Eindrücke der E3 2009

Nintendo, Sony und Microsoft haben ihre Visionen auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo der Videospielewelt vorgestellt. Während Nintendo sich bis auf ein Sequel von Metroid komplett vom Core-Gamermarkt verabschiedet hat, zeigt Sony eine deutliche genauere Version der Wii-Controller-Technik auf Kamerabasis für die PlayStation 3. In diesem Bereich läuft Microsoft der Konkurrenz in Sachen Hype aber schon komplett mit seiner 3D Kamera davon und macht aus der XBOX360 ein echtes Internet-Multimedia-Center.

E3: Microsoft, Nintendo und Sony

Die 3D-Kamera, der Pulsmesser und der …äh… Motion-Controller
Ob die Fuchtelspiele von Sony und Microsoft wirklich so funktionieren wie die gezeigten Prototypen, wird wohl vorerst ein Geheimnis bleiben. Denn bis wir Sonys Imitation der Idee hinter der Wii-Mote oder die EyeToy 2.0-Kamera von Microsoft auf unsere Kinder, Freundinnen und Eltern loslassen dürfen, vergeht noch eine Weile. Es bleibt auch abzuwarten, welche ernst zu nehmenden Spiele wirklich mit dieser Technologie umgesetzt werden oder ob es wie vorher nur bei aufgeblasenen Partyspielen bleibt. Stichwort Partyspiele: Nintendo konnte mit seinem Pulsmessgerät (?!) und einem neuen Mario, Metroid und Zelda-Teil kaum etwas  für den Coregamer zeigen und entlockte mit dem Community-Kram auf dem DSi dem Publikum nur ein ironisches „Woho!“ Während Sony mit seiner Software wie God of War 3, einem neuen Final Fantasy Online und einem MMO mit Grafik zum Wegrennen keine echten Überraschungen zeigen konnte, sonnte sich Microsoft im Schein der letzten großen Spielemarke, die der XBOX360 noch gefehlt hat: Metal Gear Solid. Somit ist nach Devil May Cry und Final Fantasy XIII nun auch die letzte Bastion gefallen. Daran konnte auch ein Projekt Trico, dem Nachfolger von ICO und Shadow of the Colossus nichts ändern. Microsoft hatte zudem mit der Kamera, die angeblich Motion-Capturing und Gesichtserkennung in Echtzeit interpretieren kann, den Hype der Show auf seiner Seite.

Video

Was mich persönlich aber viel mehr gefreut hat als dieser ganze „Wir brauchen kein Joypad mehr“-Quatsch: Endlich kommen Fernsehen, Filme, Social Networks und Spiele auf einer Plattform zusammen, die nicht PC heißt. Microsoft integriert mit Sky, die gerade Premiere in Deutschland gekauft haben in UK einen PayTV-Sender auf dem man ganz ohne Decoder Filme und Fußball gucken kann. Somit wächst das zusammen, was schon lange zusammen gehört. Gleichzeitig soll endlich das Streaming-Angebot von Serien in Deutschland aufgebohrt werden. Jeder, der sich mal mit einem US-Account auf seiner XBOX360 auf dem amerikanischen Marktplatz eingewählt hat, wird wissen was ich meine. Denn dort kann man sich praktisch alle Serien für wenig Geld direkt angucken – ohne im Fernsehen darauf zu warten oder ein Abo mit einem PayTV-Sender einzugehen.

