Es gibt Spiele, bei denen weiß man schon wenn man den Titelbildschirm sieht, dass sie etwas besonderes sind. Das war damals bei dem genialen ICO auf der PlayStation2 schon so und bei dessen Nachfolger Shadow of the Colossus war es genauso. Solche Perlen der Videospielkultur erscheinen nur alle Jubeljahre.

Mit Pfeil und Bogen auf dem Rücken eines Pferdes

Das Spiel selber erinnerte mich sehr an Zelda – Ocarina of Time auf dem N64. Nicht nur das man die riesige Welt auf dem Rücken eines Pferdes bereist, man hat auch Pfeil und Bogen bei sich, mit dem man ähnlich wie bei Zelda zielen und schießen kann. Die seltenen Sprungeinlagen sind hingegen fast genauso von ICO rübergerettet.

16 Endgegner

Sieben der insgesamt 16 Colossi im Spiel sind bereits besiegt, wobei jeder bisher von der Herangehensweise und Präsentation vollkommen einzigartig war. Auch die Musik trägt viel zu der Stimmung im Spiel bei.

Die PlayStation 2 am Limit

Mir persönlich gefallen die vielen grafischen Details ganz besonders: Man reitet zu einem Baum, der am Horizont nur als kleiner Punkt erkennbar war, und sieht Früchte an ihm hängen, die man dann mit Pfeil und Bogen herunterschießen kann um sie dann zu essen. Das hat nichts mit dem Gameplay zu tun aber trägt sehr zur Glaubwürdigkeit der Spielewelt bei.

Auch das Wasser verhält sich für ein PS2-Spiel unglaublich realistisch. Die Algen ziehen unter Wasser leichte Fäden und wenn die Colossi auftreten, fliegen kleine Stückchen Erde durch die Gegend und Staub wird aufgewirbelt. Leider geht das alles ziemlich auf Kosten der Framerate. Auf der XBOX wäre das Spiel wahrscheinlich besser aufgehoben gewesen, weil dort wesentlich mehr Leistung vorhanden ist.

Ein Spiel sagt mehr als 1000 Worte

Aber man kann das nicht mit Worten beschreiben. Die Bilder, die es zu dem Spiel gibt sind zwar alle wunderschön, aber das Beste sind in meinen Augen sind die Animationen und die Dimensionen in denen das Spiel sich bewegt.

Shadow of the Colossus: Das Spiel ist eine spirituelle Reise für erwachsene Spieler, die eigentlich glaubten, schon alles gesehen zu haben.Marc
9
von 10
2016-09-15T09:09:10+00:00

Beteilige dich an der Unterhaltung

22 Kommentare

  1. Du hast anfangs geschrieben, dass es der Nachfolger von ICO sei, was m:e: nicht ganz richtig ist. Aber sie sind vom selben Entwickler, ja.

    Jedenfalls haben das Bildmaterial und deine kurzen begleitenden Worte mich dazu überzeugt, mir das Spiel mal näher anzusehen. Wünschenswert wären hier allerdings noch etwas mehr Infos zum Gameplay gewesen. Aber, wie es so ist, IGN hilft, Firma dankt und Spiel wird gespielt ;)

  2. Es wird im Moment laut einigen Interviews eher als „Vorgänger“ gehandelt aber dazu muss man das Spiel durchgespielt haben um das zu verstehen. Sie spielen auf jeden Fall im selben Spieleuniversum und somit ist es schon irgendwo ein Nachfolger.

    Da ich lange Texte über Spiele eh langweilig finde weil es sich um ein visuelles Medium handelt, sollten die beiden Videos oben reichen denke ich um zu wissen, worum es da Gameplaytechnisch geht. =)

  3. Verstehe.

    Ich bin was bewegte Bilder angeht nur etwas vorgeschädigt durch schlechte Kino-Trailer, die den ganzen Film erzählen oder auch einseitige Gameplay-Videos. Schaue mir daher nur noch ungern Videos bzw. Trailer an. Schon gar nicht, wenn so offensichtlich ist, dass ein Kaufgrund besteht, schon ohne Videos gesehen zu haben. Aber einen Trailer habe ich dann noch gesehen…

    Für mich es ist in meinem Kopf wirklich ein kleiner Zelda-Klon geworden. natürlich nicht im gesamtonzept, aber von der Präsentation her scheint es wirklich OoT bzw dem kommen Zelda TP zu gleichen. Finde ich nciht schlecht, im Gegenteil, ich hatte eh nach angemessenem Futter gesucht, um die zelda-Wartezeit zu überbrücken.

    Promo DVD zu diesem Spiel habe ich abgelehnt, da ich diese hässliche blaue Hülle als Entweihung eines solchen Spiels empfinde *g* Dieser Titel wird mal schön brav im Laden gekauft und mit viel Liebe ausgepackt, die Spielhülle fein aufgestellt. :D Ich hoffe auf eine dicke Anleitung mit schönen Artworks. na ja, diese Hoffnung bleibt sicher unerfüllt, die zeiten der schönen Anleitungen scheinen vorbei zu sein… :/

  4. Mit Zelda hat das rein gar nichts zu tun außer dass man auf einem schön animierten Pferd mit einem Schwert durch die Pampa reitet. Hast Du meine Videos gesehen? Anscheindend nicht denn es sind Gameplayvideos direkt aus dem Spiel und zwar die ersten 10 Minten im Zeitraffer. Dichter dran am Geschehen geht nicht.

  5. Habe mir nur einen offiziellen, kurzen, Trailer angesehen. Von daher habe ich (zum Glück) nur einige wenige Ausschnitte mitbekommen und vom Look her und vond er Atmo her war es eben ein bisschen Zelda. Auch wenn das Pferdchen sicher nicht Epona heißt und der Held kein grünes Mützchen trägt.

    Spiel wird jedenfalls gekauft, das ist fest.

  6. Dann tu dir doch den Gefallen und click mal oben auf meine Videos. Wozu mache ich mir hier eigentlich die Mühe?!

  7. Dieses Spiel ist das Beste je da gewesene. Man kann sich auf dem Pferd entspannen oder die Colosse niederschlagen. Ohne andere Gegner zu fürchten. Einfach großartig!!!

  8. Da kann man mal sehen was die PS2 drauf hat.
    Es kommt nämlich nicht immer auf Hammer Hardware-Werte an sondern vielmehr auf die Kreativität und das Geschick der Entwickler!
    Solche Spiel sind leider viel viel zu selten.
    Da gab es auch mal die Aussage das zB. mit den heutigen Grafikkarten so viel mehr möglich wäre, was aber durch die mangelnde Kreativität der Entwickler und dem Versuch alles für den breiten Geschmack glatt zu bügeln, nicht ausgeschöpft wird.

  9. Schon ne Idee, ob es das auch für die PSP geben könnte? Hab mir jetzt eine bestellt…

  10. Das Spiel an sich ist einfach genial. Atemberaubende Grafik und abwechslungsreiche Kolosse. Der einzigste was ich mir noch gewünscht hätte wären ein paar kleinere Zwischengegner, die das Vordringen zum nächsten Koloss noch etwas schwerer machen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login