Darwinia

REZ meets Command & Conquer. Da bekommt man eine nette eMail von d-frag.de und liest den Artikel in der GEE aber irgendwie kam ich heute erst dazu es mal selber zu testen: ›Darwinia‹. Eigentlich spiele ich ja außer meinem letzten Gegenbeispiel keine PC Spiele.

Immer hat man Ärger damit. Da will man z.B. C&C:Generäle online spielen, und da verweigert es mir die native Auflösung von meinem TFT von 1280×1024, was ich dann in einer INI-Datei korrigieren muss, und dann sieben Ports in der Firewall freischalten, damit ich überhaupt auf nen Server komme. Und dann ruckelt es auch noch leicht. Das ist man als verwöhnter Konsolenspieler gar nicht mehr gewohnt.

Die Konsole hat eben doch zu viele Vorteile im Bereich Spiele gegenüber dem PC. Bei Darwinia konnte ich aber nicht widerstehen. Der Grafikstil erinnerte mich sofort an den Rhythm-Shooter REZ von Sega. Wer Panzer Dragoon kennt, weiß ungefähr wie das Gameplay aussieht. Alles andere war aber irgendwie – anders.

It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is the most adaptable to change.

Charles Darwin

Man flog als Wireframe in absoluter Stille durch den Raum. Wenn man nun aber einen Gegner anvisierte oder geschossen hat, dann waren Soundeffekte wie aus Tranceliedern zu hören und je mehr man im Spiel weitergekommen ist, desto mehr füllten sich die Wireframe-Level mit Details und aus den Effekten wurde nach und nach echte Musik. Alles sehr abgefahren. Dazu gab es dann noch einen sog. Trance-Vibrator den das GameGirl-Advance schon mal testweise in ihren Schlüpfer gesteckt hat. Sind Videospiele nicht geil?

Und Darwinia (ja ich komme noch dazu. Keine Angst) ist ein Mix aus eben diesen beiden Spielen. Das Gameplay erinnert an C&C und die Grafik an REZ. Steuern tut sich das ungefähr wie Lionheads Black&White mit Einflüssen von Lemmings und Pikmin. Das Spiel ist zwar in meinen Augen keine Innovation und auch nicht das Spiel des Jahres aber ein interessantes Experiment. Es macht anfangs echt Spaß und geht absolut leicht von der Hand.

REZ meets Black & White meets Lemmings meets Pikmin

REZ meets Black &White meets Lemmings meets Pikmin meets REZ = Darwinia

Mehr Worte will ich darüber gar nicht verlieren. Muss weiter arbeiten aber man lässt sich ja gerne ablenken. Eine spielbare Demo gibt es auf darwinia.co.uk oder der XBOX Arcade Das komplette Spiel bekommt man auch dort für 29.99$.

Bewertung auf SHORTSCORE.org

Darwinia: Wer auf den Retro-Look der Echtzeitstrategie steht, wird seinen Spaß haben. Ich hatte nach 3 Stunden genugMarc
7
von 10
2016-09-10T20:44:32+00:00

2 Antworten auf „Darwinia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.