3 Antworten auf „Fischstäbchen im Backofen“

  1. Da lässt man Dich einmal alleine, und du machst schon wieder Fischstäbchenexperimente. Diesmal waren die wenigstens noch essbar =)
    Das nächste Mal gibts die wieder vernünftig aus der Pfanne und mit Remo. (sieh das als nächsten Frühstückswunsch)
    =)




    0
  2. Also Marc, mit 12 Minuten schaffst du wirklich keine Knusprigkeit – da musst du schon mehr investieren… versuchs mal mit 35 Minuten, dann dürfte da was passieren.




    0
  3. Ok, dann werde ich mal den Tipp beherzigen =) Heute hab eich schon wieder Fischstäbchen gemacht – auch wieder im Ofen und diesmal waren sie ganz ok. BTW: Schnitzlen? Wann? Ich freue mich schon auf den passenden Eintrag mit Bildern =)




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website zeigt Benutzerbilder über gravatar.com an.