Turismo 3 und Final Fantasy X waren die Systemseller und platzierten die Marke noch weiter in den Bereich der >16-Jährigen. Alleine der Preis war schon eine harte Ansage aber sie fand trotzdem reißenden Absatz.

Military fears over PlayStation2. BBC News

PlayStation als Raketenleitsystem

Lustig war auch, als die Nachricht durch die Presse ging, dass die PlayStation2 zu hunderten nach Afghanistan exportiert werden sollte aber die US-Regierung dies angeblich untersagte, weil sie Power der PS2 so gewaltig sein sollte, dass man eine Atomrakete damit lenken könnte. Eine abgefahrenere Meldung hätte man sich gar nicht wünschen können denn damit stand die Konsole zum ersten Mal öffentlich von der Leistung her in direkter Konkurrenz zum PC.

Die Mitbewerber im Konsolenmarkt in Form von Sega mit der Dreamcast, die ihre letzte Konsole werden sollte, Nintendo mit dem gefloppten GameCube und später Microsoft mit der PC-Konsole XBOX kamen nie an die unglaublichen Abverkäufe der PlayStation 1 und 2 heran.

3D Marc Benchmark
3D Mark Benchmark

Spielbare Benchmarks

Der PC kam in der Zeit mit technischen Innovationen wie Pixelshader, Bump-Mapping und Texturkompression um die Ecke. Diese Features waren die ersten Jahren aber nur in Benchmarks und Grafikdemos der Hardwarehersteller zu sehen und später wurde davon auch nur selten in Spielen gebrauch gemacht weil sich kein Hersteller leisten kann, dass sein Spiel nur auf einer kleinen Menge der Rechner von Freaks läuft die sich diese Karten geleistet haben. Die XBOX bot diese Effekte später dann nahezu in fast jedem Spiel was auf ihr lief.

Wir halten fest: Der PC ist theoretisch Leistungsfähiger aber die Konsolen konnten zu dem Zeitpunkt grafisch mehr auf den großen Bildschirm mit der niedrigen Auflösung bringen. Ein weiteres Feature lernten die Konsolen in dieser Generation vom PC: Onlineplay. Die Dreamcast machte es vor mit einer online-spielbaren Version von Quake 3 – Arena und spielen wie Daytona USA oder Phantasy Star Online. Das alles mit identischer Hardware.

Video

Vorteile der Konsolen

Der Hauptvorteil einer Konsole gegenüber dem PC ist natürlich der Preis. Eine XBOX bekommt man genau wie eine PlayStation 2 im Moment schon für unter 150 EUR. Aktuelle Spiele wie FarCry Instincts, Doom 3 oder Fable laufen damit genau so wie die neusten Final Fantasy Abenteuer aus Fernost oder Fifa Soccer. Für das gleich Geld bekommt man gerade mal eine halbwegs gute Grafikkarte für den Personal Computer.

Weiterhin ist die Einfachheit der Bedienung ein weiterer großer Pluspunkt. Beim PC gibt es immer wieder Probleme mit Rucklern, Abstürzen oder generellen Inkompatibilitäten mit der verbauten Hardware. Die Konsolen bedient man wie einen DVD-Player: Spiel rein und loslegen und wenn man fertig ist, nimmt man es einfach aus. Ruckler gibt es zwar auch teilweise auf den Konsolen aber dann hängt man nicht wie beim PC erstmal stundenlang in Internetforen ab um sich Rat zu holen, welchen Treiber man installieren soll oder wie hoch man die Grafikkarte übertakten darf.

Die einfache Handhabung lässt sich auch direkt auf den (Internet)-Muliplayer-Bereich übertragen. Die PlayStation 2 bietet genau so wie die XBOX einen einfachen Zugang ins Internet. Bestimmte Spiele lassen sich dann ohne Probleme online spielen. Ohne großes Rumkonfigurieren findet man sich dann schnell in einem heißen Autorennen durch das virtuelle Venedig wieder gegen eine Person aus Mexico und Österreich. Headsets sind im Bereich der Konsolen schon lange Standard.

Zugänglich wie ein Spielzeug

Es lassen sich durch die Konzeption des Systems eher Personen jeden Geschlechts für einen Spieleabend an den Joypads, Tanzmatten oder EyeToy begeistern als für eine Netzwerkparty. Der Coolness-Faktor einer PlayStation2 mit Tekken oder EyeToy übersteigt nunmal jedes CounterStrike-Match. Besonders Leute, die vielleicht sonst nicht so oft spielen kann man schneller damit begeistern bequem im Sessel sitzenzubleiben, wo man gerade Herr der Ringe geguckt hat, als sich gebückt vor einen PC zu setzten um dann mit den zweckentfremdeten Arbeitsgeräten namens Tastatur und Maus zurechtzukommen.

Allgemein sind die Spiele in der Regel zugänglicher als die meist sehr komplexen PC-Spiele. Das bedeutet nicht, dass sie weniger anspruchvoll sind aber der Einstieg ist alleine schon durch die begrenzte Anzahl der Knöpfe auf dem Joypad einfacher. Irgendeiner der 10 Knöpfe wird schon der richtige sein.

Technisch ist es beim Markführer im Reich der Konsolen, der PlayStation2 von Vorteil, dass die 90 Millionen ausgelieferten Geräte 100 Millionen ausgelieferten Geräte aus der gleichen Hardware gemacht sind. Das bedeutet, dass die Entwickler das Spiel einmal sauber programmieren müssen und können dann in Ruhe ihren Kaffee trinken, weil sie wissen, dass es genau so auch auf allen anderen PlayStation2-Geräten laufen wird.

Einfache Bedienung und gute Grafik.
Einfache Bedienung und gute Grafik.

Nachteile der Konsolen

Der Segen ist gleichzeitig auch ein Fluch. Auch wenn die PlayStation2 über fünf Jahre hinweg mit aktuellen Spielen versorgt worden ist, wird das gute Stück irgendwann nicht mehr von der Herstellern unterstützt und muss augetauscht werden. Upgrades wie beim PC gibt es nicht da sich einzelne Komponenten nicht ausstauschen lassen. Diese würde auch den Hauptvorteil der Konsolen zerstören da man niht mehr auf eine Hardwarebasis optimieren könnte.

Außerdem sind die Geräte verschiedener Hersteller untereinander nicht kompatibel. Ein XBOX-Spiel kann nicht auf einer PlayStation gespielt werden und ohne Adapter verweigert auch das Joypad der PS2 den Dienst am GameCube oder der XBOX.

Zwar sehen die Spiele zu Anfang einer Konsolenperiode sehr gut aus aber echte Quantensprünge sind nicht zu erwarten. Trotzdem ist es sehr beeindruckend zu sehen, dass auf der PS2 5 Jahre nach Erscheinen der Konsole Spiele wie Burnout – Revenge oder GTA – San Andreas möglich sind. Riddick, Doom 3 oder FarCry Instincts beeindrucken auf der XBOX zwar enorm aber wenn man sich einen 1500 EUR PC in seine Wohnung gestellt hat, dann sieht Doom 3 doch noch ein ganzes Stück besser aus als auf der 150 EUR Konsole.

Krieg zwischen Nintendo, Sony und Microsoft

Weiterhin herscht unter Nintendo, Sony und Microsoft im Konsolenlager ein erbitteterer Kampf um Exklusivtitel. Für den First-Person-Shooter Halo wurde die Softwareschmiede Bungie für ein paar Millionen von Microsoft aufgekauft um sicherzustellen, dass es zuerst bei der Markteinführung für die XBOX erschienen ist.

Es ist auch davon auszugehen, dass es kein Zufall ist wenn Konami und Squaresoft größtenteils exklusiv für Sony entwickeln. Der Nachteil für den Konsumenten liegt klar auf der Hand: Wenn er alle Spiele spielen möchte, dann muss er auch alle Konsolen besitzt denn die sind untereinander schon rein von der Architektur kein Stück kompatibel.

Auch sämtliche Peripherie wie Lenkräder, Joypads die auch mal eben 30 Eur kosten können oder spezielles Equipment wie EyeToy-Kamera oder Tanzmatten sind nur mit Adaptern, die auch wiederum Geld kosten um an den anderen Konsolen betrieben zu werden. Außerdem sind die absolut inkompatibel zu PC-Hardware. Keine Maus oder Tastatur wird ihren Dienst ohne spezielle Adapter oder vorbereitete Spiele verrichten.

Konsolen sind zum Spielen da

Die Konsolen sind außerdem nur zu einem Zweck gebaut worden: zum Spielen. Punkt. Zwar kann man einer gemoddeten XBOX eine Menge mehr Funktionalität wie einen kompletten Multimedia-Center mit Netzwerkanbindung entlocken oder Emulatoren nutzten. Aber das ist auch schon das höchste der Gefühle. Einen Text tippen oder im Internet surfen ist generell nicht möglich. Einzig die Sega Dreamcast-Konsole bot dazu eine spezielle Browsersoftware. Dafür gestaltet sich das Onlinespielen gegen Freunde verhältnismäßig einfach.

Ein typisches Computergehäuse.
Ein typisches Computergehäuse.

Vorteile Spiele-Computer

Der PC ist ein Allrounder. Das ist wahrscheinlich die größte Stärke, denn neben Spielen kann man natürlich auch alle anderen Dinge damit tun wie das Internet nutzen, Multimediale Inhalte nutzten, Arbeiten, Rumspielen, Benchmarks usw.

Für den PC insgesamt weit mehr Spiele erschienen als für die einzelnen Konsolengenerationen. Man kann theoretisch seine alten Spiele wieder installieren auch wenn sich das durch Inkompatibilitäten manchmal schwieriger gestaltet als man denkt. Auch Genres wie Echtzeit-Strategie oder Strategie im allgemeinen sind nach wie vor auf dem PC zu Hause da Blizzard und Co. nach wie vor exklusiv für den Heimcomputer entwickeln.

Wer genügend Geld locker hat kann die Hardwareleistung eines Computers auf ein vielfaches der jeweilig aktuellen Konsolengeneration anzuheben. Dann werden Benchmarks gestartet um die theoretische Power des Gerätes in Zahlen auszudrücken. Die Spiele profitieren davon natürlich auch solange die die Technologien die als Hardware im Rechner stecken auch wirklich nutzten.

Vielseitige Hardware und State-of-the-Art-Grafik.
PC: Vielseitige Hardware und State-of-the-Art-Grafik.

Nachteile Spiele-Computer

Der PC hat den enormen Nachteil, dass er durch seine ursprüngliche Existensberechtigung ein Computer ist, der viele Dinge gut können muss sich aber auf nichts spezialisert hat. Das ist natürlich in der Arbeitswelt eine gute Eigenschaft aber wenn es um Spiele der Neuzeit geht eher eine Bremse.

Die Grafikkarten der PCs können immer mehr als die Spiele die zeitgleich mit ihnen erscheinen und gehören wenn sie ausgenutzt werden schon wieder zum alten Eisen denen dann wieder ein anderes Feature fehlt. Ein komletter PC der aktuelle Spiele in ähnlicher Qualität mit den selben Effekten, Auflösung und Detailgrad wiedergeben soll wie die Konsolen zu dem Zeitpunkt kostet locker das 6-fache einer PlayStation2 – ohne Monitor.

Plug & Play gibt es nur bei den Konsolen

Spielen bedeutet bei den Konsolen immer echtes »Plug & Play«. Beim PC kann man froh sein, wenn das frischgekaufte Spiel wirklich ruckelfrei und ohne Abstürze die erste Session übersteht ohne dass man auf der Herstellerhomepage auf ein Patch warten, darf damit es mit der eigenen Hardware läuft.

Dazu muss man sich nur mal die entsprechenden Foren der Spiele ansehen: In den PC-Foren geht es meistens um technische Probleme wobei es in den Konsolenforen eher um spielerische Diskussionen geht die schon fast ins Philosophische abdriften wenn sich Leute darüber unterhalten ob sie nach dem Durchspielen von ICO auf der PS2 geweint haben oder nichts. Außerdem müssen die Spiele umständlich installiert und ggf. gepatched werden.

Wie es auf dem PC Spielegenres wie Echtzeitstrategie und MMORPGs gibt so wird man Action-Adventures, Beat’em ups und Jump ’n‘ Runs wohl fast nur auf der Konsole finden.

Dolby Digital und EAX.
Dolby Digital und EAX.

Klangwelten wie im Kino.

Mit der SB Audigy und nicht zuletzt wegen den 5.1 Teufel-Lautsprechern, kam im PC-Spielerlager dem Wunsch nach Surround-Sound nach. Mit der XBOX kam dann dann auch bei den Konsolen echter 5.1 Dolby-Digital-Klang wo bei der PS2 immerhin streckenweise Dolby Pro Logic 2 in Echtzeit zum Einsatz kam. Burnout 2 sollte man hier lobend erwähnen.

Beim Computer muss aber…

  1. … das Spiel DirectSound3D so wie die passende EAX-Version unerstützen und natürlich
  2. … der PC die entsprechende Hardware sein eigen nennen wozu nicht zuletzt auch Kabel gehören.
Dolby Digital, Dolby Pro Logic 2 und selten DTS werden unterstützt.
Dolby Digital, Dolby Pro Logic 2 und selten DTS werden unterstützt.

Bei der Konsole kann man bequem über Glasfaser wie beim DVD-Player direkt in den Surround-Decoder rein. Die XBOX sendet mit einem optional erhältlichen Adapter permanent ein volles Dolby Digital 5.1 Signal aus was von fast allen Spielen entsprechend unterstützt wird. Halo oder Top Spin sind damit ein echtes Sound-Erlebnis.

Dolby Pro Logic und Dolby Digital

Der GameCube unterstützt das analoge Dolby Pro Logic 2 über die zwei Stereo-Chinch-Stecker. Dazu muss dies aber in den Optionsmenüs im Spiel eingeschaltet werden und der Decoder muss das Signal auch verarbeiten können. Zu guter Letzt kommt die PlayStation die von Haus aus über einen optischen Ausgang verfügt über den das Dolby Digital-Signal übertragen werden kann. Zwar verfügen viele Spiele in den Zwischensequenzen über den vollen Surround-Klang aber im Spiel kommt dann doch das schlechtere Dolby Pro Logic 2-Signal zum Einsatz.

Wer also einen Decoder samt Surround-Boxenset sein Eigen nennt, darf sich über unkomplizierten Surround-Klang freuen.

Dead Or Alive eXtreme Beach Volleyball auf der XBOX Screenshot.
Dead or Alive

Grafik wie in Grafikdemos von nvidia und ATI.

Natürlich ist die Auflösung der Konsolen (vor der HDTV-Zeit) nicht besser als auf dem PC denn es wird ja durch den Fernseher limitiert. Aber hat sich jemand bei einer DVD schon mal über die Auflösung beschwert?

Wer trotzdem was zu meckern hat kann einen entsprechenden HighDefinition-Fernseher vorrausgesetzt, bei den meisten XBOX-Spielen den HDTV-Modus auswählen. Dann wird das Bild progressiv und mit einer höheren Auflösung bis hoch zu 1920×1080px dargestellt wenn das Spiel das mitmacht.

Burnout 3 Takedown war für mich das Grafikhighlight 2005.
Burnout 3 – Takedown (PS2) war für mich das Grafikhighlight 2005

Konsolen sind günstig

Ein anderer Punkt ist der Preis. Wenn man neben seinem PC zum Arbeiten noch eine Konsole zum Spielen kauft, dann ist das um längen günstiger als ein PC, der ähnliche Spiele spielt. Behauptungen wie neulich in der Gamestar:

Spätestens Ende 2006 ist der PC den neuen Konsolen aber wieder überlegen.

Spiele-Zeitschrift Gamestar im Jahre 2005
impliziert ja nichts weiter, als dass man dann wieder aufrüsten muss, will man denn wirklich schneller sein. Eine Radeon 9800 Pro und ein Athlon XP 3000+ werden nicht von alleine schneller.

PlayStation 1: Ridge Racer und vier Jahre später Gran Tursimo 2.
PlayStation 1: Ridge Racer und vier Jahre später Gran Turismo 2 auf dem selben System.

Bessere Grafik ohne Hardware-Upgrade

Wenn man sich jetzt mal Spiele wie Tekken 1 und Tekken 3 auf der PSone anguckt, zwischen denen ein paar Jahre liegen, dann erkennt man ganz deutlich, dass da ein grafischer Quantensprung zwischen liegt. Genau so verhält es sich mit Launchtiteln.

Wer hätte Burnout 3 – Takedown in dieser Form der PlayStation2 nach 5 Jahren zugetraut? Oder wer hätte gedacht, dass Doom 3 so gut auf der XBOX aussieht? Oder wer kippt bei der unglaublichen Grafik von Gran Turismo 4 auf der PS2 nicht aus den Latschen?

Sudeki XBOX - Geile Grafik aber leider ein scheiss Spiel.
Sudeki XBOX – Geile Grafik aber leider ein scheiss Spiel.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist auch, dass die Grafik einer Konsole stagniert und man ja beim PC durch die Modularität wenigstens die Möglichkeit hat die Leistung zu verbessern.

Wenn man die nackten Zahlen der Rechenleistung eines neuen PCs und einer Konsole vergleicht, dann gewinnt in jedem Fall im der PC. Aber was davon kommt wirklich auf dem Monitor an und was davon ist überflüssig?

Pixelshader im XBOX und PC-Spiel Morrowind .
Pixelshader im XBOX und PC-Spiel Morrowind.

Der Quecksilbersee

Ein Beispiel dafür ist die PixelShader-Technologie der nVidia-Grafikkarten welche u.a. für realitisch-reflektierendes Wasser verwendet werden kann. Als diese Technologie angekündigt wurde, hat der Grafikkartenhersteller ein Echtzeit-Demo dieser Technik zum freien Download angeboten. Viele rannten los und kauften sich diese Karten und wunderten sich, warum die Spiele plötzlich kein bißchen besser ausgesehen haben.

Das Problem: Diese Technik muss in das Spiel von vornherein programmiert worden sein, damit man einen Nutzen davon hat. Und das hatte zu dem Zeitpunkt als die Karte rauskam kein einziges Spiel. Auch wenig später war die Situation nicht besser denn der Effekt wurde höchstens mal dazu genutzt um Wasser besser darstellen zu können, obwohl wesentlich mehr damit machbar gewesen wäre.

Der Grund: Nicht jeder Spieler hatte eine solche Karte verbaut und dafür lohnte es sich einfach nicht extra die Spiele anzupassen.

So schön kann Konsolengrafik sein: Strangers Wrath XBOX exklusiv.
So schön kann Konsolengrafik sein: Strangers Wrath XBOX exklusiv.

Die Pixelshader der XBOX

Zur selben Zeit kam die XBOX herraus die auch über PixelShader-Hardware verfügte. Hier sah es ganz anders aus: Der Effekt war in fast jedem Spiel zu sehen und berreicherte die Grafik enorm. Halo ist ein gutes Beispiel dafür. Es wurde fast jede Textur mit Bumpmaps und Pixelshadern ausgestattet und dafür an der Geometrie gespart um dafür wiederum mehr Details woanders zu integrieren.

Später hat Doom 3 dann dies noch weiter perfektioniert – was erst auf dem PC mit immensen Hardwareanforderungen erschienen ist. Wenig später kam es dann für die 150 Eur teure XBOX ohne extreme Abstriche raus.

Mhhh, Raubkopierer.
Anti-Raubkopierer Werbung

Mhhh, Raubkopierer

Ein anderes Thema beschattet den PC schon seit langem: Raubkopien. Wenn jemand sich einen PC kauft, dann ist es fast schon selbstverständlich 100% des Geldes in die Hardware zu stecken und 0% in die Software weil das Kopieren sich durch die Systemarchitektur absolut einfach gestaltet. Bei der XBOX, der PlayStation2 und dem GameCube gehört eine Hardwaremodifikation und ein gewisses technisches Know-How um illegal in den Genuss der Spiele zu kommen.

Raubkopierer vergraulen Entwickler

Viele Publisher und Entwickler verlassen den PC-Markt deswegen. Zwar verkaufen sich Toptitel wie beispielsweise Doom 3 ausreichend aber dafür wird es mindestens doppelt so oft kopiert.

Bei den nicht so bekannten Spielen ist es meist noch extremer so dass die Publisher lieber die Spiele für die Konsolen vermarkten wo Raubkopieren nicht Gang und Gebe sind. Über kurz oder lang werden die PC-only Entwickler wohl aussterben. Selbst ID Software, die Entwickler der Doom-Serie die bis jetzt DER Titel für den PC war programmiert auch für die Konsolen.

Man kann sich stundenlang über irgendwelche Finessen der Hardware unterhalten aber was wirklich zählt sind im Endeffekt natürlich die Spiele. Und auch da hat sich in den letzten Jahren einiges geändert. Massive Multiplayer Online Roleplaying Games wurden genau so für die Konsolen entwickelt wie 3D-Shooter. Außer Echtzeit-Strategie à la Command & Conquer oder Age of Empires gibt es für die Konsolen und den PC genügend Futter.

Aber wo gibt es die besseren Spiele?

Wertungen zeigen z.B. bei Gamespot.com am 14. Juli 2005, dass 80% der Top 10 Konsolenspiele sind. Durch die enorme Präsenz am Markt sieht es im Moment komplett anders aus als noch vor ein paar Jahren. Wenn man sich die Spiele mit den höchsten Wertungen von Magazinen ansieht, die sich nicht nur auf eine Spiele-Plattform beschränken zeichnet sich deutlich ab, dass die Exklusivtitel mit den höchsten Wertungen für die Konsolen erscheinen.

Trotzdem hängt der Spaß den man mit einem Spiel hat natürlich enorm davon ab, was man persönlich am besten findet. Wer gerne oder fast ausschließlich MMORPGs, Strategie, Aufbau-Spiele und First-Person-Shooter mag, der wird mit den Konsolen nicht glücklich werden. Das Blatt wendet sich aber bei Action-Adventures, Jump’n‘ Runs, Rennspielen, Beat’em Ups und asiatischen Rollenspielen.

First-Person Shooter und Tanzmattenspiele

Die Märkte der First-Person-Shooter wurden durch Halo, Riddick und Killzone auf der Konsolenseite in Angriff genommen. Wenn man jetzt auch noch exotische Hardware wie EyeToy, Tanzmatten und Bongos in die Waagschale wirft, sieht der PC schon etwas alt aus. Gerade bei Spielen die zu mehreren Leuten vor einem Gerät gespielt werden, haben die Konsolen die Nase vorn.

Die Internetdienste von MS oder Sony ermöglichen es über das Internet gegeneinander anzutreten und zwar wesentlich unkomplizierter als es bei dem PC der Fall ist, wo das Betriebssystem selber auch für solche Zwecke konfiguriert werden muss. Außerdem ist da die Chancengleichheit durch Cheats oder andere Hardware nicht gewährleistet.

Far Cry Instincts: Solche Levels kann man auf der XBOX jetzt auch selbermachen.
Far Cry Instincts: Solche Levels kann man auf der XBOX jetzt auch selbermachen.

Modifikationen und Leveleditoren

Auch Mods und Leveleditoren halten immer mehr Einzug in die Konsolenwelt. Bei FarCry Instincts für die XBOX wurde ein vollständiger Leveleditor mitgeliefert, mit dem man ähnlich wie beim PC-Vorbild detailierte Maps bequem vom Sofa aus designen darf. Neben dieser Domäne gibt es für Besitzer eine modifizierten Konsole wie der XBOX auch die Möglichkeit Emulatoren von Systemen wie Nintendo64, Super Nintendo, Mega Drive, NeoGeo, GameBoy Advance usw. zu installieren.

Nie war es so einfach Vier-Spielerduelle zu veranstalten weil die Joypads nur reingesteckt werden müssen und alles läuft perfekt. Beim PC muss man erstmal vier Joypads konfiguriert bekommen, so dass sie problemlos laufen und vor dem PC-Monitor ist in der Regel auch nicht so viel Platz wie vor einem Fernseher.

Doom 3, Far Cry und Half-Life 2 für die XBOX.
Doom 3, Far Cry und Half-Life 2 für die XBOX.

PC- und Konsolenports

Interessant ist auch, dass die drei First-Person-Shooter die in diesem Jahr für den PC den größten Wirbel verursacht haben auch alle mit geringen Abstrichen für die XBOX umgesetzt wurden: Doom 3, Half-Life 2 und FarCry. Alle Spiele wurden auch vom Inhalt her nochmal angepasst. Die Pressestimmen dazu waren wie folgt:

Far Cry Instincts is even better than its PC predecessor, and it’s one of the best Xbox shooters ever.

Far Cry Instincts XBOX – Quelle: gamespot.com

It’s entirely appropriate that Doom 3 on Xbox plays itself out in the same room, on the same couch, and on the same screen that you watch your Aliens, Blade Runner, and Lord of the Rings DVDs—and not at your Ikea desk where you surf the Web and look at your digital holiday snaps. Screw the PC version. This feels like the game Xbox was always meant to host.

Doom 3 XBOX – Quelle: 1up.com

When you get down to it, Half-Life 2 for the Xbox is an excellent single-player game. If you didn’t get a chance to play the PC version, then you owe it to yourself to check out the game on the Xbox (even though it’s not as smooth and as sharp as what you’ll find on the PC).Gamespot Half-Life 2 XBOX Review

Man muss bedenken, dass diese Spiele grafisch so wie spielerisch (was wohl nicht auf Doom3 zutrifft) zur Crème de la Crème gehören, was der PC in den letzten Jahren zu bieten hatte. Natürlich sehen die Spiele nicht so scharf aus wie auf einem PC für 1000 EUR aber die Spiele haben nichts von ihrer Fazination eingebüßt beim Systemwechsel.

Besonders Doom 3 spielt sich mit Gamepad einfach nochmal eine ganze Ecke besser. Das hört sich für eingefleischte PC-Spieler vielleicht komisch an aber es stimmt wirklich. Ich selber habe auch jahrelang mit Maus und Tastatur gespielt. Und wer das Gamepad nicht mag, kauft sich einfach einen Maus und Tastatur-Adapter.

Empfohlene Kommentare

Handverlesene Reaktionen aus dem Kommentarbereich dieses Artikels. Ein Klick führt zum ursprünglichen Kommentar.

25.807 Replies to “Spiele: Konsole vs. Computer”

  1. PC-Spiele in der Krise

    Der Grund für diese Entwicklung ist ebenso simpel wie tragisch: PC-Spiele werden immer mehr zum Objekt der Begierde weltweit tätiger Raubkopierer. Die Folgen sind dramatisch: Wo die Refinanzierung nicht mehr möglich ist, ist die Entwicklung anspruchsvoller PC-Spiele auf Dauer ein Ding der Unmöglichkeit. Zudem fehlt auch das Budget für die Qualitätssicherung, so dass die Qualität der veröffentlichten PC-Games sinkt.

    Das sieht auch Crytek-Chef Cevat Yerli so. In einem kroatischen Spielemagazin erklärte er, dass „PC-Spieler, die Raubkopien spielen, die Plattform zerstören“.

    Die Kopierer denken wohl nicht daran, mahnt er, dass Nachfolger dann mit weniger Budget auskommen müssen.

    Am schlimmsten hat es jedoch bisher das Studio Iron Lore, Entwickler des Action-Rollenspiels Titan Quest, getroffen. Es musste im Februar dieses Jahres schließen. Als Gründe nannte THQ-Kreativdirektor Michael Fitch auch hier vor allem die Schäden durch Raubkopierer.

    Ich kann gerne noch 100 andere Quellen der letzten drei Jahre nennen. Der PC geht vor die Hunde und ihr habt nicht besseres zu tun als Konsolenblogs vollzuschreiben, dass das alles gelogen ist.

    1. Marius, geh doch bitte Wii spielen, wenn du nichts zum Thema beizutragen hast.

      Hahaa, klar…und Du kommst hier schon wieder mit 3 Jahre alten Beiträgen^^ Respekt! Ach ja…SO VERLINKT MAN RICHTIG ;)

    2. Ich kann gerne noch 100 andere Quellen der letzten drei Jahre nennen.

      Als Ergänzung ein paar Zitate aus dem Gamestar Forum zum Thema Raubkopien, die wunderbar belegen, dass es eben nicht nur Fanboys gibt, die alles verharmlosen wollen,

      “ Was für fadenscheinige Begründungen angegeben werden damit man Spiele runterlädt. Bugs, HW-Anforderungen … lol, dass ich nicht lache. Ich klaue doch auch kein Auto, nur weil der Airbag nicht funktioniert!

      Raubkopierer sind ehrenlose Diebe. Entweder ein Spiel ist scheiße, dann kauft man es nicht und spielt es nicht, oder ein Spiel ist gut, dann kauft man es halt.

