Manche Leute haben sich vielleicht gefragt, warum ich mein Fahrrad bis vor ein paar Wochen immer zu uns in den dritten Stock getragen habe um es dort vor der Haustür am Geländer anzuketten. Ganz einfach, weil ich gehört habe, dass unten im Keller die Fahrräder über Nacht geklaut oder ausgeschlachtet werden. Aber da ich in letzter Zeit jeden Tag mein Fahrrad brauchte, habe ich es, an das Gute im Menschen glaubend, in den Fahrradkeller bei uns im Wohnheim gestellt…

Der Typ hat mir alle vier Bremsklötze entfernt!

Und heute morgen als ich zur Uni fahren wollte, merkte ich plötzlich beim Aufsitzen: Meine Bremsklötze sind alle fein säuberlich ausgebaut worden. Und zwar alle vier. Ich dachte, ich spinne! Also schnell zu Karstadt Bike um mir neue zu kaufen. 16,90 EUR kostete mich der Spaß und natürlich viele verlorene Nerven.

Diese Schraube an der Schaltungsgabel hat der Penner gelockert.

Das war aber auch nicht alles. Auf dem Weg zur Uni merkte ich dann plötzlich, dass irgendwas mit der Schaltung nicht stimmt. Sie war einfach zu schwammig. Vor der Mensa der Kurt-Schumacher-Strasse merkte ich dann, dass der Idiot mir auch diese Schraube gelockert hat. Sagt mal, will mich jemand umbringen oder was ist los?

Ich bin kurz davor die Webcam auf mein Fahrrad zu richten (USB-Verlängerung habe ich noch) um dann mal zu sehen, wer so dumm ist und sich mit mir auf dieser Ebene anlegt.

Beteilige dich an der Unterhaltung

9 Kommentare

  1. Habe deine Links etwas anders verlinkt. Die ragten nach rechts raus. =)

    Ja, vielleicht habe ich noch Glück gehabt, dass es nur die Klötze waren…

  2. Ich als Mit-Wohnheimsbewohner könnte Dir exakt die Bremsklötze anbieten, die Du benötigst, für – sagen wir – 10 Euro. Ich hab‘ da so meine Beziehungen. Und es bleibt ja im Hause, nicht wahr?

  3. „um dann mal zu sehen, wer so dumm ist und sich mit mir auf dieser Ebene anlegt.“

    Bitte noch ein „muahhahahaha“ anhängen.
    Danke.

    MfG

Schreibe einen Kommentar