social_networks

Diese Social Networks finden ihren Weg auf unsere XBOX360
Aber mein persönlicher Knaller der E3 2009: Facebook, Twitter und Last.fm wandern auf ins Dashboard der XBOX360. Wer hätte gedacht, dass die sonst so uncoolen Jungs von Mircosoft die spannensten Dienste im Internet unter einer Hardware vereinen. Und dann waren das Marketing-Team von Microsoft auch noch so schlau und haben es von dem Star meiner Lieblings-Internetsoap The Guild präsentieren lassen: Felicia Day. Ich gebe zu: Damit haben sie mich wirklich gekriegt. Denn das ist die Welt in der ich lebe. Ich nutze Social Networks wie Twitter und Facebook, ich gucke diese Soap, ich will meine Achievements direkt mit einem Bild der Spielszene direkt twittern und auf Facebook meinen Status aktualisieren. Ich möchte gerne Facebook und XBOX Live synchronisieren und ich glaube fest daran, dass diese Entwicklung der Welt der Videospiele weit besser tut als Non-Gamer vor die Bildschirme zu zerren. Ich finde solche Entwicklungen geraden in Zeiten wichtig, bei denen in einer Tour auf das Internet und im speziellen Videospiele eingedroschen wird. Diese Leute vergessen, dass die komplette Berichterstattung der E3 vollständig über Twitter und Live-Streams verfolgt werden kann. Und auf meiner XBOX360 erwarten mich die Zusammenschnitte der Microsoft Keynote als Videos. Nachdem sich der Webbrowser langsam zum Betriebssystem gemausert hat, werden spezialisierte Endgeräte nun endlich zum Tor des benutzerfreunlicheren und mehr in unser Leben integrierteren Internets. Generell sind mit der XBOX 360 in den letzten Jahren wirklich viele Dinge real geworden, die ich mir unterbewusst gewünscht habe: Motivierende Achievements, funktionierender Multiplayer mit Voicechat und spieleübergreifender Einladung, und die XBOX Live Arcade wird auch immer mehr von mir benutzt. Und hat der PC auf der anderen Seite als Spieleplattform eigentlich auf der diesjährigen E3 eine Rolle gespielt? Und wieso kündigen Microsoft oder Sony kein Action-World of Warcraft für die Konsolen an?

207 Antworten auf „Eindrücke der E3 2009“

  1. Im großen und ganzen ist man eindeutig mit der Xbox am besten bedient. Da kommen die meisten Ego-Shooter, die besten Sportspiele mit Next-Gen Engine sowie sämtliche Blockbuster von Drittherstellern nicht nur als erstes, sondern oft auch mit exclusiven Zusatzinhalten.
    Ein GTA ist jedem Zocker ein Begriff und eigentlich auch für jeden Pflicht, der sich mit dem Thema Videospiele auch nur Ansatzweise beschäftigt. Es ist das Spiel des Jahres 2008 geworden und es ist ein absolutes Unding, wenn man auf so ein Spiel mehrere Monate warten soll. Dass dann „The lost an Damned“ sogar nur für Xbox erscheint, ist sogar ein zwingender Kaufgrund für die Konsole.

    Will man aber die exclusiv Titel von Sony nicht verpassen, muss eben auch eine PS3 her.
    Uncharted und Heavy Rain sind sogar völlig neue Spielemarken. Auch Rockstar werkelt zur Zeit an einer neuen Marke und will diese auf die PS3 bringen.
    Dazu gibt es die zahlreichen Fortsetzungen bekannter Spiele wie eben God of War oder eben Gran Turismo, die man nur ungerne verpassen will, wenn man die Vorgänger gezockt hat.

    Deshalb besitze auch beide Konsolen. Es ist ja schön, dass Microsoft den PC nicht aufgeben will. Ändert aber nichts daran, dass er seit der Xbox Einführung so stark vernachlässigt wird, wie ein ausgesetztes Kind.
    Er ist schlicht und ergreifend überflüssig. Nur ein paar alteingesessene schwärmen noch davon. Meist von alten Zeiten, mangels neuer Alternativen.
    Würde sich die Lage wieder ändern, dann würde ich mir vielleicht auch mal einen neuen PC zulegen.
    Aber solange nichtmal ein GTA pünktlich erscheint, Fifa nur auf PS2 Niveau läuft und auch sonst keine Nennenswerten Titel mehr erscheinen, werde ich mir bestimmt keinen neuen PC zulegen.
    Es lohnt sich einfach nicht. WoW könnte ich auch mit meinem 2002 PC starten. Interessiert mich aber nicht Bohne. Ebenso wie Strategietitel. Die Zeit ist bei mir vorbei.

