Light & Shadow: My best Duke Nukem 3D custom map

Light & Shadow: My best Duke Nukem 3D custom map

In 1998, I constructed my third single player user map „Light & Shadow“ for the famous first-person shooter Duke Nukem 3D. I named it this way because of the many dropping shadows in the level, which was very hard to do with the so-called „BUILD“-editor for the game.

Inhaltsverzeichnis

56k-Modem and a Pentium CPU

It took my whole 6 weeks school vacation and a lot of testing. I uploaded it with my 56k-Modem to my long-gone website and never imagined that anybody would actually play it or in best-case having fun playing it until the end. Until today, when I suddenly found a review of my map on the internet…

The „Light & Shadow“ review by dukerepository.com is dated to the year 2007 and published, while the map was released by me to the public in late 1999. And to my huge surprise, the author of the review rated my map with a rocking score of 90%! I know that today the game itself isn’t really visually stunning anymore. In fact, it looks like crappy compared to current computer games. But back in 1996 after the original Duke Nukem 3D game was released, it was the coolest things you could see on your Pentium 75. But nonetheless the puzzles and the pacing in the level is not perfect but still fun to play.

Light & Shadow - Duke Nukem Map
Light & Shadow: The bar with moving disco light

Level Design and Usability

The main idea of the level is to destroy a whole city by collecting key cards. These key cards are obtained by solving easy puzzles with switches and hidden passages. It is also interesting to see today how much change in the level after I learned too much about usability and making films. To me, making websites and movies which are enjoyable to the audience and the users is surprisingly similar to the task of building a level for a game.

Because I am so happy that actually someone played my level and obviously liked it, I made a trailer for my level. But you can of course play also play it for yourself if you don’t fear the blast from the past:

  1. Get a copy of Duke Nukem 3D Atomic Edition 1.4
  2. Download and install DOSBox, a x86 emulator with DOS
  3. Optional: Or install the High Resolution Pack with Windows-Support
  4. Download the Light and Shadow-Map (lghtshdw.zip)
  5. copy the map into your Duke Nukem 3D Folder
  6. Start a „New Game“ and select „User Map“
  7. enjoy!

Official Reviews

Downloads

Zum Thema

Neue Beiträge


21 Antworten

  1. Avatar von Marc
    Marc

    Thank you very much! Did you read the readme.txt of the maps? I don’t know what I wanted to say back than:

    Special thanks goes to Attila for the many hours he talked to me while I was building this level. :)

    =)

  2. Avatar von TriadFish
    TriadFish

    Irgendwie absurd, dass sich dieser Blogeintrag mit den endgültigen Tod von 3D Realms überschneidet.. Schade, ich hätte so gerne mal wieder einen richtigen Shooter alter Schule spielen dürfen, aber daraus wird wohl nichts mehr…

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Das war übrigens kein Zufall. Durch die News, dass 3D Realms weg vom Fenster ist, habe ich angefangen nach der Map von mir zu Googlen. Deswegen letztendlich der Artikel. =)

  3. Avatar von Tommy
    Tommy

    For Gods Sake stürzt bei der Kirchenorgel oben ab :(

    1. Avatar von Marc
      Marc

      Ja, ich weiß =/ Das habe ich damals schon gemerkt. Du musst aber so weit ich weiß nicht unbedingt dort hin.

  4. Avatar von Marc
    Marc

    Und noch einen Review zu einer meiner Maps gefunden: Unglaublich, dass im Jahre 2012 immer noch Leute die Level gespielt und dann noch eine Rezension dazu geschrieben haben. =)

    1. Avatar von JTR
      JTR

      Tja, PC Spiele sind halt langlebiger.

    2. Avatar von Marc
      Marc

      Wenn es um UGC geht, dann sicherlich ja.

    3. Avatar von JTR
      JTR

      Ah jetzt, User generated Content. Naja die Branche macht es denen immer schwerer. So Mist wie Megatexturen von id-Software macht Mods fast unmöglich.

    4. Avatar von Marc
      Marc

      Das war damals in der Duke Nukem 3D Szene auch schwerer als heute. Ich hatte schon sehr früh Internet und habe meine Maps auch auf andere Seiten hochgeladen. So wurden sie überhaupt verbreitet.

      Heute passiert das ja über Steam und man hat ein automatisiertes Uploadsystem mit Userrating. So spartanisch wird es hoffentlich nie wieder sein. Weder auf dem PC noch auf den Konsolen.

    5. Avatar von JTR
      JTR

      Bei Quake mit den unbenannten Zip Files (pk3) pro Map war es noch banal, aber bei UT welches für Texturen, Sounds, Maps, Animationen, Botwegpunkte, Mapfile usw. je ein eigenen Ordner kannte und wo teils Mods und Maps dieselben custom Bibliotheken nutzen und man schauen musste ob man nun das gleiche oder neueste hat, da war es mühsam. Und ich habe bei Unreal und UT damals ca. 2000 Custom Maps herunter geladen von Fileplanet, alle installiert und aussortiert. Da gingen viele Stunden dafür drauf.

  5. Avatar von Marc
    Marc

    Duke Nukem ist nicht mehr auf dem deutschen Index. \o/

    1. Avatar von JTR
      JTR

      Dieser hat ausserhalb Deutschlands niemand jemals begriffen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.