Word und Excel online

Früher war schon oft die Rede davon, dass einen schönen Tages all unsere Daten nicht mehr lokal auf unseren Rechnern gespeichert werden sondern nur noch online im Internet verfügbar sind. Programme würden dann auch aus dem Internet gestartet ohne diese auf der Festplatte haben zu müssen. Google hat diesen Traum schon mit GoogleMail im Bereich der eMail-Clients wahr werden lassen. Nun sind Word und Excel dran: Leadies and Gentleman: Please welcome Google Docs und Google Spreadsheets bzw. »Google Text & Tabellen«.

Google Docs

Das Pendant zu MS Word in Aktion. Zur vergrößerten Ansicht bitte klicken.

Das Pendant zu MS Word in Aktion. Zur vergrößerten Ansicht von Google Docs.

Auf dem Screenshot oben sieht man Google Docs in Aktion. und zwar am Beispiel einer Mitschrift einer Soziologie-Vorlesung in der Uni. Es ist nicht nur möglich, diese Datei per Mausklick anderen Teilnehmern zur Verfügung zu stellen sondern diesen Personen können auch Schreibrechte eingeräumt werden, so dass es jeder ergänzen kann. Eine Versionskontrolle ermöglicht es dann zu sehen, wer was ergänzt hat. Ein Chat der von rechts reingefahren kommt ermöglicht die schnelle Kommunikation mit den Leuten die gleichzeitig dieses Dokument bearbeiten.

Google Spreadsheets

Das Pendant zu MS Excel in Aktion. Zur vergrößerten Ansicht bitte klicken.

Das Pendant zu MS Excel in Aktion. Zur vergrößerten Ansicht bitte klicken.

Wenn Google Docs der Onlineersatz für MS Word ist, dann ist Google Spreadsheets der Ersatz für MS Excel. Auch hier können wieder alle auf Wunsch die Dokumente sehen oder gleichzeitg verändern. Fast alles was Open Office oder Excel können, kann auch Google Spreadsheets. Natürlich können beide Onlineapplikationen .xls und .doc-Dateien lesen und schreiben. Auch PDFs werden direkt online generiert und zum Download angeboten.

Im RealLife sieht das ganze dann so aus: Ein Dokument - Zwei Arbeitsplätze.

Im RealLife sieht das ganze dann so aus: Ein Dokument – Zwei Arbeitsplätze.

Jetzt fragt man sich vielleicht wozu man so etwas benötigt. Dachte ich auch erst aber wenn man länger darüber nachdenkt, dann gibt es sehr vielfältige Möglichkeiten die Technologie sinnvoll einzusetzten. Das fängt bei Mitschriften einer Vorlesung an woran jeder zu jedem Zeitpunkt etwas verändern oder ergänzen kann egal wo er oder sie sich gerade befindet. Oder wenn Teilnehmerlisten oder Geräteausleihlisten pflegt und man nicht alleine sondern im Team arbeitet so kann jeder bestimmte Teile der Datei verändern ohne dass es Probleme mit der Inkonsistenz der Dateien gibt.

Diese Dienste lassen sie alle anderen Googledienste natürlich nur mit einem Google(Mail)-Account nutzen.

Weiterführende Links:

Eine Antwort auf „Word und Excel online“

  1. Guten Tag

    Eine interessante Technik.
    Würde aber jemanden brauchen, der sich bereits mit dem API befaßt hat.
    Ich müßte Daten generieren, nicht hineinschreiben. Und zwar aus einer JSF-anwendung heraus, die unter tomcat läuft.
    Bisher wurde der Wochenplan in EXCEL händisch erstellt und dann gedruckt. Dasselbe soll nun automatisiert geschehen.
    Wahrscheinlich ist hier POI die einfache alternative.

    mit freundlichen Grüßen
    Herbert Fidler




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.