Dark Souls 2

Nach dem besten Spiel 2013 Dark Souls erschien nun vor kurzem das bislang beste Spiel der Welt: Dark Souls 2. Das schweißtreibende Action-RPG ist wie sein Vorgänger ein Meisterwerk der Spielekunst. Aber ich habe ja gemerkt, dass ich hier viel Schreiben kann und es doch keiner liest. Vielleicht sind einfach die Texte zu lang. Deswegen gibt es jetzt wieder mehr Videos!

Warum lieben alle Dark Souls (2)?

Darum habe ich mich mit meinen Freunden Moritz Zielenkewitz und Jannis Michalk vor die Kamera gehockt und versucht, es euch in den Kopf zu prügeln: Spielt dieses verfluchte Spiel. Warum sind Dark Souls und sein Nachfolger Dark Souls 2 so unglaublich beliebt? Gleichzeitig spaltet die Serie die Spielergemeinde. Den einen ist es zu hässlich, den anderen zu schwer. In den folgenden 9 Minuten erklären wir, warum Dark Souls 2 schlicht das beste Spiel der Welt ist.

Video

Und nun schaut euch wenigstens das Video an. Tut es nicht für mich sondern für euch selbst. Ich kann euch nur die Tür zeigen – durchgehen müsst ihr alleine.

Mir hört hier doch eh niemand mehr zu

Es bringt auch nichts zu erzählen, dass alles was den Vorgänger ausgezeichnet hat, beibehalten und verbessert worden ist. Nur die wenigen nervigen Punkte wie technische Probleme beim Online-Gaming und eine bessere Einführung in das Spielprinzip wurden ergänzt. Dazu wurden die besten Ideen aus dem Ur-Vater Demon Souls rübergerettet und noch tonnenweise neue Ideen reingestopft. Und glücklicherweise wurde nach wie vor auf eine filmische Inszenierung verzichtet. Denn: Spiele brauchen keine Handlung.

Es ist das beste MMORPG-ähnliche Gameplay, was es bislang gab. Und es ist dazu der beste Grund, die PlayStation 4 noch eine Weile ruhigen Gewissens im Laden liegen zu lassen. In Bewegung sieht das Spiel, besonders mit einer Fackel in der Hand, sogar richtig gut aus. Dynamische Lichteffekte sei dank. Es gibt also immer weniger Ausreden, die magischen ersten 6 Stunden inklusive Frustmomente, zu überstehen.

Guckt euch vorher so wenig vom Spiel wie möglich an und schon gar keine Video-Reviews, die nicht von dieser Seite sind. Die Spoilern sonst wirklich schöne Momente. Auch wenn Ben „Yahtzee“ Croshaw von Zero Punctuation absolut begeistert ist von Dark Souls 2, verrät er einfach zu viel.

Bewertung auf SHORTSCORE.org

Dark Souls 2: Scholar of the First Sin: Präzises Kampfsystem, tolles Leveldesign und geniale Gegner und Bosse. Das perfekte Action-Adventure... wenn es Bloodborne nicht gäbe.Marc
9
von 10
2015-06-01T20:33:53+00:00

50 Antworten auf „Dark Souls 2“

    1. Verstehe den Sinn nicht. Wenn ich Skyrim scheisse finde und unbedingt Dark Souls haben will, dann hole ich mir das richtige Dark Souls. Ich fahre ja auch nicht Fiat Pundo und klebe ein Porsche Logo vorne dran.




      0
    2. Wenn ich beides spielen will, hole ich mir einfach beides. Dafür brauch ich nicht ein umgemoddetes Spiel das völlig verhunzt wird.




      0
    3. Der Reiz an Dark Souls wird nicht durch das Setting oder die Inszenierung der Bosskämpfe erzeugt sondern einzig und allein durch das Kampfsystem im Zusammenspiel mit dem grandiosen Leveldesign. Das ist so nicht umsetzbar in anderen Spielen.

      Selbst Spiele die versuchen das direkt zu kopieren scheitern. Beispiel ist mittelmäßige „Lords of the Fallen“.

      Einfach selber spielen. Dann versteht man auch den ganzen Wirbel um die Serie und hört auf sich über solche Mods Gedanken zu machen.

      Das ist in meinen Augen vergleichbar, als wenn man ein Windows so aussehen lassen möchte wie MacOS und dafür irgendwelche „Themes“ oder Plugins installiert. Bei Mac geht es auch um das darunterliegende System und nicht um die Anmutung. Wer das denkt, hat nie einen Mac als Arbeitsgerät besessen.




