Der Nintendo Switch Handheld


Aus den Gerüchten rund um Nintendo NX ist nun die Ankündigung des Nintendo Switch geworden. In erster Linie handelt es sich um einen Handheld mit nVidia Tegra Chip und einer Dockingstation. Im Prinzip also ähnliche Hardware wie beim nVidia Shield. Die läd den Handheld und gibt das Bild auf dem Fernseher aus. Die Joypads an den Seiten kann man abnehmen.

Wie beim Nintendo DS sind die Spiele auf Cartridges erhältlich und sehr wahrscheinlich auch online. Im Trailer wird vor allem Zelda, Mario und erstaunlicherweise Skyrim gezeigt. Erscheinen soll der Handheld im März 2017.

Meine Meinung

Auch wenn ich aktuell noch zu wenig weiß und Nintendo auch gesagt hat, dass sie bis 2017 keine Informationen wie zum Beispiel den Preis veröffentlichen wollen, interessiert mich das Teil null. Im Jahre 2017 gibt es das iPhone 8 auf dem ebenfalls Skyrim aus dem Jahre 2012 (!) abspielen können.

Bis Ende 2017 gibt es eine eine Xbox One Scorpio im Laden zu kaufen. Wieso sollte man sich ein Tablett von Nintendo kaufen? Welche Software, bis auf die Nintendo Eigenproduktionen, machen darauf Sinn?

Sie hätten besser ihre Kooperation mit Apple weiter ausbauen sollen und die Controller für das iPad oder iPhone 7 Plus anbieten sollen. Das ist quasi das selbe. Sonst wird Nintendo vielleicht doch irgendwann zum Drittanbieter und wir freuen uns auf PSN, Xbox LIVE und vielleicht sogar Steam über Spiele von Nintendo – ohne den Umweg über die Recalbox.

Vielleicht war die Wii U die letzte stationäre Konsole von Nintendo und dies wird der letzte Handheld.


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Kommentare

47 Antworten zu „Der Nintendo Switch Handheld“

  1. Avatar von JTR
    JTR

    Wie sollen sie mit einer Partnerschaft mit Apple überleben bei den App-Preisen und geringen Marktanteilen? Wenn schon könnten sie sich an Google verkaufen, das würde sich lohnen.

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Das werden sie auch nicht. Aber meiner Ansicht nach haben sie keine Wahl wenn switch floppt. Und was soll Google mit Nintendo Marken?

      Die sollen nur noch die Spiele herstellen und keine Hardware mehr. Das wäre doch für (uns) alle super.

    2. Avatar von JTR
      JTR

      Die Frage ist doch eher wie lange überhaupt noch dedizierte Hardware für spezielle Anwendungen produziert werden. Der Trend geht in eine andere Richtung. Und PS4 und Xbox One sind eigentlich einfach verdongelte PCs, fertig. Der einzige Grund warum diese Plattformen Bestand haben, ist durch die vielen hauseigenen Studios die für einem exklusiv entwickeln. Eigentlich ein recht teurer Spass, der sich bis jetzt noch rechnet. Die Frage ist: bleibt das so?

      Und im Prinzip zeigt Nintendo nur etwas was ja auch bei Smartphones und Tabletts kommen wird: Mobilgerät, dass mit einer entsprechenden Dockingstation ein stationäres separates Gerät unnötig macht. Denn ehrlich die Rechenpower heutiger Mobilgeräte holen immer schneller auf, allen voran weil Sony und Microsoft auch nicht mehr auf spezielle Lösungen bei GPU und CPU und schon gar nicht auf highend setzen, sondern lowend SOCs einsetzen. Ich denke eher Nintendo zeigt gerade Google und Co wie man den Markt von Sony und Microsoft richtig angreift. Fehlen eben noch die Studios. Warum wird immer wieder Gerüchte über ein Kauf von EA durch Apple, Disney und Co gestreut? Weil jedem klar ist, wer Sony und Microsoft angreifen will, braucht eigene Studios. Wobei Disney war untrealistisch, hatten sie ja eigene Studios (Split Second) die sie geschlossen haben.

    3. Avatar von Marc
      Marc

      Der einzige Grund warum diese Plattformen Bestand haben, ist durch die vielen hauseigenen Studios die für einem exklusiv entwickeln.

      Nein, denn zum Beispiel die GTA Macher könnten auch direkt für Nintendo oder den PC entwickeln. Der Grund ist, dass einfach viele Leute eine unkomplizierte Hardware unter dem TV stehen haben wollen um ab und zu damit zu spielen. Genau dies versucht Nintendo auch mit dem Nintendo Switch zu bedienen mit der Dockingstation.

      Das Problem ist, dass Sony und MS schon bereits dort sind und Nintendo hier nach dem Desaster mit der Wii U wieder rein will. Das wird sehr schwer weil die Skyrim-Freunde bereits eine PS4 oder XBOX unter dem TV stehen haben. Und nur für ein neues Mario Kart oder Zelda wird sich niemand eine Nintendokonsole kaufen. Siehe Wii U.

    4. Avatar von GrinderFX
      GrinderFX

      Der einzige Grund warum diese Plattformen Bestand haben, ist durch die vielen hauseigenen Studios die für einem exklusiv entwickeln.

      Jetzt sind es wieder viele hauseigene Studios. Sonst waren es nur noch ganz wenige, inkonsequent?
      Es wird so wie Marc sagt sein. Für mich sieht das Teil nach einem minderwertigen Tablet aus dessen einzige Innovtion es ist, mithilfe der Dockinstation unkompliziert das Bild auf den TV zu bringen. Aber wer will Mario Party 8 oder das xte Mario Kart und Zelda spielen! Das war alles zu SNES und Nintendo 64 Zeiten genial und innovativ, ist heute aber nur noch bemitleidenswert.