      Aber sagen, das Spiel ist scheiße und deswegen lade ich mir es runter, ist simpler Betrug. “

      „Er hat mehr als nur Recht.
      Aber wie das so ist, alle raubkopieren sie die Spiele, aber keiner wils am Ende gewesen sein und dann wundern sich die Raubkopierer, warum sie keine spiele mehr bekommen, die sie brennen können, weil die Entwickler kein Geld verdienen. “

      „Ich kann es sehr gut verstehen, wenn Crytek auf Konsolen setzt, schliesslich müssen ja auch Löhne bezahlt werden“

      „Aber vielleicht braucht es wirklich mal einen Augenöffner. Scheinbar reicht es noch nicht, dass GTA IV über ein halbes Jahr später auf dem PC erscheint. Es müssen wohl renommierte Spielehersteller zu Grunde gehen oder nur noch für Konsolen produzieren, bis dem „Raubkopierer“ die Augen aufgehen. Wenns denn nicht zu spät ist.. “

      „ihr jammert rum das jeder das beste will,kosten darf es aber immer nie was! die verkackte „geiz ist geil“ scheiße kann ich net mehr hören ganz abgesehen von dem fanboy gerede.“

      „Es ist lächerlich, wie einige Unerwachsenen hier ihr kriminelles Getue rechtfertigen wollen. Ihr gehört in den Knast (und euere Eltern haben tüchtig eine Strafe zu bezahlen, denn ganz offensichtlich herrscht hier ein grobes Erziehungsdefizit)! Wenn euch eine Software nicht passt, dann benutzt sie nicht.
      Unglaublich, diese Weltschauung!“

    3. Ich stimme allen Zitaten zu…
      Nur behauptest du hier immer das wir bzw. alle PC´ler raubkopierer sind und darum gehts. Ich bin gegen raubkopieren. Und ich glaube auch nicht das ein Grossteil der PC´ler sich Spiele illegal besorgt.

    4. Ich stimme allen Zitaten zu…

      Nicht wirklich, wenn ich mir deine Beiträge so anschaue.

      Nur behauptest du hier immer das wir bzw. alle PC´ler raubkopierer sind und darum gehts.

      Richtig lesen. Behaupten tue ich gar nichts. Ich bringe Fakten: Der Großteil der PC Spieler kopiert sich die Spiele illegal. Dass es ein paar wenige Spieler gibt, die sich die Spiele noch kaufen, habe ich nicht abgestritten. Dass ausgerechnet alle, die auf MarcTv schreiben, zu den wenigen ehrlichen Käufern gehören wollen, ist im übrigen höchst merkwürdig. Zumal ihr ja in jedem zweiten Beitrag darüber meckert, wie gemein diese Welt doch ist, dass die Spiele so teuer sind.

      Andersherum habe ich das hier noch nie von einem Konsolenspieler gehört.
      Ganz im Gegenteil, sind Konsolespieler viel eher bereit für ein Spiel vernünftig zu bezahlen. Da wird dann gerne auch mal 65€ bezahlt statt rumzuheulen, dass es Spiel X noch nicht für 9,99€ in der Grabbelkiste gibt oder Xbox Live Geld kostet.
      Eben jene Geiz ist Geil Einstellung ist der Untergang des PCs. Nurt einsehen wollt ihr das nicht, weil ihr nur an euren eigene kurzfristigen Vorteil denkt.

      Ich bin gegen raubkopieren. Und ich glaube auch nicht das ein Grossteil der PC´ler sich Spiele illegal besorgt.

      Du verdrängst die Wahrheit. Das ist das Problem.

    5. Nicht wirklich, wenn ich mir deine Beiträge so anschaue.

      Du musst echt immer einen auf Arschloch machen…

      Richtig lesen. Behaupten tue ich gar nichts. Ich bringe Fakten: Der Großteil der PC Spieler kopiert sich die Spiele illegal.

      Fakten also…

      Dass ausgerechnet alle, die auf MarcTv schreiben, zu den wenigen ehrlichen Käufern gehören wollen, ist im übrigen höchst merkwürdig.

      Ja natürlich ist das merkwürdig. (Für ignorante Arschlöcher)

      Andersherum habe ich das hier noch nie von einem Konsolenspieler gehört.

      Du scheinst ihnen peinlich zu sein…
      Wer würde freiwillig auf deine Seite stellen?

      Da wird dann gerne auch mal 65€ bezahlt statt rumzuheulen, dass es Spiel X noch nicht für 9,99€ gibt oder Xbox Live Geld kostet.

      Wenn man als Konsolero keine Wahl hat gehts nicht anders.
      Und selbst dein Herr und Meister Marc kauf auf Amazon.uk. (Da sind auch Konsolenspiele viel billiger)

      Du verdrängst die Wahrheit. Das ist das Problem.

      Erstmal Beweisen.

    6. Es geht auch darum, irgendetwas verharmlosen zu wollen, sondern darum, dass Du markus alles verallgemeinerst. Nach Deiner Meinung müssten ja nur PC-Spieler aufgrund ihrer angeblichen „Geil ist Geil“-Mentalität im Saturn einkaufen, nur wer kauft dann dort die Konsolen? Oder wer kauft die PS3- oder XBOX360-Spiele aus der Software-Pyramide, die Platinum- oder Classic-Editions oder neuerdings die ganzen HD-Remakes von älteren Spielen? Die „Geil-ist-Geil-PC-Spieler“ wohl kaum…

    7. Du musst echt immer einen auf Arschloch machen…

      Nein, ich mache nicht einen auf dein Vater.

      Fakten also…

      Richtig. Siehe oben.

      Ja natürlich ist das merkwürdig. (Für ignorante Arschlöcher)

      Siehe erste Zeile.

      Erstmal Beweisen.

      Hab ich gemacht. Du bist der lebende Beweis.

    8. Deine konter sind immer so süß…

      Beweisen kannst du gar nix ohne Links (Bitte verschone uns mit deinen uralt Links)
      Und schon garnicht das ein Grossteil raubkopiert.

    9. Nach Deiner Meinung müssten ja nur PC-Spieler aufgrund ihrer angeblichen “Geil ist Geil”-Mentalität im Saturn einkaufen

      Nein, denn ihr seid ja so pfiffig, dass ihr euch den Slogan Geil ist Geil im Kopf einbrennen lasst, aber dann andere Wege findet, wie man noch billiger an die Ware dran kommt.
      Ist es ein Zufall, dass ihr in jedem zweiten Beitrag betont, wie furchtbar teuer und gemein doch alles ist? Nein, das ist kein Zufall. Das ist eure beschissene Einstellung gegenüber den Entwicklern zu eurem eigenen kurzfristigen Vorteil.

      Ich gehe auch nicht für n Appel und Ei arbeiten und erwarte, dass ich stets anständig bezahlt werde. Ebenso bin ich bereit für ein Unterhaltungsprodukt anständig zu zahlen und irr nicht den ganzen Tag durch die Gegend um nach Sonderangeboten zu suchen und dann anschließend bei MarcTV verkünde, dass ich etwas für 2,99€ bekommen habe. Das ist einfach armselig, erst recht, wenn das ein Spiel ist, das schon lange Schnee von gestern ist..

    10. Warum bist du denn nicht bereit einen PC für 2000€ zu kaufen?
      Warum bist du denn nicht bereit einen Ferrari für 500000€ zu kaufen?
      Warum bist du denn nicht bereit ein Haus für 2000000€ zu kaufen?
      Warum bist du denn nicht bereit ein Spielestudio für 5000000000€ zu kaufen?

    11. Woher willst du Hänfling Hanig wissen, dass ich dazu nicht bereit bin?

      Wenn mich ein Produkt nicht interessiert, kaufe ich es nicht und nutze es auch nicht.
      So einfach ist das. Das Problem bei den meisten PC Spielern ist doch: Er will es nicht bezahlen, aber spielen will er das Spiel trotzdem und lädt es sich dann illegal herunter.

      Das was ihr jetzt wieder versucht, ist die Sache zu verharmlosen.

    12. Woher willst du Hänfling Hanig wissen, dass ich dazu nicht bereit bin?

      Und woher willst du ignorantes Arschloch wissen was wir bereit sind zu kaufen?

      Wenn mich ein Produkt nicht interessiert, kaufe ich es nicht und nutze es auch nicht.

      Das ist schön für dich…
      Mich z.B. interessieren 3D fernseher nicht genug das ich sie mir JETZT kaufe – Evtl. später wenn sie ausgereift sind und weniger kosten…
      So in etwa war das auch mit Darksiders – Hat mich nicht interessiert – habs dann billiger gekauft – Darksiders 2 hol ich mir zu Release.

      So einfach ist das. Das Problem bei den meisten PC Spielern ist doch: Er will es nicht bezahlen, aber spielen will er das Spiel trotzdem und lädt es sich dann illegal herunter.

      Muss schon Scheisse sein wenn man nur in Schwarz und Weiss die Welt sieht.

      Das was ihr jetzt wieder versucht, ist die Sache zu verharmlosen.

      Immerhin die Einbildung hast du…

    13. Und woher willst du ignorantes Arschloch wissen was wir bereit sind zu kaufen?

      Ich bin immer noch nicht dein Vater und dass ihr nicht bereit seid, anständig zahlen, habt ihr selbst mehrfach geschrieben.

      Ihr verharmlost immer noch. Der nächste Schritt, dann aggressiv zu reagieren, wenn man euch darauf anspricht, ist auch schon erreicht. Klasse!

    14. Wie soll man bei deine Ignoranz nicht Aggro werden?
      Du verstehst nicht bzw. blendest einfach aus das auch wir uns Vollpreisspiele kaufen – Nein du behauptest sogar das wir diese illegal beziehen. Beweis mir das ich ein einziges illegales Spiel, Lied, Film oder Programm auf meinem Rechner hab, dann bin ich für immer still.

      Hier verharmlost auch keiner illegale Raubkopien (Ok evtl. Marc mit seiner Boxee Box :D)

    15. Ich werde Marc nun wieder auffordern müssen die unhaltbaren Raubkopie Verleumdungen zu löschen. Er wird sich bei dir bedanken Markus.

    16. Wo bitte habe ich jemanden Raubkopie unterstellt. Ich habe lediglich Fakten genannt, die Tatsache, dass die meisten PC Spieler sich die Spiele nicht kaufen sondern kopieren. Das ist ein unwiderlegbarer Fakt.

    17. Es steht doch sogar in Marc seine „Ausgewählten Superbeiträgen“ das wir alle (PC´ler) Diebe sind…
      Von daher erwarte nicht zu viel.

    18. die Tatsache, dass die meisten PC Spieler sich die Spiele nicht kaufen sondern kopieren. Das ist ein unwiderlegbarer Fakt.

      Beleg es erstmal mit belegten Fakten bevor du nicht belegte Fakten als belegt darstellst.

    19. Wie gesagt, der ganze Scheiss wird demnächst von Marc eh gelöscht, spart euch also die grosse Antwort dem arroganten Idioten von Markus weiter Trollfutter zu geben.

    20. Der einzige Vorteil des PCs sind die kostenlosen Spiele. Wenn man die Games nicht mehr umsonst ziehen könnte, würde doch kaum ein Mensch mehr am PC spielen. Das komische ist ja in Foren immer, dass es niemand zugeben will, aber die allermeisten laden sich die Spiele tatsächlich runter. Und die die am lautesten bellen laden sich die meisten Spiele illegal runter.

      Damit ist eigentlich alles gesagt.

    21. Du willst sie nicht untermauern? Dann sind sie nicht belegt.

      Ich habe nur keine Lust nochmal den Link herauszusuchen.
      Fakt ist, dass es hier verlinkt wurde und bereits Thema war. Du musst schon selbst danach suchen, wenn dich das interessiert.

    22. Es gilt:
      Wenn du etwas behauptest das du weder untermauern noch beweisen kannst/willst, DANN HALT EINFACH DIE KLAPPE!! :)

    23. Und die die am lautesten bellen laden sich die meisten Spiele illegal runter.

      Und wieder: verharmlosen, runterspielen, abstreiten.

    24. Mario, es handelt sich immer noch um die Anzahl der Links auf einer bestimmten Seite und nicht um die Anzahl derjenigen, die da drauf klicken und sich die Spiele runterladen.
      Aber war klar, dass du das jetzt wieder verharmlosen willst…

    25. Ja und woher weisst du dann das ein Grossteil der PC´ler die Links anklickt?
      Hellseher? Hast du die Links reingestellt?

    26. Ja und woher weisst du dann das ein Grossteil der PC´ler die Links anklickt?
      Hellseher? Hast du die Links reingestellt?

      Wurde hier alles verlinkt wieviel Schaden die PC Raubkopierer anrichten. Statt hier jetzt weiter zu spammen empfehle ich dir, die Zeit sinnvoller zu nutzen und ein paar Seiten zurück zu blättern.

      und nochmal: Dieses „aber auf Konsolen kann man auch kopieren“ ist nichts weiter als die Problematik am PC zu verharmlosen.

    27. Wurde hier alles verlinkt wieviel Schaden die PC Raubkopierer anrichten. Statt hier jetzt weiter zu spammen empfehle ich dir, die Zeit sinnvoller zu nutzen und ein paar Seiten zurück zu blättern.

    28. Aber war klar, dass du das jetzt wieder verharmlosen willst…

      Apropos „verharmlosen“…

      Mario, es handelt sich immer noch um die Anzahl der Links auf einer bestimmten Seite und nicht um die Anzahl derjenigen, die da drauf klicken und sich die Spiele runterladen.

      Merkst Du was?^^

    29. markus sagt:
      7. Juli 2011
      äähm, die sind harmlos im Vergleich zu den PC Raubkopien. Siehe Fakten.

      Nicht das dus noch editierst :D

    30. Es geht um die Dimensionen und die Auswirkungen auf den Verkaufsmarkt.
      CoD kaufen auf Konsolen 20 Mio. Menschen. Das ist bei der PC Version nicht der Fall. Neben der schlechteren Qualität sind auch die Raubkopierer dafür verantwortlich, oder was glaubst du, warum zB Crytek jetzt auf Konsolen setzt?

      Mario will das nicht einsehen und versucht hier verzweifelt alles abzustreiten und zu verharmlosen. Das ist der falsche Weg und dass es auch PC Spieler gibt, die der Wahrheit ins Gesicht sehen belegen doch die Kommentare aus dem Gamestar Forum.

      ” Was für fadenscheinige Begründungen angegeben werden damit man Spiele runterlädt. Bugs, HW-Anforderungen … lol, dass ich nicht lache. Ich klaue doch auch kein Auto, nur weil der Airbag nicht funktioniert!

      Raubkopierer sind ehrenlose Diebe. Entweder ein Spiel ist scheiße, dann kauft man es nicht und spielt es nicht, oder ein Spiel ist gut, dann kauft man es halt.

      Aber sagen, das Spiel ist scheiße und deswegen lade ich mir es runter, ist simpler Betrug. ”

      “Er hat mehr als nur Recht.
      Aber wie das so ist, alle raubkopieren sie die Spiele, aber keiner wils am Ende gewesen sein und dann wundern sich die Raubkopierer, warum sie keine spiele mehr bekommen, die sie brennen können, weil die Entwickler kein Geld verdienen. ”

      “Ich kann es sehr gut verstehen, wenn Crytek auf Konsolen setzt, schliesslich müssen ja auch Löhne bezahlt werden”

      “Aber vielleicht braucht es wirklich mal einen Augenöffner. Scheinbar reicht es noch nicht, dass GTA IV über ein halbes Jahr später auf dem PC erscheint. Es müssen wohl renommierte Spielehersteller zu Grunde gehen oder nur noch für Konsolen produzieren, bis dem “Raubkopierer” die Augen aufgehen. Wenns denn nicht zu spät ist.. ”

      “ihr jammert rum das jeder das beste will,kosten darf es aber immer nie was! die verkackte “geiz ist geil” scheiße kann ich net mehr hören ganz abgesehen von dem fanboy gerede.”

      “Es ist lächerlich, wie einige Unerwachsenen hier ihr kriminelles Getue rechtfertigen wollen. Ihr gehört in den Knast (und euere Eltern haben tüchtig eine Strafe zu bezahlen, denn ganz offensichtlich herrscht hier ein grobes Erziehungsdefizit)! Wenn euch eine Software nicht passt, dann benutzt sie nicht.
      Unglaublich, diese Weltschauung!”

      Interessanterweise hat BlitzBop kurz nach meinem Beitrag noch behauptet, dass er den Aussagen zustimmt. 2 Stunden später verharmlost er wieder. Wie passt das nur zusammen?

    31. Ich stimme ihnen auch zu – Uneingeschränkt.

      P.S. Du bist der, der verharmlost:

      markus sagt:
      7. Juli 2011

      äähm, die sind harmlos im Vergleich zu den PC Raubkopien. Siehe Fakten.

      Damit sagst du halt das kopieren auf Konsolen i.O. ist.

    32. Die sind harmlos im Vergleich zu den PC Raubkopien. Siehe Fakten.
      Nichts anderes habe ich hier geschrieben. nicht umsonst verkaufen sich Konsolenspiele 10 bis 20 fach besser.

    33. Ich stimme ihnen auch zu – Uneingeschränkt.

      Dann würdest du nicht verharmlosen wollen. Ihr versucht nämlich die PC Raubkopien auf eine Stufe mit den Konsolen zu stellen und dass obwohl auf Konsolen 10 bis 20 fach höhere Verkaufszahlen zu verzeichnen sind und das Problem quasi gar nicht existent ist.

    34. Also ist Autodiebstahl „harmloser“ als Taschendiebstahl? Letzteres passiert ja öfter.
      Diebstahl ist nie und in keinem Fall harmlos…
      Du verharmlost hier nicht nur Konsolenkopien, du heisst sie fast schon für gut bzw. implitzierst das es moralisch nicht so verwerflich ist für Konsolen zu saugen wie für PC.

    35. Wieder falsch. Ich habe den Mario lediglich auf frischer Tat ertappt, wie er die PC Raubkopien herunterzuspielen versucht indem er die auf eine Stufe mit den Konsolen stellt.

      Auf Konsolen wird aber weitaus weniger kopiert und deutlich mehr gekauft. Oder warum verkaufen sich Konsolenspiele 10 bis 20 fach besser?
      Der PC geht gerade den Bach runter und nicht die Konsolen. Das müsst ihr euch doch mal eingestehen als verzweifelt zu versuchen die eigene Misere zu verharmlosen.

    36. Du bist nicht zu retten…
      Konsolenraubkopie = PC-Raubkopie.
      Das eine ist nicht minder ein Problem nur weil weniger gesaugt wird.
      Und aktuelle Zahlen hast du auch nicht.

    37. Wieder falsch. Ich habe den Mario lediglich auf frischer Tat ertappt, wie er die PC Raubkopien herunterzuspielen versucht indem er die auf eine Stufe mit den Konsolen stellt.

      Du streitest einfach nur gerne, oder? Fang mal lieber damit an, Texte aufmerksamer zu lesen und pack Dich mal an Deine eigene Nase.

    38. Mario, nur weil du mal wieder voll in die scheiße getreten bist, musst du jetzt keinen auf beleidigt machen. Du hast versuchst, die PC Raubkopien auf einer Stufe mit den Konsolen zu stellen. Das funktioniert nicht, da Welten dazwischen liegen. Auf Konsolen verkauft sich das Spiel 10 bis 20 fach besser.

      Das eine ist nicht minder ein Problem nur weil weniger gesaugt wird.

      Doch, natürlich ist es das. Siehe Verkaufszahlen. 10 bis 20 fach bessere Verkaufszahlen belegen das recht eindeutig.

      Es bleibt dabei: Euer PC hat ein riesiges Problem, denn die Verkaufszahlen stimmen nicht.

    39. Wo wir grad von in Scheisse treten sprechen:

      markus sagt:
      7. Juli 2011
      äähm, die sind harmlos im Vergleich zu den PC Raubkopien. Siehe Fakten.

      obwohl auf Konsolen 10 bis 20 fach höhere Verkaufszahlen zu verzeichnen sind und das Problem quasi gar nicht existent ist.

      die PC Raubkopien auf einer Stufe mit den Konsolen zu stellen.

      Also wenn du nicht verharmlost…

      Und ja Konsolenraubkopien und PC-Raubkopien stehen natürlich auf einer Stufe – Beides Diebstahl – Beides illegal und es ist beides gleich illegal.

    40. Du hast versuchst, die PC Raubkopien auf einer Stufe mit den Konsolen zu stellen.

      Das muss ich gar nicht, dafür sorgen schon die ganzen Filehoster. Wo keine Nachfrage herrscht, gibts auch kein Angebot…

    41. Also wenn du nicht verharmlost…

      Ich habe nicht verharmlost sondern lediglich Tatsachen genannt. Siehe Verkaufszahlen. Einzig der PC hat ein mächtiges Problem. Und das wird sich auch nicht ändern, solange ihr das herunterspielt und in der PC Community keine Einsicht folgt.

      Fakt ist, dass das am PC ganz andere Dimensionen hat. Das hat Mario versucht herunterzuspielen.

      Und ja Konsolenraubkopien und PC-Raubkopien stehen natürlich auf einer Stufe – Beides Diebstahl – Beides illegal und es ist beides gleich illegal.

      Im Einzelfall ist es immer Diebstahl. Aber darum geht es gar nicht. Es geht um die Dimension und die Auswirkungen auf den Markt. Auf Konsolen verkaufen sich Spiele 10 bis 20 fach besser als PC Spiele. Nicht umsonst kommt Crytek zu folgendem Schluss:

      Allgemein habe man im PC-Segment mit der hohen Anzahl an Raubkopien zu kämpfen, wobei Crysis allem Anschein nach die Raubkopien-Charts anführen soll. Eine Position, nach der Crytek nicht unbedingt gestrebt hat. Er sieht Raubkopien als das größte Manko des PCs und die Plattform als solches durch Spieler, die Raubkopien nutzen oder zur Verfügung stellen, gefährdet.

      Nicht umsonst ist Crysis ein Konsolenspiel geworden.

    42. Das muss ich gar nicht, dafür sorgen schon die ganzen Filehoster. Wo keine Nachfrage herrscht, gibts auch kein Angebot…

      Du hast es immer noch nicht verstanden. Es geht um die Dimension und die Auswirkung auf den Spielemarkt. Siehe Verkaufszahlen. Ausschließlich am PC brechen diese ein und ausschließlich dort sind diese so niedrig, dass die ganze Plattform gerade stirbt.
      Während Crytek zum Konsolenentwickler wird, freut sich ein Mario, dass er nach 6 Monaten noch einen Patch bekommt…
      Währenddessen gibt es andere PC Spieler ganz ohne Fanboybrille, die die Entwicklung alles andere als gut finden und niemals auf die Idee kommen würden, vom Problem abzulenken indem versucht wird, zu verharmlosen.

    43. Ich glaube künstliche Intelligenz hättest vor allem du mal nötig, denn eine echte hast du ja gar nicht…
      Sonst würdest du nicht so einen Unsinn von dir geben und permanent versuchen, PC Raubkopien zu verharmlosen.

    44. Ich beziehe keine Raubkopien und kann nichts dafür das andere welche beziehen – Also hör auf mir vorzuwerfen ich sei ein Dieb oder ich verharmlose – was ich sicher nicht tue (keiner hier)
      Raubkopien sind sicher ein Problem und am PC wird auch mehr gesaugt. Aber zu sagen auf den Konsolen ist das kein Problem ist verharmlosung aller erster Güte.

    45. Ich beziehe keine Raubkopien und kann nichts dafür das andere welche beziehen – Also hör auf mir vorzuwerfen ich sei ein Dieb oder ich verharmlose – was ich sicher nicht tue (keiner hier)

      Nein natürlich nicht, alle hier sind die ehrlichen Käufer.

      Raubkopien sind sicher ein Problem und am PC wird auch mehr gesaugt.

      Aha. Das hat sich aber vorhin noch anders angehört.

      Aber zu sagen auf den Konsolen ist das kein Problem ist verharmlosung aller erster Güte.

      Siehe Verkaufszahlen. Bei 20 Mio. CoD Verkäufen kann man nicht meckern.

    46. Ich habe gemeint das keiner hier verharmlost (Ausser du)
      Ob die anderen Kopien illegal beziehen weiss ich nicht (woher auch) Und du weisst das aber auch nicht, aber wirfst es quasi allen vor!

      Aha. Das hat sich aber vorhin noch anders angehört.

      Was du nicht alles hörst. Verstehen ist nicht deine stärke.

      Siehe Verkaufszahlen. Bei 20 Mio. CoD Verkäufen kann man nicht meckern.

      Ja immer schön weiter verharmlosen.
      Bei Konsolen kann man deiner Meinung nach also seelenruhig saugen?
      Doppelmoral?

    47. Nein Bop, es geht um die Dimension und die Auswirkung auf den Spielemarkt. Siehe Verkaufszahlen. Ausschließlich am PC brechen diese ein und ausschließlich dort sind diese so niedrig, dass die ganze Plattform gerade stirbt.
      Während Crytek zum Konsolenentwickler wird, freut sich ein Mario, dass er nach 6 Monaten noch einen Patch bekommt…
      Währenddessen gibt es andere PC Spieler ganz ohne Fanboybrille, die die Entwicklung alles andere als gut finden und niemals auf die Idee kommen würden, vom Problem abzulenken indem versucht wird, zu verharmlosen.
      Das ändert nichts daran, dass auch eine Konsolenraubkopie illegal ist, nur sind das am PC ganz andere Dimensionen, die ihr beiden zu verschleiern versucht.

    48. Jaja PC stirbt gerade bla bla… seit 1986…
      Es geht mir aber jetzt um deine Doppelmoral und deine haltlosen Vorwürfe.

    49. Jaja PC stirbt gerade bla bla… seit 1986…

      Falsch. Seit knapp 10 Jahren geht es bergab.

      Es geht mir aber jetzt um deine Doppelmoral und deine haltlosen Vorwürfe.

      Siehe Fakten.

    50. Sie sprechen gegen dich weil du keine hast…

      Der Großteil der PC Spieler kopiert sich die Spiele illegal.

      Wo sind die Fakten? Das kannst du faktisch einfach nicht belegen – Also ist es kein Fakt. (Evtl. solltest du das Wort nochma nachschlagen)

      markus sagt:
      7. Juli 2011
      äähm, die sind harmlos im Vergleich zu den PC Raubkopien. Siehe Fakten.

      Hier verharmlost du Konsolenraubkopien.

    51. Nein Bop, es geht um die Dimension und die Auswirkung auf den Spielemarkt. Siehe Verkaufszahlen. Ausschließlich am PC brechen diese ein und ausschließlich dort sind diese so niedrig, dass die ganze Plattform gerade stirbt.
      Während Crytek zum Konsolenentwickler wird, freut sich ein Mario, dass er nach 6 Monaten noch einen Patch bekommt…
      Währenddessen gibt es andere PC Spieler ganz ohne Fanboybrille, die die Entwicklung alles andere als gut finden und niemals auf die Idee kommen würden, vom Problem abzulenken indem versucht wird, zu verharmlosen.
      Das ändert nichts daran, dass auch eine Konsolenraubkopie illegal ist, nur sind das am PC ganz andere Dimensionen, die ihr beiden zu verschleiern versucht!

    52. 15.5 Milliarden und eine grössere Wachstumsrate als die der Konsolen? Markus du bist und bleibst ein Tagträumer. Die einzigen die zur Zeit verlieren sind die Konsolen die sich auf Core Games konzentrieren, sie verlieren und verlieren an Markt. Bei der Xbox 360 stagnieren die Zahlen seit 2.5 Jahre, eigentlich ein Anzeichen für eine Sättigung und der Grund für ein Nachfolger. Aber was macht Microsoft: sie schlafen (genauso wie beim Mobilmarkt) und glauben mit ihrem Kinect Boden wett zu machen. Leider fehlen die Spielen dazu die die Massen interessieren würde.

    53. Du schreibst schon wieder Gülle…

      15.5 Milliarden und eine grössere Wachstumsrate als die der Konsolen? Markus du bist und bleibst ein Tagträumer.

      Siehe Studie. 2,3 Milliarden mit dem Verkauf von PC Spielen.
      Davon Ladenverkauf:
      1,1 Milliarden
      Davon Download:
      1,2 Milliarden (davon wiederum hat Steam den größten Anteil mit knapp 700 Mio.)

      Um MMO und Browserspiele geht es hier nicht. Dass Browserspiele auf Facebook und Co. die PC Zukunft ist, hat hier niemand abgestritten. Wann geht das mal in deine Weichbirne rein?

      Bei der Xbox 360 stagnieren die Zahlen seit 2.5 Jahre

      Auch das ist falsch. Sowohl der Absatz von Spielen als auch der Konsolenabsatz ist enorm gewachsen und wächst weiterhin. Ein Grund mehr um mit der nächsten Konsolengeneration noch zu warten. Siehe Microsoft Geschäftsbericht.

      @Marc
      kannst du solche Beiträge mal löschen. Ich weiß nicht, ob es an seinem Gedächtnis liegt oder ob er mit Absicht Unwahrheiten verbreiten möchte.

    54. Kann mal IRGENDJEMAND diese Studie posten?
      Ich schon seit 6 Jahren ist der PC bei 2.3Milliarden. Wtf? Is doch stabil xD

    55. Die Studie kostet Geld. Da du sowieso kein Geld bezahlen möchtest, macht es wenig Sinn dir den Link zu geben. Verlinkt wurde das hier definitiv mehrere male.

    56. Brauche ich persönlich nicht, ich kann aber trotzdem darauf zugreifen.
      Wenn du das auch willst, musst du die Studie leider kaufen. Denn umsonst gibt es eine solch umfassende Studie einfach nicht.

      Zumindest ist unser Freund JTR jetzt sprachlos, denn auch seine Propagandaabteilung PCGA sagt überhaupt nichts anderes, sondern würfelt einfach den boomenden Browser und MMO Abos hinzu. Darum ging es hier aber nie. Es ging hier immer nur um die Verkäufe von Spielen und nicht um die Erlöse von Browsergames und MMO Abos.

      Und dass Steam als Marktführer mit knapp 700 Mio.€ Umsatz den Großteil des Digitalmarktes (1,2 Milliarden) abdeckt ist ebenso Fakt, wie die Tatsache, dass der Digitalmarkt den Ladenverkäufen bereits überholt hat. Und bevor jetzt jemand behauptet, Steam mache mehr Umsatz: Bitte den $ Kurs beachten. Die geposteten Zahlen sind in €.