      0
    4. Warum sollte ich ein OS welches OSX um Welten voraus ist, wie OSX aussehen lassen wollen. OSX ist von Grund auf ein unsicheres System und total veraltet, genau wegen dem fehlenden Sicherheitskonzept (Black Hat Treffen lässt grüssen). Es gibt BSD Forks die viel weiter entwickelt sind als Apples Darwin.

      Das ist so nicht umsetzbar in anderen Spielen

      Halte ich für ein Gerücht. In Japan gab es schon diverse solche Spiele. Genau die Kämpfe mit den ewig gleichen Ablaufmuster, wo man 50x mit Rollen dem grossen Gegner ausweichen muss, hat mehr mit Timing als mit Können zu tun. Für mich sind das genau die veralteten Spielkonzepte aus den 80-90er Jahren die die jap. Spielindustrie nun auch fast in den Ruin getrieben hat. Ich will eben nicht Spielkonzepte von 20 bis 30 Jahren in neuen Games vorfinden (Metal Gear, Final Fantasy, Gran Turismo, Dark Souls usw.). Ich bin eben der Meinung, die jap. Gaming Industrie ist genau deswegen momentan derart in der Krise, weil sie sich nicht weiter entwickelt haben. Dark Souls scheint sich eine Nische gefunden haben, aber Metal Gear wird nicht ohne Grund jetzt abgesägt, weil Aufwand und Ertrag laut Insider schon lange nicht mehr in einem Verhältnis stand. Es war nur noch eine Prestige Marke.




      0
    5. Ich will eben nicht Spielkonzepte von 20 bis 30 Jahren in neuen Games vorfinden (Metal Gear, Final Fantasy, Gran Turismo, Dark Souls usw.).

      Ok, und hier wird es polemisch. Das was Du beschreibst ist nicht Dark Souls. Die DS Reihe hat nicht ohne Grund einen bleibenden Eindruck in der Spielelandschaft hinterlassen. Die von dir aufgezählten Titel haben nichts mit den Gameplay Anleihen von DS zu tun.

      Es ist ok, wenn du dich nicht für die Titel von FromSoftware interessierst und es ist schade, dass du sie scheinbar auch nicht vorhast zu spielen. Aber bitte hör dann auch auf mit gefährlichem Halbwissen bei diesen Wertungen und Rummel um die Titel zu „glänzen“.




      0
    6. Vor allem das „Metal Gear wird jetzt abgesägt“ ist wieder Polemik und eine ganz große Portion Wunschdenken. Das hat weder jemand von Konami behauptet, noch macht das Sinn.

      Der Vergleich mit den 80er Jahren Spielen ist ebenso unsinnig. Allein wegen der Technik sind es komplett andere Spiele gewesen. Wenn man die Gemeinsamkeiten darauf reduziert, dass man früher ja auch schon Türen mit einer Figur geöffnet und mit Waffen geschossen hat und dies bemängelt, der ist in Sachen Oberflächlichkeit und Polemik Spitzenreiter. Nicht aber im Hobby Videospiele.

      Zu Dark Souls 2 habe ich bewusst nichts inhaltliches geschrieben, weil ich es nicht gespielt habe. Ich würde es besser finden, wenn auch JTR mal inhaltliche Wertungen Weg lassen würde, wenn er die Spiele gar nicht spielt. Es ist ja gut, dass er inhaltlich mitreden will. Aber dann bitte auch selber spielen und nicht nur irgendwas lesen und dann behaupten, 1982 ist alles besser gewesen (ist es nicht, das ist wahrlich Kernschrott im Vergleich zu heute).

      Dark Souls 2 werde ich demnächst mal holen. In Coop geht das Spiel auch, oder?




      0
    7. Kein direkter Coop. Jedenfalls nicht so wie Halo oder Gears. DS1 hat zum Beispiel das Spiel beendet wenn du Voice Chat angemacht hast. ;) spielen, dann versteht man es.




      0
    8. DS1 hat zum Beispiel das Spiel beendet wenn du Voice Chat angemacht hast.

      Meinst du das war nicht ein Bug, oder eine Frage wegen der Leistung?




      0
    9. Ich habe nur gehört, dass diejenigen die mit Demon’s Soul angefangen habe, jenes besser fanden weil es düsterer und das Gefühl der Einsamkeit gegen dunkle Mächte besser herüber brachte.




      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.