  2. Avatar von BlitzBop
    BlitzBop

    Sonst wird Nintendo vielleicht doch irgendwann zum Drittanbieter und wir freuen uns auf PSN, XBOX LIVE und vielleicht sogar Steam über Spiele von Nintendo

    Meinst du es besteht eine Chance das sich Nintendo wirklich auf MS/Sony einlässt?
    Ich mein auf PC/Android/Apple(?) hätten sie alle Freiheiten…

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Meinst du es besteht eine Chance das sich Nintendo wirklich auf MS/Sony einlässt?
      Ich mein auf PC/Android/Apple(?) hätten sie alle Freiheiten…

      Der PC ist wohl als Zielplattform generell am unwahrscheinlichsten für Nintendo weil er schlicht nicht im Wohnzimmer überall schon zu finden ist. Nintendo steht für Familienunterhaltung. Sozusagen das Disney der Videospiele. Sony und MS würden relevanter wenn sie auch Nintendospiele anbieten würde. Für einen exklusiven Deal wie „Nintendo-Spiele jetzt exklusiv auf der PlayStation!“ würde Sony sicherlich ein paar Lizenzgebühren nicht berechnen.

    2. Avatar von JTR
      JTR

      Ja gut das wäre der Hammer wenn einer der beiden Nintendo exklusiv ins eigene Haus lässt. Dann kann der andere zusammen packen, denn das wäre ein enormer Erfolg.

    3. Avatar von Marc
      Marc

      Aber wir reden hier, also wäre Nintendo bereits weg vom Fenster. Vielleicht klappt diese Idee hier ja mit Nintendo Switch und wir haben alle so ein Teil zu Hause.

    4. Avatar von GrinderFX
      GrinderFX

      Microsoft hat damals Rare gekauft, welches zu großen Teilen Nintendos Erfolg war. Hat nur nichts positives gebracht. Und ganz ehrlich, wer zum Geier will das 15. Zelda und Mario spielen? Mit richtig guter Grafik vielleicht.

    5. Avatar von JTR
      JTR

      Das ist Microsoft. Die haben so manches Studio wie EA unter die Erde gebracht die vorher erfolgreich waren.

  3. Avatar von ben_
    ben_

    Ich würde ja fast sagen, dass das Zeitalter der Konsolen eh zuende ist. Bei mir zuhause (was zwar nicht repräsentativ ist) tun die Amazon Fire Box und die Steam Box ihren Dienst und ein Bekannter nutzt bereits dieses Streaming-Angebot von Nvidia. Wozu teure Hardware (und sogar Software) kaufen und für wenige Jahre in Wohnzimmer stellen, wenn Streaming viel günstiger ist? Ich würde nicht ausschliessen, dass wir im Spieleumfeld das gleiche erleben wie bei Netflix und Spotify für Filme/Serien und Musik.

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Du hast mit PSN Now genau so einen Dienst mit dem Streaming. Aktuell verkauft sich die PS4 wie blöde. Das liegt einfach daran, dass viele und mich eingeschlossen ein Gerät habe wollen mit dem sie unkompliziert spielen, Filme und Serien gucken wollen und auch in VR Welten eintauchen möchten. Irgendwas muss das ja sein, diese Hardware.

      Und 199 Eur ist für eine PS4 nicht viel finde ich.

      Dazu kommt, dass ein GTA nicht gestreamt werden wird. Aktuell werden nur sehr alte Spiele von großen Renderfarmen gestreamt. Dafür ist das toll. Aber wieviel Power muss da bereitgestellt werden für ein GTA? Wieso GTA als Beispiel? Weil das so dermaßen gut ist, dass es gigantische Verkaufszahlen hat und Hardware bewegt.

      Die Nintendo Switch ist der Versuch die Welt am TV mit der Welt der Handhelds zu verheiraten. Für dich wäre das sicherlich sogar ein ganz interessantes Gerät denn man wird auch Netflix nutzen können.

      Ein Amazon Fire TV haben wir im Schlafzimmer. Das Teil kann aber eben auch nur Filme und Serien und nicht mehr. Ich nutze eben auch alle anderen Apps meiner PS4 wie YouTube und eben haufenweise Spiele und den Shop der PS4.

      Nintendo könnte eine tolle Konkurrenz werden für Systeme wie FireTV und Co. ich denke aber der Preis wird hier nicht unter 150 EUR liegen. Eher bei 299 EUR und mehr.

      Deswegen wird dann die PS4 slim fur 150 Eur zu dem Zeitpunkt der bessere Deal als ein Nintendo Switch. Wenn man dann gar nicht spielt, reicht natürlich ein FireTV.

  4. Avatar von Ingo
    Ingo

    Wenn man jetzt ein Nintendo Switch braucht, um die aktuellen Nintendo-Titel zu spielen, kaufe ich halt ein oder zwei Nintendo Switch-Konsolen.

    Wie viel toller eine PS4, XBOX One oder ein iDings ist, spielt ja keine Rolle, solange Nintendo nicht für andere Systeme entwickelt. Und wenn man mit jüngeren Kindern zusammen spielen möchte, gibt’s halt auf anderen Konsolen keinen Ersatz für die Mario-Spiele, Mariokart, Lego City Undercover, Splatoon und die Zeldas.

  5. Avatar von Reinhart
    Reinhart

    Xbox Scorpio bis März 2017 ? Wo hast du den Bullshit her ?

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Ist korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert