Fischstäbchen im Backofen

Warum Fischstäbchen im Backofen zubereiten?


Bei 200 Grad im Umluft-Mode ca. 12 Minuten lang rein in den Ofen. Aber sie sind wesentlich weicher als Fischstäbchen aus der Pfanne. Und die Knusprigkeit lässt sich auch nur mit einer Zahl ausdrücken: Null. Aber es geht!

Fischstäbchen sind eine beliebte Wahl für schnelle und einfache Mahlzeiten, insbesondere für Familien mit Kindern. Es gibt viele Möglichkeiten, Fischstäbchen zuzubereiten, aber der Backofen ist eine der einfachsten und effektivsten Methoden. In diesem Artikel werden wir uns einige der Gründe ansehen, warum der Backofen die ideale Methode ist, um Fischstäbchen zuzubereiten.

Gesündere Zubereitung

Die Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen ist gesünder als das Frittieren in heißem Öl. Wenn Fischstäbchen frittiert werden, nehmen sie viel Öl auf, was den Fettgehalt und die Kalorienzahl erhöht. Durch die Zubereitung im Backofen werden Fischstäbchen jedoch knusprig, ohne dass sie in Öl ertränkt werden müssen. So können Sie ein leckeres und gesundes Gericht zubereiten.

Gleichmäßige Garung

Ein weiterer Vorteil der Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen ist, dass sie gleichmäßiger gegart werden als beim Frittieren. Beim Frittieren kann es schwierig sein, die Fischstäbchen gleichmäßig zu garen, da sie ständig gewendet werden müssen, um eine gleichmäßige Bräunung zu erzielen. Im Backofen hingegen werden die Fischstäbchen von allen Seiten gleichmäßig gegart, da sie nur einmal gewendet werden müssen.

Einfachere Zubereitung

Die Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen ist auch einfacher als das Frittieren. Sie müssen kein Öl erhitzen oder sich Gedanken darüber machen, dass die Fischstäbchen anbrennen oder kleben bleiben. Sie müssen lediglich den Backofen vorheizen, die Fischstäbchen auf ein Backblech legen und in den Ofen schieben. So können Sie Zeit sparen und gleichzeitig ein köstliches Gericht zubereiten.

Weniger Geruch

Ein weiterer Vorteil der Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen ist, dass es weniger Geruch erzeugt als das Frittieren. Beim Frittieren kann der Geruch von heißem Öl und Fisch durch das ganze Haus ziehen und sich in den Gardinen, Teppichen und Polstern festsetzen. Die Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen erzeugt hingegen nur einen leichten Geruch, der sich schnell verflüchtigt.

Mehrere Portionen

Schließlich können Sie mit der Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen mehrere Portionen auf einmal zubereiten. Sie müssen lediglich ein Backblech mit Fischstäbchen belegen und in den Ofen schieben. So können Sie Zeit sparen, wenn Sie für eine größere Gruppe kochen oder eine größere Menge Fischstäbchen zubereiten möchten.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen viele Vorteile bietet. Es ist eine gesündere, gleichmäßigere und einfachere Methode als


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

MarcTV » Warum Fischstäbchen im Backofen zubereiten?

Kommentare

3 Antworten zu „Warum Fischstäbchen im Backofen zubereiten?“

  1. Avatar von Schatzy
    Schatzy

    Da lässt man Dich einmal alleine, und du machst schon wieder Fischstäbchenexperimente. Diesmal waren die wenigstens noch essbar =)
    Das nächste Mal gibts die wieder vernünftig aus der Pfanne und mit Remo. (sieh das als nächsten Frühstückswunsch)
    =)

  2. Avatar von Kai
    Kai

    Also Marc, mit 12 Minuten schaffst du wirklich keine Knusprigkeit – da musst du schon mehr investieren… versuchs mal mit 35 Minuten, dann dürfte da was passieren.

  3. Avatar von Marc
    Marc

    Ok, dann werde ich mal den Tipp beherzigen =) Heute hab eich schon wieder Fischstäbchen gemacht – auch wieder im Ofen und diesmal waren sie ganz ok. BTW: Schnitzlen? Wann? Ich freue mich schon auf den passenden Eintrag mit Bildern =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert