Der Nintendo Switch Handheld

Aus den Gerüchten rund um Nintendo NX ist nun die Ankündigung des Nintendo Switch geworden. In erster Linie handelt es sich um einen Handheld mit nVidia Chip und einer Dockingstation. Im Prinzip also ähnliche Hardware wie beim nVidia Shield. Die läd den Handheld und gibt das Bild auf dem Fernseher aus. Die Joypads an den Seiten kann man abnehmen.

Wie beim Nintendo DS sind die Spiele auf Cartridges erhältlich und sehr wahrscheinlich auch online. Im Trailer wird vor allem Zelda, Mario und erstaunlicherweise Skyrim gezeigt. Erscheinen soll der Handheld im März 2017.

Video

Meine Meinung

Auch wenn ich aktuell noch zu wenig weiß und Nintendo auch gesagt hat, dass sie bis 2017 keine Informationen wie zum Beispiel den Preis veröffentlichen wollen, interessiert mich das Teil null. Im Jahre 2017 gibt es das iPhone 8 auf dem ebenfalls Skyrim aus dem Jahre 2012 (!) abspielen können.

Bis Ende 2017 gibt es eine eine XBOX One Scorpio im Laden zu kaufen. Wieso sollte man sich ein Tablett von Nintendo kaufen? Welche Software, bis auf die Nintendo Eigenproduktionen, machen darauf Sinn?

Sie hätten besser ihre Kooperation mit Apple weiter ausbauen sollen und die Controller für das iPad oder iPhone 7 Plus anbieten sollen. Das ist quasi das selbe. Sonst wird Nintendo vielleicht doch irgendwann zum Drittanbieter und wir freuen uns auf PSN, XBOX LIVE und vielleicht sogar Steam über Spiele von Nintendo – ohne den Umweg über die Recalbox.

Vielleicht war die Wii U die letzte stationäre Konsole von Nintendo und dies wird der letzte Handheld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.