      Insgesamt schrumpft der PC Verkaufsmarkt weiterhin, ähnlich wie die Musikindustrie, wo der steigende Digitalmarkt die Verluste der Ladenverkäufe nicht auffängt.

    57. Du nimmst das alles einfach etwas zu ernst…
      Ist das der Sinn deines Lebens? Oder bist du sowas wie ein Aushilfsanalyst?

      Naja der PC wird weitehin bestehen und auch die nächste Generation der Konsolen überleben. (Ich werde alle Spiele spielen können die du auch spielst (Ich kann mir nämlich auch Konsolen leisten))

    58. Brauche ich persönlich nicht, ich kann aber trotzdem darauf zugreifen.

      Natürlich^^ Da diese aber Top-Secret ist und selbst die endgültigen Werte nicht in den Medien erwähnt werden dürfen (die älteren Studien von PwC von 2008/2009 durften das noch^^), muss man hier mit Ansichten eines alternden Redakteurs, Gamestar-Foren-Einträgen und zusammengeschnipselten E3-Award-Listen argumentieren. Glaubst Du ernsthaft, das kauft Dir jemand hier ab?

    59. Ich habe darauf Zugriff und Zahlen aus der Studie genannt. Wie in ca 100 Beiträgen auch.
      Dass es 2010 in den Medien nichts zu lesen gab, liegt schlicht daran, dass es keine Pressemitteilung von PwC gegeben hat. Die Medien dürfen nicht einfach nach Lust und Laune etwas veröffentlichen. Es gab im Jahr 2010 lediglich eine Pressemitteilung der einzelnen Länder und nicht Global gesehen. Über Deutschland wurde z.B. etwas über eine Pressemitteilung veröffentlicht. Aber nicht global.
      Fakt ist: Die Studie wird jährlich aktualisiert. Kann man sich auf pwc.com herunterladen.

      Ich weiß, das zerstört deine Illusion vom blühenden PC Markt komplett, aber es ist leider die bittere Realität. Und du bist Teil des Debakels, da du ja nicht bereit bist, anständig zu zahlen.

  2. Anbei die Wachstumsraten der Xbox 360

    Hardware

    2006: 6,730,027
    2007: 7,848,006 (+17%)
    2008: 10,894,660 (+39%)
    2009: 10,139,386 (-7%)
    2010: 13,606,638 (+34%)

    Software:

    2006: 25,386,524
    2007: 62,118,832 (+145%)
    2008: 110,711,114 (+78%)
    2009: 109,034,366 (-2%)
    2010: 131,032,904 (+37%)

    So, wo bitte siehst du da, dass die Xbox seit 2,5 Jahren stagniert? Das ist entweder von dir schlicht gelogen, oder du hast keine Ahnung. Und jetzt sag mir bitte nicht, dass die Zahlen gefälscht sind…

    Lediglich im Jahr der Wirtschaftskrise war kein Wachstum vorhanden. Bei über 30% Wachstum im Jahr 2010 und der Tendenz, dass es auch das Jahr 2011 ein zweistelliges Wachstum geben wird, wird niemand voreilig eine neue Konsole auf den Markt bringen.
    In dem Konzern, in dem ich arbeite, werden übrigens Xbox Konsolen an den Handel ausgeliefert. Und zum kommenden Weihnachtsgeschäft wird eine Rekordmenge an den Einzelhandel ausgeliefert.

    Was auch Fakt ist: nie zuvor wurden soviele Konsolenspiele verkauft wie in den letzten Jahren. Zum Vergleich: Die PS2 kam in ihren besten Jahren auf nicht einmal die Hälfte der verkauften Spiele wie die Xbox im Jahr 2010.

    Nicht umsonst haben Spiele wie GTA, Halo und CoD auf den Konsolen neue Verkaufsrekorde gebrochen.

    JTR sei doch bitte still mit deinen Falschaussagen. Was bringt dir das denn außer das du noch mehr Frust ansammelst?

    1. Mich nimmt die 2011er Zahlen Wunder, denn der Aufschwung von 2010 ist nur der Veröffentlichung der Slim Edition und Kinect zu zuschreiben. Bei Sony war kurzfristig bei der Veröffentlichung der Slim Edition dasselbe zu sehen, konnte den Trend aber nicht in dem Masse halten (auch wenn die PS3 mehr wächst als die 360).

    2. Das witzige ist, dass ich, kurz nachdem ich die Zahlen hier reingesetzt habe, Marc eine Mail geschickt habe, mit dem Inhalt, dass ihr jetzt wahrscheinlich erstmal drei Tage sprachlos seid und anschließend wieder langsam auftaucht mit der Behauptung, dass die Zahlen gefälscht sind…

      Dein Beitrag ist schon wieder sowas von überflüssig. Erst behauptest du, dass der Xbox Markt seit 2,5 Jahren stagniert. Wenn das dann widerlegt ist, gibst du nicht etwa zu, dass du mal wieder daneben lagst (das wäre eigentlich mal angebracht): Nein, du kommst hier an und behauptest wieder irgendetwas Neues, bloß um das Wachstum des Marktes klein reden zu wollen, so nach dem Motto: wäre dieses und jenes gewesen, wäre der Markt nicht gewachsen.

      Es spielt doch überhaupt keine Rolle, ob das am günstigeren Preis der Konsole, an der Xbox Slim, an Kinect oder daran liegt, dass in China ein Sack Reis umfällt. Fakt ist, dass deutlich mehr Menschen sich eine Konsole und Spiele gekauft haben und der Markt wächst. Warum er wächst, ist nebensächlich. Du hast hier das Gegenteil behauptet.

      Und nein, dass liegt auch nicht nur an Kinect. Kinect kam erst im November 2010 raus, das Wachstum war im gesamten Jahr schon da. Und wenn man sich die Rekordvorbestellungen für CoD anschaut oder die Verkaufszahlen diverser Spiele, sieht man auch eindrucksvoll, dass der Markt für Coregamer immer größer wird. Denn es sind hauptsächlich Coregames, die auf der Xbox millionenfach verkauft werden.

      Die PS3 hat ein ähnliches Wachstum. Kein Wunder also, dass die nächste Konsolengeneration auf sich warten lässt.
      Zum Ende einer Generation gehen die Verkäufe in der Regel wieder zurück. Solange dies nicht der Fall ist, wird weder Sony noch Microsoft voreilig eine neue Konsole auf den Markt werfen.

    3. Wie gesagt, genauso wie die Wirtschaftskrise für ein Down gesorgt hat, sorgt nun der Update der Hardware für ein kurzfristiges Up. Gut hat das Microsoft gemacht, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2010 waren die Slim Edition samt Kinect auf dem Markt. Das verzerrt aber die Zahlen kurzfristig. Dass du Markus aber eben Zahlen nicht richtig interpretieren kannst, ist nichts neues und wurde allerseits hier an dir kritisiert.

    4. Wieder falsch. Es ist kontinuierlich und langfristig. Einzig im Jahr der Wirtschaftskrise war das nicht so. Siehe Verkaufszahlen.
      Und nochmal: du hast hier behauptet, dass der Xbox Markt stagniert. Ich habe hier belegt, dass sowohl die Hardware als auch die Software kontinuierlich wächst.
      Jetzt wäre mal angebracht, dass du das einfach mal zu gibst, statt nun weiter mit unsinnigen Behauptungen auftrumpfen zu wollen.

  3. Was ich sehr wichtig finde und hier in der (jahreandauernden) Diskussion wohl noch keiner erwähnt hat ist die Chancengleichheit und der faire Wettbewerb.
    Battefield 3 wird so ein Fall sein. Während es Leute gibt (da zähle ich jetzt mal JTR dazu), die eine High-End Maschine besitzen und sich freuen, dass sie BF3 bei DX11 mit konstanten 60-70 FPS zocken können, dümpelt der Otto-Normal-Verbraucher bei niedrigerer Auflösung etc. mit 20 FPS durch die Landschaft. Das ist meiner Meinung nach totale Wettbewerbsverzerrung und das gerade bei einem Online-Shooter. Der mit 20 FPS hat gegen denjenigen mit 70FPS keine Chance.
    Ähnliches (aber nicht so drastisches) habe ich bei COD4 MW erlebt.
    (Trotzdem habe ich es soweit gespielt, bis ich die goldene AK47 hatte.)

    Da lob ich mir doch die Konsolen … jeder hat die gleichen Voraussetzungen. Gleiche FPS (wohl wieder 30 bei BF3) und eine Pad-Steuerung.

    Und jetzt braucht mir zum Abschluss aber keiner erzählen, dass die PC-Komponenten, um BF3 in 1080p, DX11, AF16x, AA8x flüssig darzustellen, doch so billig wären und jeder sich einen High-End PC zusammenstellen könnte. Das stimmt nicht. Die High-End Zocker sind immer noch eine Randgruppe. Nicht umsonst war DX11 für Crysis 2 Special-Interest.

    Gruß

    1. Genau meine Meinung. Niemand spricht dem PC seine theoretisch bessere technische Leistung ab. Aber wer ist heute schon noch Hardcore-PC Gamer? Danke Jens. Den Kommentar wird zu einem empfohlenen Kommentar (neues Feature hier auf MarcTV)

    2. 20 FPS bei Shooter erlebt man aber leider nur bei den Konsolen und das nicht selten (siehe digitalfoundry). Dazu das absolut unfaire P2P System, was beim Onlinegamen mehr zu tragen kommt. Denn der Host hat ein 0er Ping, während die anderen mit einer hohen Latenz sich zufrieden geben müssen, weil eben eine normale DSL Verbindung kein rechte Uploadrate hat. Das ist die Wettbewerbverzerrung viel grösser als sie am PC jemals sein kann. Denn selbst eine 80 Euro Grafikkarte schlägt inzwischen eine PS3 bei Weitem.

      Und jeder hat eine Padsteuerung bei den Konsolen? Träumst du? Die guten Spieler in der USA haben sie längst ein Maus und Tastatur Adapter zugelegt, ohne dass du davon was mit bekommst. Und die vernichten dich dann so übel auf dem Server, weil sie steuerungstechnisch einfach ein riesigen Vorteil haben. Beim PC ist klar dass jeder mit Maus und Tastatur spielt.


    3. Minimale Systemanforderungen

      Windows Vista / Windows 7

      Zweikernprozessor mit 2,0 GHz

      2 GByte Arbeitsspeicher

      DirectX-10- oder DirectX-11-kompatible Grafikkarte

      15 GByte freier Festplattenplatz (10 GByte bei Digitalversion)

      Empfohlene Systemanforderungen

      Windows 7 64-bit

      Vierkernprozessor

      4 GByte Arbeitsspeicher

      DirectX-11-kompatible Grafikkarte (GeForce GTX 460, Radeon Radeon HD 6850)

      15 GByte freier Festplattenplatz (10 GByte bei Digitalversion)

      So hoch sind sie gar nicht…

    4. Somit spielt aber jeder mit 20FPS und hat mit den gleichen „Laggs“ zu kämpfen … Oder glaubst du jetzt, dass der Hoster alle anderen in dem Spiel haushoch abzieht?
      Über eine schlechte Verbindung kann ich mich jedoch nicht beschweren. Vielleicht liegt es daran, dass manche Spieler ihre Ports im Router nicht weitergeleitet haben …
      Das ist übrigens auch noch so eine kleine Krankheit, die man vom PC kennt. Das muss meiner Meinung nach auch besser werden und am besten automatisch funktionieren …

      Das Amerikaner lieber mit PC-Steuerung an der Konsole sitzen halte ich für falsch, weil der PC als Spieleplattform dort noch nie eine große Rolle gespielt hat. Den Deutschen und den Koreaner (vor allem durch Starcraft) würde ich dieses zutrauen. Aber seien wir mal ehrlich … die Adapter funktionieren mehr schlecht als recht, weil die Spiele ganz anders entwickelt werden. Erinnert sich noch einer an Halo CE für den PC? Man hat sofort gemerkt, dass da etwas bei der Steuerung nicht stimmt. Es sind nunmal Konsolenshooter …

      Hatte Marc nicht mal so einen Adapter? Dass er ihn offensichtlich nicht mehr benutzt spricht wohl Bände …

    5. @ Blitzbop

      Das selbe Thema hatten wir bei Bad Company 2 auch schon. Auf dem Blatt sollte es theoretisch laufen, in der Realität war es unspielbar. Und da sind wir wieder bei der Chancengleichheit und der Wettbewerbsverzerrung …
      Aber dass jetzt mit Daten rumhantiert etc. zeigt mir doch, dass das wesentliche von meinem Kommentar irgendwie nicht verstanden wurde.

      PS: Ich habe den Thread zu den PC-Anforderungen auf 4Players verfolgt und dort wurde wieder einmal bestätigt, dass es die High-End Gamer gibt, die aus Coolness nur noch schreiben „Cool, es läuft auf Max“ und es wiederum andere gibt, die nun fürchten, dass Ihre GTX XYZ nicht mehr reicht, weil Bad Company 2 schon schlecht lief.

    6. Aber zu dem technischen Aspekt wollte ich eigentlich kein Wort verlieren, dass macht ihr ja schon seit mehreren Jahren und merkt irgendwie nicht, dass ihr euch im Kreis dreht. Wie Marc schon sagte, niemand streitet die technische Überlegenheit gegenüber einer Xbox/PS3 ab. Da zählen für mich andere Dinge.

    7. Hatte Marc nicht mal so einen Adapter? Dass er ihn offensichtlich nicht mehr benutzt spricht wohl Bände …

      Tastatur und Maus an der Konsole

    8. Über eine schlechte Verbindung kann ich mich jedoch nicht beschweren. Vielleicht liegt es daran, dass manche Spieler ihre Ports im Router nicht weitergeleitet haben …
      Das ist übrigens auch noch so eine kleine Krankheit, die man vom PC kennt. Das muss meiner Meinung nach auch besser werden und am besten automatisch funktionieren …

      Sofern man UPNP verwendet (davon rate ich ab, ist ein Sicherheitsrisiko!) funktioniert das bei Konsolen und PC gleichermassen gut oder schlecht. Auch bei den Konsolen müssen die Ports einmalig im Router freigeschaltet werden.

      Und ja ein Host hat im MP immer gegenüber den anderen Spieler ein Vorteil. Wenn man dann als Host nur 150ms Verzöherung hat (Pad, TV etc.) und der Rest ca. 200ms, dann merkt man das. Kehrtum ist schnelle Shooter auf Konsole eh total unmöglich. TVs eignen sich genauso wenig dafür wie Padsteuerung. Die TVs haben einfach technisch bedingt deutlich höhere Latenzen als PC Monitore. Und auch bei den PC Monitore kaufen sich Leute mit technischen Wissen zur Zeit deshalb keine Monitore über 24″, weil jene Grössen noch nicht genügend geringe Latenzen haben. Obwohl, die Latenzen von 27 bis 30″ sind noch deutlich geringer als diejenigen von handesüblichen TVs. Bzg. Latenzen sind Konsolen eh ein Graus, weshalb Konsolen für Hardcore Gamer nach wie vor gar nicht in Frage kommen.

    9. Das selbe Thema hatten wir bei Bad Company 2 auch schon.

      Man sollte ganz einfach nachdenken und nicht! ein Spiel kaufen wenn man „nur“ die minimalen anforderungen erfüllt. Meine Meinung.

    10. Hatte Marc nicht mal so einen Adapter? Dass er ihn offensichtlich nicht mehr benutzt spricht wohl Bände …

      Ein billiger Hama Adapter (die Marke ist an sich berüchtigt, wie Medion) gegen wirklich brauchbare Adapter:

      Und dass er ihn nicht mehr verwendet, liegt wohl eher daran, dass die Xbox 1 nicht mehr ganz so aktuell ist ;)

    11. PS: Ich habe den Thread zu den PC-Anforderungen auf 4Players verfolgt und dort wurde wieder einmal bestätigt, dass es die High-End Gamer gibt, die aus Coolness nur noch schreiben “Cool, es läuft auf Max” und es wiederum andere gibt, die nun fürchten, dass Ihre GTX XYZ nicht mehr reicht, weil Bad Company 2 schon schlecht lief.

      Kollege von mir hat bis vor kurzem mit eine Geforce 8 alles (auch GTA 4) mit uns online mitgespielt. Nach nun glaub ich 4 Jahren ist sie ihm abgeraucht und hat sie nun durch eine GTX-570 ersetzt. Er hat aber nie gejammert, dass er Probleme mit Performance hatte. Und auch ich habe damals als ich mit das SLI Gespann aus zwei GTX-260 gekauft habe, eingeräumt, dass eigentlich die Geforce 8800GTX noch reichen würde. Heutige Grafikkarten, sofern man nicht schon am Kaufdatum lowend kauft, reichen locker 3 bis 4 Jahre hin, wenn nicht sogar länger. Der Grund ist genau, dass bis vor kurzem die Engines auf Konsolen ausgelegt wurde. Erst jetzt mit DX11 hat sich das geändert (DX10 war nie ein Thema, wegen der „so grossen Beliebtheit“ von Vista).

    12. @Jens

      Wie kommt eigentlich jeder Kritiker hier auf die Idee das PC Spieler Hardware haben, die aktuelle Spiel mit 20Fps darstellen? Genau deswegen gibt es am PC auch so Dinge die sich Grafikeinstellungen nennen, niemand ist gezwungen seine alte Hardware zu überlasten und mit sage und schreibe 20Fps zu spielen.

      Vollkommen übertrieben Darstellung der Tatsachen, schon allein das DICE sich bei Battlefield 3 dazu entschieden hat auf DX9 und somit XP zu verzichten, zeigt doch das man eher an potente Rechner der Spieler da draußen glaubt.

      Auch die min. Anforderungen bei BC2 werden mit einer Geforce 7800 angegeben, welche sogar noch vor der Xbox 360 erschien. Damit sieht gewiss kein Spiel wirklich schön aus, aber ein flüssiges (sprich 30Fps @720 @niedrige Details) Spielererlebnis im MP ist mit dieser gewiss gewährleistet.
      Bei Teil 3 wird es ähnlich aussehen, nur das man hier zwecks DX10/11 eine Serie 8 GPU voraussetzen wird, welche aber auch alles andere als taufrisch ist. Überhaupt bleibt hier immer noch, wenigstens der Hauch von Betätigung offen, das das Gro der Spieler da draußen mit Uralthardware Spielt, die nicht mal ein BC2 brauchbar zum laufen bekommen.
      Natürlich spürt man einen Unterschied zwischen 30Fps, 40Fps und 60Fps in der Spielbarkeit, damit wird man aber nicht gleich Chancenlos gegen andere Spieler.

      Viel entscheidender im MP ist eine brauchbare Internetverbindung, da sitzen aber Plattformunabhängig alle Spieler im selben Boot, zumindest wenn es sich um dedizierte Server handelt.

      Im Übrigen habe auch ich den 4P Thread anfangs mit verfolgt und da hatte sich glaube genau einer aufgeregt das es bei ihm wohl nicht laufen werde, weil er noch auf XP setzt, ausreichend Hardwareleistung schien hatte er. Das Gros der Spieler hat sich zu Recht eher gefragte ob sie es den mit maximalen Details spielen können, das ist aber sehr weit weg von 20Fps bei niedrigsten Details.

      Davon abgesehen, aber schön das auch die Gegenpartei noch Leute hat sie „normal“ Argumentieren können.

    13. Chancengleichheit und der faire Wettbewerb.

      Gibt es nicht:

      Der eine hat einen HD-Beamer zu Hause, der andere einen Full-HD-TV, der nächste nur eine 37cm Röhre. Bist du wirklich der Meinung, dass die drei alle die selbe Voraussetzung bei einem Halo-Match haben? Der eine leistet sich den Hori Fighting Stick für Virtua Fighter 5, der andere muss mit dem Controller zurecht kommen.

      Andere Beispiele wurden hier ja auch schon genannt.

    14. Was ich sehr wichtig finde und hier in der (jahreandauernden) Diskussion wohl noch keiner erwähnt hat ist die Chancengleichheit und der faire Wettbewerb.

      Darauf habe ich sogar mehrfach hingewiesen. Allerdings wurde das immer gekonnt ignoriert (ist ja nunmal ein fetter Nachtteil des PC Gamings).

      Das Problem ist ganz einfach, dass es unterschiedliche PCs gibt die jeweils das Spiel unterschiedlich berechnen. Währenddessen läuft das Spiel auf Konsolen bei allen Spielern gleich ab: gleiche Grafik, gleiche KI und gleiche Framerate, zu 99% sogar die gleichen Gamepads mit der gleichen Reaktionszeit.

      Mit ein Grund weshalb PC Gaming nie für mich in Frage käme. Wenn auf meinem Rechner das Spiel nur mit 20 frames läuft und ich mit normaler Ausstattung unterwegs bin, gibt es dann eben auch so Füchse wie JTR, die sich die neueste Hardware und spezielle Mäuse und Tastaturen kaufen, obendrein eventuell sogar auch noch cheaten, und dann natürlich auch gewinnen und dabei glauben ein ganz toller Hecht zu sein. Da verlierst du dann nicht, weil du schlechter bist, sondern einfach nur deshalb, weil der andere einen Hardwarevorteil hat.

      Nicht umsonst betonen gewisse Leute auch immer wieder „ja aber mit Maus würd ich dich locker abziehen“ und sich damit gleichzeitig eingestehen, dass sie bei gleicher Ausstattung und unter gleichen Voraussetzung einen auf den Sack kriegen würden…

      Besser bist du eben nur, wenn du es auch bei gleichen Voraussetzungen schaffst zu gewinnen und nicht nur dann, wenn man sich über die Hardware einen Vorteil verschafft.

      Und bevor jetzt wieder Milchmädchenrechnungen kommen ala „aber auf Konsolen spielen einige Leute vielleicht mit Lenkrad oder mit Tanzmatten Ego Shooter“: Es geht nicht um die absoluten Ausnahmen sondern es geht darum, wie es üblicherweise abläuft – und da hat in der Regel jeder die gleiche Hardware und die gleichen Voraussetzungen während man am PC generell nie die gleichen Voraussetzungen hat.

    15. Zitat Missingo: Wenn GTA4 nun für Xbox 360, PS3 und PC gleichzeitig heraus gekommen wäre, dann hätten wir vielleicht nicht 6 Mio verkaufte Exemplare, sondern 9 Mio.

      Immer wieder erstaunlich, was für Gedanken der gemeine PC Spieler so hat. Immer in der Hoffnung, dass GTA irgendwann einmal pünktlich erscheinen könnte.
      Und wenn es dann mal gar nicht mehr erscheint, ist es eh ein „scheiß Spiel“…

    16. Genau meine Meinung…Danke Jens. Den Kommentar wird zu einem empfohlenen Kommentar

      Ach, jetzt verstehe ich auch, wonach Du die Auswahl dafür triffst ;)

      20 FPS, 30 FPS … 70 FPS… wenn die Leistung in den Keller geht, regel man eben die grafischen Details und Auflösung im Multiplayer runter bis auf XBOX360-Niveau.^^ Wer höhere Ansprüche stellt, kauft sich eben entsprechende Hardware. Ich melde auch keinen VW Käfer zum Porsche-Rennen an und beschwere mich dann „Hey, hey…gleiches Recht für alle!“…zumindest nicht, wenn ich ernsthaft Rennen fahren möchte. Ansonsten: sieht Primers Post :)

    17. Nicht umsonst betonen gewisse Leute auch immer wieder “ja aber mit Maus würd ich dich locker abziehen” und sich damit gleichzeitig eingestehen, dass sie bei gleicher Ausstattung und unter gleichen Voraussetzung einen auf den Sack kriegen würden…

      Ähhh… Wenn wir mit kb/m gegeneinander spielen zieh ich dich ab – Wenn wir mit Controllern spielen ziehst du mich ab. (Ich red ma nur von Shootern)
      Wo ist dein Problem?

    18. Ach, jetzt verstehe ich auch, wonach Du die Auswahl dafür triffst ;)

      Sinnloses Bashing, auch wenn du das mit dem Smiley zu vertuschen versuchst.

      20 FPS, 30 FPS … 70 FPS… wenn die Leistung in den Keller geht, regel man eben die grafischen Details und Auflösung im Multiplayer runter bis auf XBOX360-Niveau.^^

      Noch mal sinnlos Bashing.
      Außerdem will ich dich mal sehen, wie du während eines Multiplayermatches „mal eben“ ins Menü gehst und die Grafikschraube runter drehst. Sorry, aber man muss schon der absolute Nerd sein um sich damit herumschlagen zu wollen.
      Ich stell mir das gerade bildlich vor, wie du alle 30 Sekunden ins Menü gehst und die Regler verschiebst. „Scheiße da sind drei Gegner auf ein mal und es ruckelt, schnell die Regler runterdrehen – cool jetzt ist es wieder flüssig, schnell die Regler höher regeln, damit es nicht mehr so scheiße aus sieht.“

      Getoppt wird das wieder ein mal durch ein Äpfel mit Birnen Vergleich:

      Ich melde auch keinen VW Käfer zum Porsche-Rennen an und beschwere mich dann “Hey, hey…gleiches Recht für alle!”

      Beim Porsche Rennen wird nur Porsche zugelassen, damit es eben nicht langweilig wird. Beim PC wird allerdings nicht nur ein bestimmter zugelassen, sondern mehrere Millionen unterschiedliche.
      Und genau das ist es, was den PC noch unattraktiver macht, weil eben nicht der bessere gewinnt sondern derjenige, der die bessere Hardware hat.

    19. Sinnloses Bashing, auch wenn du das mit dem Smiley zu vertuschen versuchst.

      Marc weiss, wie ich das meine, daher der Smiley. Oder siehst Du einen „empfohlenen Kommentar“, der auch nur halbwegs versucht, die Meinung der PC-Spieler zu verstehen? Für das eigentliche Thema „Konsole vs. PC“ ziemlich einseitig…

      Außerdem will ich dich mal sehen, wie du während eines Multiplayermatches “mal eben” ins Menü gehst und die Grafikschraube runter drehst. Sorry, aber man muss schon der absolute Nerd sein um sich damit herumschlagen zu wollen.

      Wenn man ernsthaft vorhat, viel Multiplayer zu spielen, dann macht man das auch nicht mit veralteter Hardware. Das meinte ich auch mit dem Rennen-Vergleich, denn jeder weiss im Vorfeld, was er vorhat. Deine „Beim Porsche Rennen wird nur Porsche zugelassen“-Bemerkung zeigt auch nur, dass Du das nicht verstanden hast.

      Und genau das ist es, was den PC noch unattraktiver macht, weil eben nicht der bessere gewinnt sondern derjenige, der die bessere Hardware hat.

      Ein schlechter Spieler wird auch mit besserer Hardware nicht besser.

    20. Oder siehst Du einen “empfohlenen Kommentar”, der auch nur halbwegs versucht, die Meinung der PC-Spieler zu verstehen?

      Ich sehe unter den 7000 Kommentaren keinen einzigen, der empfehlenswert wäre, da von euch in erster Linie nur sinnloses Bashing gegen Konsolen kommt.

      Wenn man ernsthaft vorhat, viel Multiplayer zu spielen, dann macht man das auch nicht mit veralteter Hardware.

      Sag ich doch. Es geht nur darum die bessere Hardware zu haben, damit auch mal gewinnt.

      Ein schlechter Spieler wird auch mit besserer Hardware nicht besser.

      Aber er gewinnt dann Matches und meint ein besserer Spieler zu sein.

    21. Während es Leute gibt (da zähle ich jetzt mal JTR dazu), die eine High-End Maschine besitzen und sich freuen, dass sie BF3 bei DX11 mit konstanten 60-70 FPS zocken können, dümpelt der Otto-Normal-Verbraucher bei niedrigerer Auflösung etc. mit 20 FPS durch die Landschaft. Das ist meiner Meinung nach totale Wettbewerbsverzerrung und das gerade bei einem Online-Shooter. Der mit 20 FPS hat gegen denjenigen mit 70FPS keine Chance.

      Da kann ich nur zustimmen, zumal JTR objektiv gesehen eher ein schlechter Spieler ist. Zumindest reichen seine Skills, wenn er gegen die CPU spielt, gerade mal für die einfachsten Stufen aus. auf mittleren Stufen hat er schon arge Probleme und kommt nicht allzu weit.
      Sobald es aber gegen menschliche Gegner geht, die zum Großteil mit 20 frames oder noch weniger unterwegs sind, gewinnt er auch mal, nur weil er einen Hardwarevorteil hat.

      Bei gleicher Hardware würde er vermutlich genauso verlieren wie gegen die CPU.
      Da lob ich mir die Konsolen, denn da hat jeder die gleiche Hardware.

    22. Da kann ich nur zustimmen, zumal JTR objektiv gesehen eher ein schlechter Spieler ist. Zumindest reichen seine Skills, wenn er gegen die CPU spielt, gerade mal für die einfachsten Stufen aus. auf mittleren Stufen hat er schon arge Probleme und kommt nicht allzu weit.
      Sobald es aber gegen menschliche Gegner geht, die zum Großteil mit 20 frames oder noch weniger unterwegs sind, gewinnt er auch mal, nur weil er einen Hardwarevorteil hat.

      Bei gleicher Hardware würde er vermutlich genauso verlieren wie gegen die CPU.
      Da lob ich mir die Konsolen, denn da hat jeder die gleiche Hardware.

