This Ain’t A Scene

In Ermangelung an Zeit und Lust hier mal wieder einen echten Beitrag zu veröffentlichen, lasse ich euch diesmal lieber wissen, welchen Ohrwurm ich seit Wochen habe und welches Album ich gerade rauf und runter höre.

Die Band sieht zwar irgendwie etwas komisch aus aber die Musik ist wirklich gut.

Die Band selber sieht zwar irgendwie etwas komisch aus aber die Musik ist wirklich gut.

Die Rede ist vom neuen Album von Fall Out Boy namens »Infinity On High«. Auch wenn meiner Meinung nach die Songtexte selten irgendeinen Sinn ergeben ging mir fast jeder Song nach ein paar Mal hören ins Ohr. Ich kannte Fall Out Boy schon vom genialen Soundtrack von Burnout 3 – Takedown mit »Reinventing the Wheel to run myself over«.

/me hört Fall Out Boy – This Ain’t A Scene, It’s An Arms Race

5 Antworten auf „This Ain’t A Scene“

  1. Genauso geht es mir im Moment auch!
    Höre das Album auch rauf und runter und kann es nur jedem ans Herz legen.
    Solltest Dir auch mal „From Under The Cork Tree“, das alte Album von 2005, anhören. Das geht nämlich auch ziemlich schnell ins Ohr und lässt sich ebenso gut rauf und runter hören!

  2. Ich finde es auch gut, allerdings gefällt mir das alte „From Under The Cork Tree“ Album noch ein wenig besser. Persönlich favorisiere ich momentan „The Kooks – Inside Out Inside In“, da ist echt jedes Lied eingänglich!

  3. Hi Jan, Hi Mischa!

    Also normalerweise höre ich ja »Gitarrenmusik« gar nicht so gerne aber durch Burnout habe ich mich praktisch dran gewöhnt. =) Von »The Kooks« habe ich auch schon ein paar Lieder gehört. Aber ich werde mir erstmal wie Tobi es schon gesagt hat das alte Album von »Fall Out Boy« besorgen. =)

  4. cooler artikel… bin schon einige zeit fan von „fall out boy“, die typen sind einfach fätt!!! :)

    du solltest dir mal „Wolfmother“ oder „Tenacious D“ zu gemüte führen wenn du auf guitar-heroes stehst… *lol*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.