Kurzantwort.de – Nachschub für das Projekt-Krematorium

Ich programmiere mittlerweile ausschließlich in meiner Freizeit. Sobald ich mir eine Idee in den Kopf gesetzt habe, wird diese früher oder später auch umgesetzt. Meistens früher aber deswegen meistens auch nur ein MVP. Wie auch im Fall von kurzantwort.de oder damals SHORTSCORE.

Kurzantwort.de gibt kurze Antworten

Geklaut ist die Idee von istwulffnochimamt.de. Das fand ich 2012 schon sehr witzig. Wie auch im Fall von Kurzantwort.de. Das ist eine Seite, bei der jede Sub-Domain eine Frage darstellt, die direkt dort mit Ja oder Nein beantwortet wird. Natürlich vorbereitet für Social Sharing und SEO optimiert. Den Spagetti-Code gibt es wie immer auf GitHub.

Welche Fragen hat Kurzantwort.de beantwortet?

Natürliche nur solche weltbewegenden Fragen wie: Ist gerade Sommer?Ist gerade Bundesliga?Ist gerade Ramadan? und Ist gerade Hamburger Dom?

Kein XML, mysql oder csv. Nur ein Spreadsheet als Datenquelle.
Kein XML, mysql oder csv. Nur ein Spreadsheet als Datenquelle. KISS

Google Spreadsheets als Backend

Natürlich habe ich keinen Bock ein Backend dafür zu bauen um die Fragen und die Bedingungen dafür dort einzutragen. Deswegen habe ich einfach ein Google Spreadsheet dafür benutzt. Selbstverständlich ohne Cache. Warum? YOLO. Übrigens: Freigeben kann man ein Google Spreadsheet als JSON über „Datei“ -> „Im Web veröffentlichen“. Dann ist dieses Spreadsheet über diese JSON-URL erreichbar: https://spreadsheets.google.com/feeds/list/[KEY]/[SHEET]/public/values?alt=json Selbst das Icon auf der Webseite wird über das Spreadsheet gesteuert.

Man lernt trotzdem etwas dazu

Auch wenn Kurzantwort.de nicht von Erfolg gekrönt wurde, weiß ich nun zumindest, dass man Google Spreadsheets auch als JSON abrufen kann. Dies ermöglicht eine ganze Reihe von Möglichkeiten um ungeschulten Personen schnell eine Dateneingabemaske zur Verfügung zu stellen, die man dann auswerten kann. Der eigentliche Einsatzweck von Kurzantwort erfüllt bei uns zu Hause der günstigen Amazon Echo Dot mit Alexa. So ein Sprachassistent kann die Fragen viel einfacher beantworten als eine Webseite dies jemals könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.

Wie bekomme ich einen verifizierten Account? - Login