Seien wir mal ehrlich: Matrix war ein genialer Film den dem die beiden Nachfolger alleine schon wegen der hohen Erwartungen nicht gerecht werden konnten. Was manche Leute aber nicht wissen ist, dass sieben Regisseure neun Kurzfilme mit Computeranimationen und/oder japanischem Anime produziert haben und darin sogar erklären, wie es überhaupt zur Matrix gekommen ist.

Jede Episode ist einzigartig und stellt ein Kunstwerk für sich dar.

Von 3D bis Anime ist alles dabei

Von 3D-Computeranimation über gezeichneten Anime bis hin zu schnellen Skizzen die immer wieder übergezeichnet wurden sind alle Animationsstile in den Episoden vertreten. Durch ihre geringe Dauer von nur 10 Minuten pro Folge kann man die Animatrix schön Häppchenweise genießen.

Beyond (Film, Japan)
Beyond

Für mich sind diese Episoden die perfekte Ergänzung zum ersten Teil der Matrix und lieferte mir die Befriedigung welche mir Teil 2 und Teil 3 der Matrix nicht liefern konnten. Visuell sowie von der Geschichte her macht die Animatrix einfach Spaß. Besonders interessant ist die Doppel-Episode »The Second Renaissance«. Diese erzählt die Geschichte, wie der Kampf zwischen der Künstlichen Intelligenz der Maschinen und den Menschen begonnen hat.

Jetzt The Animatrix günstig kaufen oder leihen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

8 Kommentare

  1. Jau, war schon echt ok der Film! Und vor allem die Bullet-time-Technik hat visuell neue Maßstäbe gesetzt.

  2. matrix ist ja wohl die beeindruckenste metapher dieser welt ueberhaupt.
    im prinzip ist der 2 und 3 teil völlig
    überflüssig.
    mal sehen wie es mit animatrix aussieht.

  3. also ich kann animatrix nur empfehlen. sehr schöne sammlung von tollen animes die darüber hinaus noch interessante hintergrundinfos zur matrix liefern. fazit: schön anzuschauen und unterhaltsam.

Schreibe einen Kommentar

Wie kann ich mich verifizieren lassen?