Besteckschublade entrümpeln

Hinweis: Dieser Gastartikel stammt von Marc und wurde nicht von Marc geschrieben.

Wenn man mehrere Haushalte zusammenführt, dann hat man viele Dinge doppelt. Bei uns gehörte dazu auch Besteck, das ich sogar noch aus Zeiten meiner 8-Personen-WG mitgebracht hatte. 

Wenn die Besteckschublade geöffnet wurde, musste man erstmal wühlen… Wo waren noch mal die „guten“ Messer und Gabeln für den Besuch? Und warum habe ich drei Kochlöffel?

Also haben wir alles aus der Schublade ausgekippt und sortiert – nach Besteck, das zueinander passte und noch in einem guten Zustand war. Alles was doppelt war, kam weg.

2 Antworten auf „Besteckschublade entrümpeln“

  1. Das geht aber auch nur als Single. Wenn man mit mehr als einer Person lebt, dann braucht man schon einmal mehr als eine Gabel oder Messer.
    Trotzdem ist es auch als Single wirklich nervig immer direkt nach dem Benutzen das gesamte Geschirr ab zu waschen.

    Der Tipp ist nicht wirklich hilfreich.

    1. Hast Du den Text überhaupt gelesen? Gleich der erste Satz: „Wenn man mehrere Haushalte zusammenführt, dann hat man viele Dinge doppelt.“ Ich bin kein Single sondern leben mit meiner Partnerin zusammen. Das war sogar eine gemeinschaftliche Aktion

      Natürlich haben wir mehr als eine Gabel und ein Messer aber eben nicht 16 oder gar noch mehr. Wie viele Gabeln hast du denn zu Hause?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login