      Das sollte unbedingt zu den „Ausgewählten Kommentaren“
      Danke ich hab herzlichst gelacht…

    23. Oder siehst Du einen “empfohlenen Kommentar”, der auch nur halbwegs versucht, die Meinung der PC-Spieler zu verstehen? Für das eigentliche Thema “Konsole vs. PC” ziemlich einseitig…

      Das liegt aber daran, dass es bis jetzt keinen Kommentar gibt, der versucht mal sachlich zu argumentieren. Außerdem ist kein Kommentar von markus unter den „empfohlenen Kommentaren“ sondern nur von Leuten, die hier sehr selten kommentieren bzw. sonst nur mitlesen.

      Schlag gerne einen Kommentar vor, der das alles aus der Perspektive eines PC-Spielers zusammenfasst.

    24. Wenn man die Games nicht mehr umsonst ziehen könnte, würde doch kaum ein Mensch mehr am PC spielen.

      Das hier ist sachlich? Einfach mal pauschal jedem PC´ler vorwerfen Spiele zu stehlen. Is klar.

    25. Schau dir einfach die älteren Kommentare an, Marc. Und damit meine ich die, die geschrieben wurden, bevor markus mit seinen 6000 sinnlosen Schwachsinns-Kommentaren losgelegt hat.
      Andererseits wurde schon damals von dir nur mit „das ist Schwachsinn“, „du hast keine Ahnung“ und „Xbox 360 ist viel besser als alles“ gekontert.

    26. Das liegt aber daran, dass es bis jetzt keinen Kommentar gibt, der versucht mal sachlich zu argumentieren.

      Ich hoffe, das meinst Du nicht ernst.

      Schlag gerne einen Kommentar vor, der das alles aus der Perspektive eines PC-Spielers zusammenfasst.

      Ich befürchte, das würde keinen Sinn machen, da selbst Deine „Weiterführenden Artikel“ einseitig sind. Geschmäcker sind nun mal verschieden, vor allem, was Genres und Spiele angeht, Rockstar ist nicht maßgebend. Ebenso gibt es nicht nur „Szenario 1“ und „Szenario 2“. Dann wird wieder gesagt, wie blöd man doch sein muss, wenn man etwas mehr Geld für leistungsstarke Hardware ausgibt, wenn man eine Konsole für viel weniger Geld bekommen kann. Im gleichen Atemzug kommen dann Kommentare wie „Ihr wollt doch eh alles umsonst haben“, wenn man die Spiele dafür günstiger bekommt. Was bitte ist daran sachlich? Wenn ich mehr Spiele für das gleiche Geld bekomme, muss ich mich nicht fragen, ob ich ein Spiel lieber für meine PS3 oder für den PC kaufe. Und warum muss man immer das aktuellste Spiel spielen? Um irgendwo mitreden zu können, weil man sonst keine Gesprächsthemen hat? Oder Thema Steuerung…was soll daran unsachlich sein, wenn man eine Maus-Tastatur-Kombination einem Gamepad vorzieht?

    27. Ich befürchte, das würde keinen Sinn machen, da selbst Deine “Weiterführenden Artikel” einseitig sind.

      Es gibt eben sehr viele negative Schlagzeilen in Bezug auf den PC. Deswegen sind dort nur entsprechende Artikel verlinkt.

      Dann wird wieder gesagt, wie blöd man doch sein muss, wenn man etwas mehr Geld für leistungsstarke Hardware ausgibt, wenn man eine Konsole für viel weniger Geld bekommen kann.

      Das Konsolen weniger Geld kosten und man dafür mehr Spiele bekommt als für den PC ist nun mal ein Fakt. Jetzt kann man argumentieren, dass der PC eine Art „Premium-Modell“ darstellt aber das ist ja auch nicht mehr so gegeben weil die Entwickler mehr und mehr sich vom PC abwenden und dort eher Low-End-Spiele starten als innovative Spielideen zu präsentieren oder technisch Akzente zu setzen.

      Im gleichen Atemzug kommen dann Kommentare wie “Ihr wollt doch eh alles umsonst haben”, wenn man die Spiele dafür günstiger bekommt.

      Der PC ist nun mal das Raubkopierparadies und wird es auch immer bleiben. Während man bei den Konsolen die Hardware modifizieren muss reicht beim PC i.R. ein Patch. Wenn nun der große Ausverkauf auf Steam beginnt, dann ist da ja schön, wenn man sich drüber freut aber das ist kein Zeichen dafür, dass es dem PC ökonomisch als Spieleplattform gut geht. Eher das Gegenteil.

      Und warum muss man immer das aktuellste Spiel spielen? Um irgendwo mitreden zu können, weil man sonst keine Gesprächsthemen hat?

      Wieso sollte man sich mit etwas älterem zu frieden geben? So rum macht die Frage Sinn.

      Oder Thema Steuerung…was soll daran unsachlich sein, wenn man eine Maus-Tastatur-Kombination einem Gamepad vorzieht?

      Das Steuerkonzept hat sich in den letzten Jahren geändert. Shooter funktionieren anders. Und das scheint so gut zu klappen, dass der PC nun mittlerweile das Gamepad geerbt hat als Steuereingabe für Spiele.

    28. Das Konsolen weniger Geld kosten und man dafür mehr Spiele bekommt als für den PC ist nun mal ein Fakt.

      Wo gibts denn mehr Spiele für Konsole? Die Exclusives? Njahahaha…

      …dort eher Low-End-Spiele starten als innovative Spielideen zu präsentieren oder technisch Akzente zu setzen.

      Also gibts auf Konsole innovative Spielideen (achja Kinect… hab ich vergessen) oder gar High End Spiele? Njahahahaha….

      Wieso sollte man sich mit etwas älterem zu frieden geben? So rum macht die Frage Sinn.

      Kann man nicht alte UND neue Spiele spielen? (Natürlich nicht gleichzeitig)

      Und das scheint so gut zu klappen, dass der PC nun mittlerweile das Gamepad geerbt hat als Steuereingabe für Spiele.

      Aber GANZ sicher nicht für Shooter…

    29. Wenn nun der große Ausverkauf auf Steam beginnt

      Naja, ist ja jetzt nicht so, dass die digitalen Versionen wie Blei in den Regalen stehen und dann verramscht werden müssen, um Platz zu schaffen…

      Wieso sollte man sich mit etwas älterem zu frieden geben? So rum macht die Frage Sinn.

      Company of Heroes Gold
      Command and Conquer: Red Alert 3
      GTA4 Complete inkl. Addons
      Left 4 Dead 1
      Left 4 Dead 2
      Two Worlds 2
      Hitman: Blood Money
      Mafia II Digital Deluxe
      Mafia
      Amnesa: The Dark Descent
      Fallout: New Vegas

      alle zusammen für 75,02
      Ich weiss, dass ein paar ältere Titel dabei sind, aber wenn ich bedenke, wieviele Stunden Spielspass ich für dieses Geld bekomme, ist das definitiv für mich ein Grund.

    30. Naja, ist ja jetzt nicht so, dass die digitalen Versionen wie Blei in den Regalen stehen und dann verramscht werden müssen, um Platz zu schaffen…

      Nein, aber ganz offensichtlich kauft die Spiele kaum ein Mensch zum normalen Preis. Oder glaubst du die Preise werden aus reiner Sozialromantik heraus gesenkt?

      alle zusammen für 75,02 …

      Wahnsinn…
      Aber das ist wieder der typische PC Spieler. Hauptsache an den eigenen kurzfristigen Vorteil denken, scheiß egal, wenn man damit die komplette Plattform gefährdet.
      Also ehrlich, für das Geld kaufe ich mir lieber ein vernünftiges und neues Spiel anstatt 10 Asbach Uralt Titel, die ich nicht einmal mit der Kneifzange berühren würde.

      Aber GANZ sicher nicht für Shooter…

      Wenn von 20 Leuten nur einer zur Maus und Tastatur greift, dann ist das ein eindeutiger Beleg, dass die Gamepad Steuerung objektiv deutlich beliebter ist. Siehe Verkaufszahlen diverser Ego Shooter. Mit Maus und Tastatur ist 90er. Die Welt hat sich seitdem weiter entwickelt. Heute wird das mit Gamepads gezockt und nicht mehr mit einer Maus und Tastatur.

      Wenn nun der große Ausverkauf auf Steam beginnt, dann ist da ja schön, wenn man sich drüber freut aber das ist kein Zeichen dafür, dass es dem PC ökonomisch als Spieleplattform gut geht. Eher das Gegenteil.

      Exakt so ist es. Allerdings sind die Jungs so in ihrem Geiz ist Geil Wahn verfallen, dass sie das nicht erkennen (wollen). Da zählt nur der eigene kurzfristige Vorteil, scheiß egal, wenn der Entwickler morgen nicht mehr für PC entwickeln sollte, hauptsache hier und jetzt Geld gespart.

      In der Hinsicht sind zumindest diejenigen die hier schreiben völlig uneinsichtig. Ein Blick ins Gamestar Forum belegt jedoch, dass da nicht jeder mit einer Fanboybrille unterwegs ist.

    31. Wenn von 20 Leuten nur einer zur Maus und Tastatur greift, dann ist das ein eindeutiger Beleg, dass die Gamepad Steuerung objektiv deutlich beliebter ist. Siehe Verkaufszahlen diverser Ego Shooter. Mit Maus und Tastatur ist 90er. Die Welt hat sich seitdem weiter entwickelt. Heute wird das mit Gamepads gezockt und nicht mehr mit einer Maus und Tastatur.

      Ich habe davon geredet das keiner auf dem PC lieber mit Controller Shooter spielen würde (gegen ander Menschen). Ausser Ex-Konsoleros die dann sagen – Mimimi ihr Cheater.. ;)

      Nein, aber ganz offensichtlich kauft die Spiele kaum ein Mensch zum normalen Preis. Oder glaubst du die Preise werden aus reiner Sozialromantik heraus gesenkt?

      Die, die sich auf ein Spiel freuen kaufen es zu Realease. Die anderen evtl. später.
      Und es ist doch relativ egal was sie verlangen – Sie können nur gewinnen im Digitalvertrieb. Jaja Spiele produzieren kostet auch aber 200000000000000000000000000000000000000000000€ Produktionen sind eher die Ausmahme.

    32. Oder Thema Steuerung…was soll daran unsachlich sein, wenn man eine Maus-Tastatur-Kombination einem Gamepad vorzieht?

      Weil ihr behauptet, die Maus und Tastatursteuerung sei objektiv besser, was eindeutig nicht stimmt. Sie mag simpler und weniger herausfordernd sein, aber gleichzeitig auch völlig unrealistisch. Fakt ist: heute werden Ego Shooter viel lieber mit Gamepad gespielt, weil es einfach mehr Spaß macht.
      Ihr seid immer noch in eurer 90er Welt und habt die Entwicklung verpennt. Seitdem hat sich eben eine Menge getan. Man muss nur mal über den Tellerrand schauen.

    33. Jaja Spiele produzieren kostet auch aber 200000000000000000000000000000000000000000000€ Produktionen sind eher die Ausmahme.

      Am PC mittlerweile ja. Low Budget lohnt sich dort noch, weshalb diese Spiele überhand nehmen.
      Aber im High End Bereich sieht es dagegen anders aus. Zur nächsten Konsolengeneration werden die Kosten noch einmal deutlich ansteigen.
      Und das funktioniert eben nur, wenn es auch genügend Käufer gibt. Da bringen ein paar Tausend Downloads einfach nichts, erst recht nicht, wenn die Spiele für alles-muss-raus Preise verramscht werden.

    34. Solang es gute Low-Budget Games sind hab ich kein Problem damit.
      Und bei Konsolen von High End zu reden is etwas.. naja… lächerlich. Wenn es wirklich High End wäre müsste es doch besser als auf PC aussehen?

    35. Man merkt, dass du noch ein ziemlich junger Bursche bist.
      Unter „High End“ ist viel mehr zu verstehen als nur das äußere Aussehen.

    36. Und du scheinst sehr alt zu sein wenn du Konsolen als High End bezeichnest. (Egal in welchem Sinn auch immer du High End meinst)

    37. Es geht um die teuren High End Spiele. Dabei ist unerheblich ob du einen PC hast, der theoretisch leistungsfähiger ist. Denn dafür wird heute nicht mehr entwickelt.
      Entscheidend ist die Konsolenhardware. Es geht dabei um die klassischen Coregames, die schon heute von meist über 100 Mitarbeitern entwickelt werden und dabei dreistellige Millionensummen verschlingen.
      Mit der neuen Konsolengeneration werden die Kosten noch einmal deutlich ansteigen.

      Und die lassen sich nunmal nicht mit ein paar Tausend Downloadverkäufe realisieren, erst recht nicht zu Schleuderpreisen. Das müsst ihr einfach mal einsehen, wobei es dafür wahrscheinlich schon zu spät ist, da die Zielgruppe zu klein geworden ist. Am PC wird heute fast nur noch Browserspiele über Facebook und WoW gezockt. Die High End Spiele werden am PC komplett verschwinden, denn es ist nicht ersichtlich, dass sich die Lage am PC entspannen wird.
      Schon heute sind keine kostendeckenden PC Produktionen mehr möglich.

      Nicht umsonst gibt die Aussage von Epic, dass vielleicht Facebook das PC Gaming retten wird. Aber das wird dann eben nicht so aussehen wie Gears of War 3.

      Damit ist eigentlich alles gesagt. Und das geschieht euch Geiz ist Geil Hansel recht.

    38. High End Spiele ist dein neues Wort für Coregames?^^
      High End Spiele sind für mich Spiele die alles derzeit mögliche ausreitzen. Wie seinerzeit Crysis oder Metro 2033. Als nächstes BF3.

    39. High End Spiele sind für mich Spiele die alles derzeit mögliche ausreitzen.

      Dann gibt es am PC gar keine High End Spiele, denn es gibt kein einziges Spiel, dass auch nur annähernd alles mögliche ausreizt.

    40. Dann gibts auf Konsolen erst recht keine. Und nur weil die Konsolen ausgereizt sind, heisst das nicht das es dann High End Spiele sind…
      Und wenn dann musst du sagen „KonsolenHighEnd“

    41. Dann gibts auf Konsolen erst recht keine.

      Doch, und nur da. Auch wenn dir das wieder nicht in den Kram passt.
      Sämtliche Entwickler investieren für die Konsolenproduktion. Der PC bekommt dann eine Portierung davon.
      Man merkt, dass du ein Frischling bist und Mitte 90er vermutlich noch in die Windel geschifft hast.

    42. Also ehrlich, für das Geld kaufe ich mir lieber ein vernünftiges und neues Spiel anstatt 10 Asbach Uralt Titel, die ich nicht einmal mit der Kneifzange berühren würde.

      Als Coregame-Casual-Gamer ist das auch Dein gutes Recht. Aber schon seltsam, was bei Dir alles so „Asbach Uralt“ ist…

      Nicht umsonst gibt die Aussage von Epic, dass vielleicht Facebook das PC Gaming retten wird. Aber das wird dann eben nicht so aussehen wie Gears of War 3.

      Wie oft hast Du das jetzt schon zitiert? 20 Mal? Naja, wenn Du so viel Wert auf Aussagen von Epic legst, dann habe ich hier eine neue für Dich: Epic Games: PC bleibt wichtigste Spieleplattform

    43. Bei dem GoW3 – Facebook – Vergleich muss ich immer unweigerlich denken: „Natürlich sieht das nicht wie GoW3 aus, bei Facebook ist die Auflösung deutlich höher, die Texturen schärfer und die Farbpalette bunter.“ ;)

    44. Also wer meint dass Gears of War 3 gute Grafik hat, der hat wirklich kein Plan. Das ist uralte U3 Engine, der man ihr Alte an jeder Ecke ansieht. Die U3 Engine haut niemand mehr vom Hocker. Und vorallem ist Gears of War langweilig designed, wenige stereotypische Gegner, eine Texturtappete bei denen einem die Augen bluten (allen voran weil Grau- und Brauntöne dominieren).

    45. Das Konsolen weniger Geld kosten und man dafür mehr Spiele bekommt als für den PC ist nun mal ein Fakt.

      Marc, wen interessiet als Vielspieler die Hardwarekosten die eine einmalige Anschaffung sind, während die viel wichtigeren Spielpreise bei den Konsolen 20 bis 40% teurer sind. Wenn ich Casualgamer wäre, der sich im Jahr eine handvoll Spiele kauft, wären mir die Spielpreise auch egal. Ich kaufe aber 4 bis 5 Spiele im Monat, da rechnen sich die Spielpreise. Und da hat der PC dann sein grosses Plus in Sachen Kosten gegenüber den Konsolen. Zumal ein Core Gamer die Konsole nicht erst kauft wenn sie unter 200 Euro gefallen ist. Ein richtiger Core Gamer kauft sich eine neue Konsole in den ersten paar Monaten nach Erscheinen, wo der Preis um die 500 Euro herum liegt. Dazu kam die letzten Jahre noch die Anschaffung eines neuen TVs (ohne den die neuen Konsolen kein Sinn machen). Und meist kauft man sich dann noch so einiges an Zusatz, wie Akkuladegerät (wer lädt sein Controller schon via Kabel auf?), WLAN Modul (bei der 360) usw. Die Xbox 360 hat mich sicher soviel gekostet wie mein Spiel PC, ist nun mal Fakt. Wer erst jetzt bei der Slim Edition zugeschlagen hat, gehört garantiert nicht zu den Core Gamer.

    46. Denn dafür wird heute nicht mehr entwickelt.

      Wie gut, dass dies Engine Entwickler besser wissen als du Markus oder Marc. Für euch beide sind skalierbare Engines ein Fremdwort, der Rest der Welt, der von dem Thema eine Ahnung hat, weiss es besser.

    47. Für euch beide sind skalierbare Engines ein Fremdwort, der Rest der Welt, der von dem Thema eine Ahnung hat, weiss es besser.

      Jetzt hast du wieder deine Fanboybrille auf und versuchst dir das PC Debakel schön zu reden. Frag bitte einmal PC Gamer, die schon Mitte der 90er gezockt haben. Die werden dir den Vogel zeigen und dich auffordern, deine Fanboybrille abzusetzen.

      Wenn ich Casualgamer wäre, der sich im Jahr eine handvoll Spiele kauft, wären mir die Spielpreise auch egal.

      Wir kommen unserem einzigen Vorteil des PCs, die kostenlosen Spiele, wieder näher…
      Im übrigen bist du garantiert kein Coregamer, wenn ich mir deine Profile so anschaue. Wer in GTA gerade mal die erste Mission geschafft hat und grundsätzlich die einfachsten Stufen auswählt, ist in erster Linie ein Möchtegern. Dass du angeblich 5 Spiele im Monat kaufst (was ich dir nicht glaube) ist irrelevant, wenn du sie gar nicht spielst.

      Ein richtiger Core Gamer kauft sich eine neue Konsole in den ersten paar Monaten nach Erscheinen, wo der Preis um die 500 Euro herum liegt

      Ein richtiger Coregamer spielt vor allem. Da zählst du ja nicht zu, wenn ich mir deine Profile anschaue.

      Wer erst jetzt bei der Slim Edition zugeschlagen hat, gehört garantiert nicht zu den Core Gamer.

      Wer GTA nicht gespielt hat (JTR) oder erst jetzt damit anfängt (Mario) gehört auch nicht zu den Coregamern.

      Und vorallem ist Gears of War langweilig designed, wenige stereotypische Gegner

      Dafür aber homophile und schwitzige Typen auf die du doch stehst.

    48. Wer GTA nicht gespielt hat (JTR) oder erst jetzt damit anfängt (Mario) gehört auch nicht zu den Coregamern.

      Wer CSS nicht zockt ist kein Coregamer…
      Wer SC2 nicht zockt ist kein Coregamer…
      Wer BF2 nicht zockt ist kein Coregamer…
      Wer nur SP zockt ist kein Coregame…
      usw.

    49. Deine aufgezählten Titel sind Asbach und unbedeutend.
      Da ist mein Beispiel mit GTA 4 viel aussagekräftiger, denn es handelt sich um das Spiel des Jahres 2008, das meistverkaufte des Jahres 2008 und somit auch das objektiv wichtigste.
      Wer das noch nicht gespielt hat, sollte sich was schämen hier aufzählen zu wollen, wer alles Coregamer ist und wer nicht.

      Im übrigen habe ich nur auf den Stuss von JTR geantwortet. Er glaubt ein toller Hecht zu sein, weil er sich 5 Spiele pro Monat kauft (was ich ihm nicht glaube). Aber spielen tut er dann nicht.

    50. Wenn ich mir heute ein GTA4 mit Addons neben meiner PS3-Version nochmal für den PC hole, dann hat das für mich genau 3 gute Gründe:
      1. ich kenne die Addons noch nicht (oh ja, ich schäme mich jetzt total^^)
      2. 8,74 Euro
      3. iCEnhancer

    51. Jetzt hast du wieder deine Fanboybrille auf und versuchst dir das PC Debakel schön zu reden. Frag bitte einmal PC Gamer, die schon Mitte der 90er gezockt haben. Die werden dir den Vogel zeigen und dich auffordern, deine Fanboybrille abzusetzen.

      Gehöre selber zu denen die schon in den 90er PC gespielt haben und mein ganzer Kollegenkreis. Und den muss ich nicht mal fragen, die Antwort weiss ich jetzt schon: Der PC ist nach wie vor beste Spielplattform mit Abstand besten Grafik und die Konsolen haben wir nur nebenher (Rockband und Co) und Konsolen sind alles andere als bedienerfreundlich. Mein Kollege der jede Playstation hatte, hat sich mit dem Kauf der PS3 enorm über die Updatepolitik aufgeregt. Sein Resumé ist dasselbe wie meines: nirgends schaut man so viel und so lange Forschrittsbalken an wie bei der PS3.

    52. Meinen Gamertag verrate ich grundsätzlich nicht öffentlich, schon gar nicht an Personen, die ich nicht kenne.

      Aber diejenigen, die ihn veröffentlichen, müssen halt damit rechnen, dass man prima nachvollziehen kann, wer, was, wann gespielt hat, was er dort erreicht hat und vor allem auf welche Stufen er spielt.

      Und sorry, aber jemand der in GTA nur die erste Mission geschafft hat, Gears of War auf lässig spielt bzw. fast alle Spiele auf Anfängerstufen spielt, der sollte nicht in Blogs herum posaunen, dass er der derbste Coregamer ist.

      Nichts anderes macht JTR hier regelmäßig und genau darauf gibt es dann von mir die passende Antwort.

    53. Deine aufgezählten Titel sind Asbach und unbedeutend.
      Da ist mein Beispiel mit GTA 4 viel aussagekräftiger, denn es handelt sich um das Spiel des Jahres 2008, das meistverkaufte des Jahres 2008 und somit auch das objektiv wichtigste.
      Wer das noch nicht gespielt hat, sollte sich was schämen hier aufzählen zu wollen, wer alles Coregamer ist und wer nicht.

      Im übrigen habe ich nur auf den Stuss von JTR geantwortet. Er glaubt ein toller Hecht zu sein, weil er sich 5 Spiele pro Monat kauft (was ich ihm nicht glaube). Aber spielen tut er dann nicht

      Für was er sich nicht alles und andere hält. Interessant und das aus de Anonymität heraus. Poste mal dein 360 oder PSN Tag, dann reden wir weiter. Solange ist es nur dummes Geschwätz. Kehrtum interessiert es mich gar nicht. Jemand der anhand von Achievementpunkte meint Gamer kategorisieren zu können, hat einer an der Waffel nicht mehr und nicht weniger. Wenn es bei Steam Punkte gäbe, dann würde ich Marcs 360 Punktestand locker schlagen.

    54. Meinen Gamertag verrate ich grundsätzlich nicht öffentlich, schon gar nicht an Personen, die ich nicht kenne.

      Aber diejenigen, die ihn veröffentlichen, müssen halt damit rechnen, dass man prima nachvollziehen kann, wer, was, wann gespielt hat, was er dort erreicht hat und vor allem auf welche Stufen er spielt.

      Und sorry, aber jemand der in GTA nur die erste Mission geschafft hat, Gears of War auf lässig spielt bzw. fast alle Spiele auf Anfängerstufen spielt, der sollte nicht in Blogs herum posaunen, dass er der derbste Coregamer ist.

      Nichts anderes macht JTR hier regelmäßig und genau darauf gibt es dann von mir die passende Antwort.

      Achso…
      Also willst du ihn nicht preisgeben damit keiner nachvollziehen kann wie gut/schlecht du bist?
      Andere Gründe sehe ich nicht.

    55. obendrein eventuell sogar auch noch cheaten, und dann natürlich auch gewinnen und dabei glauben ein ganz toller Hecht zu sein

      Selber anonym bleiben und andere Verleudmen, du bist ne miese Sau, nicht mehr und nicht weniger. Und nun Marc lösche diese unhaltbaren Anschuldigungen, danke.

      Und komm mir nicht ich wäre gemein, das was du machst ist eine strafbare Handlung. Ich könnte nun hingehen eine Anzeige gegen unbekannt aufgeben wegen Verleudmung (Unterstellung einer strafbaren Handlung ohne Beweise) und morgen würde die Polizei auf Marc zukommen und ihn mit einer richterlichen Verfügung auffordern deine IP zu loggen, sobald du nächstes mal unter deinem Gravatar etwas postest (über den bist du eindeutig identifizierbar).

    56. Und komm mir nicht ich wäre gemein, das was du machst ist eine strafbare Handlung.

      Falsch, das ist freie Meinungsäußerung. Zumal ich nicht behauptet habe, dass du cheatest, sondern, dass es die Möglichkeit gibt zu cheaten und du es möglicherweise machst. Ich achte stets auf die Formulierungen und unterstellen niemanden etwas.

      Dagegen sind viele deine Beiträge eindeutig strafbar, da du hier offensichtlich und grob Leute beleidigst.

      Und nein, wegen solch einem Mumpitz wird niemand ankommen und die Speicherung der IP anordnen, das geht nur dann, wenn z.B. Terroristen überführt werden sollen. alles sind wieder deine feuchten Wunschträume.
      Und den Gravatar kannst du völlig anonym hochladen.

      Frage dich selbst mal lieber, warum du dich nicht traust auf ein Blog ein Impressum anzulegen.

    57. Also willst du ihn nicht preisgeben damit keiner nachvollziehen kann wie gut/schlecht du bist?

      Es geht niemanden etwas an. Erst recht anonyme PC Fanboyz, die ich nicht einmal kenne.

    58. Frage dich selbst mal lieber, warum du dich nicht traust auf ein Blog ein Impressum anzulegen

      Ist in der Schweiz nicht Pflicht und über die Domainregistrierungsstelle hast du diese Informationen frei Haus. Impressum ist also absolut unnötig. Du lenkst nur von deinen Straftaten ab. Und die Formulierung ist Wurscht, jeder wird hier bestätigen können, dass du mir ein Straftat unterstellt hast. Zeugen habe ich genug, und eine Verleumdung ist Grund genug die IP Logs auszuwerten, denn bei Straftaten wie Internetmobbing etc. muss die Polizei (und tut sie auch) tätig werden. Du wähnst du gefährlich in falscher Sicherheit.

    59. Im übrigen habe ich nur auf den Stuss von JTR geantwortet. Er glaubt ein toller Hecht zu sein, weil er sich 5 Spiele pro Monat kauft (was ich ihm nicht glaube). Aber spielen tut er dann nicht.

      Einfach bei Steam einloggen und mein Profil anschauen:

      270 Spiele sind dort gelistet, und Raubkopien bringst du unmöglich in die Besitzliste von Steam herein. Also, wie war das nochmal? Wo sind deine 270 Spiele? Ach ja, nebenher habe ich für den PC noch 400 alte Spiele aus den Zeiten wo es noch kein Steam gab. Fotos davon kann man auf meinem Blog finden. Genauso ca. 90 Xbox 1 Spiele, ca. 80 Xbox 360 Spiele und ca. 80 PS3 Spiele und ca. 50 Wii Spiele. Muss ich weiter machen, noch mit der Liste an Hardware. Und die Xbox 360 Account habe ich kaum genutzt. Wenn du also dessen Statistik oder der von GfW Live auswertest, absoluter Humbug. Wenn ich noch sage, dass ich zu 90% der Zeit auf dem PC Spiele und Steam meine Plattform ist, dann weiss man wo man herein schauen muss.

    60. Gerade mal ausgerechnet. Ich bin seit 31. Oktober 2004 bei Steam. Das sind nun genau 80 Monate. In dergleichen Zeit sind auch Xbox 360, PS3 und Wii heraus gekommen wo ich nochmals auf ca. 200 Spiele komme. Plus ich habe auch noch ein paar Spiele für den PC neben Steam (Direct2Drive, EA Downloader, Amazon, play.com) gekauft. Dann sind das eben ziemlich genau 6 Spiele pro Monat. Kein Wunder also, dass jemand wie ich auf den Preis schaut. Und ja ich gebe zu, man kann gar nicht so viele Spiele spielen. Das macht aber ein richtigen Fan aus, er muss alles einfach gesehen habe und sammelt eben auch. Ich bezweifle, dass Markus das auch von sich behaupten kann. Wer hat hier nochmals eine Collectors Edition von GTA 4 auf der 360?

    61. Ist in der Schweiz nicht Pflicht

      Na und? Jede seriöse Schweizer Internetseite hat dennoch ein Impressum. Dir fehlt hingegen der Mumm, denn das würde ja bedeuten, dass du bei all dem Schwachsinn, den du dort so verbreitest, mal rechtliche Probleme bekommen könntest.

