Live to Win

Ein wunderschöner sonniger Tag geht zu Ende und es ist dieses Jahr auch mal Zeit mein Hauptmotiv der Marc hört-Kategorie von »Himmel« zu »Natur« zu ändern. Aber in den letzten paar Tagen ist noch so einiges passiert was ich euch nicht vorenthalten möchte.

Die Namensschildchen der gut organisierten Medientage in Paderborn

Natürlich waren die Paderborner Medientage ein ganz besonderes Highlight in vielerlei Hinsicht: Ich konnte mal wieder ein paar Leute aus Paderborn treffen. André W. war so nett uns einen Unterschlupf bei sich zu Hause für diese Zeit zu gewähren. Nochmal danke. Und natürlich war es für mich ein besonderes Vergnügen, die netten Medienwissenschaft-Studenten aus Paderborn mal etwas kennenzulernen. Solche Medientage habe ja auch neben dem Lauschen von Vorträgen auch mal ein paar Leute zu treffen, die sich grundsätzlich für die selbe Thematik interessieren. Also nochmal vielen Dank für die Einladung. Nächstes Mal muss ich dann aber die Ehre des Videospiels in Form eines Vortrages wieder herstellen. Wer genaueres über die Podiumsdiskussion wissen möchte, sollte sich den aktualisierten Paderborner Medientage-Beitrag nochmal anschauen.

Anke in WoW

Unsere Reise durch die World of Warcraft hat begonnen.

Am Samstagabend war es dann soweit: Unsere WoW-Aktion ist endlich nach langer Wartezeit gestartet. Deswegen heißt dieser Beitrag auch »Live to Win«, denn dies ist der Titel des Songs von Paul Stanley, welches in der genialen South Park Folge »Make Love, Not Warcraft« angespielt wurde. Zu der WoW-Aktion selber gibt es alle Informationen in dem aktualisierten Beitrag zu World of Warcraft. Viel Spaß beim Lesen.

/me hört Paul Stanley – Live to Win.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.