Verpackte Lebensfreude

Wenn man ab und zu mitbekommt, was Frauen sich so in ihren Einkaufswagen legen, dann muss man doch etwas schmunzeln. Die Kosmetikindustrie hat für die Momente im Leben in denen es mal nicht so gut läuft sofort die Lösung parat: kleine Fläschchen, die das Leben wieder reparieren. Aber auch wir Männer lassen uns ködern.

Kleine bunter Fläschen mit Slogans wie "Erkennt die Haarstruktur"
Kleine bunte Fläschchen mit Slogans wie »Erkennt die Haarstruktur«

Mal ganz ehrlich: ein Produkt, das sich »Haarkur« nennt ist doch in Wirklichkeit eine Kur für die Seele in dem Moment. Jedenfalls war es vorhin beim Einkaufen so, dass eine weibliche Person offensichtlich schlecht drauf war und sich erstmal diese wenigen Milliliter Haarkur mit der Aufschrift „Soforthilfe“ gekauft hat. Soforthilfe. Das sagt doch schon alles oder? Hat das eigentlich durch Zufall Ähnlichkeit mit einem Phallussymbol?

Die bunten Fläschchen der Männer
Die bunten Fläschchen der Männer

Aber auch ich als Mann habe diese kleinen bunten »Fläschchen« nur dass die bei mir keine Fläschchen sind sondern Spieleverpackungen. Protagonist »Marcus« auf der Getriebe des Krieges-Verpackung oder der Master Chief auf der Halo 3 Packung suggerieren, ob wir das nun aktiv wahrnehmen oder nicht so etwas wie: »Du kannst ein Held sein wie wir«.

iPhone -  Sehnsucht nach Ordnung im Leben?
iPhone – Sehnsucht nach Ordnung im Leben?

Oder nehmen wir das iPhone. Mal ganz davon abgesehen, dass der Kauf eines solchen sehr teuren Gerätes von mancher Person als Penisprotese angesehen wird, spricht das iPhone wie alle Apple Produkte wie der iPod mit ihrem Design eine gewisse Sehnsucht nach Ordnung an. Makellos, weiß und alles schön in Reih und Glied. Das mag aber generell eine Macke von uns Gestaltern sein, denn die meisten Leute die mit Gestaltung zu tun haben, mögen es in der Regel nicht, wenn von vielen verschiedenen Dingen zu viel da ist. Auch beim Wohnen. Deswegen lässt man lieber alles weiß. Mache ich auch so und finde ich toll. Weniger ist mehr. Verschlichter Dich.

Vielleicht ist das, was sich nach einem Klick auf das obere Bild des Joypads offenbart etwas weit hergeholt. Oder vielleicht doch nicht? Ich glaube nicht, dass Joypads extra so gestaltet worden sind aber vielleicht macht es deswegen so viel Spaß mit beiden Daumen darauf rumzudrücken und damit zu spielen.

Das würde auch erklären, warum Frauen so gerne Wii spielen… aber was ist dann mit den Männern die gerne Wii spielen? Das überlasse ich gerne eurer Phantasie.

32 Antworten auf „Verpackte Lebensfreude“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.