      Und die Formulierung ist Wurscht

      Ist eben nicht wurscht. Du spinnst dir wieder irgendwas zusammen. „Möglicherweise“ bedeutet eben, dass es es möglich ist, dass du cheatest und nicht, dass dies Fakt ist.
      Davon mal abgesehen ist die IP Adresse wertlos. Zum einen hinterlasse ich nicht einmal meine eigene IP und zum anderen habe ich die schriftliche Bestätigung des Providers, dass er die IP Adresse nur für die Zeit der Verbindung speichert.

      Aber bei euch in der Schweiz wird anscheinend gespeichert. Da wäre es wirklich mal angebracht Anzeige zu erstatten, denn du beleidigst hier beharrlich andere Personen und hörst auch dann nicht auf, wenn man dich dazu auffordert. Muss an deinem gekränkten Ego liegen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass du hier damit auftrumpfen willst, was du angeblich alles gekauft hast.

      Wer hat hier nochmals eine Collectors Edition von GTA 4 auf der 360?

      Es ist ja schön, dass du die hast. Aber warum spielst du nicht?
      Ich habe das Spiel im Jahr 2008 durch gehabt und die Downloads 2009. Schnee von gestern. Es gibt neuere Titel von Rockstar Games, die ich ebenfalls bereits durch habe. Das ist eben der Unterschied zwischen uns beiden:
      Ich habe sowohl GTA 4 als auch RDR und LA Noire schon durch. Du hingegen hast noch gar nichts davon durch und glaubst ein Coregamer zu sein weil du dir von einem Asbach Spiel die Collectors Edition gekauft hast.
      Dann fang mal an zu spielen anstatt hier angeben zu wollen. Ich werde mir deinen Gamertag in 10 Tagen noch mal anschauen und mal schauen, wie weit du dann bist.

    62. Ich habe sowohl GTA 4 als auch RDR und LA Noire schon durch. Du hingegen hast noch gar nichts davon durch und glaubst ein Coregamer zu sein weil du dir von einem Asbach Spiel die Collectors Edition gekauft hast.

      Wow, nur weil du Rockstar Spiele in den Himmel lobst und sie für mich zu oberflächlich und durchschnittlich ist. Es ist nichts besonderes, die Spiele gut zu finden die die ganze Presse und Masse gut findet, sondern auch mal dazu zu stehen, dass ein gehyptes Spiel einem nicht anspricht und aus der Masse heraus zu stechen. Du findest nur gut, was in der Top 10 ist. So etwas kenne ich nur von Möchtergerns die zeigen müssen, dass sie dazu gehören. Ein richtiger Fan hat seine Vorlieben die auch nicht unbedingt die Massen anspricht. So etwas kann ich bei all deinen Kommentaren nicht finden. Du bist einfach ein Durchschnittsgamer, das zeigt schon was du spielst und bestätigt es.

    63. also aus dem Grinsen komme ich jetzt gar nicht mehr heraus

      Deine „Errungenschaften“ sind schon witzig.

      Warhammer 9 von 62 Errungenschaften
      Serios Sam 1 von 6 Errungenschaften
      Worms 1 von 28 Errungenschaften
      Counter Strike 2 von 32 Errungenschaften

      und vieles mehr.
      Da ist Men of War mit 17 von 69 Errungenschaften schon überdurchschnittlich viel.

      Sorry, aber du zockst nicht wirklich viel oder du bist zu schlecht, bei der mageren Ausbeute.

    64. sondern auch mal dazu zu stehen, dass ein gehyptes Spiel einem nicht anspricht

      Dich spricht so gut wie gar kein Spiel an, wenn ich mir deine Steam „Ausbeute“ mal näher begutachte.

    65. Dann fang mal an zu spielen anstatt hier angeben zu wollen. Ich werde mir deinen Gamertag in 10 Tagen noch mal anschauen und mal schauen, wie weit du dann bist.

      Ähm es ist Sommer und ich habe noch ein echtes Leben neben dem Gamen. Ich denke da muss ich dich wirklich enttäuschen und denke nicht dass ich mich dafür schämen muss, wenn ich bei 30°C im Schatten besseres zu tun habe als vor der Kiste zu sitzen. Also wer im Sommer neue Highscores aufstellt, tut mir ehrlich gesagt leid. Gamen ist meiner Meinung nach doch stark wetterabhängig. Und bei Steam Statistik kann man das weltweite Wetter bzw. Ferienzeit gut sehen. Wenn da Konsolenspieler anders ticken, ihr Problem!

    66. Na gut, ich gebe dir drei Monate Zeit. Jede Wette, dann hast du es immer noch nicht weiter gespielt.

      Deine magere Steam Ausbeute spricht Bände, in allen Spielen liegst du unter dem weltweiten Durchschnitt, was eben der Beleg dafür ist, dass du nicht der Hardcoregamer bist für den dich hier immer wieder aus gibst. Fakt ist, dass du sogar unterdurchschnittlich bist laut Steam Statistik. Würdest du hier nicht permanent auf den Putz hauen und dich für den Hardcoregamer schlechthin ausgeben, würde ich diesen Beitrag jetzt nicht schreiben.

      Es ist ja schön, wenn du 500 Spiele besitzt. Aber deshalb bist du noch lange kein Coregamer, denn würde auch zocken.

    67. Würdest du hier nicht permanent auf den Putz hauen und dich für den Hardcoregamer schlechthin ausgeben, würde ich diesen Beitrag jetzt nicht schreiben.

      Aber du ja? Mit deinem nicht vorhandenen Gamertag. Du brauchst hier auch nich so dein Maul aufreissen.

    68. Ultimatives LOL @ “Errungenschaften” xD

      psssst.
      So nennt Steam das tatsächlich. Ich finde den Begriff genauso peinlich wie du. Da sind wir endlich mal einer Meinung.

    69. Pssst… Du nennst es Archievements hab ich recht?^^
      Davon ab meinte ich natürlich das es Leute gibt denen Errungenschaften da vorbei gehen, wo die Sonne nicht scheint.

    70. sag mal Bob, hast du jetzt herausgefunden wie man verlinkt, oder warum meinst du plötzlich in jedem zweiten Beitrag lustige Bilder bringen zu müssen?

      Davon ab meinte ich natürlich das es Leute gibt denen Errungenschaften da vorbei gehen, wo die Sonne nicht scheint.

      Aha, deshalb spielt er mit Absicht so, dass möglichst wenige „Errungenschaften“ zusammenkommen? Also alles auf den einfachsten Stufen (denn da gibt es keine „Errungenschaften“) und alles möglichst kurz (am besten nur die erste Mission wie in GTA) und generell möglichst wenig vom Spiel mitnehmen, damit man diese „Errungenschaften“ gekonnt aus dem Weg geht.

      Sorry, aber diese Ausrede gilt nicht. Selbst man nicht explizit sammelt, kommt ein Großteil davon von ganz alleine. Und bei JTR muss ich leider feststellen, dass er entweder ein unterdurchschnittlicher Spieler oder nicht wirklich spielt, denn er hat bei fast keinem Spiel mehr als 30% erreicht.
      Das kommt bei mir nur in Ausnahmefällen vor, z.B. wenn ich schon nach kurzer Zeit das Spiel entnervt zur Seite wie bei Mafia 2. Bei JTR kommt das allerdings regelmäßig vor.

      Also, woran liegt es. Spielt er nicht wirklich? Dann ist er auch nicht wirklich Coregamer. Oder liegt es daran, dass er nicht gut genug ist? Dann ist er erst recht keiner.

    71. sag mal Bob, hast du jetzt herausgefunden wie man verlinkt, oder warum meinst du plötzlich in jedem zweiten Beitrag lustige Bilder bringen zu müssen?

      Weil ichs kann

      Also, woran liegt es…

      …das du dein Gamertag geheim hältst?

    72. Genau ein richtiger Gamer unterscheidet gar nicht. Er spielt einfach was ihm Spass macht. Ich mag genauso COD wie ich Party Spiele wie Buzz oder Rockband mag. Was man nun als Casual oder Core Game bezeichnet ist scheissegal, hauptsache man hat Spass. Und wenn mich ein GTA 4 nach den ersten halben dutzend Missionen langweilt, dann kann es das meistverkaufte Spiel seiner Art sein, ich stehe dazu, dass es mich langweilt. Und dann sehe ich auch nicht ein, warum ich nur ein paar Achievements zuliebe weiter spielen sollte. Aber ich weiss dass es bei der Xbox 360 wirklich Leute gibt die grottenschlechte Spiele wie King Kong durchspielen weil man schnell mal 1000 Punkte mehr vorweisen kann. Warum sollte ich mir so etwas antun?

    73. Genau ein richtiger Gamer unterscheidet gar nicht. Er spielt einfach was ihm Spass macht.

      Das Problem ist, dass dir offensichtlich so gut wie gar nichts Spaß macht.

      . Und wenn mich ein GTA 4 nach den ersten halben dutzend Missionen langweilt, dann kann es das meistverkaufte Spiel seiner Art sein, ich stehe dazu, dass es mich langweilt.

      Das Problem ist, dass dich offensichtlich so gut wie alle Spiele langweilen.

    74. Im Gegensatz zu JTR spiele ich.
      Dass ich meinen Gamertag nicht veröffentliche, habe ich oben bereits erwähnt.
      Offensichtlich veröffentlichst du deinen auch nicht, deshalb solltest dich zurück halten andere aufzufordern, ihren zu veröffentlichen.

      JTR hat hat sich dazu entschieden seinen zu veröffentlichen. Und es ist Fakt, dass er nicht der Gamer ist für den er sich hier monatelang gehalten hat.

    75. Ich kann mehr Spielstunden vorweisen als du. Und den Beweis dass du überhaupt ein Spieler bist, bleibst du schuldig. Entweder trittst du den Gegenbeweis an oder du bist und bleibst ein Schwätzer.

    76. Ich kann mehr Spielstunden vorweisen als du.

      Nein, kannst du nicht.
      Und was nützen dir viele Spielstunden? Das ist eher ein weiterer Indiz, dass du ein unterdurchschnittlicher Gamer bist. Denn wer 100 Stunden im ersten Level abhängt, der kann gar nicht gut sein.

    77. Ich habe es gar nicht nötig irgendetwas vorzuweisen.
      Aber JTR offensichtlich schon. Nur ist das eben ein absolutes Eigentor geworden, da erkennbar ist, dass er unterdurchschnittlich ist.

    78. Nein du bist peinlich. Bei RTS interessiert mich nur den Multiplayer Part. Das dumme an Achievements ist doch, dass der Hersteller gewisse Spielgewohnheiten erziehen will. Wenn mir solche dummen Achievements am Arsch vorbei gehen und ich einfach nur den Multiplayerpart eines Spiels nutze, den Singleplayer nicht mal anschaue (z.B. GTA4, alle RTS usw.), dann ist es auch nach hunderten von Stunden Spielzeit möglich, dass ich das Spiel und seine Spielmechanik besser kenne und beherrsche als jemand der 100% aller Achievements freigeschaltet hat und ich nur 10% habe. Wenn du zu blöd bist, dieses Problem von Achievements einzusehen und sie so wichtig gewichtigst um glauben so Spieler einschätzen zu können, dann bist du eine arme dumme eingebildete Sau, aber es kümmert mich dennoch nicht.

    79. JTR sagt: dann bist du eine arme dumme eingebildete Sau,

      Das sind ausschließlich deine Eltern. Denn ansonsten hättense dich nicht erschaffen.

      aber es kümmert mich dennoch nicht.

      Das glaube ich dir, dass dich deine Eltern nicht kümmern.

    80. Fein, wie sich JTR wieder rauszureden versucht.
      Es gibt auch für Multiplayer „Errungenschaften“.
      Du bist einfach nicht der Spieler, für den du dich hier aus gibst. Das musst du einfach mal einsehen.

    81. mh.. wenn du keine chance hast, würde uch behaupten, dass du verdammt schlecht bist…schließlich spielt taktis ebenfalls eine mindestens genauso entscheidende rolle.

  4. Die aktuellen Top 40 sind raus. Ganze zwei PC Spiele sind ganz weit unten mit dabei. Und natürlich heißen die wie so oft The Sims und Football Manager.
    Ein Armutszeugnis für den PC.

    1 ZUMBA FITNESS WII
    2 DIRT 3 XB360
    3 TRANSFORMERS: DARK OF THE MOON XB360
    4 DIRT 3 PS3
    5 UFC PERSONAL TRAINER XB360
    6 WII SPORTS RESORT WII
    7 L.A. NOIRE XB360
    8 INFAMOUS 2 PS3
    9 L.A. NOIRE PS3
    10 TRANSFORMERS: DARK OF THE MOON PS3
    11 BRINK XB360
    12 VIRTUA TENNIS 4 PS3
    13 WII FIT PLUS WII
    14 F.E.A.R. 3 XB360
    15 CALL OF DUTY: BLACK OPS XB360
    16 RED FACTION: ARMAGEDDON XB360
    17 THE LEGEND OF ZELDA: OCARINA OF TIME 3D 3DS
    18 ART ACADEMY DS
    19 TOP SPIN 4 XB360
    20 VIRTUA TENNIS 4 XB360
    21 MARIO KART WII WII
    22 LEGO PIRATES OF THE CARIBBEAN WII
    23 JUST DANCE 2 WII
    24 CALL OF DUTY: BLACK OPS PS3
    25 FIFA 11 XB360
    26 POKEMON WHITE VERSION DS
    27 LEGO PIRATES OF THE CARIBBEAN DS
    28 BRINK PS3
    29 ZUMBA FITNESS XB360
    30 ASSASSIN’S CREED: BROTHERHOOD XB360
    31 POKEMON BLACK VERSION DS
    32 WII PLAY: MOTION WII
    33 LEGO PIRATES OF THE CARIBBEAN XB360
    34 TOP SPIN 4 PS3
    35 DUNGEON SIEGE III XB360
    36 FOOTBALL MANAGER 2011 PC
    37 LITTLEBIGPLANET 2 PS3
    38 F.E.A.R. 3 PS3
    39 PORTAL 2 XB360
    40 THE SIMS 3: GENERATIONS PC


    1. Epic’s Mark Rein has talked up the importance of PC to the future of gaming, insisting: „We’re at the stage in the life of the consoles where the PC has shot by them in terms of capabilities.“

      Echoing comments made by id Software’s John Carmack at E3, who said current PC gaming tech was „ten times as powerful“ as current consoles, Rein argued that PC was „always the most important leading edge platform“.

      Speaking exclusively to Eurogamer TV, in the first part of a series of video features on PC gaming, Epic Games‘ VP said: „Don’t forget every game that’s ultimately built is built on a PC. PCs are always going to be the tools through which all games get made.

      „With the PC you can simulate the future – you can put enough hardware in a PC to show you what a future console will look like.“

      Epic grabbed headlines at GDC earlier this year with its Samaritan Unreal demo, created to showcase the near-future of high-end gaming, but running on ultra-high spec current PC tech.

      „It was kind of our love letter to hardware manufacturers,“ Rein explained. „The next-gen, we expect, will look like that. If you fast forward a year or two years that should be a fairly common gamer’s spec.

      „We hope the console manufactures look at that and go, jeez, if we aim for that in our next consoles we’ll be competitive with what you’ll be able to do on a PC in a year, year and half from now. A reasonably priced PC – obviously you can do it on an expensive PC already.“

      There’s more from Mark Rein and others in The Future Of PC Gaming Pt.1, which you can watch below. Part 2 will be published next Friday.

    2. Süß, wie er wieder nach Strohhalmen sucht. Blöd nur, dass es nur um die theoretische Leistung eines PCs geht. Nützt nur nichts, wenn er dafür gar nicht entwickelt. Im Prinzip geht es nicht einmal darum. Denn der PC ist ihm immer noch egal, sonst würde er anfangen dafür zu entwickeln. Da wünscht sich einer eine neue Konsolengeneration. Nicht mehr und nicht weniger sagt dieser Text.

      Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass JTR ziemlich frustriert ist, dass es keine Spiele für seine 500€ Grafikkarte gibt und lechzt seit einiger Zeit nach neuen Konsolen. Denn auch er weiß, dass sich die ganze Welt nur um die Konsolen dreht.
      Ich hoffe, dass er noch zwei Jahre warten muss und ich dann wieder eine neue 500€ Grafikkarte kaufen muss!
      vielleicht merkt er dann doch irgendwann, dass es sich nicht mehr lohnt und wechselt wie fast jeder andere auch endgültig zu den Konsolen.

      Er vergisst einfach, dass er zu einer aussterbenden Sorte gehört. Es nützt nichts, wenn nur er am PC festhält während alle anderen Ratten das sinkende Schiff verlassen.

    3. Anstatt vom Thema abzulenken wäre es doch mal angebracht, dass er uns nun erklärt, was es hiermit auf sich hat:

      Zitat JTR: Bei GTA3 habe ich damals zur selben Zeit auf dem PC gespielt wie die Kollegen auf der Playstation, nur flüssig und nicht eine 15 FPS Diashow innerhalb der Stadt. Und San Andreas und Vice City kam auch gleichzeitig mit der Playstation 2 Release. Ich kann mich nicht erinnern ausser bei GTA 4 jemals ein GTA nach den Konsolenspieler auf dem PC gespielt zu haben.

      Wie konntest du GTA 3 zur gleichen Zeit spielen? Das Spiel kam doch erst 8 Monate später für den PC, genau wie alle anderen Teile seit GTA 3.
      Ich mache mir auch wirklich langsam Sorgen um dein Gedächtnis, wenn du dich bei einem Abstand von 8 Monaten nicht mehr erinnern kannst.
      Da würde ich gerne wissen, wie du zu einer solch falschen Aussage kommst.

      Bei der Xbox 360 stagnieren die Zahlen seit 2.5 Jahre, eigentlich ein Anzeichen für eine Sättigung und der Grund für ein Nachfolger.

      Habe ich eindrucksvoll widerlegt. Denn der Markt wächst kontinuierlich und es gibt deshalb keinen Grund für einen Nachfolger.
      Das nimmt JTR leider nicht zum Anlass um sich zu entschuldigen, dass er erneut daneben liegt. Nein, er versucht sich herauszureden um aus der peinlichen Nummer herauszukommen. Aber so einfach ist das nicht.
      Auch hier wäre für die Falschbehauptung eine Entschuldigung fällig. Schließlich lesen hier auch andere mit, die das eventuell glauben.

    4. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass JTR ziemlich frustriert ist, dass es keine Spiele für seine 500€ Grafikkarte gibt

      Doch am Laufband:

      Dragon Age 2
      Crysis 2
      Need for Speed Hot Pursuit
      Battlefield 3
      Mass Effect 3
      Bioshock Infinitte
      GTA 4
      usw.

      Eigentlich einfach jedes Spiel. Und selbst bei FIFA 12 hat EA ja gesagt, sehe die PC Version besser aus als die Konsolenversion. Solche Zitate von Entwickler findet man wie Sand am Meer, einfach mal die Presse mitverfolgen.

      Alles sieht deutlich besser aus als die Matschtexturen und Lowres von Konsolen. Jedesmal wenn man ein Spiel welches man auf Konsolen wie PC hat, die Konsolenversion startet, bekommt man Nostalgie Gefühle. Man fühlt sich einfach in längst vergangene Zeiten zurück versetzt mit der schlechten Grafik.

      Man kann sich bei Youtube, PCG Hardware, digitalfoundry usw. diversen Stellen Screenshots und Full-HD Movies anschauen, die eindeutig belegen, dass beim PC die Spiele in der Regel immer besser aussehen (bis auf vielleicht so schlechte Portierungen wie Resident Evil 4).

    5. Dragon Age 2
      Crysis 2
      Need for Speed Hot Pursuit
      Battlefield 3
      Mass Effect 3
      Bioshock Infinitte
      GTA 4

      Das sind alles Konsolenspiele. Wo sind denn die PC Produktionen? Richtig, seit Crysis 1 ausgestorben.

      Und die Portierungen sehen in der Paxis schlechter aus und nutzen die Hardware kein Stück aus.

      Du lenkst wieder vom Thema ab.
      Deshalb jetzt noch einmal:

      Anstatt vom Thema abzulenken wäre es doch mal angebracht, dass er uns nun erklärt, was es hiermit auf sich hat:

      Zitat JTR: Bei GTA3 habe ich damals zur selben Zeit auf dem PC gespielt wie die Kollegen auf der Playstation, nur flüssig und nicht eine 15 FPS Diashow innerhalb der Stadt. Und San Andreas und Vice City kam auch gleichzeitig mit der Playstation 2 Release. Ich kann mich nicht erinnern ausser bei GTA 4 jemals ein GTA nach den Konsolenspieler auf dem PC gespielt zu haben.

      Wie konntest du GTA 3 zur gleichen Zeit spielen? Das Spiel kam doch erst 8 Monate später für den PC, genau wie alle anderen Teile seit GTA 3.
      Ich mache mir auch wirklich langsam Sorgen um dein Gedächtnis, wenn du dich bei einem Abstand von 8 Monaten nicht mehr erinnern kannst.
      Da würde ich gerne wissen, wie du zu einer solch falschen Aussage kommst.

      Bei der Xbox 360 stagnieren die Zahlen seit 2.5 Jahre, eigentlich ein Anzeichen für eine Sättigung und der Grund für ein Nachfolger.

      Habe ich eindrucksvoll widerlegt. Denn der Markt wächst kontinuierlich und es gibt deshalb keinen Grund für einen Nachfolger.
      Das nimmt JTR leider nicht zum Anlass um sich zu entschuldigen, dass er erneut daneben liegt. Nein, er versucht sich herauszureden um aus der peinlichen Nummer herauszukommen. Aber so einfach ist das nicht.
      Auch hier wäre für die Falschbehauptung eine Entschuldigung fällig. Schließlich lesen hier auch andere mit, die das eventuell glauben.

    6. Und die Portierungen sehen in der Paxis schlechter aus und nutzen die Hardware kein Stück aus.

      Ähm, dir ist schon bewusst das Full HD und 60Fps ordentlich Rechenleistung kosten? Keiner kann Zaubern, grob über den Daumen gepeilt benötigt man allein für diese beiden Aufwertungen eine 5-6 mal so schnelle GPU gegenüber den Typischen Konsolendaten die da wären 720p@30Fps.
      Eine aktuelle GTX 580 ist „Spiele technisch“ gesehen ca. um den Faktor 10 schneller und allein für Auflösung und 60Fps geht da die oben genannte Leistung drauf.

    7. Das sind alles Konsolenspiele.

      Nein sind sie nicht, siehe PC Veröffentlichung. Und es wäre mir neu, dass deine PS3 oder Xbox 360 das DX11 von Dragon Age 2, Crysis 2, Dirt 3, Battlefield 3 (oder auch BF Bad Company 2), NFS Run usw. kann. Das sind wenn schon PC Spiele, weil ihre Engines für den PC auf DX11 optimiert wurde.

    8. Das ist Humbug, wie einige Entwickler selbst bestätigt haben. Fakt ist, es wird für Konsolen entwickelt und der PC bekommt davon dann eine Portierung, die in den meisten Fällen schlechter aussieht.
      Und wen bitte interessiert es, ob ein Spiel mit 720p oder 1080p läuft? Der Unterschied ist marginal, denn ich sitze am TV 2 bis 3 Meter entfernt und kann ohnehin nicht jeden einzelnen Pixel wahrnehmen. Und wenn ich derartige Unterschiede nur im direkten Vergleich sehen kann, hoffe ich doch, dass die Rechenpower weiterhin für Dinge genutzt werden, die man auch sehen kann und die einen spielerischen Vorteil bieten.

      Merkwürdig ist doch, dass es vor allem PC Spieler sind, die nach einer neuen Konsolengeneration krähen. Das sind frustrierte PC Spieler, die keine Spiele für ihre 500€ Grafikkarte bekommen.
      Erst mit der nächsten Konsolengeneration wird auch der PC vom Fortschritt profitieren und das auch nur dann, wenn es sich überhaupt noch lohnt ein Konsolenspiel zu portieren. PC Produktionen sind seit Crysis 1 tot, folgen werden die Portierungen, denn diese sind regelmäßig eine kostenlose Version.
      Am besten fährt man eben mit der Methode von Rockstar: Es wurden nur noch Konsolenspiele programmiert. Und erst nach 6 bis 8 Monaten, wenn der Markt langsam gesättigt ist, kommt als Zweitverwertung die Portierung für den PC.

      Hätte man GTA 4 zeitgleich veröffentlicht, hätte der ein oder andere PC Spieler eventuell zur kostenlosen Version gegriffen statt sich eine Konsole mitsamt GTA 4 zu kaufen.

      Und Red Dead Redemption belegt dann, dass selbst Portierungen auf der Kippe stehen und auf deren Verkaufszahlen man auch getrost verzichten kann. Über seine Stellung als Zweitverwertung wird der PC nicht mehr hinweg gekommen. Und es sieht verdammt düster aus, wenn sich nicht mal mehr die Zweitverwertungen lohnen.

      Und jetzt hört auf vom Thema abzulenken. Spannender ist jetzt, wie JTR zu solch Aussagen kommt und hinterher nicht mal den Mumm hat, das ganze klarzustellen.

    9. Wie konntest du GTA 3 zur gleichen Zeit spielen? Das Spiel kam doch erst 8 Monate später für den PC

      Die PC Version kam zudem vor der Xbox Veröffentlichung. Nur die PS2 Version kam ein halbes Jahr vorher. Und es gibt Leute die Spiele auch noch ein halbes Jahr nach erscheinen weiterhin spielen.

    10. Und Red Dead Redemption belegt dann, dass selbst Portierungen auf der Kippe stehen und auf deren Verkaufszahlen man auch getrost verzichten kann.

      Ist witzig, jetzt wo klar ist dass FIFA, COD etc. weiterhin auf dem PC erscheinen weichst du auf einen der wenigen Kandidaten aus, denn es überhaupt noch exklusiv auf den Sony und Microsoft Konsole gibt. Dabei lässt du grosszügig ausser Acht, dass Capcom inzwischen grossteil ihrer Spiele nun auch auf dem PC veröffentlicht (weil der PC im Asien an Beliebtheit gewinnt), dass die Exklusivtitelliste auf den beiden Konsolen, vorallem bei der Xbox 360, kürzer werden. War die Xbox 360 doch das nonplusultra, bleibt ihr heute als beständige Exklusivserie nur noch Forza, Halo und Gears of War. Und das auch nur, weil die Namensrechte bei Microsoft liegen. Selbst Fable ist zurück auf den PC gekommen, alle Bioware Titel wie Mass Effect erscheinen seit in Besitzname durch EA auf dem PC ohne Verzögerung. Und es ist interessant wie die beiden grössten Publisher Activision-Blizzard und EA, von denen die meisten deiner geliebten Spiele kommen, den PC als einer der wichtigsten Spielplattformen festhalten. Und auch deren Quartalszahlen haben deine PwC Studie als falsch herausgestellt, nebst den dutzend anderen Quellen die wir hier genannt haben. Das Gesamtbild durch die Mehrzahl an Quellen die wir genannt haben, zeigen ein deutliches Bild: die 15.5 Milliarden Umsatz auf dem PC die die PCGA angibt, scheinen zu stimmen und nicht die Lobbyistenbehauptungen der Konsolen. Aber Sony und Microsoft haben ein Problem: ihr Konzept hat gegen das von Nintendo mit dem Kinderimage verloren. Darum nun an dieser E3 die starke Casualkonzentration (gerade bei der Microsoft Präsentation) für Kinect und Move. Und Microsoft hat noch ein viel grösseres Problem: sie selber haben ihr zweites Standbein in der Spielbranche selber geschwächt (den PC) und nun fehlt ihnen dies, weil sie es nicht schaffen im wichtigen Mobilmarkt Fuss zu fassen. Ihr Neustart mit Windows Phone 7 ist eine Schmach sondergleichen und ein eigener Handheld haben sie nicht.

    11. Und wen bitte interessiert es, ob ein Spiel mit 720p oder 1080p läuft? Der Unterschied ist marginal

      Fielmann kann dir helfen, der Rest der Welt nicht, da du blind zu sein scheinst.
      Das bestätigt auch diese Aussage:

      Das ist Humbug, wie einige Entwickler selbst bestätigt haben. Fakt ist, es wird für Konsolen entwickelt und der PC bekommt davon dann eine Portierung, die in den meisten Fällen schlechter aussieht.

      Das dies unhaltbare Falschaussage deinerseit ist, kann jeder selber kontrollieren. x-beliebiges Spiel mal auf einem aktuellen PC spielen und dann auf der Konsole. Dazu braucht es nicht Behauptungen eines frustrieten Konsolenfanboys wie Markus, der nun sieht wie der PC bereits mit Spielgrafik aufwartet auf die er noch Jahre warten muss, wie immer. Ddas Spielchen wiederholt sich ja jede Generation von neuem: die Konsolen sehen 6 Monate besser aus als der PC, in einer Zeitperiode in der noch gar nicht grossartiges Portfolio auf dem Markt ist, danach wendet sich das Blatt wieder. Und dafür dann auch noch mehr bezahlen und weniger mit der Hardware machen können? So etwas tut man sich nur als technisch unversierte Person an. Soll doch Markus zugeben dass er ein technischer DAU ist, wo ist das Problem? So jemanden würde ich auch eine Konsole zum spielen empfehlen.

