Bye Bye Tinka

Nachdem der Fabian ja schon sein Glück in NY gesucht hat ist nun Katharina Tinka Bickel dran. Viel Spaß da hinten! Und grüß mir die Ghostbusters. Einen Kommentar muss ich aber noch zu einer ganz bestimmten Location abgeben und zwar zum »All About Eve« in Bielefeld.

Leckere, teure Sushi.
Leckere, teure Sushi.

Ich habe dort zwei Cocktails getrunken und eine Portion Sushi die auch wirklich ganz lecker waren wenn auch nichts. Jedenfalls nicht für den Preis. Auf jeden Fall durfte ich sehr lange auf mein Essen warten und als das dann da war, hatte ich keine Stäbchen worauf ich die Bedienung natürlich sofort aufmerksam gemacht habe. Der sagte mir, dass er sich drum kümmert. 15 Min. später habe ich schon zwei mit der Hand gegessen.

Dann bin ich zu ihm hingegangen und gefragt, wo meine Stäbchen denn bleiben. Da hat er mir einfach die Stäbchen (eingepackt) von einem Tischgedeck in der Nähe gegeben. Ich habe dann natürlich kein Trinkgeld gegeben. Die Rechnung war 15,10 EUR hoch. Als ich bezahlt habe, hat mir die Bedienung dann die 10c liegen lassen; als Trinkgeld für mich, oder was?! Ich fand es unmöglich.

Eine Antwort auf „Bye Bye Tinka“

  1. Das mit der „schnellen“ Bedienung im All About Eve können Anne und ich nur unterschreiben.

    ls wir das letzte mal dort waren um mal wieder ein weig besser Essen zu gehen, haben wir fast eine Stunde auf unser Essen warten müssen…

    Ich denke Alles in Allem ist das AAE einfach nicht in der Waage was das Preisleistungsverhältnis angeht.




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.