Meine XBOX 360 kann bloggen

Unglaublich aber wahr: Meine XBOX 360 bloggt ab jetzt mit mir zusammen um die Wette. Manchmal lustig, manchmal traurig aber stehts unterhaltsam erzählt sie tagtäglich über ihre Zeit in meinem kleinen Studentenzimmer.

Sie gibt nicht nur meinen aktuellen Gamerscore preis sondern wird auch mal richtig sauer, wenn ich mal für ein paar Tage keine Zeit habe, mich mit ihr zu beschäftigen. Außerdem wird sie auch ganz schnell eifersüchtig, wenn ich mal nicht mit ihr Spiele sondern mit der PlayStation oder der Wii. Aber so sind die Frauen halt. Aber lest selbst:

He rocked out to Gears of War picking up 1 achievement, Ridge Racer 6, Oblivion, and then he tried to watch TV, but I killed the power… If I can’t have him, no one can.

Meine XBOX 360 am 1.5.2007

Sie spricht auch leider auch nur die englische Sprache was an ihrem Herkunftsland, den USA, liegt. Vielleicht bringe ich ihr ja noch etwas deutsch bei. Viel Spaß beim Lesen. Ich habe mich über den Text von heute mal wieder kaputt gelacht.

Diese Funktion gibt es nun in einem WordPress Plugin von mir namens XBOX 360 Voice Blog

20 Antworten auf „Meine XBOX 360 kann bloggen“

  1. Bei der 360 ist der Onlinezugang aber kein reines Feature mehr sondern gehört fest zum Konzept der Konsole. Noch nie war Onlinegaming intuitiver zu bedienen als XBOX Live. In meinen Augen ist das die eigentliche Innovation der XBOX 360 die bis jetzt kein anderer Hersteller auf dem Konsolen oder dem PC-Markt erreich hat.

  2. Naja… Die einen integrieren das Netz und die PCs in die Videospielwelt (Winzigweich), die anderen integrieren das Netz in die Konsole (Second-Live Nachmache) und die ins Home-Entertainment Center, bzw setzen es als neues Zentrum (Sony) und die dritten haben nichts in der Art zum integrieren im Konzern und versuchen deswegen die Couch zu desintegrieren – und die Konsole trotzdem ins Netz zu bringen.

    Funktioniert eigentlich irgendeine Heim-Konsole der neusten Generation noch ohne nach Hause zu telefonieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.