    12. Und San Andreas und Vice City kam auch gleichzeitig mit der Playstation 2 Release

      Habe ich mich halt gerirrt, zumal das ganze aus dem Kopf kam und nicht irgendwo abgeschrieben. An der Aussage dass ich es damals gleichzeitig gespielt habe wie andere mit der PS2 ändert es nichts, da es Leute gibt die Das Spiel auch ein halbes Jahr nach Veröffentlichung spielten. Und GTA 3 lief beim Kollegen auf der PS2 inmitten der Stadt mit geschätzen 15 FPS, während es bei mir auf dem PC absolut flüssig lief.

      Deine Aussage ist trotz vorher Wikipedia Verlinkung übrigens auch falsch. GTA 3 kam 6 Monate und nicht 8 vorher auf der PS2. Wegen 9-11 wurde es auf Ende Oktober verschoben und beim PC kam es Anfangs Mai. Und die Xbox Version im November.

      Und übrigens zu Rockstar: in der Branche macht man sich natürlich über Rockstar auch gerne lustig (gut wohl auch etwas aus Neid). Aber den Vorwand dass Rockstar bisher bei den PC Veröffentlichungen seit GTA 3 versagt hat, könnte einem auch vermuten lassen, dass sie deshalb nicht mehr auf dem PC veröffentlichen. Bei GTA3 war es der Kopierschutz der Probleme bereitete (konnte man auch als legaler Käufer einfach cracken und das Problem war gegegessen) und bei GTA 4 eine der schlechtes Portierungen überhaupt. Technisch sind sie ziemliche Vollpfosten. Sie bringen ja nicht mal ein vernünftiges Alphablending bei Bäumen hin (bis heute). Und das ist wirklich Anfängerstufe bei der Industrie.

    13. Und wen bitte interessiert es, ob ein Spiel mit 720p oder 1080p läuft? Der Unterschied ist marginal, denn ich sitze am TV 2 bis 3 Meter entfernt und kann ohnehin nicht jeden einzelnen Pixel wahrnehmen. Und wenn ich derartige Unterschiede nur im direkten Vergleich sehen kann, hoffe ich doch, dass die Rechenpower weiterhin für Dinge genutzt werden, die man auch sehen kann und die einen spielerischen Vorteil bieten.

      Nun diese Entscheidung kannst du ruhig jedem selbst überlassen, je nachdem wie weit er vom Ausgabegerät weg sitzt. Wer nicht in FHD spielt, braucht im Übrigen keine „500€“ Karte, sondern eine für um die 80 Euronen. Trotzdem laufen die Spiele dann mit maximalen Details und 60Fps. Man bekommt also immer noch mehr Spiel fürs Geld.
      Ausnahmen sind hier natürlich die DX11 Spiele, welche etwas mehr Leistung benötigen, aber für alle DX9 Titel trifft das im Großen und Ganzen zu.

      Mit dem bald erscheinenden Llano bekommt man übrigens bald für 100€ eine CPU/GPU Kombination die so ziemlich einer Konsole entspricht, jedenfalls auf seiten der GPU.

    14. Ist witzig, jetzt wo klar ist dass FIFA, COD etc. weiterhin auf dem PC erscheinen weichst

      erscheinen Blockbuster wie Red Dead Redemption nicht mal mehr als Portierung. Und Fifa hat am PC keine so glorreiche Vergangenheit, da erst 6 Jahre nach Konsolenrelease eine gleichwertige Version erscheint (wo sind eigentlich die anderen Sportspiele? richtig alle am PC tot). Und was glaubst du passiert zur neuen Konsolengeneration? Ebenso wenig erscheint eine CoD Portierung regelmäßig für den PC oder wo ist der beste Teil der Serie geblieben?

      Sorry aber weder noch Fifa noch CoD ist ein gutes Beispiel für den PC, denn in beiden Fällen ist die Konsolenversion wichtiger.

      dass die Exklusivtitelliste auf den beiden Konsolen, vorallem bei der Xbox 360, kürzer werden.

      Aber nicht zugunsten des PCs sondern zugunsten untereinaner. Oder warum erscheinen Titel wie Red Dead Redemption oder Castlevania sowohl für Xbox als auch für PS3 aber nicht als Portierung für den PC?
      Und die Liste kann man endlos weiterführen wie zahlreiche Nominierungen der E3 Awards belegen.

      Und es ist interessant wie die beiden grössten Publisher Activision-Blizzard und EA, von denen die meisten deiner geliebten Spiele kommen, den PC als einer der wichtigsten Spielplattformen festhalten.

      Siehe oben. Völlig unwichtig. Oder wo ist die Sportspielreihe geblieben, die in den 90ern auf dem PC noch zuhause waren und sogar komplett andere Engines hatten? ausgestorben. Ebenso ist die PC Portierung von CoD absolut unwichtig, so dass die Serien nicht einmal komplett ist.

      Und auch deren Quartalszahlen haben deine PwC Studie als falsch herausgestellt, nebst den dutzend anderen Quellen die wir hier genannt haben.

      Du bist einfach nicht intelligent genug um Zahlen zu verstehen. Du hast auch behauptet die Xbox würde seit 2,5 Jahren stagnieren und hast dich bis auf die Knochen blamiert. Ebenso sind deine Behauptungen, die PwC Studie sei gefälscht eine Frechheit von dir.

      Das Gesamtbild durch die Mehrzahl an Quellen die wir genannt haben, zeigen ein deutliches Bild: die 15.5 Milliarden Umsatz auf dem PC die die PCGA angibt,

      Fang doch bitte nicht wieder mit dem Quark an. Ich habe dir oft genug erklärt, wie sich diese Summe zusammen setzt. Es geht um den Verkaufsmarkt für PC Spiele und nicht um MMO Abos und Umsätze im boomenden Browsermarkt

      Siehe Studie. 2,3 Milliarden mit dem Verkauf von PC Spielen.

      Davon Ladenverkauf:
      1,1 Milliarden
      Davon Download:
      1,2 Milliarden (davon wiederum hat Steam den größten Anteil mit knapp 700 Mio.)

      Aber Sony und Microsoft haben ein Problem: ihr Konzept hat gegen das von Nintendo mit dem Kinderimage verloren.

      Falsch, denn es wurden mehr PS3 und Xbox Konsolen verkauft als Wii Konsolen.
      Außerdem interessiert Nintendo nicht die bone solange sie den Kindermarkt bedienen. Hier geht es nur um die Coregames. Und da ist die Wii fast genauso bedeutungslos wie der PC.

      Und Microsoft hat noch ein viel grösseres Problem: sie selber haben ihr zweites Standbein in der Spielbranche selber geschwächt (den PC)

      Deine Wunschgedanken wieder. Ich muss dich enttäuschen. Es war genau richtig die Raubkopierplattform PC links liegen zu lassen.

      Ihr Neustart mit Windows Phone 7 ist eine Schmach sondergleichen und ein eigener Handheld haben sie nicht.

      Völlig uninteressant für Coregamer.

      Fielmann kann dir helfen, der Rest der Welt nicht, da du blind zu sein scheinst.

      Das ist deine Einbildung. Fakt ist, dass das menschliche Auge ab einer bestimmten Entfernung nicht mehr einzelne Pixel wahrnehmen kann. Ich habe hier eine Tabelle verlinkt, die das belegt. Natürlich behauptest du jetzt wieder die sei gefälscht…

      Das dies unhaltbare Falschaussage deinerseit ist, kann jeder selber kontrollieren. x-beliebiges Spiel mal auf einem aktuellen PC spielen und dann auf der Konsole.

      Die Konsolenversion sieht in der Praxis besser aus. Mario hat doch selbst bestätigt, dass er seine Regler im Multiplayer runterschieben muss, damit es flüssig läuft. Nur sieht es dann miserabel aus.

      Dazu braucht es nicht Behauptungen eines frustrierten PC Spielers, der nicht wirklich spielt sondern nur große Schnauze hat. Jemand ohne Fanboybrille sieht wie der PC den Bach runter geht, wie immer.

      Und dafür dann auch noch mehr bezahlen

      kostenlose Raubkopien brauche ich auf Konsolen nicht.

      Soll doch Markus zugeben dass er ein technischer DAU ist, wo ist das Problem? So jemanden würde ich auch eine Konsole zum spielen empfehlen.

      Das hat damit rein gar nichts zu tun. Jemand der PC Probleme behebt macht das hoffentlich nur dann, wenn er dafür bezahlt wird. Jemand der das in Freizeit macht ist ausgesprochen dusslig.

      Habe ich mich halt gerirrt, zumal das ganze aus dem Kopf kam und nicht irgendwo abgeschrieben.

      Wie so oft.

      An der Aussage dass ich es damals gleichzeitig gespielt habe wie andere mit der PS2 ändert es nichts, da es Leute gibt die Das Spiel auch ein halbes Jahr nach Veröffentlichung spielten.

      Hör doch bitte auf dir deine Peinlichkeit schön zu reden. Dann würde ich eventuell auch aufhören dir das unter die Nase zu halten. Deine Aussage war:

      Und San Andreas und Vice City kam auch gleichzeitig mit der Playstation 2 Release. Ich kann mich nicht erinnern ausser bei GTA 4 jemals ein GTA nach den Konsolenspieler auf dem PC gespielt zu haben.

      Das ist eindeutig. Bitte keine Ausreden.

      Und GTA 3 lief beim Kollegen auf dem PC inmitten der Stadt mit geschätzen 15 FPS, während es bei mir auf der PS2 absolut flüssig lief.

      So ist es richtig. Zumal ich es damals selbst getestet hatte. Die PS2 hat das Spiel angenehmer abgespielt als der neue High End PC.

      Und übrigens zu Rockstar: in der Branche macht man sich natürlich über Rockstar auch gerne lustig (gut wohl auch etwas aus Neid).

      Bei dir es hauptsächlich der Neid.

      Aber den Vorwand dass Rockstar bisher bei den PC Veröffentlichungen seit GTA 3 versagt hat, könnte einem auch vermuten lassen, dass sie deshalb nicht mehr auf dem PC veröffentlichen.

      der PC ist einfach nicht wichtig genug. Das ist der Grund. alles andere ist reines Wunschdenken von dir.

      Bei GTA3 war es der Kopierschutz der Probleme bereitete

      Das ist ja auch der Sinn eines Kopierschutzes, ansonsten wird doch noch mehr kopiert.

      und bei GTA 4 eine der schlechtes Portierungen überhaupt.

      Weil der PC nicht wichtig genug ist.

      Technisch sind sie ziemliche Vollpfosten.

      Sie sind technisch ziemlich gut wie die PS3 und Xbox Version belegt. Der PC ist einfach nicht wichtig genug.

      Sie bringen ja nicht mal ein vernünftiges Alphablending bei Bäumen hin (bis heute). Und das ist wirklich Anfängerstufe bei der Industrie.

      Wen interessieren die Bäume?

    15. Stimmt weil man es nicht sieht, wird ja momentan in Japan 4K TV getestet. Markus und seine kleine Welt. Und das dumme Beispiel mit dem „ich sehe nicht jeden einzelnen Pixel“. Nein, aber den Unterschied sieht man trotzdem. Ich kann bei meinem iPod Touch 2G auch keine einzelnen Pixel ausmachen, aber den Unterschied zum Retina Display sieht trotzdem jedes Kind.

    16. Das ist ja auch der Sinn eines Kopierschutzes, ansonsten wird doch noch mehr kopiert.

      So ein Blödsinn, noch kein Kopierschutz hat Kopien verhindern können. Und da das im Zeitalter vom Internet muss ja niemand mehr diese Mechanismen selber aushebeln, sondern das macht der nette russische Hacker für einen (und jubelt einem damit grad noch die neueste Version seines Trojaners unter). Outsourcing funktioniert bei der Kriminalität sogar noch effektiver als in der Privatwirtschaft.

    17. Ebenso wenig erscheint eine CoD Portierung regelmäßig für den PC oder wo ist der beste Teil der Serie geblieben?

      CoD 2 war doch auf PC :D

      Der Rest… naja… sicher wieder der obligatorische vorwurf des diebstahls der in keinem Post fehlen darf und weiterer schwachfug…

    18. Außerdem interessiert Nintendo nicht die bone solange sie den Kindermarkt bedienen. Hier geht es nur um die Coregames. Und da ist die Wii fast genauso bedeutungslos wie der PC.

      Warum postest Du dann Woche für Woche für Woche für Woche … die englischen Retail-Charts von allen Plattformen und Titeln inkl. Handhelds?

    19. ie bringen ja nicht mal ein vernünftiges Alphablending bei Bäumen hin (bis heute). Und das ist wirklich Anfängerstufe bei der Industrie.

      Wäre es nicht sinnvoller das Spiel weiter zu spielen anstatt darüber zu philosophieren, wie die Bäume aussehen?

    20. @Mario
      um zu belegen, dass der PC keinerlei Bedeutung mehr spielt.

      @Bob
      Teil 3 aber nicht.

      @JTR
      Interessant, dass du dich in dem Bereich so gut auskennst.

    21. @Mario
      um zu belegen, dass der PC keinerlei Bedeutung mehr spielt.

      Im Kinder- und Casualmarkt dann offensichtlich nicht, stimmt.

    22. Du nervst mit deinem kindischen „ich bin der ubercoregamer zeig euch aber mein Gamertag nich. ätschibätsch!“
      Du nervst mit deinen anhaltenden, unhaltbaren anschuldigen wir seien Raubkopierer und und nicht gewillt Geld für Spiele auszugeben
      Du nervst mit deinem Coregame gelaber, kannst aber nicht Eins nennen
      Du nervst einfach

      Über lustige Bilder kann man wenigsten schmunzeln. Du humorloses Kind wahrscheinlich nicht.

    23. Du nervst mit deinem kindischen “ich bin der ubercoregamer zeig euch aber mein Gamertag nich. ätschibätsch!”

      Wo habe ich das denn behauptet?
      Und zum anderen: warum gehst du dann trotzdem darauf ein, wenn es dich nervt?

      Du nervst mit deinen anhaltenden, unhaltbaren anschuldigen wir seien Raubkopierer und und nicht gewillt Geld für Spiele auszugeben

      Wo habe ich das denn behauptet?
      Und zum anderen, warum gehst du dann trotzdem darauf ein, wenn es dich nervt?
      Dass ihr kein Geld ausgeben wollt, habt ihr hier selbst mehrfach herumposaunt.

      Du nervst mit deinem Coregame gelaber, kannst aber nicht Eins nennen
      Du nervst einfach

      Habe ich hier genannt.
      Und zum anderen, warum gehst du dann trotzdem darauf ein, wenn es dich nervt?

      Über lustige Bilder kann man wenigsten schmunzeln.

      Die sind aber nicht lustig, erst recht nicht, wenn du jeden zweiten Beitrag damit verunstaltest.

    24. Blitz Bop sagt: ich bin der ubercoregamer

      Naja, der bist du nicht wirklich. Zwar belegt dein Steam Account, dass du du dich in CoD sogar auf Veteran heran traust, allerdings hast du da auch nur die einfacheren Missionen geschafft. Die Missionen die etwas kniffliger sind, hast du offensichtlich nicht geschafft.
      Aber immer noch besser als JTR, der das auf Rekrut spielt.

    25. 1. Ja, die etwas kniffligeren Missionen hast du auf Veteran nicht geschafft. Das musst du zugeben.

      2. Es ist einfach nicht lustig, wenn du jeden zweiten Beitrag mit Bildern verunstaltest. Das ist vielleicht mal im Einzelfall ganz lustig, aber nicht generell.

    26. Ich weiss gar nicht mehr ob ichs überhaupt versucht hab. Aber egal ich behaupte jetzt einfach das du alles nur auf easy spielst und im MP ne Niete bist – tritt doch den Gegenbeweis an ^^

    27. Ich habe alle CoD Teile auf Veteran durch und fange bei allen Spielen grundsätzlich auf der höchsten Stufe an. Denn die anderen Stufen sind für Anfänger gedacht, die zum ersten mal spielen

      Ich habe es allerdings nicht nötig irgendetwas zu beweisen und es ist mir auch völlig egal, ob mir das jemand glaubt oder nicht. Aber diejenigen die es nötig haben in Blogs und Foren rumzuprotzen und alle Welt ihre Accounts zeigt, müssen es sich gefallen lassen, dass Peinlichkeiten ans Tageslicht geraten.

      Und da wundert es mich halt, dass ihr hier über ellenlang Spiele philosophiert, die angeblich so krass geil sind, aber dann feststelle, dass es gerade mal dafür ausgereicht hat das erste Level zu spielen. Oder warum hast du Crysis 2 gerade mal 6 Stunden ausgehalten während JTR nichtmal angefangen hat zu spielen?

    28. Ich habe alle CoD Teile auf Veteran durch und fange bei allen Spielen grundsätzlich auf der höchsten Stufe an. Denn die anderen Stufen sind für Anfänger gedacht, die zum ersten mal spielen

      Aber diejenigen die es nötig haben in Blogs und Foren rumzuprotzen

      Ähhhh….

      und alle Welt ihre Accounts zeigt, müssen es sich gefallen lassen, dass Peinlichkeiten ans Tageslicht geraten.

      Mein Steamprofil ist nunmal für jederman sichtbar… Und mit etwas Hirnschmalz hättest es eh gefunden. (Wenn du nicht vorher schon geschaut hast)

      Und da wundert es mich halt, dass ihr hier über ellenlang Spiele philosophiert, die angeblich so krass geil sind, aber dann feststelle,

      Die einzigen „krassgeilen“ Spiele sind CSS und Bfbc2 – Crysis2 sieht nur gut aus.

    29. Die einzigen “krassgeilen” Spiele sind CSS und Bfbc2 – Crysis2 sieht nur gut aus.

      Asbach. Noch ein Indiz, dass es dem PC mehr schlecht als recht geht.

    30. Schon mal was von Geschmäckern gehört?

      Faule Ausrede.

      Das sind nunmal die besten MP-Schooter neben MW1 und BF2^^

      Ja, am PC aus mangelnden Alternativen.

    31. Schon mal was von Geschmäckern gehört?

      Faule Ausrede.

      Diese Arroganz ist es die Markus so vorbildlich bloss stellt. Da gibt es nichts mehr zu ergänzen, es spricht für sich!

    32. Casual / nonPC- 1 ZUMBA FITNESS WII / 29 XB360
      Core / Multi – 2 DIRT 3 XB360 / 4 DIRT 3 PS3
      Casual / nonPC – 3 TRANSFORMERS: DARK OF THE MOON XB360 / 10 PS3
      Core / nonPC – 5 UFC PERSONAL TRAINER XB360
      Casual / Exklusiv – 6 WII SPORTS RESORT WII
      Core / Multi – 7 L.A. NOIRE XB360 / 9 PS3
      Core / Exklusiv – 8 INFAMOUS 2 PS3
      Core / Multi – 11 BRINK XB360 / 28 PS3
      Core / Multi – 12 VIRTUA TENNIS 4 PS3 / 20 XB360
      Casual / Exklusiv -13 WII FIT PLUS WII
      Core / Multi – 14 F.E.A.R. 3 XB360 / 38 PS3
      Core / Mutli – 15 CALL OF DUTY: BLACK OPS XB360 / 24 PS3
      Core / Multi – 16 RED FACTION: ARMAGEDDON XB360
      Core / Exklusiv – 17 THE LEGEND OF ZELDA: OCARINA OF TIME 3D 3DS
      Casual / Exklusiv – 18 ART ACADEMY DS
      Core / nonPC – 19 TOP SPIN 4 XB360 / 34 PS3
      Core / Exklusiv – 21 MARIO KART WII WII
      Casual / Multi – 22 LEGO PIRATES OF THE CARIBBEAN WII / 27 DS / 33 XB360
      Casual / Exklusiv – 23 JUST DANCE 2 WII
      Core / Multi – 25 FIFA 11 XB360
      Casual / Exklusiv – 26 POKEMON WHITE VERSION DS
      Core / Multi – 30 ASSASSIN’S CREED: BROTHERHOOD XB360
      Casual / Exklusiv – 31 POKEMON BLACK VERSION DS
      Casual / Exklusiv – 32 WII PLAY: MOTION WII
      Core / Multi – 35 DUNGEON SIEGE III XB360
      Core / Exklusiv – 36 FOOTBALL MANAGER 2011 PC
      Casual / Exklsuiv – 37 LITTLEBIGPLANET 2 PS3
      Core / Multi – 39 PORTAL 2 XB360
      Causal / Multi – 40 THE SIMS 3: GENERATIONS PC

      Anzahl verschiedener Titel: 29 (100%)
      Casualspiele: 12 (41%)
      Corespiele: 17 (59%)
      Multiplattform Titel: 13 (44%)
      Exklusivtitel (erscheinen nur auf 1 Plattform): 12 (41%)
      Aufgeschlüsselt nach Plattformen:
      Wii: 7 Titel davon 5 exklusiv / Casual: 6 / Core : 1
      DS/3DS: 6 Titel, davon 4 exklusiv / Casual: 5 / Core: 1
      Xbox 360: 16 Titel davon 0 exklusiv / Casual: 3 / Core: 13
      PS3: 18 Titel davon 2 exklusiv / Casual: 4 / Core: 14
      PC: 14 Titel davon 2 exklusiv / Casual: 2 / Core: 12

      Diese Zahlen der Auswertung der Top 40, sagt doch alles. Wie soll da der PC tot sein?

    33. Du belegst mal wieder grenzenlose Ahnungslosigkeit unter deiner Fanboy Brille.
      Ließ am besten gar nicht weiter, denn jetzt zerstöre ich wieder deine Illusionen:

      Das was du da siehst sind alles Konsolenspiele. Es ist schön, dass einige davon portiert werden (bzw. ist es für jeden PC Spieler ohne Fanboybrille alles andere als schön, denn PC Produktionen gibt es gar nicht mehr), aber diese Portierungen kauft kein Mensch. Deshalb werden die Portierungen auch weiter abnehmen. die E3 hat ja gezeigt, dass viele Titel nur noch für Xbox und Ps3 erscheinen und der PC nicht mal mehr eine Portierung bekommt.

      Die PC Produktionen, die es früher einmal gab, sind bereits ausgestorben. Der nächste Schritt ist, dass dies auch mit den Portierungen geschehen wird.
      Jeder PC Spieler ohne Fanboybrille sieht das auch und redet sich das keineswegs schön. Das machen nur Fanboys und zwar in Konsolenforen und Blogs weil sie ansonsten von der eigenen Community zerpflückt werden.
      Jede Wette: Den Mumpitz den ihr hier ablasst, würdet ihr Gamestar Forum nicht lange schreiben. Euer Ruf wäre schon nach kurzer Zeit ruiniert.

    34. Den Mumpitz den ihr hier ablasst, würdet ihr Gamestar Forum nicht lange schreiben. Euer Ruf wäre schon nach kurzer Zeit ruiniert.

      Hast Du deswegen dort nur als „freddie“ gepostet?

    35. Da du mit Videospiele nichts am Hut hast nachweislich ein unpassender Name. Ach Markus bist du berechenbar und durchschaubar. Jedesmal wenn wir dir beweisen, dass deine Aussagen unhaltbarer Schrott von einem Fanboy sind, kommst du mit der gleichen Laier:

      Core Spiele erscheinen nur auf Konsole – Aussage widerlegt, siehe oben!
      Wenn es Core Spiele sind dann gilt bei dir – es sind Konsolenspiele. Auch widerlegt wie der PC Release zeigt, nicht wenige davon mit PC spezifischen Optimierungen oder gar komplett für den PC entwickelt wie Dragon Age 2, Crysis 2, Battlefield 3 usw. Du legst immer nach deinen subjektiven Ansicht aus, aber Konsolenspiele sind Spiele die nur, nochmals…. NUR, auf Konsole erscheinen. Das hier oben sind sog. multiplattform Titel. Deren Anzahl wird grösser und nicht kleiner (auch unter den Konsolen wird die Exklusivtitelliste immer kürzer). Und warum? Weil man auf die Absätze des PCs nicht verzichten will, oder warum erscheint ein FIFA, COD etc. weiterhin für den PC? Da nähme mich mal deine Antwort wunder. Wenn der PC tot wäre, gäbe es sie nicht für den PC, basta!
      Und wenn wir dich mal darauf hinweisen, dass es doch Spiele gibt die sich auf dem PC massig gut verkaufen, gilt bei dir – interessieren mich nicht. Was bitte hat das mit den Verkaufszahlen zu tun? Die sind doch für dich sonst immer der Massstab. Es ist egal wie du kleiner Markus siehst, der PC lebt und bekommt monatlich wichtige und gute Spieltitel die es wert sind gespielt zu werden. Und ob du auf irgendwelche Grafikawards verweist, ist uns doch egal. Es gibt tausende von Youtube Videos und Screenshots eindeutig beweisen: der PC hat die bessere Grafik, wenn die Hardwarepower stimmt. Und während das vielleicht noch ein Argument kurz nach erscheinen der PS3 oder 360 ein Thema gewesen wäre, dass die Hardware dafür teuer sei, so kann man das heute klar verneinen.

    36. Da du mit Videospiele nichts am Hut hast nachweislich ein unpassender Name.

      Das war eine Anspielung und kein Name auf gamestar.

      kommst du mit der gleichen Laier:

      Autsch. Da wäre mal Nachhilfeunterricht angebracht, denn es heißt „Leier“ und nicht „Laier“.

      Core Spiele erscheinen nur auf Konsole

      Richtig, endlich siehst du es ein.

      Wenn es Core Spiele sind dann gilt bei dir – es sind Konsolenspiele.

      Sind es ja auch. Und lenk nicht vom Thema ab. In den Top 40 finde ich weit und breit kein PC Spiel, nichtmal eine Portierung.

      Das hier oben sind sog. multiplattform Titel.

      Nein, es sind Konsolenspiele, die dann portiert werden.

      Deren Anzahl wird grösser und nicht kleiner

      Die Anzahl der Konsolenspiele wird immer größer, da hast du völlig recht. PC Produktionen sind dagegen tot.

      oder warum erscheint ein FIFA, COD etc. weiterhin für den PC?

      Warum erscheint ein Red Dead Redemption nicht für PC? Warum kam kein CoD 3 und wer garantiert dir in Zukunft noch Fifa, wenn die anderen Sportspüiele schon eingestellt sind?
      Es bleibt dabei: Der PC ist bereits tot. Da gibts nichts mehr zu retten, denn allein eure Einstellung trägt den PC zu Grabe.

      Da nähme mich mal deine Antwort wunder. Wenn der PC tot wäre, gäbe es sie nicht für den PC, basta!

      Gibt es doch auch nicht. siehe Red Dead Redemption. Laut deiner eigenen Aussage erscheint das Spiel nicht für eine tote Plattform. Und wo ist es nicht erschienen?

      Und wenn wir dich mal darauf hinweisen, dass es doch Spiele gibt die sich auf dem PC massig gut verkaufen, gilt bei dir – interessieren mich nicht.

      Richtig, Farmville und Facebook Spiele interessieren mich nicht.

      Was bitte hat das mit den Verkaufszahlen zu tun?

      Jede Menge. Überdenkt doch erst einmal eure Einstellung den Entwicklern gegenüber. Für 2,99€ kann es kein Spiel geben außer Browsergames.

      der PC lebt und bekommt monatlich wichtige und gute Spieltitel die es wert sind gespielt zu werden.

      Ja, Farmville, Facebook und WoW Erweiterungen. alles andere spielt sich auf Konsolen ab.

      Und ob du auf irgendwelche Grafikawards verweist, ist uns doch egal.

      Fakten passen einem Fanboy natürlich nicht in den Kram. auf Konsolen sieht die Grafik nach wie vor in der Praxis besser aus. Mario hat hier zugegeben im Multiplayer die Regler verschieben zu müssen, weil es ruckelt. Ein Spiel muss aber flüssig laufen und das funktioniert am PC nur dann, wenn die Grafik schlechter ist.

      erscheinen der PS3 oder 360 ein Thema gewesen wäre, dass die Hardware dafür teuer sei, so kann man das heute klar verneinen.

      Wir haben bereits oft genug gehört, dass du auf Geiz ist Geil und 1,99€ Preise stehst. In dem Segment gibt es eben nur Minispielchen. Die richtigen Spiele gibt es auf Konsolen.

      Es bleibt dabei: Der PC ist schon tot.

    37. PC Produktionen sind dagegen tot.

      Mit Battlefield 3 und Crysis 2 sind zwei der grössten Shooter der letzten Zeit gleich zwei PC Produktionen.

  5. Interessant ist doch auch, dass sowohl JTR als auch BlitzBop hier groß rumtönen wie geil Crysis 2 auf dem PC doch sei.

    So geil, dass BlitzBop gerade mal 6 Stunden gespielt hat und JTR noch gar nicht.

    Jungs, bleibt doch wenigstens mal ehrlich. Wenn es so geil ist, warum spielt ihr es dann nicht?

    1. Das Spiel ist nicht der überflieger das hat auch keiner behauptet…
      Aber mit den DX11 und High res Patches siehts einfach gut aus^^

    2. Soll ich mich jetz da durchquälen?
      Es war mehr sowas wie ein Test… (Deswegen hab ich es nicht gekauft – es war mehr ein Fehlkauf)

    3. So geil, dass BlitzBop gerade mal 6 Stunden gespielt hat und JTR noch gar nicht.

      Wie kommst du nun darauf? Ich habs auf Veteran durch und bin nun auf der allerhöchsten Schwierigkeitsstufe nochmals am durchspielen. Diverse EA Spiele habe ich beim EA Downloader erworben (jetzt Origin). Hast du das Gefühl ich hätte alle Spiele auf Steam gekauft? Nein, dafür war bis vor der Euro-Krise Steam einfach zu teuer. Die meisten Vollpreistitel habe ich bei play.com, Direct2Drive, GetGames, Amazon etc. erworben. Diverse davon (wie das neue Red Faction) lassen sich mit dem Key bei Steam aktivieren, aber nicht alle. Es sind sicher nochmals 50 grosse Titel bei mir auf dem PC installiert, die du unter meinem Steam Account vergeblich suchst. Dort werden nur in Steam erworbene Spiele gelistet. Du kannst zwar die Exe jeder Software in Steam einbinden, aber aufgelistet bei den erworbenen Titel werden diese Programme logischerweise nicht.

