Wie schreibt ihr die Zahl »vierundzwanzig« auf ein Blatt Papier? Ich schreibe schon seit dem ich denken kann erst die vier und dann die zwei davor auf. Ich dachte bis gestern Abend ich wäre ganz alleine auf der Welt mit diesem Phänomen. Doch nun hat sich noch eine weitere Person geoutet.

Zahlen in falscher Reihenfolge

Das »Problem« tritt aber erst ab der Zahl 21 auf. 11, 12, 13 usw. bis 19 schreiben wir unabhängig voneinander »normal«. Wahrscheinlich liegt das daran, dass wir diese Zahlen bis 19 als Symbole eingespeichert haben. Bei der 22 aber schreiben wir die erste Zwei zuerst und dann die zweite Zwei. Bei den anderen Zahlen stimmt die symbolische Schreibweise nicht mit der Gesprochenen überein wie z.B. bei der 42. A. und ich schreiben dann zuerst die zwei auf und dann die vier davor.

Das wirklich Interessante ist aber, dass wir beide auf der Computer-Tastatur ohne nachzudenken die Zahlen richtig eintippen ohne Fehler zu machen – ganz im Gegensatz zum mitschreiben von Telefonnummern. Da können sich schon mal Fehler einschleichen wenn eine 89 plötzlich zu einer 98 wird. In der englischen Sprache ist das Problem ja nicht vorhanden. Denn da heißt eine »fünfundzwanzig« ja »twenty-five«. Also stimmt im Englischen symbolische Schreibweise mit der Gesprochenen überein und im Deutschen nicht.

Kawashimas Gehirn-Jogging auf dem Nintendo DS – Nix für A. und Marc

Unsere »Macke« hält uns auch davon ab Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging auf dem Nintendo DS richtig zu spielen denn das Spiel nimmt die Zahlen die wir so mit dem Stylus schreiben nicht an.

Beteilige dich an der Unterhaltung

27 Kommentare

  1. Wie gesagt: auf der Tastatur schreiben wir alles absolut normal. Von daher ist es ja nur eine Art schlechte Angewohnheit. Es scheint ja kein Problem zu sein. Eher eine lustige Macke. =)

  2. Unglaublich Marc: Du hast es nicht nur geschafft diesen Blog mit einem weiteren komplett sinnlosen Beitrag zu füllen, sondern hast auch noch eine Anti – Empfehlung für Kawashimas Gehirnjogging ausgesprichen! Zwei Fliegen mit einer Klappe! ;-)

  3. Hm, ich dachte in einem PRIVATEN Blog, darf/soll auch Privates stehen, von daher sehe ich diesen Artikel als recht interessant an, da ich das „Problem“ so noch nie realisiert habe.

    Schade, dass sich dann immer selbst ernannte „Sheriffs“ dazu äußern müssen und es als „komplett sinnlosen Beitrag“ abtun oder meinen, dass es „keine Sau interessiert“.

    naja, in diesem Sinne schöne Grüße von der Sau

  4. also ich war damals in Amerika im Kindergarten und hatte dann auch Probleme als ich in Deutschland zur Schule ging die Zahlen richtig herum zu schreiben. Mittlerweile bin ich aber davon befreit, ausser wenn ich absolut nicht bei der Sache bin eine 98 anstelle einer 89 schreibe…

    das mit diesem gemecker zu Beiträgen kennt wahrscheinlich jeder der eine Homepage hat…

Schreibe einen Kommentar

Wie kann ich mich verifizieren lassen?