Prince of Persia – Warrior Within

Nachdem ich den absolut genialen Prince of Persia – Sands of Time vor ein paar Tagen auf der XBOX durchgespielt habe, wartet jetzt natürlich der Nachfolger auf mich. Das was ich bisher gespielt habe ist auf jeden Fall absolut cool. Das Gameplay ist schneller, brutaler und alles ist irgendwie »böser« als im ersten Teil. Die Sprungeinlagen sind genau so spektakulär wie eh und je aber überraschen gleich zu Begin mit einem Schwierigkeisgrad der sich am Ende von SoT orientieren zu scheint.

Die Kämpfe sehen noch cooler aus als im ersten Teil.
Die Kämpfe sehen noch cooler aus als in PoP – Sands of Time.

Dafür sind die Kämpfe nun viel schneller und man hat durch ein geniales Combo-System permanent alles unter Kontrolle und kann die Gegner sehr gezeilt ausser Gefecht setzten. Wer PoP schon einmal spielen durfte, weiß was ich meine wenn ich sage, dass es die coolsten Kämpfe in einem Action-Adventure die man bisher gesehen hat – Persien trifft KungFu mit Schwerten auf Speed.

4 Antworten auf „Prince of Persia – Warrior Within“

  1. Ich habe früher Prince of Persia geliebt! Ich habe alle drei Teile. Aber seid den ich GoW spiele habe ich schon lange kein PoP mehr gezockt. Ich hatte alle Teile auch voll oft durch. Bestimmt jeden 5 mal. Müsst ich aber echt mal wieder zocken. Der zweite Teil gefällt mir auch am besten. Der dritte war irgendwie nicht so toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.