    4. aha, soll also heißen, dass Steam jetzt doof ist und du auf allen anderen Plattformen der Hardcoregamer schechthin bist. Blöd nur, dass ein Games for windows Live Account auch extrem mager ist. Und ich würde wetten, dass es bei den anderen Anbietern ebenso mager ist.

    5. Es sind sicher nochmals 50 grosse Titel bei mir auf dem PC installiert, die

      … du vermutlich genausowenig spielst wie deine Steam Versionen.
      Aus welchem Grund sollte das anders sein?

    6. Nein der einzige der hier blöd ist, bist du. Ich hab es dir erklärt, wenn du es nicht verstehen willst. Beweis du uns erst mal dass du das Recht hast die Klappe so gross aufreissen. Wo sind deine Stunden, deine Achievements? Nirgends. Danach gilt das Motto: Nichtspieler Maul halten!

    7. Hör dich bitte mit deinen Ausreden auf. Alle von dir veröffentlichen Profile belegen, dass du nicht wirklich spielst. Das spricht Bände, da brauchst du uns hier keinen vom Pferd erzählen, dass deine anderen Profile besser wären.

    8. Du bist zwar 20 Stunden eingeloggt, aber 19,5 davon nutzt du offensichtlich um Konsolenblogs und Foren voll zu spammen.
      Auf der anderen Seite wäre das der Beleg, dass du wirklich kein guter Gamer bist. Da ist der Kollege BlitzBop um Welten vesser. Der liegt zwar auch nur im Durchschnitt, aber deine Ausbeute ist einfach extrem unterdurchschnittlich.

    9. Njaha… danke. Lass ma ne Runde CS zocken Markus xD
      Nein? Dann hör hör auf einschätzen zu wollen wie gut/schlecht ich spiel.
      Man hört sich das nerdig an^^

    10. Nicht die einlogg Zeit wird gezählt du Hampel sondern die Spielzeit. Und die liegt bei mir bei Fallout New Vegas aktuell etwas über 24h, welches ich erst mit der Sommeraktion gekauft habe (für 20 Euro kann man nichts falsch machen samt den beiden DLC). Und du musst mir vorwerfen, du bist hier mist Abstand am meisten hier am rumspamen.

    11. Lass ma ne Runde CS zocken Markus

      Ich zocke keine Asbach Uralten Spiele. Du bist halt ein mittelmäßiger Gamer, gerade bei CS, das belegt dein Steam Account.

      Nicht die einlogg Zeit wird gezählt du Hampel sondern die Spielzeit.

      Und wieviel Zeit davon hast du auf Pause gedrückt um lieber Blogs voll zu spammen?
      Wenn du auch annähernd tatsächlich so viel spielen würdest, wäre deine Ausbeute nicht so verdammt mager. Oder bist du tatsächlich so grottenschlecht?

    12. Und wieviel Zeit davon hast du auf Pause gedrückt um lieber Blogs voll zu spammen?

      Sprichst du aus Erfahrung, denn wer hier am meisten den Blog zumüllt ist ein offenes Geheimnis. Ne, sorry aber dieses Streitgespräch ist bestenfalls ein Lückenfüller wenn ich gerade mal wieder auf den Datenserver in der Bude warte oder ich gerade mal kurz hier vorbei schaue. Wenn ich am spielen bin, bin ich am spielen. Halte dich nicht für so wichtig mich davon ablenken zu können.

    13. Wenn ich am spielen bin, bin ich am spielen.

      Genau das ist ja das Problem. Du spielst offensichtlich nicht.
      Würdest du auch nur halb soviel spielen wie du hier schreibst, wärst du nicht unterdurchschnittlich.

    1. Halte ich wegen der PowerPC Architektur der Xbox 360 für höchst unwahrscheinlich. Die Emulation eines solchen CPU sprengt schlicht die Leistung jeder aktuellen Hardware die man im Wohnzimmer braucht. Eine fremde CPU Architektur zu emulieren braucht immer das x-fache an Rechenleistung wie die zu emulierende Plattform hatte. Das weiss eigentlich jeder der sich mit Emulatoren auskennt.

    2. Das schöne ist ja immer, dass es hier nur einen gibt, der JTR in Sachen Unfug toppen kann: Michael Hanig.
      Davon ab ist es bezeichnend, dass hier immer behauptet wird, Xbox Spiele seien doof. Aber sobald ein dämliches Gerücht aufkommt fängt die Sabberei an. Denn dann käme ein Missingo endlich mal in den Genuss ein Halo zu spielen.

    3. Schön, dass du dir gleich wieder deine Märchenwelt zusammendichtest. Ich habe das Gerücht ganz bewusst unkommentiert gelassen (und werde es hier auch nicht weiter kommentieren).
      Halo habe ich vor Jahren schon angespielt. Kam damals nicht an UT ran und tut es heute auch nicht, auch wenn die UT-Reihe an einem Tiefpunkt ist. Von Genuss kann bei Halo also gar keine Rede sein. Weiter gehe ich auf dein dummes Geschreibsel nicht ein.

    4. Hanig, komisch ist doch, dass du grundsätzlich alle Xbox Spiele scheiße findest. Aber sobald du Chance witterst ein Xbox Spiel zocken zu können, kommen dann plötzlich die unsinnigsten Gerüchte.
      Am besten war ja immer noch deine Partnersuche für 2€ pro SMS, das du ja mittlerweile vor lauter Scham gelöscht hast.

    5. Eigentlich wärs nicht schlecht, dann könnte ich meine eh schon vorhanden einzelnen Exklusivtitel der 360 die sich lohnen, die da wären Forza Motorsport und äh… ach für Forza reicht es schon, endlich in einer ruhigen Umgebung zu zocken. Denn meine 360 ist ein lauter Brüllwürfel. Das kommt halt davon wenn man ein wahrer Zocker ist, und die 1. Generation einer Konsole kauft… tja, was soll man machen. Eine Slim kaufe ich sicher nicht mehr, die nächsten 2 Jahre dürfte der Nachfolger mit Kinect inklusive erscheinen, da würde ich mich nur ärgern, zudem sehe ich nicht ein warum der Sauhaufen Microsoft eine Hardware nicht fertig entwickelt auf den Markt werfen kann. Naja, mal schauen wie viele Jahrzehnte Microsoft noch macht. Apple läuft ihnen den Rang ab, Mobilmarkt haben sie verschlafen und auch nach der 2. Generation Konsole müssen sie sich immer noch mit dem 3. Platz zufrieden geben. Und bei den Diensten läuft ihnen Google eh den Rang ab. Nun muss jemand ihnen noch am Office Bein sägen und sie sind weg! Kein Wunder wollen die Aktionäre den Kopf von Ballmer.

    6. Das weiß ich, dass JTR Unsinn redet.
      Und hör doch bitte auf hier dauernd Werbung für dein Poketmon Blog zu machen. Es will offensichtlich niemand lesen, also nützen dir ein paar Marc TV Leser auch nicht weiter, die eh nach 10 Sekunden wieder weg geklickt haben.

    7. Markus du weisst schon dass Steam die Achieviements erst nachträglich eingeführt hat. Die Achieviements sind zum Beispiel bei Counter Strike Source erst ca. vor 2 Jahren eingeführt worden, obschon es das Spiel schon viel länger gibt. Dasselbe mit der Spielstundenzählung, die ist erst sehr spät als Feature gekommen und resettet sich wie gesagt, bzw. wird überschrieben. Die Anzahl Stunden die du spielst wird lokal gespeichert und nach Beenden des Spiels versucht auf den Server zu laden. Wie ich aktuell bei Fallout New Vegas gesehen habe, kann dies Stunden dauern, wenn die Steam Server stark ausgelastet sind. Installier ich den PC neu, wird die Stundenzahl überschrieben und das ganze fängt wieder bei Null an. Ja, das System ist nicht sehr durchdacht, ist aber auch kein essentielles Feature wie zum Beispiel die Cloud. Ein Feature das Xbox Live nicht bietet. Und wenn man an verschiedenen Geräten spielt (ich habe mein Steam auf 3 PCs installiert: Desktop Spiel-PC, Gamerlaptop, ITX-Rechner am TV). Das ist das Problem bei dir Markus: du weisst über Steam viel zu wenig und über den PC als System, glaubst es 1:1 mit Xbox Live zu vergleichen. Steam kennt auch kein Punktestand (genausowenig wie die PS3). Ich habe bisher die Stunden im Steam von mir gar nie angeschaut, aber Counter Strike Source Zahlen haben mich stutzig gemacht, denn als der Orange Pack damals rauskam habe ich das und HL2 Deathmatch locker über 50 am Stück gespielt gehabt.

    8. Zurück aber zum Thema:

      Nun sind auch noch Referenzen in einer Kernel-Datei des kommenden Windows 8 aufgetaucht, die “XBOX_360_SYSTEM_CRASH” und “XBOX_360_SYSTEM_CRASH_RESERVED” benannt sind und mehr als nur ein vagen Verdacht bereit stellen, dass Microsoft plant die kommende Windows-Plattform mit der Xbox Konsole zu verschmelzen.

      Nein liebe unwissende Redakteure, es kann einfach auch heissen, dass Teile des Windows 8 Kernel auch Teil der zukünftigen Xbox 360 Kernel sein könnten. Aber darüber denkt natürlich keiner nach.

    9. Das hatte ich zwar nicht von Golem, aber ja die Recherche und vorallem das Hirn selber einschalten ist bei heutigen Online-Redakteuren aus der Mode gekommen.

    10. Dasselbe mit der Spielstundenzählung, die ist erst sehr spät als Feature gekommen und resettet sich wie gesagt, bzw. wird überschrieben.
      (…)
      Wie ich aktuell bei Fallout New Vegas gesehen habe, kann dies Stunden dauern, wenn die Steam Server stark ausgelastet sind.

      Also je mehr du uns über Steam verrätst, desto mehr bestätigt du uns, dass Steam eine unfertige, miserable und amateurhafte Plattform ist.

      Davon abgesehen versuchst dich gerade wieder fein heraus zu reden. Denn das trifft für alle anderen Spieler auf Steam auch zu. Und dennoch liegst du weit unter dem durchschnittlichen Wert aller Spieler was eindrucksvoll belegt, dass du eben nicht der Spieler bist, für du den du dich hier immer hältst. Mit anderen Worten: du bist ein Spielenoob, der meint ein Coregamer zu sein weil er 200 Spiele installiert hat. Ein Coregamer spielt aber auch mal und das tust du offensichtlich kaum.

    11. Also je mehr du uns über Steam verrätst, desto mehr bestätigt du uns, dass Steam eine unfertige, miserable und amateurhafte Plattform ist

      Quatsch.

      A) ist das ein Feature welches Xbox Live gar nicht bietet. Du siehst nur was er gespielt und welche Achievements freigeschalter wurde meines Wissen aber nicht wie lange gespielt wurde.

      B) bietet Steam Features wie Cloud (Spielstände und Einstellungen online gespeichert) ein Overlay dass Chat, Freunde usw. samt Browser ingame bietet. Dinge wovon du bei Xbox Live nur träumen kannst.

      C) Funktionieren das Overlay mit jedem Spiel (auch nicht Steam) und egal welchen Alters.

      Ausser den Spielstunden sind alle Daten absolut beständig bei Steam und ich verstehe dass Valve das Problem nicht für wichtig hält (ich und andere Spieler übrigens auch nicht). Die Zahlen unmittelbar stimmen ja. Was interessiert es mich wieviele Stunden Kollege nun ein zig Jahre altes Spiel gespielt hat? Und die Achievements hat Valve ca. 2 Jahre (Angabe aus dem Kopf, ich müsste nachschauen wann es genau war) nach dem Microsoft damit kam. Und Sony hat ja auch nachziehen müssen, da steht also Valve nicht alleine da!

    12. A) ist das ein Feature welches Xbox Live gar nicht bietet.

      Da hast du recht, Feature wie stundenlanges Warten bis Daten hochgeladen werden, gibt es auf Xbox nicht.

      Ausser den Spielstunden sind alle Daten absolut beständig bei Steam

      Fein. Dann stimmt es also, dass du tatsächlich so unterdurchschnittlich bist wie Steam vorgibt.

      Was interessiert es mich wieviele Stunden Kollege nun ein zig Jahre altes Spiel gespielt hat?

      Hinterfrage doch einmal das System und die Datensammelwut. Und frage dich, warum all diese Daten komplett veröffentlicht werden, auch für Leute, die gar nicht bei Steam angemeldet sind.

      Da komme ich wirklich aus dem Grinsen nicht heraus, ein klassischer Fall von verraten und verkauft.

      Und jetzt du wieder mit einem Beitrag der das alles verharmlost.

    13. Markus, du kannst bei steam auch einstellen das dein Profil nur Freunde sichtbar ist. Und du glaubst doch nicht ernsthaft das ms keine Daten sammelt ^^

    14. Ähm, wenn du den Nick nicht hast, findest du keine Daten. Ich bin immer noch anonym. Bei Microsoft xbox.com kannst du auch die Daten von jedem Xbox Gamer einsehen, sofern er es so eingestellt hat (Standardmässig sind die Daten einsehbar). Das erst ermöglicht Diensten wie Gamerscard überhaupt die Daten ohne Passwortabfrage ja jedem zur Verfügung zu stellen. Und genau weil man ja eh hinter dem Nick immer noch anonym genug ist, verstehe ich nicht warum du dein XBL Nick nicht verraten willst. Es macht kein Sinn, sondern scheinbar hast du doch einiges zu verbergen in Relation zu deinen grosskotzigen Maul das du hier vorführst.

    15. Markus, du kannst bei steam auch einstellen das dein Profil nur Freunde sichtbar ist.

      Macht anscheinend aber niemand. Bei Xbox Live werden die Daten wesentlich besser geschützt und weniger preis gegeben.
      Dadurch, dass sogar die Spielstunden angegeben werden, wird man zum gläsernen Spieler.
      Was würde ein Chef einer Firma denken, der gerade Bewerbungen prüft und etwas im Internet über den Bewerber recherchiert. Also ich würde ein JTR nicht einstellen, wenn er aus meiner Sicht heraus zuviel oder die falschen Spiele spielt.
      Je nach den den Daten ist er entweder ein fauler Sack (spielt zu viel) oder sozial schlecht entwickelt (spielt Killerspiele) und kann dies nicht einmal gut (wenig „Errungenschaften“).

    16. Dumm das mein zukünftiger Chef nicht weiss das ich JTR bin. Also wie soll er den Bezug herstellen. Ganz abgesehen davon, dass das Chefs ein Dreck interessiert.

    17. Du bist sehr naiv. Zumal du hier vor kurzem geschrieben hast, deine Mailadresse, die auf dein Blog verweist, in der Bewerbung anzugeben.
      Ich habe also sämtliche Daten, die auf dein Blog veröffentlicht sind. Das alleine ist ja schon schlimm genug, denn ich würde dich bei dem Unsinn, den du da veröffentlichst, definitiv nicht einstellen.
      Und wenn ich „JTR.ch“ bei google eingebe finde ich unter anderem 5000 Kommentare auf marc.tv und somit sehr schnell auch den Link auf Steam.

      Also bei deinen Daten würde dich eine seriöse Firma niemals nehmen.

  6. Interessant ist auch, dass PC Spielezeitschriften in Deutschland immer mehr über Konsolenspiele berichten.

    z.B. über Gears of War 3

    Da stellt sich mir die Frage: Warum tun sie das?

    1. Jo, und sobald es dann doch mal portiert wird, bist du erste der sabbert und in Konsolenblogs verkündet, dass der PC jetzt wieder auflebt.

      Außerdem hast du in deinem Blog verlauten lassen, dass du auf „Homophile“ und „schwitzige Typen“ stehst. Das Problem ist, dass die nicht auf dich stehen!

    2. Außerdem hast du in deinem Blog verlauten lassen, dass du auf “Homophile” und “schwitzige Typen” stehst. Das Problem ist, dass die nicht auf dich stehen!

      Woher weisst du das? Biste ein schitzender Homo? xD

    3. Jo, und sobald es dann doch mal portiert wird, bist du erste der sabbert und in Konsolenblogs verkündet, dass der PC jetzt wieder auflebt.

      Warum sollte ich, ich habe eine Xbox 360 hier mit den Spielen stehen, nur ist die am verstauben. Warum sollte ich 360 Games auf dem PC spielen wollen? Die Grafik wäre immer noch dieselbe schlechte der Konsolenversion. Oder zaubert Microsoft plötzlich Hires Texturen auf die Scheibe? Vor allem: warum sollte Microsoft das ganze machen, macht für mich kein Sinn.

    4. Jede Wette: Wenn es eine Portierung für PC gäbe, wärst du der erste der jubelt.
      Du bist halt ein klassischer Fanboy. Es ist nur das gut, was für die eigene Plattform erscheint, alles andere ist scheiße. Aber wehe ein Spiel wird dann doch mal umgesetzt. Dann ist es wieder geil.
      Das Beispiel Halo spricht doch Bände. Teil 1 war für dich DAS Aushängeschild des PCs. Als du dann mit ansehen musstest, dass Teil 2 später erschien und ab Teil 3 gar nicht mehr, ist es für dich schon immer ein scheiß Spiel gewesen.

      Das wäre mit allen anderen Spielen auch der Fall. Bei soviel Fanboydasein und Beiträgen in Konsolenblogs ist es kein Wunder, dass du gar keine Zeit mehr hast zum spielen und/oder grottenschlecht bist.

    5. Jede Wette: Wenn es eine Portierung für PC gäbe, wärst du der erste der jubelt.

      Die Wette hast du schon verloren. Warum sollte ich mir das antun? Downgrad ins Jahr 2005 mit veralteter Streamingtechnik. Damit auch beim PC ein DVD Laufwerk volle Pulle vor sich her lärmt, gepaart mit misserabler Grafik? Du lebst wirklich hinter dem Mond, wenn du glaubst, darauf hätten die PC Gamer gewartet. Aber Microsoft hat ja auch diverse Trends verpennt und hält sich selber für so unschlagbar gut scheinbar. Die wollten doch tatsächlich am PC mit einem Bezahldienst Steam konkurrieren. Was ist passiert? Sie sind kläglich gescheitert.

    6. Bei soviel Fanboydasein und Beiträgen in Konsolenblogs ist es kein Wunder, dass du gar keine Zeit mehr hast zum spielen und/oder grottenschlecht bist.

      Grosse Klappe, komm wir treten mal in PSN gegeneinander an.

    7. Bobby, ich spiele nur nicht gegen Anfänger. Und dieses „ey komm, ich mach dich platt“ ist ein weiteres Indiz für einen Anfänger.

  7. Für alle Konsolenspieler die meinen, den Unterschied zwischen 30 FPS (die meisten Konsolenspiele laufen mit der Framerate wie z.B. Gears of War) und 60 FPS würde man kein Unterschied sehen:

    1. Es hat niemand behauptet, dass man keinen Unterschied sieht.
      60 frames sind aber nur dann von Vorteil, wenn das Gameplay entsprechend ist.
      Wenn ein Spiel von Anfang an auf 30 frames programmiert wird, bringt es keine spielerischen Vorteile, wenn man mehr frames hat.
      Das Gameplay von Battlefield wird z.B. auf 30 frames ausgelegt, während das von CoD auf 60 frames ausgelegt ist.
      Am PC hast du also keinen Vorteil, denn das Gameplay ist so ausgelegt, dass es mit 30 frames ohne Probleme läuft. Eher ist es störend, denn du hast am PC keine Konstanz drin. Mal 60, mal 40, mal 20 frames ist schlechter als konstante 30 frames.

      Umgekehrt wird CoD so entwickelt, dass 60 frames nötig sind. Und die garantiert dir nur die Konsolenversion. Denn am PC gibt es immer Abweichungen und ist abhängig von der Hardware. Selbst mit altuellen PCs kriegst du keine konstanten 60 frames hin.

      Es bleibt auch dabei: Ein weiter Minuspunkt für den PC, da Framerate nie konstant ist.

  8. Liebe Leute,

    Ich verfolge hier die Runde schon etwas länger und möchte euch mal meine Situation schildern. Bis zur aktuellen Konsolengeneration bin ich PC Spieler gewesen. Besonders vor 10 bis 15 Jahren war es so, dass jedes PC Spiel den Konsolenablegern deutlich überlegen war, mit eigens für den PC entwickelten Grafikgerüsten was nicht nur bessere Grafik sondern auch völlig andere Spielelemente bot. Das waren teilweise quasi komplett andere, vor allem bessere Spiele. Dazu gab es unzählige PC Spiele, die aktuelle PCs ausreizten und es nur PC gab.

    Anfang der 2000er kam dann der erste leichte Absturz. Die Playstation 2 kam heraus und die PR lief auf Hochtouren. Angeblich hatte die PS2 soviel Power um Atomraketen steuern zu könnenm was dafür sorgte, dass kein Mensch mehr über Dreamcast redete. Und man hatte den Eindruck, dass mehr und mehr Spielehersteller ihren Fokus zur PS2 legten. Und tatsächlich sahen die Spiele am Anfang unglaublich aus und das lang erwartete GTA 3 kam sogar zuerst für die Konsolen heraus und erst nach einiger Zeit für den PC. Allein deshalb stand der Kauf der PS2 an, den ich auch hinterher nicht bereut habe. Ich war ehrlich gesagt sogar erschrocken als ich später die PC Version spielte, weil ich glaubte das Spiel noch mal in deutlich besser spielen zu können. Von einem Fortschritt, wie ich es bisher immer gewohnt war, konnte ich jedoch nichts merken. Gut die Auflösung war höher aber es sah dadurch weder sonderlich viel besser aus noch gab es irgendwelche Gameplayvorteile am PC. Es war im Grunde weiter ein Konsolenspiel ohne Anpassungen und habe mir zum ersten mal ernsthaft die Frage gestellt aus welchem Grund ich die PC Version spielen sollte. Mit der Konsolenversion hatte ich ein halbes Jahr zuvor Spaß wie nie zuvor. Der kam mir bei der PC Version nicht Ansatzweise. Im Gegenteil. Alles wirkte viel steriler, billig und unfertig. Hinzu kam, dass das Spiel nicht wirklich flüssig lief was mich trotz neuer Hardware und Patcherei zusätzlich ärgerte. Die PS2 Version lief zwar auch nicht butterweich. Aber es war spielbar und hat mehr Spaß bereitet als der ständige Versuch am PC, das Spiel flüssiger zu gestalten.

    Es gab allerdings weiterhin andere Spiele, die dann ab 2003 langsam aber sicher wieder den Konsolenspielen haushoch überlegen waren und so verstaubte die PS2 nach und nach wieder, da sie rückständig war. Wobei schon da der Trend zu beobachten war, dass viele Spiele von der Konsole zum PC kamen und darunter leideten. Aber es gab in vielen Fällen weiterhin Anpassungen für den PC, wenn auch nicht mehr oft wie man es früher gewohnt war.

    Dann kam die Xbox 360 auf den Markt mit HD Auflösungen und einem fertigen Onlinesystem. Dazu kamen die ersten Flachbildfernseher mit HD Auflösungen, zuerst HD ready und später dann Full HD. Von da an war mir klar, das dies einen gewaltigen Sprung für das Gaming bedeutet. Während man vorher auf kleinen Fernseher mit flimmernder Pal Auflösung spielen musste, wurde von nun an alles größer und schöner. Mit einem mal verschwanden sofort alle Vorteile des PCs und das ohne nervige Installationen und Wehwehchen die es am PC gibt und die es immer geben wird.

    Allerdings war das alles noch sehr teuer, so dass ich wenig optimistisch war, dass damit die Masse erreicht wird. Ich habe mich dennoch entschieden knapp 2000€ zu investieren für einen 42 Zoll TV mit HD ready und einer Xbox Konsole.
    Von da an habe ich den PC mehr und mehr links liegen gelassen, denn warum sollte ich weiterhin am PC spielen, wenn das alles auch größer, bunter und bequemlicher geht? Die Tendenz, dass immer mehr Entwickler die Xbox als Hauptlattform im Auge hatten (die PS3 kam dann auch noch hinzu) und den PC vernachlässigten, war nicht mehr aufzuhalten.
    Allerdings war mein Leitgedanke erneut, dass spätestens zwei Jahre später wieder eine Wende kommen würde und die Entwickler wieder den PC als Hauptplattform betrachten. Zumal Crysis 1 heraus kam.

    Leider (oder zum Glück) ist dies 6 Jahre nach Einführung der Xbox immer noch nicht der Fall. Crysis 1 sollte dank der Raubkopien eine Ausnahme bleiben. Danach, und bis heute, kam nicht wirklich etwas neues auf den Markt, was mich wieder an den PC locken würde. Denn all diese Titel gab es für Konsolen in gleicher Qualität, oder nur mit geringen Abstrichen, wenn man das allein technisch und im im Opzimalfall betrachtet. Für kleinere Details würde ich aber nicht wieder zum PC wechseln wollen, denn auf meinem 42 Zoller, der später dann durch einen noch größeren ausgetauscht wurde, war das alles einfach wie von einem anderen Stern. Der weitere Vorteil ist, dass man wesentlich mehr Zeit zum spielen hat und sich keine Gedanken darüber machen muss, wie das Spiel in möglichst guter Perfomance. Da finde ich Marcs GTA 4 Video ausgesprochen gut, denn es zeigt die Realität und nicht den Optimalfall wie es sein könnte, wenn alles gut geht.

    Aber ich hatte Hoffnung für den PC. Battlefield 3. Ein Spiel, das nach 6 Jahren Xbox 360 endlich wieder die Überlegenheit des PCs demonstrieren sollte. Ein Spiel, das auf dem PC ein anderes Spiel vom anderen Stern sein wird, mit Features die nur am PC möglich sind. Ganz so wie es früher schon nach zwei Jahren der Fall gewesen ist.
    Doch leider scheint auch das ein Luftschloss zu sein, denn meine müden Augen mussten heute morgen diese Zeilen auf PC Games lesen.

    “ Battlefield 3 wird – egal ob auf PC, Xbox 360 oder Playstation 3 – dieselbe Engine und dieselben Features nutzen. Feature-Schnitte seien für keine Plattform geplant. Die Gerüchte, die derzeit im Internet kursieren, bezeichnen die Entwickler als ausgemachten Schwachsinn. “

    weiters heißt es

    “ Sämtliche Versionen würden von allen Features der Frostbite 2-Engine profitieren. Man würde auf keiner Plattform Feature-Schnitte vornehmen. Der Release von Battlefield 3 ist für den 27. Oktober 2011 geplant.Wer übrigens hofft, Battlefield 3 mit Modding-Tools modifizieren oder erweitern zu können, wird enttäuscht. Denn erst neulich hatte EAs Patrick Soderlund bekannt gegeben, dass keine Mod-Tools für Battlefield 3 geplant sind. “

    damit war auf einen Schlag wieder alles zunichte, denn es stellt sich nun heraus, dass dies nur „schwachsinnige Gerüchte“ gewesen sind. Es gibt keine besonderen Features, die nur am PC möglich wären? Es ist das gleiche Gerüst und das gleiche Spiel? Schnell wird mir klar, dass es sich definitiv nicht lohnen wird meinen mittlerweile etwas veralteten PC aufzurüsten, denn es wird das gleiche Spiel werden und kein anderes. Da kann mich auch eine höhere Auflösung nicht von der Spielerfahrung aus dem Wohnzimmer wieder an den PC locken, ebenso wenig wie eine bessere Kantenglättung. Ich habe mir Vergleichsbilder angeschaut und habe die Unterschiede erst dann wahrnehmen können als ich beide Bilder nebeneinander gesehen habe, was ein Zeichen dafür ist, dass es eben keine größeren Unterschiede gibt. Da erwarte ich einfach deutlich mehr um wieder am PC zu spielen. Gewünscht hätte ich mir spezielle Features die nur am PC möglich sind mit einer fortschrittlichen Engine und Gameplayelementen die nur am PC möglich sind sowie eine Grafik die sich deutlich von der Konsolenversion abhebt. Im Grunde so, wie es früher einmal war.

    Das alles ist leider selbst im Vergleich zu 6 Jahre alten Konsolen nicht gegeben. Es ist schlicht das gleiche Spiel mit Unterschieden, die man im direkten Bildervergleich sehen kann, die aber definitiv nicht dafür sorgen werden, dass Battlefield 3 mehr Spaß machen wird. Ich als Grafikenthusiast sage da ganz klar, dass das nicht ausreichend ist. Und ich würde behaupten, dass diese Unterschiede keinesfalls die heutigen Möglichkeiten ausschöpfen. Es kann sein, dass Benchmarks belegen, dass die neuen Grafikkarten dennoch am Anschlag sind. Aber das auch nur wegen der schlampigen Programmierung. Anders kann ich mir nicht erklären, warum die Unterschiede so gering sind im Vergleich zu einer Hardware, die 6 Jahre alt ist. Ich staune darüber was aus der alten Xbox herausgeholt wird. Und ich bin maßlos verärgert, dass eine aktuelle Hardware es nicht hinbekommt, das Spiel so aussehen zu lassen, wie ich es in einem Unterschied von 6 Jahren erwarte.

