Red Dead Redemption von den Grand Theft Auto-Entwicklern Rockstar ist eines von diesen Spielen, die bei mir drei Anläufe gebraucht haben, bis es mich endlich gepackt hat. Dieses Schicksal trafen auch GTA – San Andreas und bei Fable 2 von Peter Molyneux. Wie auch bei Red Dead Redemption hat mich auch dort zuerst die komplexe Steuerung und die vermeintlich fehlende Linie bei der Spielführung zuerst frustriert das Gamepad weglegen lassen. Doch dann hat es „Klick!“ gemacht.

Grand Theft Auto im Wilden Westen

Red Dead Redemption hat letztendlich alles, was ich mir von einem modernen Videospiel erhoffe: Eine beeindruckende Technik die auf dem Pferd getroffene Gegner physikalisch korrekt vom Pferd gleiten lässt bevor diese sich mit ihren Stiefeln im Zügel verheddern und schreiend durch den Staub geschliffen werden. Eine Grafik, die mal einen Meilenstein mit ihrer Weitsicht und Detailgrad setzt und die mit ihren dynamischen Sonnenuntergängen für echte Gänsehaut sorgt. Ein stimmungsvolles Setting mit glaubhaften Charakteren und relevanten Probleme die dafür sorgen, dass ich am Ball bleibe und das Gamepad nicht weglege bevor ich nicht mindestens zwei Stunden der Geschichte in mir aufgezogen habe.

rdr

Eine Story, die streckenweise so unterhaltsam ist wie ein guter Kinofilm mit all seinen überraschenden Wendungen ohne platt zu wirken. Eine Co-op-Kampagne, die den Spielespaß mit der Anzahl der Spieler multipliziert, die zusammen mit mir Töchter von reichen Mexikanern mit der Kutsche vor Bösewichten beschützen und das Gold aus explodierenden Mine tragen. Demnächst werden die Minispiele im Hauptspiel wie Poker und Black Jack auch im Multiplayer spielbar sein.

Spielerische Freiheit für Erwachsene

Und das wichtigste: Einen enormen Grad an Abwechslung und Komplexität. Wenn man das Spiel erstmal mit seinen vielen Möglichkeiten unter Kontrolle hat, dann entsteht ein fast grenzenloser Spaß dabei mit Dynamik der Spielmechanik herumzuspielen. Genau so wie San Andreas und Fable 2 erst später dem Spieler alle Möglichkeiten an die Hand geben so muss man auch bei Red Dead Redemption sich langsam an Spielelemente wie Jagd, Kopfgeldjägermissionen, Pferde einreiten oder das Schuss- und Deckungssystem mit dem DeadEye-Modus gewöhnen.

Und dann merkt man auf einmal, dass sehr wenig im Spiel wirklich vorgegeben ist. Selten hat man in einem Spiel so eine Freiheit bei der Gestaltung seines Spiels erleben können. Letztendlich hatte ich das Gefühl einen Mix aus Grand Theft Auto 4 (Dynamisches Spielprinzip), Mass Effect 2 (Story und Auswirkungen von Entscheidungen) und Oblivion (detaillierte Spielwelt) zu spielen. Ich kann Red Dead Redemption wirklich jedem Menschen ans Herz legen, der Lust auf komplexe und erwachsene Unterhaltung mit einer spannenden Story hat. Die Coop-Missionen sind seit neustem kostenlos als DLC zu haben.

There’s a bounty on my head – and I don’t mean chocolate!

PlayStation 3 oder Xbox 360?

Wenn man den einschlägigen Vergleichsportalen wie Head2Head glaubt, dann ist die PS3 Version im Vergleich eine kleine Katastrophe. Schlechtere Auflösung und eine verkürzte Drawing Distance von Objekten und sogar Schatten sieht deutlich schlechter aus als auf der Xbox360.

Red Dead Redemption: This "Grand Theft Auto in the Wild West" is much better than the adventures in Liberty City of Niko Bellic in GTA4. Technically and gameplay wise a wonderful game with one of the best endings in video game history. Contains also a much underrated four player coop multiplayer mode where you can raid mail carriages together. Hey-ya!Marc
9
von 10
2010-07-09T15:41:06+0200

Beteilige dich an der Unterhaltung

36 Kommentare

  1. Sehr geiles Spiel, die vielen Bugs waren allerdings etwas nervig. Die meisten waren zwar eher lustig als wirklcih nervend, aber da fehlt dann wohl die gewisse Portion sorgfalt. Wenn natürlich diese Art Spiel, viel anfälliger auf solche Fehler ist.

    Leuten die die 360 zu laut ist, sollten es mal mit der Instalation auf der Festplatte versuchen. Hilft doch im allgemeinen wirklich gut. =)

    1. Das Bild kann ich leider nicht sehen. Ich persönlich habe nicht einen Bug gesehen – was komisch ist. Alles lief super. Noch nicht mal die „Incredible Donkey-Lady “ habe ich gesehen. =D

  2. Ich glaube du musst mal wieder aktualisieren im Bereich PS3 vs XBOX 360 Spiele
    Mittlerweile führt die PS3 wieder und das zurecht weil sie seit letztem Jahr mit Uncharted 2 einen Topspiel rausbrachte. Und nun dieses Jahr wieder 3 Exkluxivtitel Spiele rausbrachte mit God of War 3, Heavy Rain , Demon Souls. Und btw die 3 Spiele haben alle Wertungen über 90 % bekommen also vom Spieleangebot würde ich zurzeit zur PS3 wechseln. „Und laut Sony kommt da noch eine Menge auf die Spieler zu“.

    1. Naja, wohl gerade wegen solchen Spielen wie Red Dead Redemption was mal wieder schlechter auf der PS3 aussieht und Gears 3, Halo Reach usw. ist es eher schlimmer geworden. HR und GoW3 spielt man halt durch und das wars während Halo und Gears durch echten Coop und Multiplayer mehr Potential haben auch noch Monate lang Spaß zu machen.

  3. Dieser Artikel funktioniert mit den CSS3 Animationen nun auch im Firefox 10 da dieser dieses Feature nun unterstützt.

    1. Ich hab in Chrome rote Schrift auf rotem Grund. Na wenigstens dreht sich das Windrad^^

    2. Wollte ich eben machen, dann gings aber wieder…nun ist es weiss auf rot :)

    3. Ja seltsam…nun siehts bei mir auch wieder so aus wie bei Jens. Spielst Du grad bissi rum, Marc? ;)

Schreibe einen Kommentar