Devil May Cry 3

Und noch ein Spiel aus dem Mainstream der Videospiele, das mich absolut positiv überrascht hat: Devil May Cry 3 für die PlayStation2 ist Action am laufenden Band mit einer witzigen und packenden Story. Wer als God of War durchgespielt hat und die »Devil May Cry«-Serie bis jetzt vernachlässigt hat, der sollte es schleunigst nachholen.

Weblogs die sich mit Videospielen beschäftigen haben meist den Anspruch, möglichst die Insidertipps zu präsentieren weil sie ansonsten keine Aufmerksamkeit bekommen. So war es zum erscheinen von Shadow of the Colossus eigentlich Pflicht darüber zu schreiben weil klar war, dass es wie sein Vorgänger ICO nicht besonders hohe Verkaufszahlen haben wird. Mir ist und war das immer egal. ich schreibe über Grand Theft Auto: San Andreas (15 Millionen mal alleine auf der PS2 verkauft) genau so wie Darwinia (Schätzungsweise 1000 Mal verkauft). Denn gespielt wird einfach das, was Spaß macht. Das ist wie mit Musik.

Deswegen muss ich jetzt einfach mal das Spiel Devil May Cry 3 – Dantes Awakening loben. Das Spielprinzip hat schon »God of War« inspiriert und lebt von einem Mix aus einer actionreichen und packenden Story und einem schnellen und kurzweiligen hack’n’slash-Gameplay. Aber im Prinzip spielt man es nur weil die Hauptfigur ca. 40 Dämonen verprügeln kann während ein Stück Pizza durch die Luft fliegt um es dann nach dem Kampf aufzufangen und versucht zu essen. Man merkt schon: Devil May Cry 3 ist ein Spiel zum Abschalten. Frei nach dem Motto: Erst schiessen – dann fragen.

Devil May Cry 3

Deswegen gibt es auch nicht viel zu dem Spiel zu sagen. Es macht einfach Laune aber ist leider höllisch schwer am Anfang. Weicheier oder Leute die nicht ewig Zeit haben ein Spiel durchzuspielen wie wir zocken, am besten gleich zu Beginn auf »easy«. Denn sonst machen die Combos und aufwertbaren Waffen nicht besonders lange Spaß. Genau das richtige wenn es draußen jetzt wieder früher dunkel wird und man sich abends etwas mit einem Freund vor den Konsolen entspannen will. Beeindruckend: Die Szenen sind alle direkt aus der Spielengine und sind auch im Spiel keine Videos. Grafisch wirklich sehr hübsch anzusehen. Und wehe es spielt jemand dieses Spiel auf dem PC. Das wäre so, also wenn man Command & Conquer auf der PS2 spielen würde.

Zusammen mit Christian und Filip haben wir bis halb sechs Uhr morgens gespielt um endlich den Abspann zu sehen. Durchgespielt war das Spiel in ungefähr 12 Stunden verteilt auf insgesamt nur zwei Sessions. Es gab insgesamt aber 20 Missionen so dass man wirklich motiviert durch die schönen Zwischensequenzen und die spannende Story wirklich nicht gelangweilt wurde. Es gab nur einmal ein Level war sich wirklich etwas zu lang zog und nicht durch Storysequenzen aufgelockert wurde. Alles in allem aber wirklich kurz und gut. Ein must-play für die PlayStation2 in meinen Augen. Und nun der Trailer zu Devil May Cry 3 Dante’s Awakening – Special Edition.

Video

Bewertung auf SHORTSCORE.org

Devil May Cry 3: Dante’s Awakening: Devil May Cry 3 macht vor allem durch die abwerwitzige Präsentation und den knackigen Soundtrack Spaß. Ich liebe es!Marc
9
von 10
2016-09-15T16:40:19+00:00

20 Antworten auf „Devil May Cry 3“

  1. Im ersten Satz fehlt ein Relativpronomen.

    Vorsicht vor Okami, das Spiel ist ziemlicher Brei. Nicht direkt schlecht, aber nur was für Leute die nichts gegen schier endlose, sinnfreie Sammel- und Suchaufgaben haben

  2. Ja, aber aus anderen Gründen.

    Bei FFX ist alles ausser dem Gameplay in die Hose gegangen, bei Okami ist es genau andersrum. Die Grafik ist genial, der Sound ist überdurchschnittlich, die Geschichte im Grunde interessant, an vielen Stellen lassen Clover eine Menge Selbstironie durchblicken aber das Spiel hinter alledem ist ziemlicher Murks und stellenweise sehr frustrierend (nicht frustrierend schwer, weit davon entfernt, sondern frustierend repetitiv und beliebig).

