Wii: Ego-Shooter Steuerung

Wii: Ego-Shooter Steuerung

Man kann über die Wii sagen was man will: Sie hat Erfolg auch wenn ich das persönlich nicht wirklich verstehen kann. Aber was immer wieder hier in den Kommentaren zu meinen Blogeinträgen zur Nintendo Wii angesprochen wird, ist die Steuerung von Ego-Shootern mit dem Wii-Controller. Das die Wiimote nicht für 3D-Shooter gemacht ist sondern eben nur für die Minispiele der Wii geeignet ist, soll der Artikel endlich klären.

Wii-Spiele wie Red Steel sind Lightgunshooter mit mieser 3D Steuerung

Wiimote ist kein Ersatz für Maus und Tastatur

Die Spielfigur selber steuert man mit dem Nunchuk wo ein normaler Joystick drauf ist womit man nach links und recht und nach vorne und hinten gehen kann. Die Wiimote übernimmt dann die Rolle der Maus. Dabei wird aber nur die »Laserpointerfunktion« benutzt. D.h. die Beschleunigungs- und Positionsmessung wird nicht benutzt.

Die Fähigkeiten der Wiimote in Bezug auf die Bewegung.

Schnelle Drehungen sind unmöglich

Das funktioniert dann so wie eine Lightgun – ohne Lightgun. Im Gegensatz zur Maus- oder Joysticksteuerung ist die Wiimote-Steuerung in Ego-Shootern immer indirekt. Das heißt, wenn man sich drehen will muss man mit dem Wiimotecursor an den Bildschirmrand. Je dichter man am Rand ist, desto schneller dreht sich die Spielfigur. Man kann also keine, für 3D Shooter wichtigen schnellen Drehungen vollführen. Außerdem hält man die Wiimote immer freischwebend in der Hand. Deswegen muss das virtuelle Fenster in dem nichts passiert, auch relativ groß sein weil man sonst beim Husten die Figur bewegen würde. Zusätzlich hat man keinen Nullpunkt weil die Wiimote immer in der Schwebe gehalten werden muss. Man kann im Gegensatz zur Maus- oder Joypadsteuerung nicht einfach loslassen.

Natürlich ist die Wii eine schöne Konsole. Es gibt auch Spielkonzepte wie Wii Sports, die es genau richtig machen. Durch den Chaosfaktor in der Steuerung ist wirklich jeder Abschlag einzigartig. Auch Wario Ware macht wirklich Spaß. Aber für 3D-Shooter ist die Steuerung absolut ungeeignet. Wenn man auf dem PC oder auf der Xbox 360 mal wirklich ein paar Ego-Shooter gespielt hat, dann wird man schnell das Problem sehen, was ich meine.

Nicht geeignet für Egoshooter

Alle Wii-only Besitzer dürfen gerne weiterhin die Augen verschließen aber es ist und bleibt absoluter Blödsinn dieses Steuergerät für die herkömmliche Art von 3D Shootern zu verwenden. Auch Metroid auf der Wii wird das grundsätzliche Problem nicht lösen können. Wer Shooter spielen will, kauft sich einen PC oder noch besser eine Xbox 360. Es gibt für Half Life 2 übrigens seit ein paar Tagen einen Mod für die Wii-Controller die man dann über einen Bluetooth-Dongle an den PC anschließt. Damit habe ich versucht das Problem in Worten und Bildern zu erklären. Michael Bretthauer, mein prominenter Mitbewohner, hat sich das Problem auch mal angesehen und unbeeinflusst von mir in Worte gefasst:

Zum Thema

Neue Artikel


338 Antworten

  1. Avatar von matze
    matze

    interessant. und wieder ein grund mehr die weiße dreckskiste zu hassen :)

  2. Avatar von Marcos Duarte
    Marcos Duarte

    Interessanter Artikel :) Ich hatte bereits vor einigen Monaten davon gehört, mich aber nie wirklich davon überzeugen können mir das mal zuzulegen. Zumal das ganze auch völlig ohne Wii und mit einem Bluetooth-Adapter für den USB-Steckplatz möglich ist.

