Fabelartig

Nachdem die Bachelorarbeit von Verena Wiesemann hier zusammen mit ihrer Party vorgestellt wurde mache ich nun das selbe mit der BA-Arbeit von Daniela Schwarzer und Jennifer Greve.

Die Ausarbeitung der Bachelorabreit mit Jenny im Hintergrund
Die Ausarbeitung der Bachelorarbeit mit Jenny im Hintergrund

Die beiden haben eine Flash-Webseite namens fabelartig.de gestaltet. Dort geht um die Märchen von Hans Christian Andersen und zwar insbesondere um die Geschichte der »Teekanne«. Das wohl bekannteste Märchen von ihm ist aber wohl Das Mädchen mit den Schwefelhölzern. Als Award bekamen die beiden von der Mitbewohnerin und Freund Thomas einen goldenen Pixel geschenkt. Wenn das mal nicht originell ist. Wieso habe ich so etwas nicht bekommen?

Und Jan Kern, der sich als Freund von dem CMS Redaxo entpuppte, brachte eine Dose »NullKommaFünf« Pils mit. Auf jeden Fall meine besten Glückwünsche an die beiden Bacheloretten!

7 Antworten auf „Fabelartig“

  1. Hab mir gerade die Seite fabelartig.de mal angekuckt. Künsterlisch Wertvoll, aber die Navigation ist nicht gerade intuitiv – um es mal vorsichtig auszudrücken. Ein typisches Multimedia-Projekt :)




    0
  2. Gratulation an die beiden neuen B.ofA.s.
    Mir gefällt die Seite gut. Passt gestalterisch gut zum Inhalt. Und was die Navigation angeht… Ich hätte mir schon gewünscht, dass oben links eine Reihe von Kästen ist, die man anklicken kann. Und alle Links sollten blau und unterstrichen sein. Sonst leidet die Usability gewaltig. Am allerbesten wäre allerdings eine Kommandozeile, wo ich direkt den Pfad eingeben kann. :-D
    So, im Ernst, ich kann die Kritik an der Navigation nicht nachvollziehen und verwehre mich auch diesem Schubladendenken („…typisches Multimediaprojekt.“). Das klingt gleich wieder so, als wenn ein Informatiker mal wieder in seine Vorurteilskiste für „Gestalter“ guckt. :-)




    0
  3. zur navigation kann ich sagen das sie am anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist. aber wenn man es einmal rausgefunden hat ist das ja ein konzept was sich durch die seite durchzieht. etwas kritik hab ich allerdings an den/der märchenseite.
    hab manchmal schon suchen müssen um zu finden wie es weitergeht. aber für kinder, die ja auch die haupt-zielgruppe sind, ein schönes „spielzeug“.

    schön gemacht, auch wenn ich auch beide nicht kenne :))

    tschaui andré




    0
  4. Bei der Navigation muss ich Uli aber recht geben. Wenn man das Projekt von der Usability her betrachtet, dann hätte ich mir persönlich schon eine klarere Navigation gewünscht.
    Gerade für die Kinder, die nicht vorher mit solchen Interfaces in Berührung gekommen sind, dürfte es sehr schwer sein, sich in der Flashanimation zu bewegen. Ansonsten ganz nette Animationen und gut gestaltet.




    0
  5. redaxo ist aber auch so was von toll! arbeite seit anderthalb jahren damit im job und bin über-happy!

    die navigation von fabelartig.de ist aber tatsächlich nur semi-intuitiv :-(

    schöne grüße
    felix




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.