    Ich kann da ein JTR beim besten Willen nicht verstehen, der hier so tut, als wäre immer noch alles wie früher. Denn das ist es nicht. Wäre es so wie früher, würde Battlefield 3 am PC ein ganz anderes Spiel werden. Es ist aber das gleiche Spiel wie auf den alten Konsolen und das ist für mich ein Anzeichen, dass der PC jegliche Vormachtstellung, die er einmal hatte, verloren hat. Und das liegt leider Gottes daran, dass es keine ausreichend große Zielgruppe mehr gibt, die das Spiel kauft. Denn die Hersteller sind leider Gottes Wirtschaftsunternehmen und arbeiten nicht ehrenamtlich. Die Prioritäten haben sich einfach verschoben.

    Ich werde erst dann wieder am PC spielen, wenn es dort Spiele gibt, die auf Konsolen nicht möglich sind. Die Tatsache, dass dies nach 6 Jahren noch immer nicht der Fall ist, lässt mich langsam aber sicher zu dem Entschluss kommen, dass es nie mehr so sein wird früher… Die Prioritätenverschiebung kam schleichend und ist vergleichbar mit dem beliebten Beispiel des Frosches, der im Wasser sitzt, das ganz langsam erhitzt wird, so dass der Frosch nichts merkt und qualvoll stirbt. Er wäre rausspringen, wäre das Wasser sofort bedrohlich heiß gewesen.
    Ähnliches Phänomen ist bei vielen PC Spielern zu beobachten, die langsam aber sicher ausgehungert werden ohne es wirklich mitzubekommen.

    Mein Fazit nach knapp 20 Jahren Gaming ist, dass es am PC nie mehr wieder so sein wird wie früher, weil sich die Prioritäten verschoben haben. Jetzt kann man über den blöden Massenmarkt schimpfen um sich selbst als was besseres und intelligenteres darzustellen, denn man will ja nicht dazugehören. Aber allein die Masse entscheidet, wo heute noch Spiele entwickelt werden, denn nur die Masse refinanziert diese Spiele.

    Zwar mag es weiterhin Umsetzungen für den PC geben, allerdings nutzen diese nicht die Möglichkeiten aus. Es bleiben im Kern Spiele, die ursprünglich für Konsolenhardware ausgelegt sind. Und die kann ich dann gleich weiterhin auf der Konsole spielen.

    Zu vergleichen ist das mit zwei unterschiedlich dicken Schläuchen in denen beide die gleiche Masse Wasser durchgepumpt wird. Der dünnere Schlauch macht dabei die bessere Figur als der dickere Schlauch, denn der dünnere wirkt kraftvoller, mehr ausgelastet und dynamischer. Dem dicken Schlauch hingegen merkt man seine Laschheit an, aus dem könnte deutlich mehr heraus kommen. Eine Enttäuschung, wenn man dort eine ähnliche Dynamik erwartet wie beim dünnen Schlauch. Was nützt also ein dickerer Schlauch, wenn nicht mehr Wasser durchgepumpt wird?

    Mittlerweile habe ich mich deshalb damit abgefunden, dass es am PC nie mehr so sein wird wie früher und spiele lieber weiterhin im Wohnzimmer. Irgendwie bin ich sogar froh über die Entwicklung. Ich muss nicht mehr aufrüsten, ich brauche keine Probleme beheben, ich muss mir nicht über die Perfomance Gedanken machen und kann heute im Gegensatz zu früher auf großen HD TVs spielen.
    Das alles kann ich am PC nicht. Ich bin weiterhin ein Grafikenthusiast, allerdings sehe ich es nicht ein aufzurüsten, wenn es kein Spiel dafür gibt und man die Unterschiede nur im Bildervergleich sehe kann. Mehr und mehr wird mir die Sinnlosigkeit des Aufrüstens klar, denn vor 20 Jahren habe ich es ja auch mit den Spielen irgendwie ausgehalten und das trotz billiger 2D Sprites. Und hatte ich deswegen weniger Spaß? Nein.

    Deshalb bin ich mittlerweile der Meinung, dass man einen gesunden Weg gehen muss und der lautet, dass es alle 6 bis 7 Jahren eine neue Konsole gibt. Das kann nur im Sinne aller Spieler sein, denn wenn ein Spielehersteller ein Spiel entwickelt und bereits die Hardware kennt, kann er sich auf das Gameplay konzentrieren. Ich schüttel nur darüber den Kopf, wenn sich jemand aufregt, dass die Bäume in GTA keine vernünftigen Blending Effekte haben. Entscheidend ist doch das Spiel, das Gameplay und nicht die Qualität der Bäume. GTA 4 war spielerisch z.B. schlechter als San Andreas. Das aber auch nur weil Rockstar den Großteil der Zeit in die neue Engine stecken musste und zu wenig Zeit in das Missionsdesign legen konnte. Bleibt die Hardware mehrere Jahre dieselbe, wird auch wieder mehr Zeit in das eigentliche Spiel gesteckt wie z.B. die Erweiterungen von GTA 4 belegen, die an San Andreas anknüpfen konnten.

    Zum Abschluss komme ich zu dem Ergebnis, dass sich die Zukunft auf Konsolen abspielen wird. Ich denke da nur an 3D. Ich kann mir nicht vorstellen 3D am PC genießen zu können. Das gehört einfach ins Wohnzimmer. 3D wird das Gaming nochmal in eine neue Dimension versetzen und ich hoffe, dass die neue Konsolengeration voll auf 3D setzt und entsprechende Fernseher ohne Brille erschwinglich werden.

    Die Zukunft des Gamings liegt in den Konsolen und wird spannend.

    1. Ich tue nicht so als wäre alles wie früher. Die Konsolen haben ganz klar die Dominanz. Aber zwischen tot und einfach nicht mehr wichtigste Spielplattform sind Welten dazwischen. Des weiteren habe ich alle Konsolen, kann also vergleichen. Die Grafikunterschiede sind enorm. Dazu kommt: ich bekomme auf den Konsolen einfach keine brauchbaren RTS, und Shooter sind auf den Konsolen zu langsam, weil das Gameplay auf das träge Gamepad angepasst werden mussten. Ja ein GTA 4 und sein Spielkonzept funktioniert prima auf einem Pad, darum spiele ich es sogar am PC mit dem 360 Pad. Aber es gibt nach wie vor Genres, wo ein Pad eine Quahl ist.

      3D Hype wird sich nicht so schnell durchsetzen und nein revolutionieren tut es das Spiel auch nicht. Nach 15min spielen merkst du nicht mal mehr dass du mit einer 3D Brille spielst. Das Hirn ist nämlich verdammt gut in vorgemoggeltes 3D in echtes umzurechnen. Darüber habe ich genug berichtet. Nicht zuletzt war auch hier der PC Vorreiter was 3D anbelangt. 3D wird immer etwas bleiben was optional ist, denn rund 15% der Bevölkerung ist stereoskopisch blind (kann Tiefen nicht richtig wahrnehmen) und gewisse Prozentanteil empfindet es als unangenehm bis Übelkeit. Und vom Rest ist der Grössteil gar nicht so begeistert wie man glauben würde, wie die Resonanz auf 3D Kino gezeigt hat. In der USA wurde bereits abgebaut was 3D anbelangt, weil die Kunden nicht bereit sind mehr dafür zu bezahlen.

      Die Zukunft des Gaming hängt nicht von Hardware ab, sondern von kreativen Ideen udn deren Softwareumsetzung.

      Wer nicht erst mit PC und PS2 angefangen hat zu spielen, der weiss, dass der PC ein auf und ab hat aber nie gestorben ist als Spielplattform und dies auch nie wird. Er hatte genug Chancen zum Sterben mit Commodore etc.

    2. Der Hauptunterschied zwischen der PC- und der Konsolenversion von BF3 wird die Mapgröße und die damit verbundene Spieleranzahl sein. Und das ist reine Geschmackssache. Ich bevorzuge eher weniger Spieler als riesige Massenschlachten. Zu CS-Zeiten spielte ich lieber ein 5on5 als ein 12vs12 oder noch mehr.

      Und dass die Konsolen den PCs schon beim Einläuten der 6. Generation (PS2, GC etc.) halte ich für falsch. Damals gab‘ es meiner Meinung nach zum ersten Mal richtige Multiplattform-Titel. Trotzdem hat die Mehrheit (ich auch) auf dem PC gespielt. Zusätzlich gab es am PC richtige Knallerproduktionen und Online-Gaming. Dass man auf ein GTA3 ein paar Monate warten musste war auch nicht schlimm, weil man sowieso auf dem PC soviel Futter hatte wie sonst nie wieder.
      Die einzigen Titel, die einem PC-Spieler vorenthalten wurden waren z.B. Metal Gear Solid. Dafür kam dann aber das technisch-fortschrittlichere Splinter Cell als Gegenpol der Agentenreihe.
      Bis zur Einführung der Xbox 360, PS3 und HD-Fernseher spielte der PC ganz klar die erste Geige.

    3. Hallo Jens,

      das hat er auch so nicht geschrieben. Erst die aktuelle Generation beförderte den PC in die Versenkung.

      Zu CS-Zeiten spielte ich lieber ein 5on5 als ein 12vs12 oder noch mehr.

      Sehe ich auch so. Alles was über 8 Spieler pro Team hinausgeht, macht keinen Spaß mehr. Denn irgendwann leidet der Überblick darunter.

    4. Es kommt aufs Spiel an. Cs sind geringe spielerischen perfekt (auf den standartmaps) funktioniert aber auch mit 64 super. Bf3 wird auch mit weniger viel Spaß machen aber da kommt bei mir kein Feeling auf. In Bf geht’s nunmal um große Schlachten.

    5. Es kommt aufs Spiel an.In Cs sind geringe spielerzahlen perfekt (auf den Standartmaps) funktioniert aber auch mit 64 super. Bf3 wird auch mit weniger viel Spaß machen aber da kommt bei mir kein Feeling auf. In Bf geht’s nunmal um große Schlachten.

      Jetz in richtig

    6. Alles was über 8 Spieler pro Team hinausgeht, macht keinen Spaß mehr. Denn irgendwann leidet der Überblick darunter.

      kann ich mir gut vorstellen xD, zu viel Taktik gefordert, mh?
      und so etwas nennt sich Coregamer xD.
      In CS geht esnicht darum, wieviele headshots man macht oder sonst etwas, (viele Boons denken jetzt: „omg“) sondern mit Taktik und Teamarbeit zu gewinnen. Je mehr Leute mitspielen, desto schwieriger ist es , koodiniert an die sache ran zu gehen.
      Alles andere, was behauptet wird -> l2p.
      Der Skill zu töten muss vorhanden sein, deshalb finde ich frag-movies sinnlos, cause tot=tot, so oder so…
      Aber auch gegen ein 1on1 habe ich nichts, ihr dürft euch melden!
      Stats sind nicht alles, Leute.

  9. Apple dringt evt per Hintertür in den Konsolenmarkt vor!

    Apple TV könnte in den kommenden Monaten einige Neuerungen bekommen, die die einfache Streamingbox deutlich erweitern. Eine Aktivierung von Bluetooth wird offenbar vorbereitet und würde das Anschließen von Tastaturen oder Spielecontrollern erlauben.

    Das halte ich für viel glaubwürdiger und nachvollziehbarer als ein Windows 8 mit Xbox 360 Spielunterstützung. Und das würde auch den Spielmarkt viel eher aufmischen. Ich denke es ist eh nur eine Frage der Zeit bis Apple und Google stärker in die Spielbranche eingreifen. Aber nicht mit Spielen die Highendgrafik bieten, sondern die die Massen ansprechen. Evt. kommen mit den beiden Firmen ganz neue Impulse in die Branche. Und Google bereitet definitiv nach der Einführung von Google+ ein dazu passendes Spielportal ein.

    1. Warum sollten sie in ein für die Zukunft unrelevanten Markt interessieren? Bald wird Mobil-, Casual- und Socialgaming den herkömmlichen Spielen den Rang ablaufen. Die wachsen so schnell, während der Core Markt schon seit Jahren stagniert. Man sieht es ja selbst bei der 360 und Kinect. Noch fehlen Microsoft ein breites Portfolio für Kinect, aber dafür hat sich das Ding, welches ganz klar für Casualgamer ausgelegt ist, verdammt gut verkauft. Und XBLA Titel ja auch.

    2. Warum sollten sie in ein für die Zukunft unrelevanten Markt interessieren?

      Auf dem PC ist der Markt nicht relevant. Du versuchst hier schon vor lauter Fanboydasein die Konsolen mit hinein zu ziehen. Diese miserable Situation ist ausschließlich am PC.

      Bald wird Mobil-, Casual- und Socialgaming den herkömmlichen Spielen den Rang ablaufen.

      Falsch. Siehe Studie.

      Die wachsen so schnell, während der Core Markt schon seit Jahren stagniert.

      Sag mal, leidest du erneut unter Gedächtnisstörungen? Siehe Studie.

      Noch fehlen Microsoft ein breites Portfolio für Kinect, aber dafür hat sich das Ding, welches ganz klar für Casualgamer ausgelegt ist, verdammt gut verkauft. Und XBLA Titel ja auch.

      Siehe Verkaufszahlen. Es werden soviele Coregames verkauft wie nie zuvor.

    3. Ja, aber nur am PC. Alles andere sind deine Wunschgedanken.

      Vielleicht wird Facebook [Anm.: mit Browserspielen wir Farmville] das PC-Gaming retten, aber es wird dann eben nicht aussehen wie Gears of War 3.

    4. Ich seh das so.
      Aus den Casualgamern entstehen doch die Coregamer. Irgendwer will immer mehr. Wobei gleich viele Coregamer auch zu Casuals werden. (Protzentual gesehen)

    5. Wobei gleich viele Coregamer auch zu Casuals werden. (Protzentual gesehen)

      Hör doch bitte auf dir irgendetwas auszudenken. Danke.

    6. Das kann sein und das habe ich auch nicht gemeint. Ich meinte lediglich deine Behauptung, dass prozentual gesehen genausoviele Casualgamer zu Coregamern werden wie umgekehrt. Das hast du dir schlicht ausgedacht, oder?

    7. Ja wie will mans denn beweisen? War halt so ne schätzung ins blaue aber ich denke nicht das da viel unterschied sein wird.

    8. Ja der Core Game Markt wächst minimal (wenn überhaupt, bei jeder Krise bricht jener Markt am heftigsten ein), während der Rest (selbst der PC) mehr wächst. Eigentlich wächst der Core Markt des PC mehr und schneller als der der Konsolen, da ja MMORPGs Core Games sind. Der PC ist ja ein guter Vergleich, trotz seines stetigen Wachstums auch die letzten 10 Jahre, konnten die Konsolen mit einem grösseren Wachstum überholen. Inzwischen wachsen Konsolen auch nicht mehr mit der Geschwindigkeit wie zu PS2 Zeiten und dafür sind neue Märkte entstanden und haben inzwischen eine hohe Relevanz die vor Jahren noch unbedeutend waren. Ich muss selber gestehen, ich konnte mir den Wachstum des Mobilgamingmarktes auch nicht vorstellen, weil ich selber unterwegs kaum spiele. Scheinbar sieht das aber ein grösserer Teil der Bevölkerung anders.

    9. Sag mal, was ist eigentlich mit dir los?
      Erst behauptest du, die Xbox würde seit 2,5 Jahren stagnieren. Als ich das widerlegt habe, war erstmal 3 Tage Ruhe, mir der bösen Vorahnung, dass du wieder aus deinem Loch gekrochen kommst und mit dem gleichen Mist von vorne ankommst.
      Dann kommen so Aussagen wie „ich habe GTA am PC immer zeitgleich am PC gespielt“, so dass ich letzten Endes zu dem Ergebnis komme, dass du Gedächtnisprobleme hast. Das würde dann auch erklären, warum du letztes Jahr ca. 8 mal mit der gleichen Umfrage ankamst und jedes mal dachtest, dass sei eine ganz neue Studie.

      Was ich nicht verstehe ist, warum hier immer die gleichen Unwahrheiten von dir gibst. Das würde ein normaler Mensch nicht so persistierend machen wie du, es muss also an deinem Gedächtnis liegen.

      Ja der Core Game Markt wächst minimal

      Falsch. Siehe Studie und Verkaufszahlen.

      (wenn überhaupt, bei jeder Krise bricht jener Markt am heftigsten ein)

      Falsch. Siehe Studie und Verkaufszahlen.

      , während der Rest (selbst der PC) mehr wächst.

      Falsch. Siehe Studie und Verkaufszahlen.

      Eigentlich wächst der Core Markt des PC mehr und schneller als der der Konsolen, da ja MMORPGs Core Games sind.

      MMOs sind keine klassischen Coregames. Im Gegenteil. MMOs sind ein Teil des Untergangs der Coregames.

      Der PC ist ja ein guter Vergleich, trotz seines stetigen Wachstums auch die letzten 10 Jahre,

      Siehe Stude. Er ist von knapp 5 Milliarden auf nur noch 2,3 Milliarden gesunken.

      Inzwischen wachsen Konsolen auch nicht mehr mit der Geschwindigkeit wie zu PS2 Zeiten

      Sie wachsen viel schneller. Siehe Verkaufszahlen und Studie.

      Ich muss selber gestehen, ich konnte mir den Wachstum des Mobilgamingmarktes auch nicht vorstellen, weil ich selber unterwegs kaum spiele. Scheinbar sieht das aber ein grösserer Teil der Bevölkerung anders.

      Wen interessiert der Mobilmarkt als Coregamer? Das ist ein völlig anderer Markt.

    10. Was interessiert dich andere Märkte als Core Markt. Nun heute bestimmen Verlage wo das Geld investiert wird. Aber auch die haben nicht beliebig viel Kapital. Wenn also sich mit Mobil- und Socialgames mehr Geld machen lässt, werden mehr Projekte in dem Bereich lanciert und dafür immer mehr Core Games gestrichen. Die Anzahl Releases an Core Games ist in den letzten Jahren massiv geschrumpft, dafür verkaufen sie diese dafür mehr. Das Angebot wird geschmälert, dafür sind die Umsätze bei den einzelnen Titel grösser. Richtig. Aber für den Kunden ist ein geschmälertes Angebot (und damit auch weniger Konkurrenz) schlecht.

    11. Siehe Stude. Er ist von knapp 5 Milliarden auf nur noch 2,3 Milliarden gesunken.

      Falsch gewachsen auf 15.5 Milliarden, siehe Studien. Gerade in Asien wächst und wächst der PC Markt.

    12. Aber nicht der Markt für klassische Coregames. Dass der PC mit MMOs erfolgreich ist, hat niemand abgestritten. Nur sind das nicht die Spiele, die wir hier meinen und die wir auch niemals spielen würden. Oder spielt einer von euch WoW? Wenn ja, Glückwunsch. Er wird weiterhin am PC spielen können. Alle anderen müssen jedoch mit ansehen, dass der PC vor die Hunde geht.

      Wenn also sich mit Mobil- und Socialgames mehr Geld machen lässt, werden mehr Projekte in dem Bereich lanciert und dafür immer mehr Core Games gestrichen.

      Am PC ja. Auf Konsolen nein. Nie zuvor wurden soviele Corespiele verkauft wie heute.

      Die Anzahl Releases an Core Games ist in den letzten Jahren massiv geschrumpft

      Am PC ja, auf den Konsolen nein.

      Aber für den Kunden ist ein geschmälertes Angebot (und damit auch weniger Konkurrenz) schlecht.

      Genau deshalb ist der PC bereits tot, denn dort gibt es gar keine Konkurrenz, da nur noch Portierungen erscheinen und alles von den Konsolen abhängt.
      Entscheidend ist heute nur noch der Konsolenmarkt. Oder glaubst du ein PC GTA wäre überöebensfähig? Nein, das spielt sich heute alles auf Konsolen ab. die Konsolen entscheiden wo die Reise hingeht und welche Spiele es gibt. Der PC ist da nur Zweitverwertung und das ist der Beleg dafür, dass das eine tote Plattform ist. Eine lebende Plattform würde ein GTA auch allein stemmen können.

    13. Nur sind das nicht die Spiele, die wir hier meinen

      Falsch, das sind die Spiele die du nicht meinst. Bei den meisten Rollenspiel Spieler haben MMORPGs längst die Singleplayer RPGs abgelöst. MMO Variante ist nichts anderes als eine Weiterentwicklung. Man kann also einfach ganz bös behaupten, jeder Rollenspielhersteller der noch nicht auf MMO umgestellt hat, hat die Entwicklung verpennt. Und nicht ohne Grund denkt man bei Activision offen über ein COD MMO nach.

    14. Spinn dir doch bitte nicht wieder irgendwelchen Unsinn zusammen.
      MMOs sind ein ganz anderes Genre und ganz andere Spiele. Das hat gar nichts mit einer „Weiterentwicklung“ zu tun, so wie du es hier wieder schön zu reden versuchst.

      Fakt ist, dass die klassischen Coregames sich auf Konsolen so gut verkaufen wie nie zuvor. Niemand wird auf die Idee kommen ein CoD einzustellen und dafür ein MMO zu entwickeln. Das vielleicht deine Wunschgedanken, weil du gekränkt bist, dass dein PC vor die Hunde geht. Aber das trifft nunmal nicht auf die Konsolen zu, wie die Studie belegt.

    15. Der PC ist da nur Zweitverwertung und das ist der Beleg dafür, dass das eine tote Plattform ist. Eine lebende Plattform würde ein GTA auch allein stemmen können.

      Gut dann sind PS3 und Xbox 360 auch tot. Denn es braucht auch 2 Konsolen um die Entwicklungskosten von 100 Millionen wieder einzuspielen. Wenn der Umsatz vom PC gar nicht relevant ist, warum wurde überhaupt eine Version veröffentlicht? Warum wird ein FIFA auf dem PC weiterhin angeboten. Eine tote Plattform bekommt keine Spiele mehr. Du drehst da einfach Ursache und Wirkung um. Keine Plattform alleine kann man den Umsatz bieten um entsprechende Spielentwicklungen zu amortisieren. Darum erscheinen 90% aller Titel für mehrere Plattformen. Bei den Exklusivtitel ist der Plattforminhaber meist Auftraggeber und er nimmt die ausfallenden Gewinne einfach als Werbebudget für seine Plattform. Und auch bei sonstigen Exklusivverträge sind sie im Gegensatz zu früher, heute nur noch zeitlich beschränkt bezahlbar und muss eben eine Kompensation an den Entwickler für ausfallende Umsätze bezahlt werden. Bei GTA 4 war das für ein halbes Jahr Exklusivität über 6 Millionen, oder anders geagt: pro Monat eine Million.

    16. Niemand wird auf die Idee kommen ein CoD einzustellen und dafür ein MMO zu entwickeln

      Nein kein Wunschgedanke:

      Speaking to a group of investment analysts today, Activision CEO (and soon to be Activision Blizzard president and CEO) Bobby Kotick said the company is considering turning its Call of Duty franchise into a massively multiplayer online game.

    17. MMOs sind ein ganz anderes Genre und ganz andere Spiele. Das hat gar nichts mit einer “Weiterentwicklung” zu tun, so wie du es hier wieder schön zu reden versuchst.

      MMORPGs sind nichts anderes als RPGs mit einem Multiplayer, wo anstatt 4 bis 8 Leute als Partie herumrennen nun halt ein paar dutzend bis paar hundert Leute herum rennen. Aber schon der Name sagt wie das ganze entstanden sind. Die Genres bleiben die gleichen, nur dass das Missionsdesign entsprechend auf mehr Leute ausgelegt werden muss. Sonst funktioniert ein MMORPGs grössteils genau gleich wie ein herkömmliches RPG und ist damit auch dasselbe Genre. Das einzige was sich ändert ist die Spieleranzahl, die Spielmechanismen bleiben die gleichen.

      Wenn dich also MMORPGs nicht interessieren, dann interessieren dich wohl RPGs ansich auch nicht. Da aber RPGs Core Games sind, sind es MMORPGs mit Garantie auch. Dasselbe Konzept verfolg man auch bei MMO Shooter usw.

    18. Doch Wunschgedanke, bitte Hirn einschalten und nachdenken. Es geht nicht darum CoD einzustellen und stattdessen ein MMO daraus zu machen. Es soll zusätzlich ein MMO erscheinen. Das wiederum interessiert mich als Coregamer kein Stück.

      Gut dann sind PS3 und Xbox 360 auch tot. Denn es braucht auch 2 Konsolen um die Entwicklungskosten von 100 Millionen wieder einzuspielen.

      Falsch. GTA 4 wäre auch auf einer der beiden Konsolen überlebensfähig. Das ist ein Halo, Gears of War, Uncharted usw. auch. Die Verkaufszahlen sind so hoch, dass eine Konsole ein solches Spiel alleine stemmen könnte.
      Das ist am PC eben nicht mehr der Fall. die komplette Branche ist auf die Konsolen fokussiert, der PC spielt da überhaupt keine Rolle mehr.

      Wenn der Umsatz vom PC gar nicht relevant ist, warum wurde überhaupt eine Version veröffentlicht?

      Es ist nur eine Portierung eines Konsolenspiels. Ob ein solches Spiel entwickelt wird, entscheidet ganz allein der Konsolenmarkt. Und Titel wie Red Dead Redemption belegen, dass man auf eine Portierung sogar verzichten kann.

      Warum wird ein FIFA auf dem PC weiterhin angeboten

      Warum sind die anderen Sportspiele bereits ausgestorben? Bei Fifa ist es nur eine Frage der Zeit, denn auch diese Verkäufe sind am PC weiter rückläufig.

      Bei GTA 4 war das für ein halbes Jahr Exklusivität über 6 Millionen, oder anders geagt: pro Monat eine Million.

      Das sind deine Hirngespinste, die du dir frei erfindest. Denk doch bitte nur ein einzige mal nach bevor du Schwachsinn von dir gibst. Als ob Microsoft 6 Mio. Dollar dafür zahlt, dass ihr eigenes Windows System erst 8 Monate später eine Version erhält. aus welchem Grund sollte ein Konzern Geld dafür zahlen, damit das Spiel nicht für ein eigenes System erscheint?
      Das ist Schwachsinn hoch 100, den du dir hier frei erfindest.

      Fakt ist, dass der PC einfach keine Rolle mehr spielt. Entscheidend ist der Konsolenmarkt und nur deshalb wurde ein GTA 4 zuerst auf den Konsolen veröffentlicht. Alles andere sind die Fantasien deines gekränkten Egos.

    19. Entscheidend ist der Konsolenmarkt und nur deshalb wurde ein GTA 4 zuerst auf den Konsolen veröffentlicht.

      Falsch, nicht auf der Konsole, sondern der 360. Die PS3 Version kam nach der PC Version. Und das halbe Jahr Verzögerung war per Exklusivvertrag ein Muss. Das du keine Ahnung hast, zeigst du immer wieder, dass du den PC gegenüber 3 anderen Plattformen, die du willkürlich zusammen fasst, setztst. Dabei konkurieren die drei Konsolen untereinander auch. Es gibt nicht die Konsolenversion. Wäre mir neu, dass meine 360 Version von GTA auf der PS3 oder gar Wii laufen würde. Und vom Entwicklungsaufwand ist eine PS3 oder Wii Variante sogar aufwendiger für den Hersteller als eine PC Version, abgeleitet von der 360 Version.

    20. Falsch. GTA 4 wäre auch auf einer der beiden Konsolen überlebensfähig. Das ist ein Halo, Gears of War, Uncharted usw. auch.

      Wäre mir neu dass ein Halo oder Gears of War soviel in der Entwicklung gekostet hat wie ein GTA 4. Beide Shooter dürften maximal 1/3 des Budgets gehabt haben, welches Rockstar bei GTA 4 hatte. Hätte Rockstar GTA 4 nur für die 360 entwickelt, würde es nun nicht so aussehen wie es aussieht. Das Budget wäre kleiner gewesen, damit auch die Möglichkeiten der Entwicklung einer neuen Engine.

    21. Falsch, nicht auf der Konsole, sondern der 360. Die PS3 Version kam nach der PC Version. Und das halbe Jahr Verzögerung war per Exklusivvertrag ein Muss.

      GTA 4 kam am 29. April 2008 zeitgleich für PS3 und Xbox heraus. Lediglich die PC Version kam später. Du solltest dringend dein Gedächtnis überprüfen lassen.

    22. Hätte Rockstar GTA 4 nur für die 360 entwickelt, würde es nun nicht so aussehen wie es aussieht.

      Das Spiel hat allein am ersten Tag 310 Mio $ umgesetzt und wäre ohne Probleme auch auf nur einer Konsolen überlebensfähig.
      Es wäre aber nicht als PC Version überlebensfähig. Und genau darum geht es. Der PC ist abhängig von den Konsolen und somit tot.

    23. Fakten… du willst mir etwas über Fakten erzählen. Sorry, ich habe selber Augen und im Gegenteil zu dir besitze ich alle Plattformen und kann daher selber vergleichen. Bei mir sehen die Games auf dem PC deutlich besser aus als auf den Konsolen, Punkt. Weitere Diskussion unnötig.

    24. Ihr beide seid Fanboys. Schaut euch an, was PC Spieler ohne Fanboybrille sagen. die sind größtenteils zu den Konsolen gewechselt.

    25. Also echt… Markus. Blind?
      Du kannst das doch nichtmal beurteilen – Du hast kein vernünftigen PC.
      (Davon ist auszugehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login