Ratchet & Clank

Endlich ist wieder ein Titel erschienen, der das typische Konsolen-Feeling versprüht. Gleichzeitig setzt es  die grafische Messlatte ein ganzen Stück nach oben: Das Shoot’n’Run Ratchet & Clank.

Ein spielbarer Pixar-Film

Das Spiel läuft fest mit 30 FPS bei 1080p und sieht dabei sieht es aus wie ein Animations-Film von Pixar. Kein Wunder, dass es passend dazu einen Kinofilm geben wird. Die Zwischensequenzen, welche direkt aus dem Film stammen, fügen sich nahtlos in die Grafik des Spiels ein. Dafür sorgen eine tadellose Bewegungsunschärfe auf Objektbasis, eine stimmige Ausleuchtung der 3D Szenen und die vielleicht schönsten Animationen der Videospielgeschichte.

Dies ist eines der ganz wenigen Spiele, dass ich eigentlich hauptsächlich wegen der Optik durchspiele. Ratchet & Clank ist nicht nur technisch sehr sauber entwickelt worden sondern versprüht auch viel eigenen Charme wie ich finde.

Shooter trifft Jump’n’Run

Das Spiel selber ist ein vollständiges Remake des ersten Teils auf der PS2 und spielt sich wie ein Mix aus Gears of War und Mario 64. Dabei ist es überraschend fordernd und gleichzeitig überraschend gut. Als Freund von guter Grafik ist dieser Titel ein muss. Besonders zum reduzierten Preis von 34,99 EUR.

Bewertung auf SHORTSCORE.org

Ratchet & Clank: Auf der PlayStation 4 in spielbarer Film von Pixar mit fantastischer Grafik und Animationen.Marc
8
von 10
2016-09-13T21:02:32+00:00

4 Antworten auf „Ratchet & Clank“

  1. Ahh Ok , danke. Ich werde es mir auf jeden fall holen , trotz 30 Frames/s soll es sich sehr flüssig spielen lassen und hat dezent auch motion blur Effekte zu bieten.




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.