22. UniVideoMagazin im Ringlokschuppen


Es ist mal wieder soweit: am Freitag, den 9. Februar geht es um 19:30 im Ringlokschuppen in Bielefeld wieder mal rund um Kurzfilme die u.a. aus dem Seminar Vorsicht Dreharbeiten! stammen.

Diesmal lautet das Thema »Game Over« und dies wurde von den Filmemachern nicht nur mit Videospielen assoziiert. Wie gewohnt erwarten wir ungefähr tausend Gäste, welche die große Haupthalle bevölkern werden um einen Abend voller Kurzfilme genießen zu dürfen.

Ein Bild vom 20. UniVideoMagazin wo ich meine BA-Arbeit Speculars 3D vorgestellt habe.

UniVideoMagazin im Ringlokschuppen

Gegen Ende des Wintersemesters findet das UniVideoMagazin im Ringlokschuppen statt und im Sommer gibt es dann wie beim 21. UniVideoMagazin das Autokino vor der Uni. Die Atmosphäre ist im Ringlokschuppen natürlich eine ganz andere als im Auto und somit wird es diesmal wie immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die Veranstaltung dauert insgesamt anderthalb Stunden inklusive Moderation von Andreas Liebold und Nirma Schomeier mit anschließendem Diskobetrieb.


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Kommentare

12 Antworten zu „22. UniVideoMagazin im Ringlokschuppen“

  1. Avatar von Matthias
    Matthias

    „anderthalb Stunden inklusive Moderation“? Sind es diesmal weniger Filme, oder was?

  2. Avatar von Marc
    Marc

    Also wir hatten insgesamt glaube ich über 30 Filme von denen die Jury 19 ausgewählt hat. Die sind meistens sehr kurz. Außerdem gibt es ja das feste Limit von 5 Minuten was kein Film überschreitet.

  3. Avatar von Matthias
    Matthias

    Mir war das mit dem 5min Limit wohl klar. Ich frage nur, weil wenn ich mich recht erinnere, es im RLS immer die 2 Std überschritten hat. Aber wenn Du sagst 19 Filme, rechne ich doch mit 2 Std ;)

  4. Avatar von Sparkus
    Sparkus

    Ich weiß, sie sind klein und man kann sie nicht speichern. Aber wenn ihr davon welche in groß braucht, einfach mailen. Es ist nur ne Übersicht.

  5. Avatar von Marc
    Marc

    Franky, Du kennst doch Google Picasa =) Da gibt es Webalben mit voller Auflösung für lau:

    Aber danke! =) Leg die doch als ZIP in einen Ordner und ich lade sie dann in Picasa.

  6. Avatar von Sparkus
    Sparkus

    Ja, ich kenne Picasa…. *g* Aber dafür muss man sich registrieren ;)

    Das hier ist auch mehr wie ein Kontaktabzug gedacht. So als Vorschau. Wer größere Dateien will oder braucht, der soll mir bescheid sagen. Sry, aber ich mag es lieber, wenn ich Kontrolle drüber hab, wem ich meine Bilder gebe.

  7. Avatar von Marc
    Marc

    So, jetzt nochmal das ganze in einer benutzbaren Picasa Webalbum Ansicht zum 22. UVM mit deinen kleineren Bilder. =)

  8. Avatar von Sparkus
    Sparkus

    Entschuldige Marc, aber ehrlich gesagt find ich das nicht ok, dass du die Bilder bei Picasa hochgeladen hast. Vor allem ohne mich vorher zu fragen. Bitte nimm das Album wieder offline.

    Ich werd aber in den nächsten Tagen mal ne bessere Version online stellen.

  9. Avatar von Marc
    Marc

    Ok, ist runter. Aber Du hattest doch nur was gegen die großen Bilder die online sind und nicht gegen deine Thumbnails. Ich wollte das nur für alle ein wenig einfacher zu navigieren machen denn dieses Adobe Flash Ding ist ja wirklich schrecklich!

  10. Avatar von Marc
    Marc

    Ich hätte gerne alle drei Gewinnerfilme hier gezeigt aber leider war keiner von denen GEMA-frei. Deswegen habe ich »Blind Date« oben eingebunden aus der Herbst Akademie in Oerlinghausen Mood Indigo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert