Final Fantasy VII: Advent Children

Final Fantasy VII: Advent Children

Vor ein paar Tagen hatte ich mir mit Dänjiel und Filip, zwei Freunden der Final Fantasy-Serie den zweiten abendfüllenden Animationsfilm aus dem Hause Squaresoft namens »Final Fantasy VII – Advent Children« nach »Final Fantasy: Spirits Within« angesehen.

Die Story ist nach wie vor wirr

Auf der DVD zu Final Fantasy VII – Advent Children befindet sich ein langer Zusammenschnitt der Ereignisse in Final Fantasy VII auf der PlayStation 1 was auch bitter nötig ist um die Handlung des Films, der praktisch ein Sequel darstellt auch nur ansatzweise zu verstehen. Jeder, der Final Fantasy 7 nicht gespielt hat, wird den Film wohl für eine nette Demonstration des künstlerischen Talentes von Squaresoft im Bereich Computergrafik halten aber mehr auch leider nicht. Dafür gibt es für Fans der Serie ein paar Anspielungen auf das Spiel vor allem in akustischer Form. Visuell ist der Film aber ein wirkliches Feuerwerk mit unglaublichen Kampfsequenzen die aber alle maßlos übertrieben sind. Wer das Making Of gesehen hat und sich mal die durchgeknallten Typen ansieht, die so etwas kreieren, dann weiß man warum der Film so ist wie er ist.

Es fiel uns wirklich schwer der wirren Handlung zu folgen. Ich würde sogar behaupten, dass der Film: »Final Fantasy – Spirits Within« sogar noch etwas besser war. Den habe ich aber auch erst nach dem dritten Mal gucken wirklich verstanden und der hatte nicht mal etwas mit einem Teil aus der Spieleserie zu tun.

Optisch ein beeindruckender Film

Brauchen wir noch Schauspieler?

Eines wird dank dem Film wirklich deutlich: Vielleicht können wir in Zukunft auf echte Schauspieler komplett verzichten denn die Computerfiguren haben keine Starallüren und wollen nach einem erfolgreichen ersten Teil nicht mehr Gage.

Den Film kann auf Amazon als DVD, Bluray oder Stream kaufen.

Zum Thema

Neue Artikel


11 Antworten

  1. Avatar von Matthias
    Matthias

    Advent Children rockt auf alle fälle! Und selbst für diejenigen, die das ganze inhaltlich nicht so gut einordnen können, hat der Film dennoch enorm viel Style und ist einfach unterhaltsam.
    Aber ich glaube selbst auf lange Sicht werden echte Schauspieler nicht ersetzt werden, was würde dann nur die Klatschpresse machen ;)

  2. Avatar von Filip
    Filip

    Wenn man dem Film etwas zugestehen muss, dann ist das in jedem Fall Style, über alles andere kann man sich in meinen Augen streiten. Ich hab mittlerweile den Film mit drei Leuten versucht zu schauen, die komplett nix mit Final Fantasy am Hut haben und keiner hat es geschafft bis zum Ende durch zu halten. Wobei am Ende keiner von ihnen sagen konnte, dass sie den Film scheiße finden, weil er optisch einfach eine solche Granate ist, doch war das wirre Gequatsch einfach zu anstrengend und auch die Aktionszenen verlangen dem Zuschauer auch nicht wenig Konzentration ab um ihnen folgen zu können.

    Mein Tipp um den Film wirklich genießen zu können: Macht euch mit der Vorspulfunktion eures DVD-Players gut vertraut, denn ob ihr euch die Dialoge in ihrer vollen Pracht zu gemüte führt oder nicht macht euch nicht zwangsläufig schlauer, doch gesehen haben sollte man den Film in jedem Fall.

  3. Avatar von Attila
    Attila

    Da muss ich Filip zustimmen. Ich hab da nichts kapiert. Spirits within kam ich ja noch dahinter worum es ging…aber advent children…no way. Advent, Advent ein Kind brennt. Koennte auch nen Rammstein song sein. Cya.

  4. Avatar von staroc
    staroc

    Also ich fand den Film eigentlich recht leicht zu verstehen, wobei ich zu den Leuten gehöre die Final Fantasy 7 zwar gespielt, aber nie ganz Beendet haben. Irgendwo vor dem Endkampf ist es dann inner Ecke gelandet, weils was besseres gab. Aber is wohl nicht für jeden was… Ich fand den Film aber besser als FFSW, weil es wenigstens ein echtes Final Fantasy ist und wir wenigstens eine Beschwörung sehen…

    Apropos hab seit letzer Woche Final Fantasy 12 und find’s auch sehr nett. Ist durchaus zu empfehlen, gerade das neue Kampfsystem hat was MMORPGiges :)

  5. Avatar von Marc
    Marc

    FF12 hatte ich natürlich direkt nach dem Release in den USA. =) Ich finde es einfach nur super und bin auch schon relativ weit denke ich aber irgendwie fehlt mir der Bezug zu den Personen wie bei FFX. Final Fantasy VII spiele ich übrigens gerade auf der PSP durch genau wie Chrono Cross was wirklich besser zu sein scheint als Vagrant Story und FF7 damals auf der PSone.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.