GoogleMail hat es nun auch bei mir geschafft. Ich habe vorhin alle eMail-Adressen von mir auf meinen neuen GoogleMail-Account umgeleitet. Der Faszination seine eMails zu tausenden im Web immer und überall verfügbar zu haben war ich dann doch erlegen. Außerdem scheinen die Filter und Labels wirklich einiges einfacher zu machen. Auch das Adressbuch mit dem Find-As-You-Type-Feature ist für ein Webinterface wirklich sehr cool. Aber zur Sicherheit bleibt mein Outlook 2003 erstmal noch installiert.

Ein paar Dinge habe ich noch zu bemängeln oder noch nicht verstanden habe:

  • Gibt es einen Möglichkeit, seine eMail aus Outlook zu importieren außer jede einzelne Mail weiterleiten zu müssen?
  • Kann man die Absenderadresse (nicht Antwortadresse) irgendwie ändern?
  • Wie kann man das passwortgeschützte Atom-Feed im Firefox anzeigen?

Und was heißt das hier aus der Google-Hilfe:

Googlemail ist ein Programm, das auf AdSense-Technologie basiert, daher werden Werbung und verwandte Informationen mit Hilfe eines vollständig automatisierten Prozesses angezeigt. Anzeigen werden nach ihrer Relevanz ausgewählt und werden von den Google-Computern mithilfe derselben kontextbasierten Werbetechnologie geschaltet, die auch unser AdSense-Programm verwendet

Das bedeutet, dass ein Script meine eMails nach werberelevanten Themen durchforstet und mir die passende Werbung anzeigt. Aber wer sagt mir, dass die Jungs da nicht noch andere Dinge speichern? Z.B. wie oft ich mich mit meiner Freundin treffe oder wann ich den nächsten Anschlag auf das Pentagon plane. Mhhhh.

Beteilige dich an der Unterhaltung

11 Kommentare

  1. Glückwunsch. Für mich persönlich ist das Nach der „Kostenpflichtige Spam Entfernung“-Klausel und dem „Weder Hund noch Spambot“-Feld die beste Interneterfindung des fast schon weider halbrummen Jahres.

    Zu deinen Fragen: Import von emails ist mir nicht bekannt. Bei mir gibt es nur zwei Typen von Emails: präGmail und postGmail.

    Absendeadresse ändern geht bei Einstellungen.

    Der Atomfeed ist sogar mir neu… hihi

  2. GMail ansich ist schon nett und ich benutz es auch ständig, um mich bspw. irgendwo zu registrieren und sowas.
    Was mich aber heftig stört ist die Tatsache, dass es (soweit ich weiß) keine sinnvolle Möglichkeit gibt seine Mails lokal zu archivieren.
    Das wäre mit bei wichtigen oder persönlichen Mails doch lieber.

  3. Klar, Du kannst doch den POP3-Zugang aktivieren. Dabei lässt Du die Mails auf dem Server aber rufst sie denoch lokal ab. Was mich total überzeugt hat sind wirklich die Label und die überhaupt die ganze Art und Weise wie GMAil meine eMails sortiert mit den „Konversationen“ und so.

  4. bin ja auch schon seit einiger zeit am überlegen, ob ich mich und meinen email-account dahingehend umstellen sollte. bislang hatte mich der bekanntheitsgrad meiner bisherigen adr. unter freunden, bekannten, tutanden und dozenten davon abgehalten. wenn du jetzt aber sagst, man könne importieren, würde mich nicht mehr viel halten. geht das wirklich?

  5. Also ich habe einfach alle alten eMail-Adressen an die neue google-Adresse weitergeleitet.

  6. So, langsam werde ich wahnsinnig: Wie bringe manche Leute im Netz den Firefox mit dem neuen ATOM-RSS Feed von GMail zum Rennen? Er läd es nicht und wenn man direkt drauf zugreift will er ja auch das Passwort haben.

    Man. Ärgerlich. Ich installiere mir doch jetzt nichts „SAGE“ nur weil es ohen nicht zu gehen scheint.

  7. Halt, es geht doch! Nur eben wenn neue Nachrichten da sind. Mensch, sind die bei GMail zu faul da einfach ein xml item wie „no new mail“ reinzupacken anstatt das es dann gar nicht geht?!

  8. Mhh, das heilige GMAIL scheint down zu sein. =/ Und das seit über einer Stunden. Immer dann wenn es wichtig ist.

  9. Un dnoch was cooles: Der GMail-Notifier ist wider erwarten echt gut und hilfreich. Also gleich mal testen! Das Ding catched auch die mailto-Links. =)

  10. Ich möchte diesen Beitrag mit meinem Kommentaren mal nach oben holen um zu zeigen, dass ich selbst ich auch mal sehr kritisch dem Ganzen gegenüber stand!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login