Permanente Internetverbindung?

Laut dem Creative Director Adam Orth von Microsoft soll die neue XBOX [Infinite|NEXT|4|∞|whatsoever] permanent mit dem Internetverbunden sein. Das ist in meinen Augen auch nicht weiter schlimm. Cool war aber, wie er das Internet gegen sich aufgebracht hat.

orthy

Die Leute auf Twitter haben nämlich verständlicherweise gefragt, wie man denn bitteschön in kleineren Städten auf dem Land spielen soll, wenn es dort kein Highspeed-Internet gäbe. Die Antwort kam sofort: „Dann würde ich da eben nicht hinziehen„. Während andere Leute lieber ins Grüne ziehen weil sie dort mehr Natur vorfinden, würde ich es immer davon abhängig machen, wo das Leben tobt. Dazu gehört nicht nur eine lebendige, große Stadt sondern eben auch Highspeed-Internet. Ich persönlich kann diese Sichtweise absolut nachvollziehen. Aber als Creative Director bei Microsoft würde ich das vielleicht nicht gerade auf Twitter schreiben.

Richtig witzig ist daraufhin die Reaktion von Francis. Der ist mittlerweile ein kleiner YouTube Star geworden, in dem er regelmäßig vor der Kamera ausrastet. So auch hier. Bis zum Ende gucken!

Video

23 Antworten auf „Permanente Internetverbindung?“

  1. Ich kann mir kaum vorstellen, dass MS das durchzieht mit „always on“. Es schneidet ja doch einige Konsumenten ab und ich würde vermuten, dass sie ihre Zielgruppe möglichst breit halten wollen. Andererseits lohnt es sich vielleicht wegen des dann nicht mehr nutzbaren Gebrauchtmarktes? Nun ja, sie werden sich das schon ausgerechnet haben. Wenn Sony das allerdings anders handhabt, könnte MS ein Problem bekommen.
    So, wie das aktuell kommuniziert wurde, kommt es auf jeden Fall extremst arrogant (und damit unsympathisch) rüber.




    0
  2. Mir persönlich geht es am Arsch vorbei, da ich mich grundsätzlich eh schon für die PS4 entschieden habe. Das aus den Erfahrungen mit 360 und PS3. Microsoft müsste schon extrem geniale exklusive Blockbuster fernab der Shooter bieten um mich zu einem Umdenken zu bewegen.




    0
  3. Die Entwickler/Publisher werden „always-on“ sehr gerne sehen.
    Und wenn es aus diesem Grund die ersten Exklusivtitel für die XBOX720 gibt, kaufen es doch eh wieder alle.
    Für mich persönlich ist es nichts. Ich möchte meine Spiele auch gerne noch in zehn Jahren rauskramen und nochmal spielen. Bis dahin sind die MS-Server wahrscheinlich schon lange wieder abgeschaltet.




    0
  4. Sehr witziges video. Ich muss sagen, dass das für mich auch ein Grund wäre mir eine ps4 zu kaufen und mich gegen den Nachfolger der 360 zu entscheiden. Und nicht weil ich auch nur eine Sekunde in betracht ziehen würde an einen Ort zu ziehen an dem ich in irgendeiner Form meine dauerhafte Netzverbindung nicht gewährleistet bekomme, sondern weil mir der Kontrollzwang der da aufgebaut wird nicht gefällt. Gleiches gilt für sämtliche neuen MS Office Produkte mit der mehr als seltsamen Lizenzierung, als auch sämtlichen CS-suites von Adobe nach CS 6.5 (das meine ich im privaten Bereich, auf der Arbeit nutze ich was auch immer von der Firma bezahlt werden möchte).




    0
    1. Noch wissen wir gar nichts über die neue XBOX. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie nicht für 7 Tage oder so ohne Internet auskommen kann und wir trotzdem unsere Spiele starten starten können. Eine Meinung dazu kann man sich erst einen Monat nach erscheinen beider Konsolen machen. Meine 360 hatte ich auch erst 9 Monate nach erscheinen der Ps3 als klar war, dass die spiele dort schlechter aussehen und der psn ein Witz ist. Aber nicht vorher.




      0
    2. Deswegen das „wäre“. Ich sehe nur den Trend, dass die Lizenzvorschrift von egal welchem Großen Hersteller immer restriktiver werden und das gefällt mir einfach nicht




      0
  5. Nun also sogar mit Windows 8. Na mal sehen ob MS es gelingt alle Geräte unter ein Dach zu bekommen, die Systemübergreifende Idee ist sicher nicht schlecht.