    1. Geschmäcker sind verschieden und daher nicht universell wie du es gerne immer darstellen willst. Es gibt mehr als genug Gamer die einem GTA gar nichts abgewinnen können, genauso bei Gears of War etc. Ich kenne gleich zwei Kumpels die eher auf Nischen Games wie 2D Strategiespiele die hochkomplex sind abfahren, oder am liebsten Militärsimulationen à la Arma, OP Flashpoint usw. spielen. Ein Gears of War ist für sie absolut uninteressant, weil es nicht realistisch ist. Genauso wie für dich WOW uninteressant ist. Nur ist für mehr Leute WOW interessant als Gears of War oder GTA 4 im einzelnen. Dann sind die 11 Millionen WOW Zocker ja nur eine Zunft, daneben gibts noch dutzende andere MMOs, solche von denen wir hier im Westen kaum was gehört haben, aber in Asien ein Millionenpublikum haben.

      Nennenswerte Titel:

      Diablo 3 (wird ziemlich sicher Gears of War und Konsorte was Verkaufszahlen anbelangt locker hinter sich bringen, das taten schon die Vorgänger mit je über 10 Millionen verkaufen Einheiten pro Ausgabe)

      Starcraft 2: alleine in Südkorea werden sich dofür mehr Käufer finden lassen als in der ganzen Welt für Gears of War.

      Die Sims 3: werden wohl alle von dir genannten Titel über die Jahre in den Verkaufszahlen überholen.

      Daneben freue ich mich auf folgende Titel die ich mir auf dem PC holen werde:

      Dragon Age
      Fuel (einen Monat später stimmt)
      Bioshock 2
      Assasins Creed 2
      Max Payne 3
      Mafia 2
      OP Flashpoint 2
      Overlord 2
      Call of Juarez: Bound in Blood
      Just Cause 2
      Wolfenstein
      Colin Dirt 2
      Venetica
      Borderlands
      COD Modern Warfare 2
      Left4Dead 2
      Portal 2
      Risen

      Beschaffungen für PS3:

      GoW 3
      Uncharted 2
      Tekken 6
      Wipeout HD Fury (Adon)
      evt. MAG

      360:

      Forza 3
      Halo ODST
      Project Natal

      Wii:

      Wii Sport Resort (Wii Motion Plus)
      Fragile (sofern in der EU überhaupt kommt)
      das neue Mario

      Die 360 würde ich zum jetztigen Zeitpunkt nicht mehr kaufen, mal schauen wie das wird mit Natal. Ich kaufe aber eigentlich auf den Konsolen nur noch das, was ich auf PC nicht bekomme, oder aber dort nicht spiele (Prüggler).

    2. und ich wette, dass deine drei genannten Titel nicht die Verkaufszahlen eines Gears of Wars erreichen.
      Aus dem Grund, weil die Vorgängerversionen noch in guten Zeit veröffenlicht wurden. Abgesehen davon ist es doch traurig, dass aus den ehemals hunderten von Spielen nur jämmerliche drei übrig geblieben sind.

      Schon wieder kommst du mit deiner MMO Leiher. Wie oft muss ich denn noch erwähnen, dass es mir nur um den klassischen Markt geht? Abgesehen davon spielst du es selbst auch nicht. Warum musst du es immer wieder erwähnen, obwohl hier niemand abstreitet, dass MMOs erfolgreich sind?

      Spiele sind in erster Linie Geschmackssache. Jeder muss für sich entscheiden, auf welcher Plattform er spielt. Aber: wenn sich ein Spiel auf einer Konsole 5 mal besser als am PC, dann ist es nunmal objektiv betrachtet deutlich besser.
      Es hat doch jeder die freie Wahl und wird zu nichts gezwungen. Da gibt es auch nichts schön zu reden. Ein 5 fach besserer Verkauf ist eine eindeutige Sprache. Da gibt es nichts zu rütteln. Auch wenn du das nicht wahrhaben willst.

    3. Die Wette gilt, Die Sims und Diablo 3 werden das locker, Starcraft 2 mache ich mir auch nicht so Gedanken, es sei den das südkoreanische Volk hat sich komplett geändert (da genau die Asiaten mehr von Konsole auf PC geschwenkt sind wegen MMO, denke ich das aber nicht).

      5 facher Mehrverkauf von von 5 Plattformen VS 1! Merkst du was. Oder kannst du seit neuestem deine PS3 BRs in die 360 schieben und zocken und umgekehrt?

