Sachen gibts, die gibts gar nicht. Und dazu gehört auf jeden Fall das Spiel Battle Raper: HYPER REALACTION. Hinter dem unglaublichen Titel verbirgt sich ein absolut unglaubliches Spiel: sex meets violence – Zwei Dinge die nicht zusammen gehören!

Das schlimme: Technisch gesehen ist das Spiel gut.
Das schlimme: Technisch gesehen ist das Spiel gut.

Name des Spiels ist Programm

Aber wir wissen von den RTL 2-Reportagen über das Land der aufgehenden Sonne, dem Ursprungsort von Battle Raper schon, dass sie abgefahrene Toiletten haben und es dort getragene Schlüpfer von Schulmädchen in Automaten gibt. Aber Hentai-Spiele wie eben Battle Raper sind eine Spur zu krass.

rape (engl. vergewaltigen).

Wörterbuch

Satte 3 CD’s umfasst das 3D-Prügelspiel und stellt aus technischer Sicht vielleicht sogar das bestausehenste Prügelspiel 2002 für den PC da denn auf dem PC gibt es eben kein Soul Calibur oder Dead or Alive.

Aber ein absolut krankes Spiel mit miesem Gameplay.
Aber ein absolut krankes Spiel mit miesem Gameplay.

In Deutschland nicht legal

Auf jeden Fall habe ich vollstes Verständnis dafür, dass so etwas hier in Deutschland nicht legal zu erwerben gibt, denn es geht im Prinzip darum, dass sich da spärlich bekleidete Mädels einen auf die Birne hauen. Bis jetzt nichts was Dead Or Alive anders machen würde.

Aber wenn sie es nicht packen den Kampf für sich zu entscheiden, dann werden sie entweder vergewaltigt (mit allen Details) oder sexuell aufs Äußerste stimuliert. Ich habe das damals für einen Witz gehalten. Die Seite somethingawful.com hat auch den passenden Review dazu geschrieben. Einfach nur unglaublich und abartig was es so alles gibt…

Beteilige dich an der Unterhaltung

19 Kommentare

  1. Das einzige was ich unglaublich finde ist die Arroganz einiger Leute die glauben das ihre Ansichten von gut und schlecht, pervers oder normal zwangsläufig von der gesammte Menschheit geteilt werden muss. Denn sagen wir wie es ist es ist und bleibt nur ein Spiel. Aber ich vergass wer CS spielt muss Früher oder Später jemanden umbringen.

  2. Ok, aber wenn Du den Vergleich ziehst, dann ist „Battle Raper“ nicht „CounterStrike“ sondern „Phantasmagoria“ auf der letzten CD, wenn ihr versteht was ich meine.
    (Wahrscheinlich nicht, denn dafür muss man wissen, dass das Horroadventure Phantasmagoria auf der letzten CD wirklich einen absolut kranken Grad an Brutalität an den Tag legt.)

  3. Ein Spiel.
    Nicht mehr.
    Nicht weniger.

    Wem’s gefällt, ok.

    Wem’s nicht gefällt sollt doch bitte nicht die Anderen ins falsche Licht rücken. >_>

  4. phantasmagoria? wer das bis zur letzten cd gespielt hat, ist eh krank im kopf. selten so einen langweiligen scheissdreck gesehen. und die deutsche synchro ist unterirdisch. sowas geht überhaupt nicht.

  5. Also damals fand ich es eigentlich ganz cool. War halt ein Point&Click-Adventure mit richtigen Schauspielern. Nur am Ende vielleicht etwas zu krank.

    Im München-Beitrag habe ich ein Making of verlinkt für alle die nicht wissen was Phantasmagoria ist.

Schreibe einen Kommentar