  3. Avatar von HdT
    HdT

    Und ich hab mich schon gefragt wie lange du dir noch Zeit lässt ;)

    Jetzt verstehe ich zwar besser, was du sagen willst, aber so ganz überzeugen kannst du mich nicht.
    Dein Flash Beispiel zeigt, was du meinst – und das kann ich auch nachvollziehen.
    Dein Problem ist nur, dass du davon ausgehst, dass die Steuerung immer deinem Beispiel entspricht – kurz: Es immer ein großes Rechteck gibt.
    Was wenn das Rechteck derart minimiert wird, dass nur mehr die leichten Bewegungen, die dadurch verursacht werden, dass man die Wiimote frei in der Hand hält, in diesem Rechteck kompensiert werden?
    Dann nämlich würde man keinen Unterschied mehr zwischen der PC und der Wii Steuerung bemerken (Wenn es nach deinem Flashvideo geht).
    Denn dann entspricht das Nunchuck den Richtungstasten und die Wiimote der Maus, da der Fernseher praktisch das Mauspad ist, auf dem sich der Pointer bewegt.
    Ich nehme mal an, da ist noch ein weiteres Video darunter – ev. bei Youtube hochgeladen.
    Dieses kann ich mir von diesem PC, da nicht meiner und nicht mein Internet, aber leider nicht ansehen.
    Sollte mich das überzeugen, lasse ich es dich bei Zeiten wissen, sofern ich in der Lage war, es mir ansehen zu können ;)

    Zudem möchte ich mal bemerken, dass die Wii-Steuerung, auch wenn sie vielleicht nicht ganz an die PC Steuerung herankommt (warum auch immer), dennoch näher daran liegt, als es PS3 und XBox360 in der jetzigen Form je sein wird.
    Denn eines kannst du mir nicht erzählen: Dass eine Steuerung mit 2 Controlsticks, die nicht einmal annährend die Bewegung im Raum umsetzen können, ein realistischeres Spielgefühl vermitteln, als die Wiisteuerung.
    Denn soweit ich das sehe, kritisierst du nur die Umsetzung mit dem Rechteck.
    Und ich persönlich sehe keinen Grund, dass dieses in jedem Spiel auf genau diese Weise umgesetzt wird.
    (Was vielelicht Metroid Prime 3 zeigen wird)
    Sag mir, wenn ich mich irre ;)

    Ich möchte an der Stelle aúßerdem sagen, dass ich nicht die Augen verschließe, sondern nur nicht konform mit deiner Meinung bin.
    Ich bin der letzte, der stur seine Meinung vertritt, auch wenn sich diese als falsch herausstellt und ich mir dessen bewusst bin. Aber zum jetzigen Stand der Dinge bin ich immer noch der Meinung, dass du es aus einem falschen Blickwinkel betrachtest ;)

    Und was dein Erstaunen über den Erfolg der Wii angeht:
    Wundert es dich wirklich, das eine günstige Spielkonsole mit neuen Möglichkeiten besser ankommt, als High-End-Multimedia Geräte?
    Was ist erfolgreicher? PSP oder DS?
    Nur weil die PS3 mehr kann, als die Wii, muss sie kein Erfolg sein.
    Nicht die ganze Welt will Multimedia.
    Manche wollen einfach nur gute Wiideogames zu einem vernünftigen Preis zocken ;)
    Aber vielleicht bist du auch einfach nur enttäuscht, dass dein „Nintendos letzter Flop“ ein so großer Irrtum war… :P
    Ev. lernst du ja im Laufe der Zeit die Wii doch noch lieben ^^

    Ich denke, wir hören noch voneinander ^^
    Gute Nacht

  4. Avatar von Marc
    Marc

    ok, um es kurz zu machen: Mein Video zeigt sehr deutlich, dass man das Rechteck nicht kleiner oder ganz weglassen kann, weil man keinen Nullpunkt bzw. Ruhepunkt hat. Steht auch im Text. Joypad und Maus sind deswegen immer der Wii-Steuerung überlegen. Auch Metroid wird das nicht ändern können weil die Wiimote nun mal so funktioniert. Selbst der HL2 Mod konnte es nicht obwohl er es ganz groß betont hat, dass es besser als jedes Wii-Spiel werden sollte. Tja, war wohl nix. Im Forum von dem Typen habe ich das Problem mal zur Diskussion gestellt und die Antwort lautet: Spaß vor Kontrolle. Klar, wenn Spaß ungenau bedeutet, dann mag das zutreffen. Ich besitze eine XBOX360 und die Wii. Wer Shooter spielen will, kauft sich eine XBOX360 und genießt z.B. Getriebe des Krieges und packt nie wieder einen Egoshooter auf der Wii an.

    Das Video sollte alle Zweifel ausräumen. Und viel Spaß noch beim Roten Kreuz. =)

  5. Avatar von HdT
    HdT

    Na gut, wenn du dich auf das Video beziehst, dann kann ich im Moment schlecht was dagegen sagen.
    Aber das kommt schon noch… ;)

    P.S.
    Danke, hab ich – aber nicht mehr lange ^^

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.