    Angesichts der bisher tatsächlich eingetretenen Gerüchte rund um die PS4, kann man auch das DRM System der 720 und die deutlich geringere Rechenleitung gegenüber der PS4, als in Stein gemeißelt betrachten. Naja, viellicht rudert man aufgrund der negativen Presse auch wieder etwas zurück.




    0
    1. Orthy’s Aussage hat ihm die Arbeitslosigkeit gebracht. Scheinbar war Microsoft gar nicht begeistert von seiner herablassenden Art Geschäftsgeheimnisse auszuplaudern und haben ihn an die frische Luft gesetzt.




      0
    2. So ist das eben^^
      Als Vertreter einer Firma sollte man auch nicht sowas wie „deal with it“ raus hauen, die frische Luft kam also durchaus berechtigt. Allerdings bestätigt es letztlich auch nur die Gerüchte.
      Mal sehen was MS mit der neuen Konsole reißen will, ich hätte ja ein flaues Gefühl im Magen und das nicht wegen dem DRM, sondern wegen der Leistung und Kinect 2.0 . Mit solls aber egal sein, ich setzte so oder so auf die PS4 und da schauts doch ganz gut aus.




      0
    3. Also wenn das ganze wirklich nur eine Box mit einem Windows 8 wird in der eine Xbox App läuft, dann ist die Daseinsberechtigung etwa so fragwürdig wie bei der Steam Box. Aber ich habe schon bei der ersten Xbox Ankündigung geahnt, dass es langfristig bei Microsoft darauf hinaus läuft, dass sie Konsole und PC verschmelzen wollen. Mit Windows 8 wird der PC mehr von der Bedienung her wie ein geschlossenes System (insbesondere weil man munkelt, dass Windows 9 kein Desktop mehr bieten wird) und schon mit den beiden Xbox hat Microsoft diverse Dinge im Konsolensektor eingeführt die diese eigentlich zu einem vollwertigen PC machten.




      0
    4. Selten so einen Käse gelesen. Wo bitte ist die XBOX360 ansatzweise ein PC? Die benutzt weder die selbe Architektur noch läuft ein Windows drauf. Wieso sollte das auch tun? Und wieso sollte man dies bei der neuen XBOX tun? Die neusten Gerüchte sagen, dass es eine XBOX360 geben wird für 99 EUR die wie AppleTV eine permanente Onlineverbindung benötigt. Die neue XBOX 720 wird diese nutzen können, um Abwärtskomtabilität zur 360 zu haben.

      Wie man an der Steambox und den sinkenden PC Abverkäufen sieht, wird der PC wohl eher zur Konsole. ;-)

      Zum Thema: Ja, solche Kommentare macht man nicht auf Twitter. Ich denke aber nicht, dass solche Leute lange arbeitslos sind.




      0
    5. Soweit ich das erlesen habe, gab es einen „Hacker“ der sich sowohl bei Sony, als auch bei MS alle möglich Informationen zusammen geklaut hat. Alles was er zur PS4 gesagt hat, entsprach 1:1 dem was Sony später auf der Präsentation preisgegeben hat, bis auf die 8 GB Speicher. Dafür atmet er mittlerweile auch gesiebte Luft^^

      Ich gehe also mal sehr stark davon aus, das die glaubwürdigsten Gerüchte (Windows, HW, DRM) wahr sind. Außerdem warum sollte MS NICHT auf Windows setzen? Zumindest der Kernel erscheint glaubwürdig, der wird schließlich auch für die Smartphones verwendet. Die Modern UI passt, die X86 Architektur auch, genauso wie das bestreben von MS, alle möglichen Geräte unter einem Dach zu vereinen (PC, Smartphones, Tablets).
      Natürlich sollte klar sein, das dieses Windows nicht exakt das für PCs ist, sondern eben eine abgewandelte Form, mit weniger „Modulen“ oder dickem DirectX. Eines das eben auf die HW und die Funktionen abgestimmt ist.

      Unterm Strich sind aber beide Konsolen der PC Architektur so ähnlich, wie keine andere der beiden Hersteller zuvor. Eine Portierung in alle Richtungen ist so einfach wie nie, es gibt halt nur unterschiedlich Leistungslevel, mit der 720 als deutlich schwächstes Glied. Deswegen hoffe ich ja auch, das man sich zukünftig eher an der stärkeren PS4 orientiert.




      0
    6. Zum Thema: Ja, solche Kommentare macht man nicht auf Twitter. Ich denke aber nicht, dass solche Leute lange arbeitslos sind.

