Gestern hat die Absolventenfeier der Uni Bielefeld im AudiMax mit anschließendem Sektempfang und einem fantastischen Festessen in den Räumen der Mensa stattgefunden. Dort habe ich als einzigen Vertreter meines Bachelorstudienganges Thomas Geimer getroffen.

Die langweilige Zeremonie im AudiMax war wirklich von A bis Z zum gähnen.

Anfang war leider langweilig

Leider war der Anfang dieser Veranstaltung im Audimax totlangweilig. Prof. Dr. Dieter Timmermann, der Rektor der Uni Bielefeld hat eine Rede gehalten und noch jemand vom Absolventennetzwerk. Was aber für mich persönlich interessant war, ist die Tatsache, dass Daniela Schuhmann und Nils Strakeljahn für ihre besonders guten Leistungen in dem Studiengang »Medieninformatik und Gestaltung« bzw. »Germanistik« geehrt wurden. Glückwunsch! Das Buffet für 35 EUR/Person später in der Mensa war inklusive der Getränke.

Das Buffet hingegen in der Mensa für ca. 400 Personen war wirklich ein Hammer. Es gab ein riesengroßes un vor allem reichhaltiges Buffet mit wirklich leckeres Kreationen der Köche, die direkt hinter dem Essen standen um uns zu beraten. Zudem wurde die Veranstaltung noch mit Livemusik untermalt.

Wieso tut niemand was gegen diese handgemalten Plakate?

Und was mir fast schon peinlich ist wenn man die Eltern mit in die Universität Bielefeld holt: Die Unihalle mit ihren hässlichen Plakaten. Ich habe schon einmal über dieses Thema geschrieben als es um den AStA und das lustige Plakat mit den halbnackten Frauen ging. Aber es hat sich ja was getan in der Zeit. Es wurden Bäume in der Halle gepflanzt und wirklich schöne schwarz-weiß Fotos aufgehängt. Leider tut niemand was gegen diese geschmierten Plakate an den Wänden.

So könnte eine Beamerinstallation in der Unihalle aussehen.

Mensaplan sponsored by…

Wieso installiert man nicht einfach zwei Beamer mit den entsprechenden Wänden und lässt diese Installation sponsern durch sagen wir Google oder Microsoft? Wir sind doch nicht im Kindergarten. Und wenn ich mir so angucke, wer da so beworben wird, dann frage ich mich ernsthaft, ob das Café Europa oder der Elephant Club überhaupt wissen, wie ihr Name in der Uni präsentiert wird. Vielleicht wäre dann ja doch etwas mehr Geld für ein schön gestaltetes und vor allem gedrucktes Plakat übrig gewesen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

13 Kommentare

  1. Also ich war jetzt eine ganze Woche weg. Ich kann es also nicht gewesen sein. Oder wann warst Du vor Saturn?

  2. Ja, vor Saturn, steht da doch ;-) Ich stand die ganze Zeit rechts neben dem Familienvater und hab mich mit dem der zuerst da war und der Freundin von Philip über WoW unterhalten.

  3. Ich habe gefragt „Wann warst Du vor Saturn“ denn ich bin eine ganze Woche bis eben gerade nicht in Bielefeld gewesen.

  4. Oh, verlesen (schon wieder). Ja ne, dann warst du das wohl doch nicht… der Mensch sah dir aber verblüffend ähnlich. Sorry für die Störung und Verwirrung *g* ;)

Schreibe einen Kommentar