    4. Eine einzige Konsolenversion verkauft sich durchschnittlich 4 bis 5 mal besser als eine PC Version, teilweise sogar noch mehr. Das haben auch die Crysis Entwickler gesagt und das belegen auch die Verlaufszahlen.

      Wenn man beide Konsolen zusammen rechnen würde, dann beträgt das Verhältnis sogar mindestens 10:1
      Da sieht man ganz klar wie unbedeutend der PC geworden ist.

      gute Beispiele sind da GTA, Call of Duty oder auch Assassins Creed.
      Alles Spiele, die nichtmal 1 Mio Einheiten am PC schaffen.

      GTA hat aber alleine auf der Xbox360 über 7 Mio. Käufer gefunden. Auf der PS3 6 Mio. Da sind wir sogar bei 13:1
      Gleiches bei Call of Duty 4:
      Xbox über 7 Mio.
      PS3 über 4 Mio.
      Und auch der Nachfolger ist nicht mehr weit davon entfernt.
      Bei Assassins Creed ist es das gleiche. Ingesamt wurde das Spiel 8 Mio mal verkauft. Den Löwenanteil machen PS3 und Xbox unter sich aus. Die PC dürfte bei weit unter 1 Mio. liegen.

      Aber selbst bei weniger erfolgreichen ist es so.
      Selbst bei einem Burnout liegt das Verhältnis locker bei 5:1.
      Und genau ist das Problem der Plattform. Es lohnt sich nicht mehr und maximal nur noch ein Nebenbeiverdienst.
      Überhaupt keine Alternative mehr. Da können auch keine Koreaner etwas ändern und auch kein WoW.

  2. @Markus: Ersteinmal habe ich bisher noch immer gute Spiele auch fininziell unterstützt, indem ich sie Original gekauft habe.. Und was auf den Konsolen läuft mit Modchips usw. ist im Prinzip genau das gleiche, wie auf dem PC, nur dass auf dem PC der Aufwand viel geringer ist. Ich denke mal ich werde nicht ind er Hölle schmoren müssen, viel ich ROMs von 10-20 Kahre alten Spielen spiele, die eh keien wirtschaftliche Bedeutung mehr haben, zumal der Inhaber dieses Blogs ja selbst schon damitr geworben hat Quake1 und Chrono Cross auf seiner PSP zu emulieren.

  3. JTR:
    GT5 Prologue sieht auch nicht so aus wie man es sich erhofft hat (meines erachtens schlechter als Forza 2)

    Daran sieht man mal wie wenig Ahnung du hast. Erst findest I-Phone Grafik besser als PSP und jetzt findest du auch noch die Forza 2 Grafik als GT5 prologue!

  4. Ich fand die Grafik bei GT5 Prologue einfach steril. Vielleicht habe ich aber auch ein Apathie gegen furztrockene Simulationen. Forza 2 macht mir Spass, GT5 Prologue nicht.

    Ich wünsche mir für die PSP am ehesten das GTA 4, das wäre mal was. Denn wenn man Midnight Club LA Remix anschaut und die neue Engine, kann man sich vorstellen wieviel besser das als die anderen beiden GTA für die PSP aussehen würde.

    1. Der Gesamteindruck ist für mein Empfinden schlechter. Bei Forza 2 stimmt der Gesamteindruck besser, vorallem (habe beide des längeren nicht mehr gespielt) hatte ich in Erinnerung, dass Forza 2 schlechter Automodelle aber mehr Details am Streckenrand hatte.

    2. Die Bilder zeigen doch eindeutig, dass ein Forza 2 nicht mal im Ansatz an GT5 prologue herankommt.
      Aber gut, du findest ja auch die Grafik eine I-Phones besser, behauptest der PC sei objektiv am besten und die Erde ist dann wahrscheinlich auch eine Scheibe.

      Forza 3 könnte eine Gefahr für GT5 werden.
      Aber doch kein durchschnittliches Forza 2.