      Ist wohl wie bei Politikern oder Managern. Kaum irgendwas an die Wand gefahren, kommt man wo anders unter, natürlich mit dicker Abfindung vom vorherigen Unternehmen. Man will ja schließlich nicht in die Lage kommen einen 5er BMW fahren zu müssen oder in einem Haus für 1Mio leben zu müssen…das ist ja unter jeglicher Menschenwürde.




      0
    7. Die benutzt weder die selbe Architektur noch läuft ein Windows drauf.

      Doch läuft es, ein Windows Kernel. Ich würde mich zuerst mal informieren. Übrigens fand man damals schon bei Windows 7 im neuen Kernel diverse Hinweise auf eine neue Xbox.




      0
    8. According to Microsoft, it is a common misconception that the Xbox and Xbox 360 use a modified Windows 2000 kernel.[36] They claim that the Xbox operating system was built from scratch but implements a subset of Windows APIs. The idea that it does, indeed, run a modified copy of the Windows kernel still persists in the community.

      http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_NT

      Ist also sehr wahrscheinlich Käse. Und selbst wenn: Zwischen einen Kernel und einem ganzen OS ist ein großer Unterschied. Und das ist auch im Fall der 360 und XBOX1 gut so. Wer will denn bitte ein Windows auf seiner Konsole?




      0
    9. Ohje, da prallen wohl zwei Welten aufeinander, die bei manchen einen error auslösen. Na wenns weiter nichts ist.

      Und natürlich ist ein Kernel nicht gleich ein OS, ich würde aber schon davon ausgehen, dass sich die neue Xbox in Sachen Design und Oberfläche an Windows 8 orientiert….wie eben alle neueren Microsoft Geräte. Und alles was unter der Haube steckt interessiert sowieso keinen, es funktioniert (für den normalen Anwender) und Punkt.




      0
    10. Für eine Konsole ein eigenen Kernel entwickeln, wenn man einen bereits zu Hand hat? Weisst du was ein Kernel entwickeln kostet? Was Schnittstellen entwickeln kostet? Netstack etc. wird alles bis auf die GUI vom Windows kommen bei den Xbox Geräten, denn das hat Microsoft bereits vorhanden. Und mit PowerPC Architektur hat Microsoft auch schon lange Erfahrung, schliesslich haben sie immer schon für Apple und Co auch entwickelt.




      0
  6. Was ich interessant finde, dass niemand darauf eingeht, dass es ein eigentlichen grossen Verlierer bei der nächsten Konsolengeneration gibt: IBM. IBM hat den CPU für Xbox 360 und auch massgeblich die Technologie zum Cell entwickelt. Und selbst bei der Wii steckt ein PowerPC von IBM drin. Und AMD war schon in der letzten Generation bei zwei von drei Konsolen der Lieferant für den Grafikchip (Xbox 360 und Wii). Einzig wo jetzt noch IBM Technologie drin steckt ist in der Wii U, was logisch ist wegen der Kompatiblität zur alten Wii.

    Und Nvidia hat längst mit Tegra ein Standbein im lukrativen Mobilsektor. Ich weiss nicht ob AMD schon ARM’s auf Lizenz herstellt, Intel tut das jedenfalls. Und genau der wichtige Mobilmarkt fehlt AMD bis jetzt meines Wissens. Zudem bandelt Samsung und Nvidia gerade bzg. Fertigung zusammen, was langfristig noch andere Partnerschaften zur Folge haben könnte. Samsung braucht Nvidia um die neuen Fabriken die sie für Apple aufgebaut haben und die Apple ja nun gekündigt hat auszulasten. Mich würde nicht Wundern wenn das ganze mit einem Gegengeschäft mit Tegra Chips abgewickelt wird.




    0
    1. Nvidia, IBM und Intel verzichten gerne auf Konsolenchip-Deals mit Sony oder Microsoft. Denen geht es gut genug, während AMD aus dem letzten Loch pfeift und sich bei den Preisen erpressen lässt. Gut für uns PC Spieler… dadurch bekommen gleich beide neuen Konsolen veraltete CPUs und Unterklasse GPUs verbaut. Ich freu mich schon drauf euch die enttäuschende Grafik der ersten „Next Gen“ Konsolen Titel unter die Nase zu reiben!




      0
    2. Dass IBM das am Arsch vorbei geht ist mir schon klar. Zumal in den letzten 8 Jahren IBM auch beim PC Geschäft sich aus dem Consumer Markt zurück gezogen hat. Und auch bei Nvidia machen Profianwendungen (GPU Cluster für wissenschaftliche Rechenanlagen, CAD Grafikkarten) und Mobilsektor die grossen Gewinne aus, so vermute ich.




      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.