Es ist mal wieder soweit: am Freitag, den 9. Februar geht es um 19:30 im Ringlokschuppen in Bielefeld wieder mal rund um Kurzfilme die u.a. aus dem Seminar Vorsicht Dreharbeiten! stammen.

Diesmal lautet das Thema »Game Over« und dies wurde von den Filmemachern nicht nur mit Videospielen assoziiert. Wie gewohnt erwarten wir ungefähr tausend Gäste, welche die große Haupthalle bevölkern werden um einen Abend voller Kurzfilme genießen zu dürfen.

Ein Bild vom 20. UniVideoMagazin wo ich meine BA-Arbeit Speculars 3D vorgestellt habe.

UniVideoMagazin im Ringlokschuppen

Gegen Ende des Wintersemesters findet das UniVideoMagazin im Ringlokschuppen statt und im Sommer gibt es dann wie beim 21. UniVideoMagazin das Autokino vor der Uni. Die Atmosphäre ist im Ringlokschuppen natürlich eine ganz andere als im Auto und somit wird es diesmal wie immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die Veranstaltung dauert insgesamt anderthalb Stunden inklusive Moderation von Andreas Liebold und Nirma Schomeier mit anschließendem Diskobetrieb.

Beteilige dich an der Unterhaltung

12 Kommentare

  1. „anderthalb Stunden inklusive Moderation“? Sind es diesmal weniger Filme, oder was?

  2. Also wir hatten insgesamt glaube ich über 30 Filme von denen die Jury 19 ausgewählt hat. Die sind meistens sehr kurz. Außerdem gibt es ja das feste Limit von 5 Minuten was kein Film überschreitet.

  3. Mir war das mit dem 5min Limit wohl klar. Ich frage nur, weil wenn ich mich recht erinnere, es im RLS immer die 2 Std überschritten hat. Aber wenn Du sagst 19 Filme, rechne ich doch mit 2 Std ;)

  4. Ich weiß, sie sind klein und man kann sie nicht speichern. Aber wenn ihr davon welche in groß braucht, einfach mailen. Es ist nur ne Übersicht.

  5. Franky, Du kennst doch Google Picasa =) Da gibt es Webalben mit voller Auflösung für lau:

    Aber danke! =) Leg die doch als ZIP in einen Ordner und ich lade sie dann in Picasa.

Schreibe einen Kommentar