  5. Ich sags mal so: die von mir am meisterwarteten Spiele 2009 sind keine von euren angeblichen Blockbuster Teilen sondern:

    Fuel
    Dawn of War 2
    Max Payne 3
    Bioshock 2
    Dragon Age (vielmehr als Mass Effect 2, welches mich aber auch interessiert)

    Das neue Halo 3 ODST ist für mich ein Shooter den man sicher gespielt haben muss, wo ich aber nicht wirklich drauf warte. Call of Duty Serie ist für mich bedeutend wichtiger als ein nächstes Halo oder Gears of War!

    Und das alles sind Titel die von Dritten kommen und diese inklusive PC mit minimalsten Vergögerungen auf alle wichtigen Plattformen releasen.

    1. du hast dich da so ein bißchen in „deinen PC“ verschossen.
      Das merkt man auch immer und immer wieder wenn du mit WoW ankommst (das du doch gar nicht spielst) und nicht in der Lage bist, die Märkte differenziert zu betrachten.
      Was bringt es einem klassischen Gamer, wenn nur noch WoW gezockt wird. Gar nichts.
      Die guten alten Zeiten sind laaaaange vorbei.
      Seit Microsoft ins Konsolengeschäft eingestiegen ist, wird der PC nunmal vernachlässigt.
      Und das ist der Grund warum ich darauf nicht mehr zocken.

    2. Wieso die meisteverkauften Spiele sind heute Titel wie Call of Duty, Guitar Hero usw. die Toptitel von Dritthersteller welche nicht exklusiv sind. Und die bekommst du zu 90% ohne Verzögerung oder sonstige Nachteile nach wie vor für den PC. Ich frage mich warum mich der PC immer noch mehr anzieht als die Konsolen. Denn die stehen mehr oder weniger zur Zeit nur herum. Die Antwort ist einfach:

      -Freundeskreis bevorzugt PC
      -Mods und anderer Community Stuff
      -bessere Grafik, mehr Kontrolle übers Spiel
      -Surfen ist gut zu bedienen.

      Da bei mir das übliche Verhalten eine Mischung zwischen surfen und gamen darstellt, kann ich das am PC einfach am besten und komfortabelsten.

  6. Irgendwie ist es schon Komisch, die Xbox 360 ist leistungsfähiger als die Wii, Grafisch stärker und besitzt viel mehr Features, aber egal wie man es dreht und wendet die Wii verkauft sich einfach viel besser als die Xbox und hat einen Marktanteil 48 % bei den Konsolen (und das obwohl die Xbox fast ein Jahr länger auf dem Markt ist). Ich persönlich habe dazu auch beigetragen da ich ebenfalls eine Wii besitze und mich eigentlich Spiel Technisch noch nie beklagen konnte (Ich kaufe nur Spiele von denen ich weiß das sie mir auch Spaß machen werden z.B. Super Mario Galaxy oder Mario Kart ). Die Hoffnung das die Xbox 360 die Wii mit den Verkaufszahlen noch mal überholt ist meiner meinung nach zu 99 % ausgeschlossen.

  7. Haha ein Wii fanboy auch noch xD ihr schreibt hier aber echt über die Konsolen. Ich mag die Wii nicht so auch wenn die sich verkaut das sind meist Kinder die das wirklich nur spielen. Natürlich gibt es auch andere..aber meistens eher Kinder das spricht mich als normalen Gamer nicht so an.

  8. Fanboy? Glaub mir ich bin kein Wii Fanboy, ich sage lediglich das die Wii spiele technisch nicht so schlecht ist wie sie hingestellt wird. Klar, mit der PS3, Xbox360 oder dem PC kann sie Spiele Technisch nicht Konkurrieren, schon allein weil Monster Titel wie GTA 4 oder Final Fantasy bei ihr Fehlen, also sprich die erfolgreichsten bzw. guten Third Party Entwickler nur für die anderen Konsolen entwickeln. Trotzdem hat die Wii einige Schmuckstücke was Spiele angeht, damit meine ich Hauptsächlich spiele die von Nintendo selbst hergestellt wurden.

    Das sie mehr von Kindern gezockt wird ist klar, für Erwachsenen Personen ist die Wii als Zweitkonsole aber immer noch Super.

    Die Verkaufszahlen sind Fakt, und damit hatte einfach niemand gerechnet, das Nintendo Sony und Microsoft überlegen seien wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.