My My My Return of The Warlord

Ah, endlich wieder blauer Himmel und angenehme Temperaturen, so dass man wieder mit dem Fahrrad zur Uni fahren kann ohne tiefgefroren dort anzukommen. Doch nun heißt es wieder, sich vor dem PC zuhängen, denn die Bachelorarbeit wird nicht von alleine fertig.

Der Artikel von 1UP.com Games Actually Motivate Students hat mich darin bestätigt, dass die allabendliche Runde Grand Theft Auto: San Andreas auf der XBOX, was mich jetzt schon seit Monaten motiviert weiterzuspielen, gar nicht so schlecht für mein Studium ist – leider wurde im Artikel das Spiel zusammen mit Postal als Negativbeispiel genannt für besonders brutale Videospiele die permanent in der Kritik stehen. Das ist aber ungefähr so, als wenn man bei dem Film Fight Club mit Brad Pitt & Edward Norton nur die Kampfszenen in den Vordergrund stellt und die eigentliche Geschichte vernachlässigen würde.

Letzten Freitag hat mich mein Freund aus Gütersloh gefragt, ob ich nicht vor der Weberei den Interviewer für ein paar (Ex)-DJ spiele weil es den Leuten, die aus Gütersloh kommen wahrscheinlich zu peinlich ist falls man sich da unfreiwillig zum Affen macht. Klar, da ich mich für ihn liebend gerne zum Affen mache, bin ich natürlich sofort mit der WG hingefahren – inkl. VIP-Pässen mit Freibier. Danke, Philipp!

Letztes Wochenende wurde der gesamte Vorsicht-Dreharbeiten-Kurs genötgt, bei einem der Film als Backgroundtänzer zu agieren und zwar auf dem Boulevard zwischen CinemaxX und Ishara. Der Film wird genau so wie meine Bachelorabreit hoffentlich am 3.2.2006 ab 19:30 im Ringlokschuppen zu sehen sein!

So sieht mein Leben momentan aus.
So sieht mein Leben momentan aus.

A pro pos Bachelorarbeit. Auch hier werde ich langsam wahnsinnig, weil die Zeit so schnell davon rennt! Es müssen noch 1000 Sachen gemacht werden und es wird langsam wirklich knapp. Deswegen höre ich jetzt auch auf mit schreiben und mache mir einen Kaffee, damit ich weitermachen kann. =)

Und danke für den Bambus, Schatzy. =)
Und danke für den Glücks-Bambus, Schatzy. =)

/me hört »Manowar – Return of The Warlord« im Wechsel mit »Armand Van Helden – My My My« =P

7 Antworten auf „My My My Return of The Warlord“

  1. Es gab mal eine relativ kurz Zeit, in der ich Manowar wirklich gerne gehört habe. Heute ist das sicherlich nicht mehr so aber ich wurde vor kurzem an diese Zeit erinnert und da habe ich zur Playlist noch Manowar hinzugefügt. So kam es dann zu dieser Kombination. =) Aber danke Stulle, ich habe genug Lieder wie Du dir denken kannst. =)

  2. Ich kann mich noch gut an meine Diplomarbeit erinnern – ein riesen Stück Arbeit. Aber es ist ein super Gefühl, irgendwann etwas fertiges in den Händen zu halten und sagen zu können: ich hab das gemacht. Glaub mir, es lohnt sich!

  3. Oh, ich sehe geradem ich habe Pittiplatsch gar nicht geantwortet. Shame on me.

    Die BA wird grob gesagt eine Anaglpyh (Rot-Cyan) Brillen Film mit realien Schauspielern so wie CGI Szenen wozu 3DS Max benutzt wird. Am 3. Feb. im Ringlokshuppen hier Bielefeld kann das dann bewundert werden. Dafür gibt es aber dann noch einen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.