Ich wurde gerade mal wieder schmerzlich daran erinnert, warum ich kaum noch Spiele auf dem PC spiele. Nicht nur, dass man sich um Demos von PC Spielen praktisch schon einen Downloadmanager runterladen muss und selbst dann die Server auf der anderen Seite mit einem 33.6er Modem am Backbone zu hängen scheinen sondern man darf dazu noch kryptische Fehlermeldungen dekodieren.

DirectX 9.0c Redistributable, D3Dx9_35.dll, nforce 169.21 GeForce Treiber… WTF?!

Es fing damit an, dass ich mir die Demo zu »The Witcher« auf meinem legal erworbenen Windows mit eingeschalteten automatischen Updates auf Empfehlung eines Freundes mal angucken wollte. Oblivion mit dem Add-On Shivering Isles auf der Xbox 360 habe ich nämlich mittlerweile durchgespielt. Also versucht Demo runterzuladen und gemerkt, dass der Link nicht geht. Also einmal quer durchs Netz gesurft um endlich einen Server zu finden, der die Datei wirklich hostet. Dann nach der Installation, in der sich das Spiel erst entpackt und dann installiert hat, konnte ich endlich auf „Spiel starten“ klicken. Und wenn der Aufwand nicht schon groß genug gewesen wäre überrascht mich das Spiel mit der Meldung:

Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil d3dx9_35.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben.

Fehlermeldung unter Windows

In diesen Momenten frage ich mich, wie viele Leute sich in diesem Moment einfach auf das X oben rechts in der Ecke klicken und etwas Sinnvolleres zu machen als sich ewig mit dem runterladen und installieren von Spieledemos zu beschäftigen. Der Kauf der Software rückt damit in weite Ferne. Ich habe mich aber dem Kampf gestellt und habe natürlich erstmal versucht DX9c zu installieren denn der Dateiname spricht für jemanden, der etwas in der Materie drin ist natürlich Bände. Also wieder 33 MegaByte aus dem Netz ziehen.

Die Leute können sich anscheinend weder geschlossene Kleider noch DX9-DLLs leisten

Neuste Versionen waren installiert

Das hat natürlich nicht geholfen weil durch meine automatischen Updates von Windows natürlich schon die neuste Version DirectX installiert ist. Also habe ich die allwissende Müllhalde befragt und erfahren, dass man sich am besten die Datei d3dx9_35.dll getrennt runterläd und in das Verzeichnis der Demo kopiert.

Das startete auch bei mir endlich die Demo. Im Spiel selber war trotz meines nicht gerade günstigen Rechners in den Zwischensequenzen ein deutliches Ruckeln wahrzunehmen. Das Gameplay lief aber butterweich. In solchen Momenten geht man zuerst in die Grafikoptionen und dann später auf der Webseite des Grafikkarten-Herstellers zu landen um sich die neusten Treiber runterzuladen der mal eben 43 MB auf die Waage bringt Das ist dann aber auch gleich der Anfang vom Ende weil diese Prozedur zur Folge hat, dass Spiele dann zwar gefühlte 2 FPS schneller laufen aber dann die Programme, die man zum Arbeiten und Geld verdienen braucht, dann aus heiterem Himmel plötzlich instabil werden. Nicht jeder arbeitet nur mit MS Word.

Es geht auch ohne Treiber und Konfiguration

Ich habe gestern Oblivion auf der Xbox360 mit dem Shivering Isles Add-On durchgespielt und musste mir über die gesamte Spieldauer nicht einmal Gedanken darüber machen, dass irgendwas nicht richtig eingestellt ist oder etwas besser laufen könnte. Alleine schon die Installation von PC-Titeln nervt mich mittlerweile während auf dem kleinen weißen Kasten namens Xbox360 sich auch Demos aus dem Netz nicht installieren sondern einfach nach dem vollautomatischen Download ohne Mirror-Suche in der Auswahl auftauchen. Ich für meinen Teil bin fürs erste Mal wieder geheilt von PC-Spielen und solche Erfahrungen schlagen einen weiteren Nagel in den Sarg eben dieser.

Beteilige dich an der Unterhaltung

30 Kommentare

  1. Wie ich oben schon sagte, posten hier ein paar Leute, die sich anscheindend nur irgendwelche Medienberichte angucken ohne selber wirklich etwas von der XBOX gesehen oder gehört zu haben. Denn anders kann ich mir deine Kommentare zu XBOX Live, der sinnvollen Größe der HD und den realen Reparaturzeiten nicht erklären. Es ist auch müssig sich mit ein paar von euch weiter darüber zu unterhalten. Und niemand wird gezwungen irgendwas zu kaufen.

  2. Sinnvolle Grösse? 20 GB seit Release, noch knapp 400 Mb frei obwohl der Kollege nur 9 Spiele für das System besitzt und selbst gesagt dass effektiv nur ca. 14 GB verfügbar sind. Die Kommentare zu XBOX Live von Darkfox kannst auch du nicht verleugnen, du zahlst für einen Service den ich mit Steam kostenlos bekomme. Ausserdem traue ich lieber Medienberichten als einem MS-Fanatiker ;)

  3. und da ist er wieder…der unendliche Kampf „Konsole vs. PC“

  4. „Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil d3dx9_35.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben.“
    Sowas kann bei spielen manchmal vorkommen, das eine „dll“ Datei nicht gefunden wird deshalb gibt es die im Internet ÜBERALL zu downloaden, gib d3dx9_36.dll in Google ein die ersten 5 links führen dich zu Seiten wo du die Datei downloaden kannst. Und in 80% aller Fälle funktioniert das Spiel dann wieder.

Schreibe einen Kommentar

Wie kann ich mich verifizieren lassen?