  3. zu Okami

    Hmm ich weiß echt nicht, aber ich finde das Spiel einfach großartig. Kaum ein Spiel hat mich irgendwann mal dazu getrieben, dass ich in weniger als 5 Tagen mehr als 20 Stunden mit ihm verbracht habe (was mich selber mitunter schockiert, weil ich eigentlich für eine Klausur büffeln sollte).
    Ich meine, die Grafik braucht man nicht diskutieren, die Veränderungen der Landschaft durch das Erreichen seiner Ziele, macht mir immer wieder Freude, die Charaktere sind, auch wenn meine Hose bis jetzt trocken bleiben durfte, doch so witzig, dass ich mir ab und an das Schmunzeln nicht verkneifen konnte und die Story finde ich persönlich auch echt gut.
    Wenn es keine Sammel- und Suchaufgaben gäbe, hätte es mich ehrlich gesagt echt überrascht, aber in meinen Augen haben diese von der Art: „Da ist die Landschaft, such!“ (was die wirklich langweiligen ausmacht) insgesamt noch nichtmal 10% der Spielzeit eingenommen (eher noch weniger). Frustrierend fand ich da schon eher bei FFX das Rumgeschiebe der Spheren und repetitiv und beliebig wirkten die Zufallskämpfe, welche man bestreiten mußte um entweder von A nach B zu kommen, oder ein Level zu haben mit welchem man in der weiteren Story eine Chance hatte (doch auch hier hab ich bestimmt 50 std. investiert).
    Zugeben will ich aber, dass das Spiel was den Schwierigkeitsgrad angeht, echt nen Witz ist, selbst nach 20 Stunden weiß ich ehrlich gesagt nicht wie es aussieht wenn man stirbt und wenn man zu einem Rätsel kommt folgt sofort ein Dialog in dem die Lösung rot markiert ist.
    Dennoch würd ich jedem das Spiel sofort und 100%ig empfehlen!

  4. DMC3 war am anfang schwer aber nach einer zeit hatte man den dreh raus ich fand das spiel absolut genial und ich werde es in den nächsten tagen mal wieder zocken

  5. endlich mal ne seite gefunden über der man über dmc reden kann!

    also ich bin voll begeistert von dmc!!!
    den ersten teil hab ich gleich 4 mal durchgespielt weil er so leicht, aber auch so dermaßen geil war!und das ohne das ich einmal game over war! naja, natürlich musste gleich mal der 2. und 3. teil her, also hab ich mir die gekauft…und ich muss sagen das diese schon sichtilch schwerer sind! vor allem dmc2! der macht mir machmal echt zu schaffen, aber ich finde den 2. teil trotzdem echt gut! und der 3. teil ist natürlich auch super, nur ist dante in dem teil zum macho muntiert! die haben dante zu so nem richtigen angeber gemacht (allein schon das mit der pizza am anfang), aber die story ist spitze und die kämpfe sind auch nicht soooo schwer wie bei dmc2.

    habt ihr eigentlich schon mal die special edition von devil may cry 3 gespielt? ich hab sie, aber noch nich gespielt…

    und was höre ich da?? dmc4 für die ps3???gibts das spiel schon??? oder ist das noch in arbeit?? wann, dann muss ich es mir gleich unter den nagel reißen!!! :)

    lg ricarda

  6. Also die story ist gut, aber mal ehrlich jungs bei DMC ist das wohl das letzte was interessiert :D Ich reiß seit Jahren in den gleichen abschnitten auf DMD combos und es ist immer noch das geilste Spiel auf der Ps2#
    Immer schön canceln :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.