Kategorie: Medientheorie


  • Was ist das Uncanny Valley?

    Was ist das Uncanny Valley?

    Irgendwie sieht der Typ („Tintin“) oben auf dem Bild leblos aus, oder? Wir Menschen sind absolute Profis wenn es um Gesichter geht. Wir können sofort erkennen, ob wir einem Menschen oder Tier gegenüber stehen und ob dieses Etwas eine Gefahr für uns darstellt. Psychologen haben herausgefunden, dass wir abstrakten Figuren mit menschlichem Verhalten diese fehlende […]

  • Warum ruckeln Filme im Kino?

    Warum ruckeln Filme im Kino?

    Filmkörnung und das Ruckeln im Kino durch eine niedrige Bildwiederholrate von 24 Bildern pro Sekunde nerven mich. Besonders wenn ich vorher ein 60 FPS Konsolenspiel gespielt habe, fällt mir das auf. Als besonders schlimm empfinde ich künstlich erzeugtes Filmgrain, dass erst in der Post-Produktion über das ursprünglich körnungsfreie Material gelegt wurde, um den Film filmischer […]

  • Quo vadis Radio?

    Quo vadis Radio?

    Berufs- und interessenbedingt habe ich mich zuletzt noch mit der möglichen Zukunft von Zeitungen auseinander gesetzt. Doch das Massenmedium Radio steht vor den selben Chancen und das selbe Problem wie Zeitungen und das Fernsehen: Die „Bedrohung“ durch das Internet. Die Frage ist nur: in welche Richtung und was bedeutet das für das Medium und seine […]

  • Kinofilme als Downloadable Content

    Kinofilme als Downloadable Content

    Die Blu-ray Disc des neuen Batmanfilms kostet knapp 25 EUR. Das Mieten der HD-Version auf Xbox Live kostet ca. 7 EUR. Lohnt sich der Kauf der physischen Medien noch?

  • Workshop von Jeff Jarvis

    Workshop von Jeff Jarvis

    Heute hatte ich die Gelegenheit an einem Workshop von Jeff Jarvis teilzunehmen. Jeff ist Journalist und erfolgreicher Blogger aus den USA und einer der Vordenker der neuen Internet-Medien. Er veröffentlicht bald sein Buch What Would Google Do?. Dieser Blogeintrag ist wie damals die Dokumentation meiner BA-Arbeit ein „work-in-progress“-Artikel. D.h. ich werde so schnell wie möglich […]

  • Internet killed the Videostar

    Internet killed the Videostar

    Wenn man am Abend von der Arbeit kommt hat man meistens keine Lust mehr ein Gamepad zu halten sondern möchte etwas berieselt werden. Für mich persönlich ist das Fernsehen in diesem Fall keine Alternative mehr und wird ersetzt durch die Möglichkeiten des Web 2.0 – und insbesondere durch YouTube.

  • Wann stirbt das Papier?

    Wann stirbt das Papier?

    Geht es euch auch manchmal so dass ihr das Gefühl habt, bei all der Technologie die uns umgibt in der Zukunft zu leben? Meine Generation hat die Anfänge des Privatfernsehens, des Internets und des Mobilfunks mitbekommen und mussten auch lernen mit diesen neuen Medien umzugehen. Auf der anderen Seite »speichern« wir Informationen nach wie vor […]

  • Sind Videospiele Popkultur?

    Sind Videospiele Popkultur?

    Ich besuche zur Zeit einen interessanten Kurs an der Uni namens Expeditionen in die Popkultur von Thomas Walden. Dort wurde in den ersten Stunden erstmal definiert was man unter dem Begriff Popkultur verstehen kann. Weiterhin wurden bestimmte Phänomene unserer Zeit auf ihren Popkulturgehalt hin überprüft. Dazu gehören natürlich auch Video- und Computerspiele.

  • Gastredner bei den Paderborner Medientagen

    Gastredner bei den Paderborner Medientagen

    Am Freitag, den 13.4.2007 um 17:30 auf der Studiobühne der Universität Paderborn ist es so weit: Anlässlich der Paderborner Medientage wurde ich netterweise zusammen mit Carsten Heil, dem stellvertretenden Chefredakteur der Neuen Westfälischen und Dr. Thomas Strauch, dem Leiter der IMT Medien an der Universität Paderborn zu einer Podiumsdiskussion zum Thema »Dimensionen medialer Kommunikation« eingeladen.