Puschen fürs Home-Office

Komm in die Puschen … im Home-Office


Wie vielleicht die meisten gemerkt haben, arbeitet man im Home-Office effizienter als in einem Büro. Vor allem, wenn man sich den Raum mit telefonierenden Kollegen teilt. Allerdings leidet eine Sache darunter. Nein, nicht die Kreativität, sondern Socken (kaufen). Deswegen hatte ich bei einem Meeting mit Anzug keine langen Socken mehr und musste Sneaker Socken (kaufen) tragen. Hat hoffentlich keiner gemerkt. Nun habe ich mir günstige Puschen ([ˈpuːʃn̩]) gekauft.

Warm und sicher: Meine perfekten Hausschuhe

Ich war mir wichtig, dass die Hausschuhe hinten geschlossen und warm sind. So kann ich abends noch kurz mit meinen Kindern im Bett liegen, während die Füße heraushängen. Auch beim Hinunterrennen der Treppe zum Paketboten riskiere ich dank den Noppen keinen Sturz. Der günstige Preis dieser Puschen deutet darauf hin, dass sie nicht lange halten werden, aber am Ende ist es sicherer und langfristig preiswerter, als ohne Socken an einem Präsenz-Meeting teilzunehmen.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert